Eva B. Ich trage Striemen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich trage Striemen“ von Eva B.

Gefunden: Partner, Mann und Gebieter!
Erst spät in ihrem Leben lernte Eva B., ihre masochistische Veranlagung zu akzeptieren und mit ihrem Alltag - zu dem ein anspruchsvoller Job und drei Kinder gehören - in Einklang zu bringen. Doch ein Wunsch schien unerfüllbar: einen Mann zu finden, der gleichzeitig ihr Gebieter und ihr Partner sein, dem sie als Frau und als Sklavin vertrauen kann. Nun ist ihr Traum in Erfüllung gegangen, endlich lebt sie eine glückliche Beziehung, in der das erotische Spiel und die Liebe sich wechselseitig entwickeln können, die aber zugleich große Herausforderungen in sich birgt und ungeahnte Ängste in Eva B. weckt.
Ein intimer und spannender Blick in eine unbekannte Welt des Masochismus - jenseits aller Vorurteile und Klischees.

Stöbern in Sachbuch

Der letzte Herr des Waldes

Wirklich tief beeindruckendes Buch. - Was machen wir nur mit unserem Planeten?!

WJ050

Lass uns über Style reden

Ein sehr gelungenes Buch über sehr viele Arten von Stil, mit biographischen Anteil

Nikki-Naddy

Mit anderen Augen

Ungewöhnlicher Mix aus Reiseberichten, Lebensratgeber, Erfahrungsberichten. Insg. ein gutes, vielfältiges, bereicherndes Leseerlebnis.

Wedma

Jagd auf El Chapo

Interessanter Roman über einen leider viel zu wichtig gewordenen Großkriminellen

Celine835

Ess-Medizin für dich

zum Schmökern und Tipps holen eine gute Quelle.

locke61

Die Diagnose

Total spannend, interessant und lustig :)

lizzie123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ich trage Striemen" von Eva B.

    Ich trage Striemen

    Buecherviech

    07. October 2010 um 21:39

    Ein aussergewöhnliches Buch, aussergewöhnlich ehrlich in der Beschreibung des Zusammenlebens eines Paares, das jenseits der üblichen Vorstellungen von Sexualität ihre Lust auslebt. Eine Lust an einvernehmlicher Demütigung, Lust am Schmerz. Dabei bleiben sich die beiden nahe, kommen einander wirklich nahe. Der Bericht ist ehrlich, spricht von den Abgründen, spricht von der innigen Nähe, die mit den Striemen entstehen, ja, sie ist von der Liebe gezeichnet, er drückt ihr den Stempel auf. Sie richten das Leben miteinander ein, finden einen Alltag, müssen sich überlegen, wieviel und was sie gegen aussen tragen; was sagen sie den erwachsenen Kindern aus früheren Beziehungen, wie bewältigen sie das Gleichgewicht zwischen Was macht das Buch mit einem? Es schenkt einem Einsicht, in diese Realität, dessen, was klappen kann, wie man Konflikte zwischen Phantasien und Realität löst, aber eben auch wie man mit zwischenmenschlichen Konflikten und alten Verhaltensmustern umgeht. Manchmal ist die Sprache fast poetisch, dann wieder sachlich oder einfach dahin erzählend, doch es bleibt spannend. Besonders spannend ist eben diese Entwicklung, die die beiden nach dem kennenlernen, wovon Eva B.s erstes Buch der Suche nach einem Partner, nachdem sie sich ihre Neigung, die Neigung zum Sklavin sein, der Unterwürfigkeit, eben diese lustvoll düstere Welt des BDSM eingesteht. Das Buch ist dann zu empfehlen, wenn man keine Hemmungen damit hat, sich mit den Facetten der Sexualität zu beschäftigen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.