Eva-Isabel Schmid

 4,4 Sterne bei 69 Bewertungen
Autorenbild von Eva-Isabel Schmid (©Privat)

Lebenslauf von Eva-Isabel Schmid

Literatur und Medizin: Dr. med. Eva-Isabel Schmid, geboren 1983 in Regensburg, ist eine deutsche Schriftstellerin und Ärztin. Sie studierte Humanmedizin in München, London und Sydney und fing nach ihrem Abschluss an als Ärztin in Oberbayern und Zürich zu arbeiten. 

Ihr Debüt als Autorin gab sie mit ihrer Paracelsus-Dilogie. Heute lebt sie zusammen mit ihrer Familie in Zürich und ist in ihrer Wahlheimat als Hausärztin tätig. Über ihr Buch sagt sie: "Mit der Veröffentlichung meines ersten Romans geht für mich ein Lebenstraum in Erfüllung. Das Buch gibt meine große Liebe zur Hausarztmedizin wieder. Die Protagonisten finden es genauso schön wie ich, ihren Patienten helfen zu können. "

Alle Bücher von Eva-Isabel Schmid

Cover des Buches Paracelsus - Die Fragen der Toten (ISBN: 9783492504218)

Paracelsus - Die Fragen der Toten

 (31)
Erschienen am 03.05.2021

Neue Rezensionen zu Eva-Isabel Schmid

Cover des Buches Paracelsus - Die Fragen der Toten (ISBN: 9783492504218)
Sigrid1s avatar

Rezension zu "Paracelsus - Die Fragen der Toten" von Eva-Isabel Schmid

gelebte Geschichte
Sigrid1vor einem Jahr

Dieser historische Roman lässt den berühmten Arzt Paracelsus zu Leben erwecken. Ich fand es total interessant in seine Welt einzutauchen. Man kennt Paracelsus zumindest dem Namen nach, aber viel mehr wahrscheinlich auch nicht. In diesem Buch wird er zum Leben erweckt und wir lernen ihn in seiner damaligen Umgebung kennen. Und zwar ungeschönt mit seinen guten wie mit seinen schlechten Seiten. Er ist sicher ein schwieriger Charakter und eben eine Mann seiner Zeit. Es ist interessant seinen, für unsere heutige Denkweise, Gedankengängen und Ideen zu folgen. Wir erleben einige Überraschungen und manches mutet uns sicher seltsam an. Aber damals waren es eben andere Zeiten und die Erkenntnisse über Wissenschaft und Natur nicht auf unserem heutigen Stand. Die Menschen suchten Erklärungen und das auf allen Ebenen. Der Leser wird jedenfalls mit ungewöhnlichen und seltsamen Dingen und Einstellungen in Berührung kommen. Aber das macht auch den Reiz der Geschichte aus. Die damaligen Sitten und Gebräuche oder auch das Gedankengut wird sehr authentisch dargestellt. Es wird nichts geschönt oder ausgelassen. Manchmal muss man beim Lesen schon mal Nerven lassen, denn zimperlich waren die damaligen Bewohner sicher nicht. Ich konnte mich aber sehr gut durch die ausführlichen Erklärungen in diese Zeit einfinden. Durch die vielen verschiedenen Personen und den unterschiedlichsten Charaktere konnte man sich ein gutes Bild der Ereignisse vor Augen führen. Die Beweggründe wurden dadurch auch verständlicher. Es zeigt sich aber nicht nur ein geschichtliches Bild dieser Zeit, sondern man erlebt ja durch die Protagonisten persönliche Lebensläufe mit allen Schicksalsschlägen oder freudigen Erlebnisse hautnah mit. Und auch wenn man den ersten Band um Paracelsus und seine Freunde nicht gelesen hat, kann man dem Geschehen gut folgen. Durch Dialoge und Erinnerungen der Protagonisten bekommt man auch noch genügent Informationen über die vorherigen Ereignisse. Ich konnte das Buch sehr leicht und flüssig lesen, was gerade für historische Bücher nicht immer zutrifft. Aber hier ist ein guter Lesefluß gegeben. Und ich hatte keine Probleme in die damalige Lebenssituation einzutauchen. Es hat mir großen Spaß gemacht mehr über Paracelsus, seine Motivation und seinen Lebensweg zu erfahren. Und es war auch noch sehr spannend. Ich habe mit den Protagonisten gezittert und gebangt. Es war keine einfache Zeit und ein einzelnes Menschenleben hatte nicht für jeden einen großen Stellenwert.

Für mich war es jedenfalls eine sehr schöne Lesezeit und ich habe für mich viel aus den historischen Erzählungen - fiktiv oder nicht - herausgefunden.

Wer an gelebter Geschichte interessiert ist und eine spannende und eindrucksvolle Zeit mit Paracelsus erleben möchte, ist hier genau richtig. Ich kann das Buch mit guten Gewissen weiterempfehlen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Paracelsus - Die Fragen der Toten (ISBN: 9783492504218)
M

Rezension zu "Paracelsus - Die Fragen der Toten" von Eva-Isabel Schmid

Spannender Lesestoff um Okkultes, die Pest und was Hass anrichten kann
Michaela_Kirchner_Schommervor einem Jahr

Spannende Unterhaltung um einen Arzt der dem Okkulten verfällt, und dessen Helfer es noch schlimmer erwischt. Und einem anderen Mediziner der fast im Alleingang gegen die Pest und Aberglaube, und Ignoranten ankämpfen muss.

Dabei machen die Einwohner von Basel vor nichts halt, und der Bürgermeister ist der schlimmste er verrät dafür sogar langjährige Stadträte.

Und schaut sich auch nicht diese zu Opfern, für das angebliche Heil der Stadt.

Das Ende bleibt relativ offen und lässt auf einen dritten Teil hoffen.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Paracelsus - Die Fragen der Toten (ISBN: 9783492504218)
ice_flowers avatar

Rezension zu "Paracelsus - Die Fragen der Toten" von Eva-Isabel Schmid

Spannende Fortsetzung rund um den bekannten Arzt Paracelsus
ice_flowervor einem Jahr

Nach seiner Flucht aus der Heimat ist Paracelsus angekommen in Ferrara. Außerdem ist er nun Doktor beider Arzneien. Doch auch die weitere Suche nach der unsterblichen Seele lässt ihn nicht zur Ruhe kommen. Zusammen mit seinem Lehrling Simon, der auch voll von Paracelsus Arbeit überzeugt ist, wandelt er weiter an den dunklen Abgründen zwischen Wahnsinn und Genie. Währenddessen bricht in seiner alten Heimat Basel die Pest aus und sein Freund und ehemaliger Schüler Caspar steht der Seuche hilflos gegenüber, auch wenn er bis zum Umfallen Patienten behandelt. Paracelsus und Simon, immer wieder auf der Flucht vor dem alten Zauberorden, der sie wegen ihrer Suche nach den Seelen und einem magischen Buch verfolgt, wagen es auf Einladung aus Basel wieder zurückzukehren. Paracelsus versucht sich mit Caspar auszusöhnen und ihm zu helfen. Doch das Chaos der Pest steigert sich nochmals, als weitere, andere mysteriöse Todesfälle auftreten und auch die Unruhen in der Stadt Basel stetig zunehmen.

Das Buch „Paracelsus- Die Fragen der Toten“ ist ein historischer Roman der Autorin Eva-Isabel Schmid. Er ist die Fortsetzung zur momentanen Dilogie um den bekannten Arzt Paracelsus. Band 1 habe ich ebenfalls gelesen, eine Lektüre des 1.Bandes empfiehlt sich meiner Meinung unbedingt vorher, um Hintergrundwissen zu haben, obwohl man theoretisch auch Teil 2 losgelöst vom 1.Band lesen könnte.

Die Autorin ist als Ärztin tätig. Demzufolge findet man auch im 2.Teil sehr gute medizinische Beschreibungen zur Behandlung von Krankheiten der damaligen Zeit. Somit bekommt der Roman in meinen Augen erneut äußerst authentische Beschreibungen und es ist sehr interessant dem medizinischen Stand der damaligen Zeit zu folgen. In guter verständlicher Sprache und sehr angenehmem Schreibstil gelingt es der Autorin dieses Mal vortrefflich, insbesondere den Schwarzen Tod dem Leser näher zu bringen und das Grauen, was er über ganze Städte und Landstriche brachte, verbunden mit wahnsinnigem Argwohn und Aberglauben der Menschen, der so weit reicht, dass sie in Basel die Juden für den Ausbruch der Pest zur Verantwortung ziehen, näherzubringen. Damit wird in diesem Roman bereits auch ein Stück Historie zum allgemein bekannten Judenhass behandelt, der sich durch viele geschichtliche Epochen zieht. Trotz Reformation, die eigentlich eine neue Zeit einläutet, befinden sich viele Menschen noch sehr stark in weiten Teilen des Denkens im tiefen Mittelalter wieder. Paracelsus selbst erscheint in Teil 2 ebenfalls als schillernde Persönlichkeit mit ausgeprägten Kenntnissen, aber auch gewissermaßen als Wahnsinniger. Trotzdem merkt man, dass der Charakter sich weiterentwickelt hat und er zum Teil anders und prägnanter denkt. Dennoch ist und bleibt er weiter auf der Suche nach einer großen Sensation und schreckt erneut nicht davor zurück, sich selbst mit Drogen bzw. Gift zu behandeln, um sein Bewusstsein zu erweitern. Auch die anderen Charaktere haben sich entwickelt und sind ihren ganz persönlichen Lebensweg weiter gegangen. Die Kapiteleinteilung des Buches gefällt mir auch dieses Mal sehr gut, da auch in diesem Teil aus der Sichtweise von verschiedenen Figuren des Romans die Geschichte erzählt wird und man somit auch einige Einblicke in deren Gedanken- und Gefühlswelt bekommt. Die Kapitel sind zudem sehr kurzweilig und prägnant. Das Cover ist erneut ansprechend und sofort als Fortsetzung zum 1.Werk zuzuordnen und damit gelungen.

Meine Meinung zum Buch ist durchweg positiv. Die Autorin hat es zum 2. Mal geschafft ein großartiges Werk zu schreiben, dass vielfältiger nicht sein könnte. Am Anfang brauchte das Buch wieder etwas, um Fahrt aufzunehmen, aber dann wird es sehr spannend und viele gleichzeitige Ereignisse werfen ihre Schatten voraus und man möchte sehr gerne wissen, wie es weiter geht. Die vielen verschiedenen handelnden Personen, von denen man die meisten aus Band 1 kennt, führen zu unterschiedlichen Erzählpfaden im Wechsel der Kapitel, die immer wieder das Weiterlesen spannend gestalten. Sehr gut haben mir auch erneut die medizinischen Abhandlungen gefallen. Ein bisschen stark okkult angehaucht sind Paracelsus Erlebnisse auf der Suche nach der Seele, manches ein wenig überzogen.

Mein Fazit: Teil 2 hat mir ebenso wie Teil 1 viel Freude beim Lesen bereitet und mir auch Wissen verschafft und das Eintauchen in die Geschichte ermöglicht. So mag ich sehr gern historische Romane und gebe daher eine klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Der junge Paracelsus ist endlich Arzt beider Arzneien. Eines aber lässt ihm keine Ruhe: Er will die menschliche Seele finden. Verfolgt vom uralten Zauberorden des roten Gürtels begibt er sich auf Wanderschaft – quer durch Europa.  

Liebe Community, ich verlose 15 E-Books des zweiten Paracelsus-Bandes und wünsche euch viel Erfolg für die Bewerbung!

