Esther Hicks Sara und die Eule

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(12)
(9)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sara und die Eule“ von Esther Hicks

Sara möchte, dass es ihr gut geht, sie möchte glücklich und liebevoll sein – aber wenn sie sich umschaut, kann sie nicht viel entdecken, was ihr diese Eigenschaften entlocken würde. Das ändert sich, als sie Salomon begegnet, einer weisen alten Eule, die ihr zeigt, wie sie die Welt auch anders, nämlich durch die Augen bedingungsloser Liebe, sehen kann. Salomon zeigt Sara, wie sie stets in einer Atmosphäre reiner, positiver Energie leben kann. Sara sieht zum ersten Mal, wer sie wirklich ist, und erkennt ihr grenzenloses Potenzial. Dieses Buch ist eine Anleitung, wie wir die Freude und das Glück finden können, die unser Geburtsrecht sind. Seine Lehre fliegt direkt ins Herz hinein und verbindet uns mit der Sara, die in uns allen lebt.

wunderschöne Geschichte!

— Claudia_Poesie
Claudia_Poesie

Mit Liebe geschrieben und voller Weisheit!

— Pina_Ferreiro
Pina_Ferreiro

So weise, warm und wunderschön.

— wakinyan
wakinyan

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sara und die Eule

    Sara und die Eule
    Claudia_Poesie

    Claudia_Poesie

    23. March 2017 um 19:22

    In dem Buch "Sara und die Eule" von Esther & Jerry Hicks geht es um Sara, ein kleines, introvertiertes Mädchen, dass oft in ihren Gedanken versunken ist und nicht besonders glücklich ist. Sie lässt sich oft von ihrem Bruder Jason und ihren Klassenkameraden ärgern und ist am liebsten allein. Bis sie die weise Eule Salomon trifft, durch die Sara wieder neue Eigenschaften an sich entdeckt. Salomons Lehren über positive Energie und Dankbarkeit helfen ihr wieder Glück und Freude im Leben zu finden. Zunächst scheint es als würde es sich hierbei um ein Kinderbuch handeln, doch ich würde es sehr wohl auch Erwachsenen empfehlen, da es sich hierbei ehr um ein Ratgeber. Durch die Eule Salomon erfährt der Leser Strategien und Ansichten um wieder glücklicher zu sein und eine positivere Sicht auch auf schlechte Situationen zu haben. Deswegen sollte man sich auf esoterische und märchenhafte Elemente in dem Buch einlassen können. Zudem ist der Schreibstil sehr kindgerecht und es gibt viele Wiederholungen, da die Geschichte auch aus der Sicht eines zehnjährigen Mädchen geschrieben ist. Insgesamt haben mir die Lehren über das Glück und die Freude am Leben sehr gut gefallen und auch das es einen märchenhaften Stil hatte fand ich besonders gut. Doch an manchen Stellen habe mich die wiederholten Gedankengänge etwas gestört, wobei die Wiederholungen vielleicht wichtig sind um die Ratschläge der weisen Eule wirklich zu verinnerlichen.

    Mehr
  • Rezension zu "Sara und die Eule" von Esther Hicks

    Sara und die Eule
    powergirl

    powergirl

    09. March 2011 um 12:02

    Sahra ein unzufridenes schüchternes und zurükhaltendes Mädchen. Sie ist nicht mit der Welt um sich herum unzufriden. Bis sie der Eule Salomon begegnet. Er hilft ihr dankbar für das zu sein und ihr erkennenzu lassen was um sie herum geschieht. Sie wird ein anderer Mensch, findet Freunde und wird endlich glücklich. Bis etwas passiert mit dem sie nie gerechnet hätte.

    Das Buch ist sehr lobenswert.

  • Rezension zu "Sara und die Eule" von Esther Hicks

    Sara und die Eule
    Chrisu

    Chrisu

    30. August 2010 um 22:12

    Im Klappentext steht: Dieses Buch ist eine Anleitung, wie wir die Freude und das Glück finden können, die unser Geburtsrecht sind. Seine Lehre fliegt direkt ins Herz hinein und verbindet uns mit der Sara, die in uns allen lebt. Da kann man nicht viel mehr dazuschreiben. Im Buch sind einige Sprichwörter enthalten, und man sagt ja auch, dass Sprichwörter Wahrheiten beinhalten und dem kann ich nur zustimmen. Wie z.B. "Wie man in den Wald ruft, so kommt es auch wieder zurück." Oder: "Man erntet was man sät." Und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich mich selber verändert habe und dadurch auch mein Umfeld verändert wurde. Und der Inhalt dieses Buches führt auf das selbe hinaus.

    Mehr
  • Rezension zu "Sara und die Eule" von Esther Hicks

    Sara und die Eule
    BeautyBooks

    BeautyBooks

    14. July 2010 um 22:16

    Sara ist mit sich und ihrem Leben unzufrieden - alles nervt sie und am liebsten ist sie mit sich und ihren negativen Gedanken allein. Irgendwie scheinen es alle nur auf sie abgesehen zu haben. Bis ihr Leben eine dramatische Wendung nimmt: Sie trifft Salomon, eine große weise Eule, die ihr zeigt, wie schön das Leben wirklich ist. Salomon erklärt ihr, wie sie ihr Herz stets für den immerwährenden Strom der Liebe offen halten und sich der hellen Seite der Medaille, statt der dunklen zuwenden kann, dass alles in göttlicher Vollkommenheit existiert und sie vor nichts mehr Angst haben muss - nicht einmal mehr vor dem Tod.. Ein lesenswertes Buch, daß auch Kinder interessiert. Auch wenn diese noch nicht jeden Ausdruck verstehen, sollte es doch möglich sein, diesen zu umschreiben. Kapitel für Kapitel vorgelesen, ist es spannend und doch auch wieder herzlich ausgleichend geschrieben.. (:

    Mehr
  • Rezension zu "Sara und die Eule" von Esther Hicks

    Sara und die Eule
    Lesemäusla

    Lesemäusla

    09. October 2009 um 10:28

    Es handelt von einem schüchternen Mädchen und deren guten Freund, der Eule
    Salomon. Ein wirklich inspiriendes Buch, das eine neue Sicht der Dinge zeigt.
    Sowohl meine Tochter als auch ich haben dieses Buch mit Begeisterung gelesen.
    Es regt zum Nachdenken an und bereitet auch Freude.