Ethan Phillips Star Trek Kochbuch

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Star Trek Kochbuch“ von Ethan Phillips

Gibt es ein Gericht, das Menschen, Klingonen, Bajoraner und Vulkanier gleichermaßen mögen? Wenn ja, wie würde es schmecken? Wie würden Sie es zubereiten? Wo erhält man die Zutaten vor Ort?§Diese Frage stellt sich Neelix, Chefkoch auf der U.S.S. Voyager, jedesmal, wenn er seine anspruchsvolle 140köpfige Crew bekocht. Während seiner Reise durch unendliche Weiten hat Neelix sein Handwerk gelernt, und er gibt es nun an die menschlichen Hobbyköche des 20. Jahrhunderts weiter:§Präsentiert wird eine intergalaktische Haute Cuisine mit geheimen Rezepten, die hinter den exotischen Speisen und Getränken stehen. Außerdem findet der Freund der galaktischen Küche die Lieblingsgerichte der "Star Trek"-Darsteller aus allen Serien und Filmen und die Rezepte der Drinks aus Quarks Bar, geeignet zum Nachkochen und Mixen mit Zutaten von der Erde!

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Star Trek Kochbuch" von Ethan Phillips

    Star Trek Kochbuch
    Eule

    Eule

    09. April 2008 um 13:02

    Ich liebe die Rezepte und Servierideen aus diesem Buch einfach. Ich hab vieles schon ausprobiert und es hat immer gut geschmeckt und allgemein großen Anklang gefunden. Wobei man aber immer im Kopfe haben sollte, dass die Portionen mehr als großzügig bemessen sind und daher unter Umständen die Zutatenanteile reduziert werden müssen. So ist es mir einmal passiert als ich Müslikekse (im Buch selbst als Andoranische Hafermehlplätzchen ausgeschrieben) machte, dass selbst in meiner größten Rührschüssel der Platz für den Teig ziemlich knapp wurde. Besonders toll an dem Buch gefällt mir persönlich die Vielfalt der Rezepte, die aus den verschiedenen kulturellen Hintergründen der Schauspieler (deren Rezepte ja in diesem Buch zusammengetragen wurden) resultiert. Einziger Nachteil: Die Sortierung nach Schauspielern und die Vergabe seltsamer Namen machen es manchmal ziemlich schwer etwas Bestimmtes, wie z.B. einen Eintopf oder Keksrezepte zu finden. Auf der anderen Seite stößt man so beim Stöbern im Buch immer wieder auf neue Anregungen und Ideen. Auch die kleinen Hintergrundgeschichten machen das ganze wirklich zur lesenswerten Lektüre und nicht einfach nur zu einem Nachschlagewerk. Aber vielleicht muss man "Treky" sein, um so was gut zu finden?

    Mehr
  • Rezension zu "Star Trek Kochbuch" von Ethan Phillips

    Star Trek Kochbuch
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. March 2008 um 15:47

    Das war ein Geschenk von Freunden - mehr als Scherz gedacht. Aber war eine nette Idee