Etel Adnan

 4,4 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor*in von Nacht, Sitt Marie-Rose und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Etel Adnan

Etel Adnan, Schriftstellerin und Malerin, wurde 1925 in Beirut, Libanon, geboren. Ihre Mutter war eine (christliche) Griechin aus Smyrna, ihr Vater ein (muslimischer) Syrer, ottomanischer Offizier und Stadtkommandant von Smyrna (heute Izmir). Sie besuchte französische Schulen in Beirut und nahm 1949 ein Studium der Philosophie in Paris auf. 1955 setzte sie ihr Studium in den USA fort. Von 1958 bis 1972 unterrichtete sie Geisteswissenschaften und Philosophie am Dominican College in San Rafael, Kalifornien. 1972 kehrte sie nach Beirut zurück und arbeitete als Feuilletonredakteurin der Zeitung Al-Safa. Zwei Jahre nach Ausbruch des Bürgerkriegs zog sie nach Paris, 1979 kehrte sie nach Kalifornien zurück. Zuletzt lebte sie in Sausalito (Kalifornien) und Paris, mit regelmäßigen längeren Aufenthalten in Beirut. Etel Adnan starb am 14. November 2021 in Paris.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Etel Adnan

Cover des Buches Nacht (ISBN: 9783960540229)

Nacht

 (2)
Erschienen am 24.08.2016
Cover des Buches Jahreszeiten (ISBN: 9783894017538)

Jahreszeiten

 (1)
Erschienen am 09.05.2012
Cover des Buches Reise zum Mount Tamalpais (ISBN: 9783894015725)

Reise zum Mount Tamalpais

 (1)
Erschienen am 26.02.2008
Cover des Buches Sitt Marie-Rose (ISBN: 9783518465714)

Sitt Marie-Rose

 (1)
Erschienen am 10.11.2014
Cover des Buches Von Frauen und Städten (ISBN: 9783894014773)

Von Frauen und Städten

 (1)
Erschienen am 24.02.2006
Cover des Buches Der Herr der Finsternis (ISBN: 9783518420737)

Der Herr der Finsternis

 (0)
Erschienen am 18.02.2009
Cover des Buches Die Sonne zergeht auf der Zunge (ISBN: 9783894014506)

Die Sonne zergeht auf der Zunge

 (0)
Erschienen am 25.08.2004
Cover des Buches Die Stille verschieben (ISBN: 9783960542988)

Die Stille verschieben

 (0)
Erschienen am 05.09.2022

Neue Rezensionen zu Etel Adnan

Cover des Buches Nacht (ISBN: 9783960540229)
Stefan_Heimanns avatar

Rezension zu "Nacht" von Etel Adnan

Gedanken, Bildern und Stimmung in Versform
Stefan_Heimannvor 4 Jahren

Eigentlich lese ich so etwas nicht. So etwas: Ein Text in Versform, etwas zwischen Lyrik und Philosophie. Aber egal, wie es literarisch korrekt heißt, und noch mehr egal, was ich sonst so lesen und was nicht; Wichtig ist nur: Dieser Text ist richtig gut! 

Etel Adnan, Schriftstellerin, Philosophin und Malerin aus Beirut, war bereits stolze 91, als 2016 ihr Buch „Nacht“ in der Edition Nautilus erschien. Häufig mag hohes Alter nicht gerade ein Qualitätsmerkmal für Geistreiches sein; Bei diesem Buch bekommt man aber schnell das Gefühl: Um so etwas zu schreiben, braucht ein Mensch Erfahrung. Und Reife. 

„Nacht“ hat kein Handlung, dafür um so mehr Tiefe. Es besteht aus Gedanken, Bildern und Stimmung in Versen von zwei, drei, vier Zeilen. Und nicht selten hat mir beim Lesen ein Vers schon gereicht, um das Buch wieder wegzulegen. Nicht, weil mich die Zeilen gelangweilt haben. Sondern weil sie mir genug Gedanken für den Rest des Abends mitgeben haben.

Beispiel:
„Wasser erzeugt auf dieselbe Weise Energie,
wie Erinnerung Identität erzeugt.“

Verstanden? Dann gleich noch einmal lesen:
„Wasser erzeugt auf dieselbe Weise Energie,
wie Erinnerung Identität erzeugt.“

Schön, oder? Dabei lese ich so etwas eigentlich sonst nie. Aber „Nacht“ von Etel Adnan habe ich sogar zweimal gelesen. Direkt hintereinander weg, komplett von vorn bis hinten!

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 3 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Worüber schreibt Etel Adnan?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks