Eva Almstädt

 4 Sterne bei 1.957 Bewertungen
Autorin von Kalter Grund, Engelsgrube und weiteren Büchern.
Autorenbild von Eva Almstädt (©www.ostsee-schleswig-holstein.de)

Lebenslauf von Eva Almstädt

Eva Almstädt, 1965 in Hamburg geboren und dort auch aufgewachsen, absolvierte eine Ausbildung in den Fernsehproduktionsanstalten der Studio Hamburg GmbH und studierte Innenarchitektur in Hannover. Seit 2001 ist sie freie Autorin. Die Autorin lebt in Hamburg.

Quelle: Lübbe

Ihr neues Buch "Akte Nordsee - Am dunklen Wasser" erschien im Mai 2022 bei Lübbe.

Neue Bücher

Cover des Buches Akte Nordsee - Am dunklen Wasser (ISBN: 9783404185740)

Akte Nordsee - Am dunklen Wasser

 (85)
Neu erschienen am 27.05.2022 als Taschenbuch bei Lübbe.
Cover des Buches Akte Nordsee - Am dunklen Wasser (ISBN: 9783785784181)

Akte Nordsee - Am dunklen Wasser

 (2)
Neu erschienen am 27.05.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.
Cover des Buches Am dunklen Wasser: Akte Nordsee 1 (ISBN: B09ZXNL1GB)

Am dunklen Wasser: Akte Nordsee 1

 (2)
Neu erschienen am 27.05.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Eva Almstädt

Cover des Buches Kalter Grund (ISBN: 9783404171705)

Kalter Grund

 (218)
Erschienen am 13.06.2014
Cover des Buches Engelsgrube (ISBN: 9783404171712)

Engelsgrube

 (146)
Erschienen am 13.06.2014
Cover des Buches Ostseesühne (ISBN: 9783404169283)

Ostseesühne

 (131)
Erschienen am 15.04.2014
Cover des Buches Blaues Gift (ISBN: 9783404171729)

Blaues Gift

 (112)
Erschienen am 13.06.2014
Cover des Buches Grablichter (ISBN: 9783404171736)

Grablichter

 (101)
Erschienen am 13.06.2014
Cover des Buches Akte Nordsee - Am dunklen Wasser (ISBN: 9783404185740)

Akte Nordsee - Am dunklen Wasser

 (85)
Erschienen am 27.05.2022
Cover des Buches Ostseeblut (ISBN: 9783404171750)

Ostseeblut

 (86)
Erschienen am 13.06.2014
Cover des Buches Ostseefluch (ISBN: 9783404171774)

Ostseefluch

 (92)
Erschienen am 13.06.2014

Interview mit Eva Almstädt

Interview von LovelyBooks mit Eva Almstädt, Mai 2011

1) Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Meine ersten „Romane“ tippte ich so mit 11, 12 Jahren auf einer Reiseschreibmaschine. Der Anschlag, den ich mir dabei antrainiert habe, hat meine erste Computertastatur ruiniert. Nach der Schulzeit war ich mit anderen Dingen beschäftigt und schrieb nur noch kürzere Texte, aber so mit Mitte 30 musste es dann sein: Ich setzte mich an einen Krimi. Außer meinem Mann erzählte ich es niemandem. Die Vorstellung, meine Freunde und Familie eines Tages mit einem gedruckten Roman von mir zu überraschen, war eine ungeheure Motivation. Nach diversen Durchgängen des Manuskripts schickte ich Exposees und Leseproben an verschiedene Verlage. Ich hatte Glück: Neben meinem jetzigen Verlag bekundeten noch zwei weitere Interesse an meinem Krimi. „Kalter Grund“ ist 2004 im Lübbe Verlag erschienen.

2) Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Agatha Christie, Mark Twain, Joan Aiken, Jane Austen, Sue Grafton, Sara Paretzky, Janet Evanovich, Robert Goddard, Stephen King, Fred Vargas, Minette Walters, Leena Lehtolainen, Hakan Nesser, Martin Suter ... und noch viele, viele mehr. Ich kann sie nicht alle aufzählen.

3) Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Orte, Bilder, Musik, Gerüche ... Der Auslöser für eine Romanidee kann alles mögliche sein. Am meisten inspiriert mich aber, was meine Mitmenschen mir erzählen. Ich höre gerne zu. Wobei meine Charaktere selbstverständlich keinerlei Ähnlichkeit mit tatsächlich existierenden Personen haben. Ehrensache.

4) Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Auf Lesungen, in persönlichen Gesprächen, und auch per Mail über meine Homepage.

5) Wann und was liest Du selbst?

Zum Beispiel beim Kochen. Kochen finde ich langweilig, habe aber die Erfahrung gemacht, dass ein spannendes Buch einem gelungenen Mittagessen nicht gerade zuträglich ist. Ich habe fast immer einen Roman dabei, um z.B. während irgendwelcher Wartezeiten lesen zu können. Auch das Starten und Landen mit einem Flugzeug geht auf gar keinen Fall ohne Lesestoff. 
Ich lese am liebsten Krimis, Thriller, historische Romane und ein wenig Horror. Daneben viele Sachbücher, die irgendwie mit meiner Recherche zu tun haben. Zurzeit ein Buch über das BKA.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Eva Almstädt

Cover des Buches Akte Nordsee - Am dunklen Wasser (ISBN: 9783404185740)KerstinMCs avatar

Rezension zu "Akte Nordsee - Am dunklen Wasser" von Eva Almstädt

Fentje ermittelt
KerstinMCvor 15 Stunden

Das Cover zeigt auf den ersten Blick eine Küstenlandschaft. Im Vordergrund sind bewachsene Dünen zu sehen. Blickt man an ihnen vorbei, kann man in der Ferne einen Leuchtturm erkennen. Der Himmel scheint grau in grau zu toben. Rund um ein passendes Bild für einen Kriminalroman, der an der Nordseeküste spielt.

Akte Nordsee – Am dunklen Wasser von Eva Almstädt ist der Auftakt einer neuen Krimireihe, die an der Nordsee spielt. Als Ermittler wurden hier nicht klassische Polizisten gewählt. Die Protagonistin ist Fentje Jacobsen, die auf dem Hof ihrer Großeltern eine kleine Rechtsanwaltskanzlei führt. Ihr nicht ganz so beliebter Gegenspieler ist Niklas John. Er ist Journalist und immer auf der Suche nach einer guten Story. Zusammen bilden die zwei nicht unbedingt ein Team, doch scheinen sie ähnliche Werte zu besitzen.

Ich kenne bisher einige Bücher der Pia Korittki Reihe von Eva Almstädt und habe mich nun gefreut auf einen Roman, der in meiner Heimat spielt. Mein Geburtsort Tetenbüll ist explizit mit dabei und wird in der Danksagung erwähnt. Ich fand es interessant zu wissen, dass ein paar mir bekannter Einwohner bei der Recherche mit Rat und Tat zur Seite standen. Ich finde es immer wieder faszinierend zu sehen, wie klein die Welt doch ist. 

Für den Fall wichtige Orte sind fiktiv, haben aber durchaus Ähnlichkeiten mit mir bekannten Orten in meiner Heimat. So hatte ich von Wediskoog sofort ein Bild vor Augen und habe auch eine Idee, wo der Haubarg von den Großeltern von Fentje stehen könnte. Allerdings ist das nur so eine Ahnung. Jeder mag sich beim Lesen selbst ein Bild machen. Die Beschreibungen von Szenen und Orten sind sehr detailliert, so dass bei mir direkt das Kopfkino startete und ich mit Fentje und Niklas durch Nordfriesland gefahren bin.

Das zwischenmenschliche der zwei Hauptpersonen kommt nicht zu kurz. So laden die Szenen mit ihnen zum Schmunzeln ein. Stelle dir jemanden in Designerklamotten auf einem Hofplatz vor, wo es mehrere Tage am Stück geregnet hat. Dann bekommst du einen guten Eindruck von Niklas. Fentje hingegen ist auf dem Land aufgewachsen und wechselt spielend zwischen den Rollen einer Anwältin und einer Landbewohnerin. 

Für mich war es ein schöner Ausflug in die Heimat. Der Fall ist durchaus spannend und die Verkettungen der Erzählungen sorgen am Ende für ein logisches Ergebnis. Hin und wieder fand ich die Geschichte etwas zu langatmig, doch im großen und ganzen war es für mich ein spannender Auftakt der Akte Nordsee Krimireihe. Ich bin gespannt, was für einen Fall Fentje als nächstes auf den Tisch bekommt. 

Hast du Lust auf einen Nordseekrimi ohne den klassischen polizeilichen Ermittler, dann bist du hier genau richtig. Es ist eine gute Mischung aus spannender Mordermittlung und einem Ausflug an die Nordseeküste von Nordfriesland. Ich empfehle das Buch gerne weiter.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Akte Nordsee - Am dunklen Wasser (ISBN: 9783404185740)fredhels avatar

Rezension zu "Akte Nordsee - Am dunklen Wasser" von Eva Almstädt

sehr ländlicher Regionalkrimi
fredhelvor 10 Tagen

Die Autorin Eva Almstädt hat sich diesmal ein sehr ausgefallenes Ermittlungsduo ausgedacht. Der pfiffige Journalist Niklas John sucht zusammen mit der Rechtsanwältin Fentje Jacobsen den Mörder einer Lehrerin. Fentje ist eine sehr interessante Frau, denn sie unterhält nicht nur ihre Kanzlei, die sehr idyllisch in einem Bauernhof angesiedelt ist, nein, auch kümmert sie sich neben der Hofarbeit um die tüdelig werdende Großmutter, den kränkelnden Opa und die pubertierende Nichte. An die Schuld des Tatverdächtigen mag sie nicht glauben und so startet eine sehr lebendige Ermittlung.

Der Krimi liest sich gut in einem Rutsch durch, aber ich finde den Plot etwas einfach gestrickt. Da Fentje keine Superwoman ist, kann ich nicht glauben, dass sie die ganze Arbeit so einfach alleine schafft. Auch die anderen Personen wirken so frisch und naiv, wie man sich den einfachen Friesen gerne vorstellen möchte. Dazu kommt noch die saubere friesische Landschaft und fertig ist ein cosy Regionalkrimi. Ich kann dieses Buch nur als nette Ferienlektüre empfehlen. Mir persönlich fehlt es doch etwas an Anspruch.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Akte Nordsee - Am dunklen Wasser (ISBN: 9783404185740)Ninchen90xs avatar

Rezension zu "Akte Nordsee - Am dunklen Wasser" von Eva Almstädt

Toller Reihenauftakt
Ninchen90xvor 11 Tagen

Akte Nordsee - am dunklen Wasser von Eva Almstädt ist der erste Teil der neuen Reihe um die Anwältin Fentje Jacobsen und den Journalisten Niclas John. Wer die Ostseekrimis mit der Ermittlerin Pia Korritki mag, ist hier auch definitiv richtig.

Mir hat von Anfang an das ganze Setting und das Zusammenspiel zwischen Ermittlungen und dann auch wieder Landschaftsbeschreibungen richtig gut gefallen. Ich war bereits öfter in St. Peter-Ording im Urlaub und konnte mich dann direkt mit den Beschreibungen der Umgebung zurechtfinden und das Nordseefeeling genießen.

Die Hauptcharaktere haben mir auch richtig gut gefallen, gerade Fentje die alles für ihre Familie tun würde, aber ebenso ihren Beruf als Anwältin ausüben möchte, hat mich begeistert.
Niclas John war mir zuerst etwas suspekt, aber nachdem man ihn näher kennenlernen durfte, konnte man seine Beweggründe und Alleingänge durchaus verstehen.

Man könnte es jetzt als Wohlfühlkrimi auf Grund der Nordseeidylle bezeichnen, die Morde und die Ermittlungen jedoch fallen absolut nicht in diesen Bereich.
Für mich sind diese etwas leichteren, regionalen Krimis immer etwas besonderes, gerade wenn die Eigenheiten der Leute miteingebunden werden. Dies ist hier durch die Großeltern und die Arbeit auf dem Hof richtig gut gelungen.

Von mir gibt es deshalb für diese neue Reihe eine Leseempfehlung 😊

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

SPIEGEL-Bestsellerautorin Eva Almstädt erobert nach der Ostsee jetzt die Nordsee! In ihrem neuen Kriminalroman wird Rechtsanwältin Fentje Jacobsen mit einem Fall betraut, der starke Ähnlichkeit mit einem aus der Vergangenheit hat. Als zeitgleich zwei Schülerinnen aus einem nahe gelegenen Internat verschwinden, nehmen die Ermittlungen Fahrt auf. Wie gut, dass Fentje dabei den weltgewandten,
ehrgeizigen Journalisten Niklas John kennenlernt, der genau wie sie den
Dingen auf den Grund gehen will ...

Herzlich willkommen zur Leserunde zu "Akte Nordsee - Am dunklen Wasser"!

Habt ihr Lust auf ein wenig Nervenkitzel mit genau der richtigen Prise Frauenpower? Dann taucht mit uns in den packenden Kriminalroman von Eva Almstädt ein!

Zusammen mit Bastei Lübbe verlosen wir 25 Exemplare für alle, die das Buch gemeinsam lesen und rezensieren wollen.

Um euch zu bewerben, beantwortet einfach bis zum 01.05.22 folgende Fragen:
Könntet ihr euch als Jurist*in vorstellen? Welche Qualitäten seht ihr für das Berufsfeld als Voraussetzung?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Zur Aktionsseite von Bastei Lübbe gelangt ihr hier

690 BeiträgeVerlosung beendet
Biene2004s avatar
Letzter Beitrag von  Biene2004vor 13 Tagen

Wenn ich sagen würde, dass ich das Ende geahnt hätte, würde das nicht ganz stimmen, doch irgendwann war mir mehr als klar, wer hinter den Morden stecken könnte.

Alles in allem ein solides Buch, welches man lesen kann, aber nicht unbedingt muss. Ich mochte diese Geschichte einerseits sehr gerne, Fentje und auch Niklas sind mir ziemlich ans Herz gewachsen, doch andererseits fehlte es hier definitiv an Spannung und vor allem an Nervenkitzel.

Meine Rezension folgt zeitnah.

Am Montag, 30. Mai 2022, erwartet euch ab 19:00 Uhr auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal ein spannendes Gespräch inklusive einer kurzen Lesung aus "Akte Nordsee – Am dunklen Wasser" mit SPIEGEL-Bestellerautorin Eva Almstädt. Ihr neuer Serienauftakt entführt uns an der Seite von Rechtsanwältin Fentje Jacobsen und Journalist Niklas John in einen packenden Kriminalfall mit Küsten-Feeling.

Ihr habt bereits vorab die Möglichkeit, hier Fragen zu posten, von denen wir
die spannendsten am Montag live stellen werden!

Herzlich Willkommen zu einer neuen Runde Instagram Live auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal.

Dieses Mal freuen wir uns, Eva Almstädt zu begrüßen, die am Montag, dem 30. Mai, ab 19:00 Uhr über ihr Buch "Akte Nordsee – Am dunklen Wasser" mit uns sprechen wird.

Ihr könnt hier bereits vorab Fragen an die Autorin über unser Bewerbungsformular stellen und mit etwas Glück ein Exemplar des Buches von Bastei Lübbe gewinnen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Zuschauen!

Viele weitere spannende Infos zur neuen Krimireihe "Akte Nordsee" erhaltet ihr auf der Aktionsseite von Bastei Lübbe.

254 BeiträgeVerlosung beendet
Katzenmichas avatar
Letzter Beitrag von  Katzenmichavor 2 Monaten

Schade leider kein Glück,den Gewinner viel Spass!

Zusätzliche Informationen

Eva Almstädt wurde am 22. November 1965 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Eva Almstädt im Netz:

Community-Statistik

in 1.039 Bibliotheken

von 771 Lesern aktuell gelesen

von 43 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks