Ethan Kink

 4,7 Sterne bei 27 Bewertungen
Autor von Der Leichenficker, Decadence World und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ethan Kink

»Wenn selbst die Schatten noch einen Schatten haben – ist es Kink!« Es gibt Geschichten, die sind so abgründig, so böse und pervers - so fernab jeglichen Mainstreams, dass sie von den dunkelsten Bereichen unserer Seele erzählt werden müssen. Bereiche, in denen unsere Schattenseiten die Kontrolle übernehmen und uns einen Blick auf das werfen lassen, was allgemein hin im Verborgenen liegt. Einer dieser lebendig gewordenen Schatten ist Ethan Kink. Und Kink ist hart und schmutzig, aber nicht oberflächlich.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ethan Kink

Cover des Buches Der Leichenficker (ISBN: 9783959570251)

Der Leichenficker

 (14)
Erschienen am 07.05.2018
Cover des Buches Decadence World (ISBN: B07MP5JK8G)

Decadence World

 (6)
Erschienen am 29.12.2018
Cover des Buches Der Leichenficker 2: Vendetta (ISBN: 9783959570268)

Der Leichenficker 2: Vendetta

 (4)
Erschienen am 19.04.2019
Cover des Buches Fucking Evil (ISBN: B0821CRVWL)

Fucking Evil

 (3)
Erschienen am 06.12.2019
Cover des Buches Der Leichenficker 2 (ISBN: 9783959570275)

Der Leichenficker 2

 (0)
Erschienen am 20.04.2019

Neue Rezensionen zu Ethan Kink

Cover des Buches Der Leichenficker (ISBN: 9783959570251)Lisascha90s avatar

Rezension zu "Der Leichenficker" von Ethan Kink

Sehr gut!
Lisascha90vor 4 Monaten

Der krasse Titel hat mich neugierig gemacht. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Wenn man weiß worauf man sich einlässt kann man  auch verstehen was da passiert. Das Nachwort war der Oberhammer. 

Teil 2 werde ich auch lesen!!!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Leichenficker (ISBN: 9783959570251)dunkelzeiles avatar

Rezension zu "Der Leichenficker" von Ethan Kink

Wenn liebe unter die Haut geht.
dunkelzeilevor 7 Monaten

Erst einmal in großes Dankeschön an den Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.


In erster Linie fragt man sich nicht um was es geht, denn das verrät uns der Klappentext. Sondern wie brutal wird es? Haltet euch fest den es wird echt unschön in diesem Buch und das im positivsten Sinne. Da ich noch nie ein Hardcore Buch gelesen habe wusste ich noch gar nicht auf was ich mich einstellen sollte. Ich kann nur sagen meine Erwartungen wurden übertroffen. Eine Mischung aus abartiger Perversion und Liebe wie ich sie zuvor noch nie erlebt habe.


Das Geschehene erleben wir zu Beginn aus der Sicht von Erik Padberg. Der Erbe des Padberg-Imperiums. Er ist ein abgehobener Junggeselle der alles nagelt was bei drei nicht auf dem Baum ist und er muss sich dafür nicht mal anstrengen, denn er ist attraktiv und weiß wie man mit den Frauen umgeht. Aber er trägt ein dunkles Geheimnis mit sich und nannte es "Der Leichenficker".


Anschließend empfängt uns die Kripokommissarin und verdeckte Ermittlerin Carina Vogt. Sie neigt zu Aggressionen und Gewaltausbrüchen. Aber nicht nur in ihrem Job sondern auch Privat und ebenfalls in sexueller Hinsicht, denn sie ist eine Sadistin und vertritt ihre Neigungen unter dem Pseudonym Lady Sina. 


In diesem Buch kommt aber auch das Thema Liebe nicht zu kurz. Denn wie das Schicksal es nun mal so will verlieben sich Carina und Erik ineinander ohne die Geheimnisse des anderen zu kennen. Wie wird die verdeckte Ermittlerin aber auf den Leichenficker reagieren? 


Die Sichtweisen wechseln von Kapitel zu Kapitel und so erfährt man nach und nach immer mehr über die Vergangenheit der beiden. Besonders interessant fand ich dabei, welche Ereignisse dazu geführt haben das Erik zu einem nekrophilen Serienkiller wurde. War es in besonderer Schlüsselmoment oder eine aneinander Reihung von Ereignissen? Waren es Erlebnisse in seiner Kindheit oder doch in der Gegenwart? Was verleitet einen Menschen dazu so abartige Dinge zu tun und es in seinem Wahn mehr als nur zu genießen?


Um nun auch mal auf den Schreibstil einzugehen möchte ich gleich sagen das ich hellauf begeistert bin. Trotz der abartig kranken Szenen lies sich das Buch ohne viel Aufwand lesen. Der Stil an sich ist eher locker und weißt auch einen gewissen Grad an Humor und Sarkasmus auf. Dennoch wird in diesem Buch nichts schöngeredet oder gar in Watte gepackt. Alles wird beim Namen genannt und kein Blatt vor den Mund genommen. Großes Lob an dieser Stelle.


Auch das Cover hat mich auf Anhieb angesprochen und war neben dem Klappentext der Grund warum ich zu diesem Titel griff. Das uns gebotene Bild wurde perfekt im Story-Verlauf aufgegriffen und erläutert. 


Fazit:

Dieses Buch von Ethan Kink trotz nur so vor brachialer Gewalt und abartigen Szenarien des Todes. Durch seine schrecklichen Momente wird aber eine derartige Spannung aufgebaut das man dieses Werk kaum aus der Hand legen kann. Auf diese Art von Büchern muss man sich einlassen können und keine schwachen nerven haben. Zwar ist bei der Brutalität noch Luft nach oben, aber auf die leichte Schulter sollte man es dennoch nicht nehmen. Es gab vereinzelt Szenarien die mich erschaudern ließen. In diesem Buch war das Thema Liebe eher zweitrangig, aber trotzdem gut in Szene gesetzt. Das Ende ließ mich den Atem anhalten und mitfiebern. Band zwei wird ebenfalls bei mir einziehen, da ich unbedingt wissen muss wie es weiter geht. 

Für alle die es brutal und abartig mögen, spreche ich eine klare Leseempfehlung aus und vergebe 5 Sterne!

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Der Leichenficker 2: Vendetta (ISBN: 9783959570268)mandalottis avatar

Rezension zu "Der Leichenficker 2: Vendetta" von Ethan Kink

Kann nicht ganz mit Teil 1 mithalten
mandalottivor einem Jahr

Wie das mit Fortsetzungen meist so ist, kann Teil 2 nicht ganz mit Band 1 mithalten. Trotzdem muss ich sagen, dass es mich gut unterhalten hat. Es war halt etwas anders und nicht einfach nur auf Perversionen ausgelegt. 

Hat mir auf jeden Fall gut gefallen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 7 Wunschzettel

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks