Eva Adam

 4.2 Sterne bei 19 Bewertungen
Eva Adam

Lebenslauf von Eva Adam

Als bayerisches „Landei“ wuchs ich, Jahrgang 1975, im kleinen Bodenmais im idyllischen Bayerischen Wald auf. Nach beruflichen Stationen als Steuersekretärin und in der internationalen Fünfsterne Hotellerie, bin ich nun als Event Managerin, wieder in meinem Heimatort, tätig. Dort lebe ich mit meiner Familie und zwei Hunden. Meine Kindheit verbrachte ich hauptsächlich im elterlichen Gasthof, was im komplexen Kosmos eines jeden gesellschaftlichen Dorflebens einen wichtigen Dreh- und Angelpunkt darstellt. Als absolutes „Wirtshauskind“ konnte ich dort schon früh das Leben, die Abgründe und auch den Zusammenhalt einer Dorfgemeinschaft hautnah miterleben, ob ich nun wollte oder nicht. Der Stammtisch war sozusagen mein Kinderzimmer. Einige Erlebnisse aus dieser Zeit waren damals wohl schon prägend, denn es sind so manche Kindheitserinnerungen, die zum Teil auch als Vorlagen für meine Geschichten dienen. Wer vielleicht nach der Lektüre tatsächlich "Blut geleckt" hat, kann sich sozusagen ein Abo aus Unterfilzbach durch einen LIKE auf der Facebookseite "Filzbacher Rundschau" holen. Würd mi gfrein!

Alle Bücher von Eva Adam

Kamasutra in Unterfilzbach

Kamasutra in Unterfilzbach

 (17)
Erschienen am 30.06.2018

Neue Rezensionen zu Eva Adam

Neu
Kuhni77s avatar

Rezension zu "Kamasutra in Unterfilzbach" von Eva Adam

2 Todesfälle lassen ein ganzes Dorf Kopf stehen
Kuhni77vor 2 Monaten

INHALT:

Das niederbayrische Dorf Unterfilzbach steht Kopf, seid sich in kurzer Zeit zwei Todesfälle ereignet haben. Doch während die Dorfpolizei bei beiden Todesfällen von Unfällen ausgehen, stellt der naive und bodenständige Bauhofangestellte Hansi Scharnagl eigene Ermittlungen an.

Hansi, der die Leichen gefunden hat, kann einfach nicht glauben, dass es sich um Unfälle handeln soll. Mit seinem Freund und Arbeitskollegen Sepp hat er schnell einen ersten Verdächtigen – den Esoterik-Guru Ashanti, der mit seinen Kamasutra-Kursen im Dorf für Furore sorgt.


MEINUNG:

Ein kleines Dorf in Niederbayern - zwei Todesfälle und ein Esoterik-Guru. Das dieses Dorf in Aufruhr ist, kann man sich ja denken. Gerade in einem kleinen Dorf spricht sich ja alles schnell herum und die Gerüchteküche brodelt schnell.  Die Geschehnisse passen einfach nicht in das Dorfleben, wo sich jeder kennt und es eigentlich immer harmonisch zuging.

Leider bin ich mit der Geschichte etwas zwiegespalten. Das Buch hat mir gefallen, keine Frage, aber mir ist zu viel nebensächliches passiert. Es ging viel um den Bauhof, viel um die Familie Scharnagl – der Kamasutra-Kurs und die Todesfälle kamen mir dadurch zu kurz. Gerade durch den Titel, hätte ich erwartet mehr über Ashanti und seine Kurse zu lesen, auch in Hinsicht das er bei Hansi und Sepp ja unter Verdacht steht. So hat mir dann der Spannungsbogen etwas gefehlt.

Auf der anderen Seite hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen. Die Geschichte hat sich schnell lesen lassen, war humorvoll und ich musste oft grinsen.


FAZIT:


Mehr bayrisches Dorfgeschehen als Krimi, aber trotzdem sehr unterhaltsam.


Kommentieren0
4
Teilen
L

Rezension zu "Kamasutra in Unterfilzbach" von Eva Adam

Rita Falk muss auf passen...
Lisa89vor 2 Monaten

Was für ein lustiges und tolles Buch...
Ich habe es verschlungen und freue mich schon auf die Fortsetzungen..

Kommentieren0
2
Teilen
marielus avatar

Rezension zu "Kamasutra in Unterfilzbach: Niederbayern-Krimi" von Eva Adam

Bauhofarbeiter Hansi ermittelt
marieluvor 3 Monaten

Zum Inhalt:
Der Bauhofmitarbeiter Hansi Scharnagel findet bei seinem morgendlichen Schneeräumdienst eine Leiche. Die herbei gerufene Polizei deklariert das als Unfall. Doch Hansi hat da so seine Zweifel und begibt sich mit seinem Bauhofkollegen auf Mördersuche. Dabei kommt Hansi der örtliche Esoterik-Guru Ashanti sehr verdächtig vor. Als Hansi dann auch noch die Metzgereiverkäuferin im Kühlhaus tot auffindet ist er nicht mehr zu bremsen.

Meine Meinung:
Ich habe noch keinen Roman von Rita Falk gelesen, deshalb kann ich hier keinen Vergleich anstellen.

Die Autorin Eva Adam bedient sich sehr vieler Klischees, die sie geschickt mit Humor und der Würzung von Hobby-Detektivarbeit zu einer unterhaltsamen Krimi-Komödie gestaltet. Ich musste doch öfters schmunzeln, bzw. lachen. Der Schreibstil ist flüssig und unterhaltsam. Wer hier einen spannenden Krimi erhofft, wird sicherlich enttäuscht. Wer einfach mal abschalten will ist bei dieser Lektüre genau richtig.

Fazit:.
Unterhaltsame Krimikomödie die sich vieler Klischees bedient. Zum Abschalten genau richtig.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
LUZIFER_Verlags avatar

Liebe Lovelybooks-Community, 
wir eröffnen eine spannend-lustige Leserunde zu KAMASUTRA IN UNTERFILZBACH von Eva Adam. Die Leserunde wird von der Autorin begleitet. 

Inhalt:
So etwas gab es noch nie im niederbayerischen Dorf Unterfilzbach: Innerhalb weniger Tage ereignen sich zwei Todesfälle, bei denen nicht alles mit rechten Dingen zugegangen sein kann. Doch während die Polizei sowohl beim Dorfapotheker als auch bei der Metzgereiverkäuferin von Unfällen ausgeht, stellt der naive und bodenständige Familienvater und Bauhofangestellte Hansi Scharnagl, der die beiden Leichen entdeckt hat, eigene Ermittlungen an. Mit seinem Freund und Kollegen Sepp nimmt er schon bald den Esoterik-Guru Ashanti ins Visier, dessen Kamasutra-Kurse im Dorf für Furore sorgen …


Eine Bewerbung für die Leserunde ist bis zum 01. Juli 2018 möglich, Beginn der Leserunde ist am 08. Juli 2018. 


Der Verlag stellt 10 E-Books und 5 Printexemplare kostenlos zur Verfügung . 

Bewerbt euch in den Kommentaren und gebt bitte an, welches Format (also Ebook oder Print) ihr wünscht. 

Allen Rezensenten wird anschließend ein kostenloses Ebook aus dem Verlagsprogramm (frei wählbar) geschenkt. 
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Eva Adam wurde am 15. Juni 1975 in Regen / Bayern (Deutschland) geboren.

Eva Adam im Netz:

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks