Neuer Beitrag

acabus_verlag

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Vorab-Leserunde
Die wundersame Erkundung der Farbe Moll 

Liebe Buchmenschen und Lovelybooks-LeserInnen, wir laden euch herzlich zu einer exklusiven Vorab-Leserunde vor Erstveröffentlichung des neuen Romanes von Esther Grau ein!

„Nicht viele sind bereit, weit wie das Meer zu lieben“ – Ein Roman durchsetzt von Tiefsinn und Selbsterkenntnis.

Gefühlvoll und durch eine sanfte, bildhafte Sprache unterstützt, erzählt Esther Grau eine fesselnde Geschichte über Selbstfindung in einer modernen Gesellschaft, die Themen und manchmal auch Menschen möglichst schnell und oberflächlich abhandelt. Esther Graus Roman „Die Erkundung der Farbe Moll“ ist durchsetzt von Tiefsinn und Selbsterkenntnis, der Tragik des Lebens und der Leichtigkeit des Seins. Eine poetische Geschichte, die zu mehr Achtsamkeit anregt.

Die Protagonistin Mona wird von einer anhaltenden Unzufriedenheit und seltsamen Träumen geplagt. Ohne groß darüber nachzudenken, begibt sie sich mit ihrem Nachbarn Ben, der kurz vor einem Burn-Out steht und nachts genauso schlaflos durch die Wohnung wandert wie sie, auf einen Roadtrip durch die Schweiz. Die Kunstwerke des berühmten Schweizer Malers Ferdinand Hodler und die eingängigen Metaphern der Autorin begleiten den Leser durch die Erzählung hindurch, als ginge man durch eine Galerie, während man der Geschichte lauscht. 
Roadtrip, Burn-Out und Achtsamkeit – Esther Grau vereint die zentralen Themen unserer heutigen Gesellschaft zu einem malerischen Gesamtkunstwerk.


Wir suchen 10 LeserInnen für unsere Vorab-Leserunde von Esther Grau. Bis zum 15.07.2018 könnt Ihr Euch für ein Exemplar bewerben*. Wir stellen 10 Exemplare zur Verfügung. Ihr könnt frei zwischen Printexemplaren und eBooks wählen. Welche Variante ihr bevorzugt, könnt ihr gerne bei der Bewerbung angeben.
Die Autorin Esther Grau übernimmt die Moderation, steht gerne für Fragen zur Verfügung und geht gemeinsam mit euch auf eine wunderschöne und inspirierende Entdeckungsreise.

*Im Gewinnfall gehören eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie das Schreiben einer abschließenden Rezension selbstverständlich dazu. Falls Ihr dies nicht gewährleisten könnt, seht bitte von einer Bewerbung ab.

Mehr Informationen über die Autorin findet ihr hier: www.esthergrau.de

Eine Leseprobe gibt es unter: https://www.acabus-verlag.de/vorschau_45/2018_66/die-wundersame-erkundung-der-farbe-moll_9783862825936.htm

Autor: Esther Grau
Buch: Die wundersame Erkundung der Farbe Moll

Lia48

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Der Schreibstil der Leseprobe gefällt mir unglaublich gut. Auch der Klappentext klingt interessant. Deshalb versuche ich mein Glück und bewerbe mich für ein Printexemplar! :)

Doreen_Klaus

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Das Nachtgespinst hing zerrissen zwischen den Windungen ihrer Erinnerungen. Wow, was für ein Satz. Da würde ich gern mehr lesen, mit einem Printexemplar.

Beiträge danach
126 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

esthergrau

vor 3 Tagen

Durchs Heidiland ins Engadin – Sinn in Sils und T(h)un (S. 82-105)
@Goldie-hafi

Dann geht es dir ja ähnlich wie Mona. Ich persönlich finde es zwar schon schön, wenn Literatur auch ins Leben geholt wird, als überlaufene Touristenattraktion macht es dann aber nicht so viel Spaß, das stimmt.

Autor: Esther Grau

esthergrau

vor 3 Tagen

Dem „Traum“ folgen – auf Hodlers Spuren in die Schweiz (S. 32-58)
@Maggi

Ja, das stimmt, der Ben ist eben sehr durch seinen Job geprägt, das schlägt sich auch in der Sprache nieder. Wenn du weiterliest, erfährst du, ob er seinen Tunnelblick verändern kann.

Autor: Esther Grau

StMoonlight

vor 3 Tagen

Durchs Heidiland ins Engadin – Sinn in Sils und T(h)un (S. 82-105)
Beitrag einblenden

In diesem Abschnitt waren die Naturbeschreibungen einfach wunderbar. Das war, als wäre man direkt dabei und konnte alles fühlen und riechen. Wunderbar! <3

Das eine Frau aus der Not anderer Geld schlagen will, ist traurig, aber leider Realität. So richtig passte die Szene (für mich) nicht zum Rest der Geschichte, da sie eben einfach zu "weltlich" war.

StMoonlight

vor 3 Tagen

Wiedersehen in Bern und Biel – durch dunkle „Nacht“ zu einem neuen „Tag“: Wohin geht die Reise? (S. 105-139)
Beitrag einblenden

Auch in diesem Abschnitt gibt es wieder, einfach wunderbare, Zitate. Schade, dass ich mir nicht alle merken kann. :D Besonders gelungen, fand ich z.B. den Vergleich gebrochenes Herz = Baracke.

Mir gefällt hier das offene Ende. Ich mag es, wenn ich mir meine eigenes Ende denken kann. - Was meist in mehreren verschiedenen endet. ;-)

StMoonlight

vor 3 Tagen

Träume – das Toggeli und das Institut für Mustererkennung

Ich denke das Träume durchaus einiges verraten können. Vor vielen Jahren hatte ich einen Traum der immer wieder kehrte. Jede Nacht, egal was ich davor gemacht hatte oder wie ich mich fühlte. Irgendwann malte ich ihn einfach auf. Danach habe ich nie wieder davon geträumt. Offensichtlich musste ich irgendwas greifen und verarbeiten.

Mona oder Ben, die Träume waren teils wirr. Aber das sind Träume nun einmal und man muss sich, genau wie mit diesem Buch, darauf einlassen können.

StMoonlight

vor 3 Tagen

Ferdinand Hodlers Gemälde

Ich kannte den Maler vorher auch nicht, habe mir daher die Bilder aus dem Internet herausgesucht. Mir hat davon allerdings kein einziges wirklich gefallen.

StMoonlight

vor 2 Tagen

Rezension "Die wundersame Erkundung der Farbe Moll"

Vielen Dank, das war eine wirklich wunderbare Geschichte! <3

https://www.lovelybooks.de/autor/Esther-Grau/Die-wundersame-Erkundung-der-Farbe-Moll-1563671833-w/rezension/1657516592/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.