Eugen Egner Die Durchführung des Luftraums

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Durchführung des Luftraums“ von Eugen Egner

Denken Sie an Kafka, denken Sie an Monty Python. Aber denken Sie nicht, Sie hätten je Derartiges gelesen: Eugen Egner, der „Meister des irrwitzigen, vermutlich spontanen Einfalls sowie der regelwidrigen Formulierung“ (Internetmagazin Ornament und Verbrechen) und der komisch-fantastischen Kurzgeschichte nimmt uns in seinem neuesten Werk mit auf eine Staunen und Schwindel erregende Odyssee durch eine „Realität nicht von dieser Welt“ (Bernd Rauschenbach), die nachhaltig geprägt ist von „ganz besonders durchgeknalltem Surrealhumor“ (Highlightzone) irgendwo „zwischen E.T.A. Hoffmann, Boris Vian und der Prinzhorn-Sammlung“ (Junge Welt). Die Times über Egner (dessen Bücher auch auf Englisch zu erscheinen beginnen): „Denken Sie an Kafka, denken Sie an Spike Milligan, denken Sie an Monty Python. Aber denken Sie nicht, Sie hätten jemals etwas Derartiges gelesen!“ In „Die Durchführung des Luftraums“ treten auf: Die Beatles („die damals natürlich noch niemand waren. Sogar ihr Englisch war noch sehr dürftig, daher sprachen und sangen sie meist deutsch“), der epochemachende Held „341,2“ („war viel zu derangiert, um das Frühstück zustande zu bringen. Es kam Abendbrot dabei heraus. Prompt wurde es draußen dunkel“), die Gebrüder Takthalter u.v.a. Aus dem Inhalt: Die Königstochter des Lokführers, Die Ausgeburt der Hausbar, Über das Geldverdienen im Traum, Sterbt Menschen aus! Im Heim für herrenlose Fläschchen u.a.

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen