Eva Brandecker Schwedisch lernen mit The Grooves

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schwedisch lernen mit The Grooves“ von Eva Brandecker

Schwedisch entdecken! Elche, Schären, Knäckebrot: Tauchen Sie mit groovig-nordischen Rhythmen in die schwedische Sprache und Kultur ein. The Grooves ist ein ganz neues Genre in der Kategorie Sprachkurse. Die einzigartige Mischung aus Hörbuch, Musik und Sprachtrainer verspricht puren Lerngenuss. Erfahrene Sprachenspezialisten, Profisprecher und internationale Spitzenmusiker begleiten durch diesen unterhaltsamen Schwedisch-Sprachkurs. Lächeln erlaubt!

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schwedisch lernen mit The Grooves" von Eva Brandecker

    Schwedisch lernen mit The Grooves
    Ritja

    Ritja

    15. September 2011 um 10:20

    Schwedisch Lernen mal anders. Unterlegt mit grooviger Musik werden verschiedene Alltagssätze gelehrt. Zuerst wird der Saz in Deutsch gesprochen, danach mit unterschiedlicher Betonung in Schwedisch. Man hört also den Satz mehrmals und kann so auch das Nachsprechen üben. Manchmal war die Musik etwas zu laut im Gegensatz zu den gesprochenen Sätzen, aber insgesamt durchaus lohnenswert.