Eudora Welty

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 52 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(7)
(7)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Tochter des Optimisten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Räuberbräutigam

Bei diesen Partnern bestellen:

Die goldenen Äpfel

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Vorhang aus Grün

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Stimme finden

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Tochter des Optimisten.

Bei diesen Partnern bestellen:

The Golden Apples

Bei diesen Partnern bestellen:

Moon Lake

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Tochter des Optimisten

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Wohltätigkeitsbesuch

Bei diesen Partnern bestellen:

Eudora Welty As Photographer

Bei diesen Partnern bestellen:

A Writer's Eye

Bei diesen Partnern bestellen:

The Collected Stories

Bei diesen Partnern bestellen:

Occasions

Bei diesen Partnern bestellen:

Golden Apples

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • etwas anstrengend zu Lesen.

    Der Räuberbräutigam
    ChristineChristl

    ChristineChristl

    28. December 2015 um 13:45 Rezension zu "Der Räuberbräutigam" von Eudora Welty

    Kurzbeschreibung Drei Reisende steigen in einem Gasthaus am Mississippi ab und teilen sich ein Bett. Am nächsten Morgen hält einer von ihnen seine Schlafgenossen für Geister und springt mit einem großen Satz aus dem Fenster. 'Den sehen wir nie wieder', sagt der blonde Jamie Lockhart und überlegt, wie man die Goldstücke des verschwundenen Bettgenossen teilen könnte. Der Tabakpflanzer Clement lädt Jamie daraufhin für den nächsten Sonntagabend in sein Haus ein. Just an diesem Tag wird Clements Tochter, die schöne Rosamond, von einem ...

    Mehr
  • Kurios, regelrecht absurd

    Der Räuberbräutigam
    PMelittaM

    PMelittaM

    Rezension zu "Der Räuberbräutigam" von Eudora Welty

    Die schöne Rosamond lebt bei ihrem reichen Vater und ihrer hässlichen und missgünstigen Stiefmutter. Eines Tages wird sie von Jamie Lockhart, einem Räuberhauptmann, überfallen, in den sie sich verliebt, obwohl sie weder seinen Namen kennt noch sein Gesicht sehen kann, das er mit Beerensaft unkenntlich gemacht hat. Im Original ist der Roman (mit seinen etwa 150 Seiten eher Kurzroman) bereits 1942 erschienen. Eudora Welty ist hier eher unbekannt, in ihrer Heimat, den USA, galt sie als „große Dame der Südstaatenliteratur“ und wurde ...

    Mehr
    • 5
    NiWa

    NiWa

    03. October 2015 um 21:20
  • Wundersam und irrwitzig

    Der Räuberbräutigam
    LinaLiestHalt

    LinaLiestHalt

    11. September 2015 um 23:58 Rezension zu "Der Räuberbräutigam" von Eudora Welty

    Schon die Aufmachung erinnert an "Die Brautprinzessin" und nach der Angabe, dass diese Geschichte eine Inspiration für William Goldman gewesen sei, musste ich dieses Buch haben! Zwischen den Buchdeckeln erwartet einen hier eine hinreißende Räubergeschichte im wilden Süden der USA.  Eine Liebesgeschichte zwischen der reizenden Rosamond und dem Räuber Jamie Lockhart, die in ihrer Form zu der Zeit ihrer Erstehung sicher einzigartig war. Der Tabakpflanzer Clement wird von seinem Schlafgenossen Jamie Lockhart das Leben gerettet, als ...

    Mehr
  • Eine wunderschöne Geschichte im Stil von „Die Brautprinzessin“.

    Der Räuberbräutigam
    akoya

    akoya

    18. August 2015 um 17:09 Rezension zu "Der Räuberbräutigam" von Eudora Welty

    Vor Jahren habe ich „Die Brautprinzessin“ von William Goldman gelesen und es geliebt. Nachdem mich der Verlag nun auf dieses Buch hier aufmerksam gemacht hat, musste ich es unbedingt lesen, denn es wurde als Vorbild für „Die Brautprinzessin“ von William Goldman angepriesen. Und sobald man wieder die ersten Sätze gelesen hat ist man auch schon wieder total verzaubert. Diese Bücher haben einen ganz besonderen Stil und Charme, den man kaum beschreiben kann. Sie lesen sich wie wunderschöne Märchen. Rosamond lebt bei ihrer Stiefmutter ...

    Mehr
  • Kolumne: Belletristik ist tot, es lebe die Belletristik

    muchobooklove

    muchobooklove

    Roman-Kolumne August 2013 von Mareike: Genreliteratur, das sind die Hamburger unter den Büchern Liebe Leser, Was ist eigentlich Belletristik Le belle et le triste – das Schöne und das Traurige – hierin liegt der französische Ursprung des Wortes Belletristik, das heute nicht viel mehr als ein Mysterium zu sein scheint. Dabei umfasst es so viele Aspekte, ohne die Literatur gar nicht zu denken wäre. Werte, Emotionen und die Ästhetik der Sprache sind für mich die wichtigsten Parameter dessen. Natürlich kann man auch etwas ...

    Mehr
    • 37
  • Rezension zu "Eine Stimme finden" von Eudora Welty

    Eine Stimme finden
    leserin

    leserin

    13. June 2009 um 18:59 Rezension zu "Eine Stimme finden" von Eudora Welty

    "Eine Stimme finden" beinhaltet die Kinderjahre sowie die Jugendzeit der Erzählerin Eudora Welty bis hin zur Zeit als Schriftstellerin. Sie beschreibt ihre Lebensjahre sehr anschaulich, zärtlich und einfühlsam, als Leser erlebt man ihre Eltern, Brüder und sämtliche Verwandte sowie die Landschaften der Südstaaten Amerikas sehr intensiv. Eudora läßt uns in ihre Welt als Schriftstellerin blicken. Wie sie ihre Inhalte und Personen erfindet und daß sich eigentlich immer wieder alles aus ihrer Kindheit und ihrem Umfeld etwas ...

    Mehr