Eva-Isabel Schmid

Liebe Community,

gemeinsam mit euch möchte ich den zweiten Band meiner Paracelsus-Reihe lesen, der am 3. Mai erscheint: "Paracelsus – Die Fragen der Toten". 

Ich verlose dafür 15 E-Books und freue mich auf eure Teilnahme und eure Leseeindrücke! 

Viel Spaß und Erfolg

Eva-Isabel Schmid

208 BeiträgeVerlosung beendet
Eva-Isabel_Schmids avatar
Letzter Beitrag von  Eva-Isabel_Schmidvor 10 Monaten

Vielen lieben Dank dir, und ein wunderschönes Jahr!

Mit dem dritten Teil muss ich noch schauen, bin grad an was anderem dran :-)

Ganz liebe Grüße

Der junge Paracelsus ist endlich Arzt beider Arzneien. Eines aber lässt ihm keine Ruhe: Er will die menschliche Seele finden. Verfolgt vom uralten Zauberorden des roten Gürtels begibt er sich auf Wanderschaft – quer durch Europa.  

Liebe Community, ich verlose 10 Exemplare des zweiten Paracelsus-Bandes! Viel Glück für die Bewerbung!

Eva-Isabel Schmid

Liebe Community,

ich verlose 10 Exemplare des zweiten Bandes meiner Paracelsus-Reihe, "Paracelsus – Die Fragen der Toten". 

Ich freue mich auf eure Teilnahme und wünsche euch viel Erfolg!

Viel Spaß!
Eva-Isabel Schmid

67 BeiträgeVerlosung beendet
Sigrid1s avatar
Letzter Beitrag von  Sigrid1vor einem Jahr

Es tut mir leid, dass ich jetzt erst meine Rezi schreibe. Ich hatte mir den ersten Band auch gekauft und dann schön beide Bücher hintereinander gelesen. Allerdings erst jetzt im Weihnachtsurlaub, aber es hat sich gelohnt. Mir haben beide Bücher sehr gut gefallen und ich konnte mich sofort in diese Zeit hineinversetzen. Es hat großen Spaß gemacht und ich fand es sehr interessant.

Vielen lieben Dank für dieses außergewöhnliche Lesevergnügen.

Meine Rezi habe ich hier und auf wasliestdu, Thalia, lesejury, Hugendubel, Weltbild, buecher.de und ebook.de eingestellt.

https://www.lovelybooks.de/autor/Eva--Isabel-Schmid-/Paracelsus-Die-Fragen-der-Toten-2687718392-w/rezension/4193367058/

Basel im Spätmittelalter - der junge Medizinstudent Paracelsus und sein Freund Caspar sollen im Namen der katholischen Kirche Leichen sezieren. Zu einem einzigen Zweck: Das Geheimnis um die menschliche Seele zu lüften. Doch dann werden sie der Ketzerei beschuldigt und Paracelsus wendet sich der dunklen Magie zu – mit unvorhersehbaren Folgen.

Hallo liebe LeserIn,

ich verlose 10 Exemplare meines ersten Bandes "Paracelsus. Auf der Suche nach der unsterblichen Seele". Wenn du auf Geschichten à la "Der Medicus" und "Game of Thrones" stehst oder auch einfach nur das Mittelalter magst, bist du hier genau richtig!

Beantworte einfach die Bewerbungsfrage und schon hast du die Möglichkeit, an der Verlosung teilzunehmen.

Viel Spaß und viel Glück! 

Eva-Isabel Schmid

120 BeiträgeVerlosung beendet
Babsi123s avatar
Letzter Beitrag von  Babsi123vor 2 Jahren

Vielen Dank für die lieben Worte. Das tut so gut in der schweren Zeit. Bleiben Sie gesund. LG Bärbel Mielenz

Zusätzliche Informationen

Eva-Isabel Schmid im Netz:

Community-Statistik

in 74 Bibliotheken

von 35 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks