Esther Howoldt Von Windeln verweht

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von Windeln verweht“ von Esther Howoldt

Jede Geburt ist etwas ganz Besonderes. Esther Howoldt, Hebamme und vierfache Mutter, erzählt berührende und dramatische Geschichten rund um Geburt, Schwangerschaft und Wochenbett. Ob es um die Fernsehmoderatorin geht, deren Mann den Kreißsaal für einen Filmset hält, oder um die Frau, die ihr Kind eingeklemmt zwischen Bett und Kommode zur Welt bringt – die Autorin ermöglicht einen ebenso unterhaltsamen wie staunenswerten Einblick in den Alltag einer Hebamme.

Es ist kein trockenes Lehrbuch sondern ergreifend, fesselnd und realitätsnah und zudem sehr sympathisch geschrieben.

— Buchraettin

Stöbern in Humor

Milchschaumschläger

So ein lustiges aber nicht flaches Buch sehr nett geschrieben !

CarolinaUnckell

Frauen, die Bärbel heißen

Sehr schwarzer Humor, mir hat es sehr gut gefallen

Floddalein

Chill mal!

Der etwas andere Ratgeber

Steph86

Ohne Dich ist manchmal ganz gut

stellenweise echt witzig, manchmal aber auch politisch oder grenzwertig

Kaffeetasse

»Eine alte Frau ist doch kein WLAN!«

nur stellenweise komisch

CorneliaP

Alle spinnen. Ich stricke.

unterhaltsame Kurzgeschichten, die direkt aus dem Leben von jedermann stammen könnten

Anneja

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von Windeln verweht

    Von Windeln verweht

    Sunangel

    In diesem Buch erzählt Esther Howoldt sehr authentisch wie das Leben als Hebamme abläuft. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und beschreibt es so wie es wirklich ist. Meiner Meinung nach ist sie eine Powerfrau. Sie hat selber Kinder, jongliert aber zwischen Familie und Job hin und her. Oft hab ich Gänsehaut bekommen was manche Frauen durchmachen, manchmal konnte ich Reaktionen nicht verstehen. Zum Teil musste ich auch laut lachen. Der Beruf der Hebamme ist wirklich alles andere als leicht. Sie müssen sich den Ärzten unterordnen, selbst wenn die sich nicht auskennen und Fehler machen, die eine Hebamme dann ausbaden muss. Manch eine Frau denkt eine Hebamme hat kein Privatleben. Es ist schon sehr erschreckend, wie sich manche doch zu sehr darauf verlassen, das die Hebamme alles in die Hand nimmt und sie selber gar nicht mehr denken müssen. Natürlich wurde auch von sympathischen Schwangeren erzählt, die die Hebammen wirklich zu schätzen wissen. Das Buch lässt sich sehr sehr leicht lesen und Fremdwörter wurden sofort erklärt. Gut gefallen hat mir die Aufmachung des Buches, sowohl das Cover als auch der Anfang eines neuen Kapitels.

    Mehr
    • 2

    joleta

    25. June 2014 um 20:17
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks