Eva-Maria Reyher Diagnose Krebs und dann ...?

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Diagnose Krebs und dann ...?“ von Eva-Maria Reyher

Was dieses Buch ausmacht Allein in Deutschland erkrankt im Durchschnitt jede siebte Frau an Brustkrebs und täglich sterben allein an Brustkrebs deutschlandweit 49 Menschen. Eine solche Diagnose bereits in jüngerem Alter zu bekommen ist niederschmetternd und lässt leicht verzweifeln und aufgeben. Obwohl die Medizin heute sehr weit ist, ist der Weg durch die Operationen und Therapien immer noch sehr lang und keineswegs leicht. Dies hat die Autorin am eigenen Leib erfahren. Mit diesem Buch möchte sie Mut machen, sich auf das Wagnis des Glaubens einzulassen, und schildert, wie sie ganz konkret von Gott durch diese schwere Zeit hindurchgetragen wurde. Zielgruppe dieses Buches sind Menschen, die durch schwere Krankheitszeiten oder widrige Lebensumstände gehen müssen. Dieses Buch soll neue Hoffnung machen und dazu beitragen, dass Gott verherrlicht wird.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen