Esther Vilar Die Erziehung der Engel

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Erziehung der Engel“ von Esther Vilar

Esther Vilar befaßt sich mit "erfrischender Respektlosigkeit" mit der Sehnsucht der Menschen nach dem ewigen Leben und ihrer Angst vor dem Tod. "Angenommen, es gäbe ein Weiterleben in einem wie auch immer beschaffenen Paradiese", so zunächst ihre Überlegung, "wäre es sinnvoll, für die Verwirklichung dieses Ziels unsere so knapp bemessene Zeit auf Erden zu verwenden?" Und schließlich kommt sie zu dem Fazit: "Gäbe es ein Paradies, es wäre so entsetzlich, daß der Fromme seinen Herrgott auf Knien bäte, es wieder abzuschaffen."

Wie lebenswert wäre das Ewige Leben? DIe Frage stellte sich Esther Vilar und heraus kam eine super Story!

— kassandra1010
kassandra1010
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was wäre, wenn Gott eine Frau wäre?

    Die Erziehung der Engel
    kassandra1010

    kassandra1010

    20. March 2016 um 18:25

    Eshtar Vilar scheut in diesem Buch vor nichts zurück. Was bedeutet es, ein Engel zu sein oder ist das Ewige Leben lebenswert? Diese und viele Fragen über Engel hat sich Esther Vilar gestellt und wagt sich damit weit aus dem Fenster. Sie scheut nicht vor der Wahrheit und wie gewohnt mit einer großzügigen Spur Ironie dabei, liest sich dieses Buch wunderbar. Als zweiten Teil begibt man sich in ein Bühnenstück. Sehr lustig und mit einer Betrachtung von "oben" wirklich aufführenswert!

    Mehr