Schnölb!

von Eugen Egner 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Schnölb!
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schnölb!"

»Einen Satz hinschreiben und sich selbst verdutzt beziehungsweise belustigt auf die Schenkel schlagen - das ist sein literarisches Ideal!« Harry Rowohlt Zum Geburtstag des Großmeisters des Absurden in Bild und Text versammelt dieser Band Höhepunkte aus allen Schaffensperioden, frühe verschollene Prosastücke, weggeworfene Romankapitel. Von den Prosaminiaturen aus den späten 80ern über die Klassiker der Kowalski- und Titanic-Ära aus den 90er- und 2000er-Jahren bis hin zu nie zuvor veröffentlichten Trouvaillen aus Vergangenheit und Gegenwart reicht die Bandbreite des Bandes. Er ist genau das Richtige für Egner-Einsteiger. Egner toppt jegliche Hochkomik aus jener fremden und seltsamen Welt am Ende der Gutenberg-Galaxis. Seine Texte quellen nur so über von skurrilen Figuren und absurden Begebenheiten. Kafka ist angeblich tot, aber Egner lebt!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783821836874
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:182 Seiten
Verlag:Eichborn
Erscheinungsdatum:31.08.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Duffys avatar
    Duffyvor 4 Jahren
    Egner-Jubelbuch

    Wenn es Eugen Egner nicht geben würde, dann müsste man ihn erfinden. So aber kennen ihn seine mittlerweile zahlreichen Fans, die er mit seinen Karikaturen und vor allem seinen Miniaturen, Kurzgeschichten und Romanen seit Jahren versorgt. Schon alleine was er für Titanic und Kowalski alles abgeliefert hat, schaffen manche nicht in hundert Leben. Doch was ist Egners Geheimnis? Weiß niemand, auch wenn sich in diesem Buch ein paar Kollegen daran versuchen. Egner ist eben Egner, allenfalls könnte man noch sagen, er ist bei allem, was er macht, absurd grotesk. So lasst uns denn genießen, was er uns schenkt. In diesem Buch sind ab den 80er Jahren bis heute einige, teils unveröffentlichte, Perlen enthalten. Das nimmt man einfach so hin und hält erstmal weitestgehend die Klappe.
    Wer Egner mal entdecken will - das wäre mal ein Anfang.

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks