Eules Susanne der kønig.innen hasen hůten

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „der kønig.innen hasen hůten“ von Eules Susanne

Der Titel des Gedichtbandes spielt auf das ironische Konzept einer Hirtin an, Sprache und poetische Strategien, das heiβt Hasen, in unvorhergesehene Gebiete zu folgen und zu hüten.
Susanne Eules' Sprache bewegt sich durch Untersuchungen, Zitate, Brüche und Anspielungen in nicht-semantische, homophone Felder und benutzt spielerische Kreationen von Neologismen und Hypertexten, die in Sphären surrealer und traumhafter Zustände führen. Aufgezeichnet in ungewöhnlicher Notation und semantisch fragmentiert durch Eigenlogik, ist ihre Sprache nicht nur in der Modulation sondern auch in der Klanglust verankert. Die Gedichte entpuppen sich als Entkoppelung von Sprachgewohnheiten, als Erlernen einer neuen Sprache, die mit dem ständigen Spiel zwischen Sprachräumen nicht nur eine neue Dimension, sondern auch eine polyvalente, vibrierende, fast schlafwandlerische textuelle Energie freisetzen.
Inspiriert wurden die Gedichte von den dichterischen Werken Friederike Mayröckers und Gertrude Steins, der französischen Philosophin und Autorin Hélène Cixous, der Künstlerinnen Meret Oppenheim und Marlene Dumas, und nicht zuletzt von dem Konzept des "Köders" der brasilianischen Schriftsteller Clarice Lispector.

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks