Esther Perel

 4,2 Sterne bei 46 Bewertungen

Lebenslauf von Esther Perel

Esther Perel ist Psychotherapeutin, Bestsellerautorin und eine der berühmtesten Paartherapeutinnen der Welt. Sie leitet eine Praxis in New York City, spricht neun Sprachen fließend und ihre TED-Talks zählen über dreißig Millionen Zuschauer. Ihr Bücher »Was Liebe braucht« und »Was Liebe aushält« wurden in fast dreißig Sprachen übersetzt und sind internationale Bestseller. Esther Perel ist zudem Produzentin und Moderatorin der erfolgreichen Podcasts »Where Should We Begin?«, »Couples Under Lockdown« und »How’s Work?«.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Esther Perel

Cover des Buches Wild Life (ISBN: 9783492250375)

Wild Life

 (2)
Erschienen am 01.08.2008
Cover des Buches Wild Life (ISBN: 9783492971881)

Wild Life

 (0)
Erschienen am 26.06.2015
Cover des Buches Was Liebe aushält (ISBN: 9783961091881)

Was Liebe aushält

 (6)
Erschienen am 11.12.2020
Cover des Buches Die Macht der Affäre (ISBN: 9783961080687)

Die Macht der Affäre

 (0)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches Mating in Captivity (ISBN: 0060753641)

Mating in Captivity

 (1)
Erschienen am 01.11.2007

Neue Rezensionen zu Esther Perel

Cover des Buches Was Liebe braucht - Das Geheimnis des Begehrens in festen Beziehungen (ISBN: 9783959673891)Booklove91s avatar

Rezension zu "Was Liebe braucht - Das Geheimnis des Begehrens in festen Beziehungen" von Esther Perel

Beziehungsfragen
Booklove91vor 8 Monaten

Meine Meinung und Inhalt

Insgeheim kennen viele Paare das Problem: Mit der Zeit nimmt die Liebe zu, doch das Begehren schwindet; man teilt den Alltag, doch die heißen Nächte werden weniger. Wieso ist es eigentlich so schwer, emotionale Nähe und sexuelles Verlangen unter einen Hut zu bringen?

Die bekannte Beziehungsexpertin und Therapeutin Esther Perel hat mit zahlreichen Paaren gearbeitet und ihre Frustrationen, geheimen Wünsche und Sehnsüchte erforscht. Und ihnen dabei geholfen, ihre widersprüchlichen Bedürfnisse nach Sicherheit und Abenteuer zu verstehen, um der Erotik in der Beziehung (wieder) eine Chance zu geben.

Ich finde das Buch optisch toll gestaltet und die Farbe sehr ansprechend.

Der Ratgeber ist sehr unterhaltsam, interessant und aufschlussreich und bekommt eine Leseempfehlung.

Esther Perel ist Psychotherapeutin, Bestsellerautorin und eine der berühmtesten Paartherapeutinnen der Welt. Sie leitet eine Praxis in New York City, spricht neun Sprachen fließend und ihre TED-Talks zählen über dreißig Millionen Zuschauer. Ihr Bücher »Was Liebe braucht« und »Was Liebe aushält« wurden in fast dreißig Sprachen übersetzt und sind internationale Bestseller. Esther Perel ist zudem Produzentin und Moderatorin der erfolgreichen Podcasts »Where Should We Begin?«, »Couples Under Lockdown« und »How’s Work?«.



Kommentare: 2
5
Teilen
Cover des Buches Was Liebe braucht - Das Geheimnis des Begehrens in festen Beziehungen (ISBN: 9783959673891)Irina_Dorns avatar

Rezension zu "Was Liebe braucht - Das Geheimnis des Begehrens in festen Beziehungen" von Esther Perel

„Liebe und Leidenschaft gehören zusammen und geraten immer wieder miteinander in Konflikt. Darin liegt das Geheimnis der Erotik.“
Irina_Dornvor einem Jahr

Ein wertvolles Buch. Sehr gut recherchiert und detailliert in allen Bereichen. Ich war überrascht, wie gut ich in das Buch gekommen bin. Der Schreibstil war sehr angenehm und nicht zu trocken. Es war zu keiner Minute langweilig.

 

Es beinhaltet fast alle Seiten, die zum Thema gehören:

„Nähe entsteht nicht allein durch Gespräche.“

„Sag mir, wie du geliebt wurdest, und ich sage dir, wie du liebst.“

„Wenn ein Kind die Zweisamkeit bedroht.“

„Was ist ein Geheimnis einer dauerhaften Beziehung?“

 

Fazit: Ein großartiges Sachbuch, unterhaltsam und informativ – sehr lesenswert.

Kommentieren0
0
Teilen

Liegt es in unserer Natur, fremd zu gehen? Und warum macht uns die Vorstellung dann so viel Angst, dass der Partner so etwas tun könnte? Denn ganz sicher bin ich mir, dass diese Angst in jedem von uns liegt.
Das Buch von der Autorin Esther Perel gibt interessante und neue Antworten auf dieses Thema, dass sicherlich auch noch immer ein Tabuthema in unserer Gesellschaft darstellt.
Die These, dass Affären und Seitensprünge einer Beziehung sogar gut tun können, ist sicherlich unpopulär, legt die Paartherapeutin aber wissenschaftlich und sachlich dar.
Bleibt die Frage, ob dieses Buch unsere Sichtweise auf Monogamie verändert und ob dieses Denken vielleicht überaltert ist? Ich glaube nicht, denn ein sachlicher Diskurs ersetzt nicht das Verständnis für einen Seitensprung.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks