Etorouji Shiono Übel Blatt 01

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Übel Blatt 01“ von Etorouji Shiono

Die Grenzstadt Rielde Velem – Ort der Hoffnung und Verzweiflung. Symbol der Unüberwindbarkeit durch ihre tausend steinernen Lanzen. Wer hierher kommt, hat nichts zu verlieren. Hinter ihm liegen Armut, Hunger und ein vom Krieg verwüstetes Land. Und vor ihm der Ort, an dem die Sieben Helden den Frieden sichern und die Menschen in Wohlstand leben. Die hohen Wegzölle der Kriegermönche, den Herren der Festung, machen es unmöglich, auf die andere Seite zu gelangen. Doch ein einzelner wagt nun den Durchbruch. In seiner Hand das Schwert der Vergeltung …

ein toller Anfang

— AnnabethAphrodiete97
AnnabethAphrodiete97

Stöbern in Comic

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender einstieg

    Übel Blatt 01
    AnnabethAphrodiete97

    AnnabethAphrodiete97

    28. May 2017 um 12:07

    Achtung Spoiler da dies eigentlich schon der 2. Band ist der reihe.In diesem Band Reist Keinzell durch die Lande und lernt verbündete kennen und trifft auf die 12 Heiligen lanzen an denen er sich rechen will. Diese 12 Verbreiten Angst und schrecken im land werden trotzdem als die Helden gefeiert. Auf grund eines Gelungenen auftrages. Dies ist der eigentliche Auftackt der reihe und so wie ich finde sehr gelungen. zeichnungen bleiben gleich und sind wie ich finde sehr gut. Die characktere werden richtig gut weiter erläutert und charackteriesiert. sie werden aus platten Mangafiguren zu eigenständigen charackteren die man entweder mag oder halt nicht. auch das zwischenmenschliche und deren schwierigkeiten werden anhand der verbüneten rund um keinzell erklärt.

    Mehr