Eva-Maria Bast , Tobias Meyer Bremer Geheimnisse

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bremer Geheimnisse“ von Eva-Maria Bast

Bremen! Weser, Werder, Weltkulturerbe – es gibt viel Sehenswertes in der Hansestadt. Wer auf dem Marktplatz steht, kann sich um seine eigene Achse drehen, wieder und wieder, und sich doch nicht sattsehen an der faszinierenden Schönheit, die teilweise schon seit Jahrhunderten Bestand hat. Rathaus, Roland, Böttcherstraße, Stadtmusikanten, Wallanlagen – natürlich, all das ist auf den ersten Blick bekannt, all das gehört zum gewohnten Stadtbild. Es gibt aber Menschen, die haben einmal mehr hingesehen. Und sie haben Fragen gestellt. Warum dem Papst am Rathaus ein Schwert im Po steckt, zum Beispiel. Oder was schwarze Schlieren an einer Kneipe mit den Amerikanern zu tun haben. Und wieso eigentlich die Figur von Karl dem Großen am Dom den Kopf von Kaiser Wilhelm II. trägt. Sie haben herausgefunden, warum an der katholischen St.-Johannis-Kirche ein Davidstern hängt, vor welchem versteckten Bunker die letzte Schlacht Bremens im Zweiten Weltkrieg geschlagen wurde, was es mit der Rune am Stadtmusikanten- Denkmal auf sich hat. Und sie erzählten die kleinen und großen Geschichten dazu den Autoren Eva-Maria Bast und Tobias Meyer, um die Erinnerung an die historischen Begebenheiten zu bewahren. 50 Geheimnisse haben die beiden Journalisten bei ihrer Suche aufgetan – und mit Unterstützung des WESER-KURIER in diesem Buch gebündelt. Eine spannende Reise in die Vergangenheit, die junge und alte Stadtgeschichte ganz neu erfahrbar macht.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen