Eva Almstädt , Jürgen Ehlers Krimineller Reiseführer Hamburg

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Krimineller Reiseführer Hamburg“ von Eva Almstädt

Ein Reiseführer der besonderen Art: Kurzgeschichten mit Tatortskizzen und vielen Zeichnungen von bekannten Gebäuden etc.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krimineller Reiseführer Hamburg

    Krimineller Reiseführer Hamburg
    Manu2106

    Manu2106

    03. July 2013 um 14:01

    Klappentext: Reeperbahn, Blankenese, Speicherstadt Sie möchten Hamburg einmal anders kennenlernen? Neu erleben? Dann lassen Sie sich von sechzehn Hamburger Krimispezialisten zu den Sehenswürdigkeiten der Metropolstadt und ihren Schattenseiten führen. Tauchen Sie ein in die Welt des Verbrechens - mit einem wohligen Schauer des Entsetzens, Gänsehaut oder einem Schmunzeln im Gesicht. Alles ist möglich! Ob im gemütlichen Ohrensessel oder mit dem Rucksach auf dem Rücken - detaillierte Tatortskizzen und Zeichnungen bringen Sie sicher an die Orte des Geschehens. Dem Leser wird Hamburg vorgestellt indem einen die verschiedenen Stadtbezirke etwas näher erläutert werden, was man z.B. wo genau von Hamburg er liegt, was man dort alles erkunden kann.... Die Einleitung des Buches ist toll gemacht, und auch schön ausführlich. Die verschiedenen Autoren, haben zu den Stadtbezirken kurze Krimis geschrieben, wo man "Land und Leute" ein wenig kennenlernt. Die Krimis sind teilweise, finde ich jedoch zu kurz gehalten, mir hat bei dem einen oder anderen Krimi doch irgendwas gefehlt, teilweise wollte einfach keine Spannung aufkommen. Die Autoren haben alle recht unterschiedliche Schreibstile, dennoch lassen sich alle Krimis flüssig und recht zügig lesen. Das Cover finde ich gelungen, den Mond und davor der Michel, sehr schön. Zu jedem Krimi gibt es am Anfang immer einen kleinen Strassenplan, so das man weiß wo genau sich die Geschichte gerade abspielt, das find ich auch sehr gut, es gibt auch zwischendurch immermal wieder schöne Zeichnungen in dem Buch von Umgebungen oder auch Gegenstände die in der Geschichte eben vorkommen. Hinten im Buch hat man selber noch Platz für seine Notitzen, weiss ja nicht, also ich schreibe ja nicht in Bücher ;) Auf die Krimi-Inhalte möchte ich nicht eingehen, verrate sonst zuviel, ich denke die sollte man selber lesen, es sind wirklich tolle Krimis dabei.

    Mehr