Euny Hong

 4,4 Sterne bei 7 Bewertungen

Lebenslauf von Euny Hong

Euny Hong wuchs in den USA und Korea auf. Die Sachbuchautorin und Journalistin ist eine von den internationalen Medien gefragte Expertin, Kommentatorin und Korrespondentin zur koreanischen Kultur. Sie schreibt für namhafte Zeitungen wie die New York Times, die Washington Post, das Wall Street Journal, den Boston Globe und die Financial Times. Die selbsternannte „Nunchi Ninja", siedelte im Alter von zwölf Jahren mit ihrer Familie von Chicago nach Südkorea um, ohne Koreanisch zu sprechen. Innerhalb eines Jahres stand sie dank ihres Nunchi an der Spitze ihrer Klasse. Sie verbringt ihre Zeit zwischen New York und Paris und spricht fließend Englisch, Koreanisch, Französisch, Deutsch - und Nunchi. www.eunyhong.com

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Euny Hong

Cover des Buches Nunchi - Das koreanische Geheimrezept (ISBN: 9783426675830)

Nunchi - Das koreanische Geheimrezept

 (7)
Erschienen am 03.02.2020

Neue Rezensionen zu Euny Hong

Cover des Buches Nunchi - Das koreanische Geheimrezept (ISBN: 9783426675830)D

Rezension zu "Nunchi - Das koreanische Geheimrezept" von Euny Hong

Nunchi "ist keine mystische östliche Philosophie; im Grunde ist es auch eine westliche"
Dr_Mvor 2 Jahren

Vor dem 6. Kapitel dieses Buches steht: "Die Welt ist Bühne, und alle Fraun und Männer bloße Spieler. Sie treten auf und gehen ab, sein Leben lang spielt einer manche Rollen." Das stammt von Shakespeare und findet sich in "Wie es euch gefällt". Mit Sicherheit hat Shakespeare nicht gewusst, dass er sich mit solchen Sprüchen als Nunchi-Meister zu erkennen gegeben hat. Ein anderer, wenngleich fiktiver Brite, der das noch viel besser kann, ist Sherlock Holmes. Dessen überragende Fähigkeit besteht im unvoreingenommen Beobachten von Szenen und Menschen, um dann daraus wesentliche Schlüsse für die Lösung von Kriminalfällen zu gewinnen. Holmes kommt nicht zufällig recht oft in diesem Nunchi-Buch vor.

Denn Nunchi ist nichts anderes als die Kunst des unvoreingenommenen, nicht moralisierenden Beobachtens. Angeblich beherrschen Koreaner diese Kunst von Kindesbeinen an. Meine Erfahrungen lassen mich an solchen pauschalen Aussagen zweifeln. Aber egal, ob das nun stimmt oder nicht, wer unvoreingenommen beobachten kann, dem erschließen sich viele versteckte Zusammenhänge im zwischenmenschlichen Bereich ganz leicht. Grundvoraussetzung für eine solche Fähigkeit ist das Loslassen von Erwartungen, Hoffnungen oder anderer geistiger Schablonen, die eine unvoreingenommene Beobachtung einfach deshalb verhindern, weil sie wie Filter wirken. Im Buch heißt das "den Geist leeren", worunter man sich als Europäer wenig vorstellen kann. Und selbst dann, wenn man es könnte, weiß man nicht wie man das machen soll. Das genau ist die Krux am Nunchi.

Unvoreingenommenheit muss man üben. Geht man zum Beispiel auf eine Party und trifft dort nur unbekannte Leute, dann ist das relativ einfach. Beobachtet man aufmerksam den Raum und die handelnden Personen, so wird man schnell Beziehungen zwischen einigen Menschen erkennen. Kennt man hingegen einige Leute bereits, dann wird es schwierig, weil man bereits Teil von bestimmten Beziehungen ist. Dann muss man aus sich heraustreten und zum Zuschauer werden, was zwar nicht ganz so leicht, aber auch aus einem anderen Grunde nützlich ist. Ganz unabhängig vom Thema dieses Buches hilft eine solche Fähigkeit, sich besser selbst einzuschätzen und Emotionen zu beherrschen, weil man sich von außen manchmal über sich selbst erschrickt. Sich selbst aus der Position des Zuschauers zu beobachten, ist eine klassische und sehr hilfreiche Technik des Buddhismus.

Im Buch findet man nach einer Einführung eine Einordnung dieser angeblichen koreanischen "Superkraft". Dabei lernt man insbesondere, was Nunchi von der westlichen Kultur trennt. Und das ist das Fehlen einer moralischen Komponente. Nunchi ist unvoreingenommenes Beobachten. Man erfasst so eine Situation schnell und richtig und nutzt diese Erkenntnisse dann zum eigenen Vorteil. Damit man dies nicht mit Empathie verwechselt, stellt die Autorin die gravierenden Unterschiede extra in einer Tabelle dar.

Nunchi ist also nichts Mystisches, sondern etwas, was unsere Vorfahren vielleicht besser verstanden als wir, weil sie es mehr als wir heute zum Überleben brauchten. Die Stoiker zum Beispiel waren wahre Nunchi-Meister, wovon man sich zum Beispiel bei Mark Aurel überzeugen kann.

Nunchi braucht sicher auch die inzwischen in jedem Ratgeber erwähnte Achtsamkeit, ist aber nicht nur darauf reduzierbar. Im Buch findet man jede Menge Beispiele für gutes und schlechtes Nunchi. Die eigentlichen, auf wenige Seiten reduzierbaren Erkenntnisse über Nunchi werden so auf die verschiedenen Lebensbereiche angewandt, was nicht nur aufschlussreich, sondern vor allem auch unterhaltend ist. Mir hat darüber hinaus der trockene, ironische Stil der Autorin gut gefallen.

Wer hingegen irgendeine esoterische, geheimnisvolle Lehre zur Erklärung des Lebens erwartet, wird enttäuscht werden. Nunchi ist nichts weiter als eine Entschlüsselungsmethode von versteckten Zusammenhängen, die man gerne kennen würde. Sie erfordert allerdings ungeteilte Aufmerksamkeit, einen wachen Verstand und die Fähigkeit, sich von Vorurteilen zu trennen, die bisher die eigene Wahrnehmung filterten.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Nunchi - Das koreanische Geheimrezept (ISBN: 9783426675830)B

Rezension zu "Nunchi - Das koreanische Geheimrezept" von Euny Hong

Eine Fähigkeit für Jedermann
Blacksallyvor 2 Jahren

Meine Meinung:


Nunchi ist die koreanische Fähigkeit schnell und aufmerksam seine Mitmenschen zu scannen und Situationen zu erfassen.


Was ist das Geheimnis dahinter und können wir das lernen?

Das Erfahren wir alles in diesem toll aufgemachten Sachbuch.


Oft wird Nunchi mit Empathie verglichen, doch anhand von Beispielen und einem einfachen Vergleich wird schnell klar, das Nunchi viel mehr ist.

Aufmerksam sein, das große Ganze sehen und zwischen den Zeilen lesen können ist schon mal der richtige Weg.

Das beste ist: Jeder kann Nunchi erlernen.


Am Ende jedes Kapitels gibt es auch immer ein kleines Quiz um zu überprüfen wie der lese mit Situationen umgeht und wie gut sein Nunchi bereits ist. Ich fand das sehr hilfreich und es hat Spaß gemacht zu sehen, wie gut man diese Fähigkeit bereits beherrscht.


Fazit:

Ich konnte mit diesem Buch einiges Lernen und bin froh es gelesen zu haben.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Nunchi - Das koreanische Geheimrezept (ISBN: 9783426675830)L

Rezension zu "Nunchi - Das koreanische Geheimrezept" von Euny Hong

Klasse und Gelassenheit
lalaundflusevor 2 Jahren

Was wir von den Koreanern lernen können, ist wirklich unglaublich. 

In unserem täglichen Japan und Indienhype, habe ich noch nie von der Lebensweise der Koreaner gehört. 

Leider! Nunchi ist Gelassenheit mit Klasse. Es geht um Intuition und sehr viel Weisheit. 

Viele Dinge im täglichen Leben sind uns bewusst, doch vergessen wir zügig, was wirklich wichtig ist. 

Ein entspannter Gute Nacht Ratgeber mit vielen Tipps. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks