Eva Brhel

 4.7 Sterne bei 23 Bewertungen
Autor von Galgenhohle und Abtsmoor.

Alle Bücher von Eva Brhel

Galgenhohle

Galgenhohle

 (12)
Erschienen am 18.05.2015
Abtsmoor

Abtsmoor

 (11)
Erschienen am 14.04.2014

Neue Rezensionen zu Eva Brhel

Neu
anja_bauers avatar

Rezension zu "Galgenhohle" von Eva Brhel

Wieder ein guter Fall für Hannah Henker
anja_bauervor 3 Jahren

Hannah Henker hat ihre Reha erfolgreich beendet und soll nun zu Philipp Waldhoffs Abschlussgespräch ins Krankenhaus. Doch dieser hat sich erhängt. Hannah denkt gleich, dass dies kein Selbstmord ist und fängt an z u ermitteln. Sehr zum Ärgernis ihres Exfreundes, dem Staatsanwalt Georg. Aber warum musste Phillip sterben? Weil er vor hatte seinen Arbeitsgeber anzuzeigen? Hannah und ihr Ermittlungsteam graben weiter und stoßen auf einen weiteren Toten – ein Kollege von Phillip, der vor gut einen halben Jahr auf die Bahamas ermordet worden ist. In dessen Hand fand man einen Zettel mit dem Wort „Galgenhohle“. Was hat diese damit zu tun, denn diese liegt in Deutschland in der Nähe von Phillips Wohnort. Und dann stoßen die Ermittler auf unglaubliche Machenschaften, die weit hoch in die Wirtschaft gehen. Und weit zurück in die Vergangenheit eines Internates.
Galgenhohle ist von Eva Brhel der zweite Krimi mit der Kommissarin Hannah Henker. Wieder ist der  Autorin ein fesselndes Buch gelungen und man wird von der Spannung gepackt. Der Erzählstil ist flüssig und von verschiedenen Perspektiven – einmal von dem Mann ohne Träume, dann wieder von Hannah Henker. Aber auch ihre Kollegen Moritz und Gianni - "alte" bekannte aus dem ersten Teil - kommen hier ins Bild. Die Charaktere sind realistisch und sind einen weitgehend symphytisch. Auch hier kommt das Private nicht zu kurz, aber wirkt auch nicht zu aufdringlich.
FAZIT: ein durchaus spannender Krimi, der einen fesselt und mitnimmt auf die Ermittlungsarbeiten. Das Thema ist nicht unbedingt neu, gerade die Verbindung vom Internat bei den Schülern und deren Aufnamerituale. Aber trotzdem ist es gelungen geschrieben. Wie im ersten Teil spielt hier der Wald auch eine etwas größere Rolle. Diesen zweiten Teil kann man gut unabhängig vom ersten Krimi „Abtsmoor“ lesen. Ich habe jedenfalls Hannah Henker und ihr Team ins Herz geschlossen und freue mich auf einen dritten Teil.

Kommentieren0
13
Teilen
anja_bauers avatar

Rezension zu "Galgenhohle" von Eva Brhel

Was bedeutet die Galgenhohle
anja_bauervor 3 Jahren

Hannah Henker hat ihre Reha erfolgreich beendet und soll nun zu Philipp Waldhoffs Abschlussgespräch ins Krankenhaus. Doch dieser hat sich erhängt. Hannah denkt gleich, dass dies kein Selbstmord ist und fängt an z u ermitteln. Sehr zum Ärgernis ihres Exfreundes, dem Staatsanwalt Georg. Aber warum musste Phillip sterben? Weil er vor hatte seinen Arbeitsgeber anzuzeigen? Hannah und ihr Ermittlungsteam graben weiter und stoßen auf einen weiteren Toten – ein Kollege von Phillip, der vor gut einen halben Jahr auf die Bahamas ermordet worden ist. In dessen Hand fand man einen Zettel mit dem Wort „Galgenhohle“. Was hat diese damit zu tun, denn diese liegt in Deutschland in der Nähe von Phillips Wohnort. Und dann stoßen die Ermittler auf unglaubliche Machenschaften, die weit hoch in die Wirtschaft gehen. Und weit zurück in die Vergangenheit eines Internates.

 

Galgenhohle ist von Eva Brhel der zweite Krimi mit der Kommissarin Hannah Henker.

Wieder ist der  Autorin ein fesselndes Buch gelungen und man wird von der Spannung gepackt.

Der Erzählstil ist flüssig und von verschiedenen Perspektiven – einmal von dem Mann ohne Träume, dann wieder von Hannah Henker. Aber auch ihre Kollegen Moritz und Gianni - "alte" bekannte aus dem ersten Teil - kommen hier ins Bild. Die Charaktere sind realistisch und sind einen weitgehend symphytisch. Auch hier kommt das Private nicht zu kurz, aber wirkt auch nicht zu aufdringlich.

 

FAZIT: ein durchaus spannender Krimi, der einen fesselt und mitnimmt auf die Ermittlungsarbeiten. Das Thema ist nicht unbedingt neu, gerade die Verbindung vom Internat bei den Schülern und deren Aufnamerituale. Aber trotzdem ist es gelungen geschrieben. Wie im ersten Teil spielt hier der Wald auch eine etwas größere Rolle. Diesen zweiten Teil kann man gut unabhängig vom ersten Krimi „Abtsmoor“ lesen. Ich habe jedenfalls Hannah Henker und ihr Team ins Herz geschlossen und freue mich auf einen dritten Teil.

 

Kommentieren0
6
Teilen
dirk67s avatar

Rezension zu "Galgenhohle" von Eva Brhel

Hannah und die seltsame Galgenhöhle
dirk67vor 3 Jahren

der erfolgreiche Manger Philipp Waldhoff  soll sich ihm Krankenhaus erhangen haben ,diese jedoch glaubt die Polizistin Hannah Henker nicht.Beide lernten sich während  einer Therapie kennen
Von nun macht sich Hannah und ihr Ermittler Team auf der suche nach dem möglichen Täter Auch nach dem sich heraus gestellt hat das er durch keinen Selbstmord gestorben war,gerät sie in Schwierigkeiten :

Mein Fazit
Ein spannender Thriller wo immer wieder neue Überraschungen auftauchen.
Für jeden Krimifan ein muss ,also absolut weiter empfehlbar

Kommentieren0
83
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KBV_Verlags avatar
Liebe Krimifreunde,

wir starten eine neue Leserunde mit der Autorin Eva Brhel, die knapp ein Jahr nach Erscheinen ihres Debüts „Abtsmoor“ in ihrem neuen Kriminalroman "Galgenhohle" erneut Kommissarin Hannah Henker ermitteln lässt.

Inhalt:

Ein tiefer Weg, umsäumt von einer Kathedrale aus Bäumen und Büschen. „Die Galgenhohle“, flüsterte er …

Das ist kein Suizid, ist Hannah Henkers erster Gedanke, als sie den erfolgreichen Manager Philipp Waldhoff erhängt im Krankenhaus in Bruchsal findet. Sie kannte den Toten und weiß, dass er im Begriff war, seinen Boss anzuzeigen. Also nimmt sie gemeinsam mit ihrem Team die Ermittlungen auf und stößt auf einen Kollegen Waldhoffs, der ein halbes Jahr zuvor auf den Bahamas ermordet wurde. Auf seine linke Hand hat der Sterbende damals noch ein letztes Wort gekritzelt: Galgenhohle.
Noch versteht Hannah diese Botschaft nicht. Sie begreift nicht, was all das mit seltsamen religiösen Ritualen und alten Seilschaften zu tun hat. Sie erkennt nicht, dass sie sich längst in große Gefahr begeben hat.

Für die Leserunde verlosen wir 10 Exemplare von„Galgenhohle“.
Die Bewerbungsfrist läuft bis Sonntag, 05. Juli 2015, Mitternacht.
Die Gewinner werden am 06.07.2015 bekannt gegeben.

Beantwortet einfach folgende Frage: Wie hieß der erste Kriminalroman mit Hannah Henker?

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
dirk67s avatar
Letzter Beitrag von  dirk67vor 3 Jahren
Zur Leserunde
KBV_Verlags avatar
Liebe Krimifreunde,

die Leiche ist übel zugerichtet, mit Hämatomen übersät, das Genick ist gebrochen. Aber die tote Olivia Walter war einmal sehr schön, denkt Hannah Henker, als sie frühmorgens im Abtsmoor die Ermittlungen ihres ersten Falls im Raum Karlsruhe aufnimmt.

Wir starten eine neue Leserunde mit der Autorin Eva Brhel, die in ihrem Erstlingswerk „Abtsmoor“ mit ungeahnten Wendungen für die Art von Spannung sorgt, die einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen lässt.

Der Mordfall ist kein einfacher Start für Hannah Henker an ihrem neuen Arbeitsplatz, denn auch privat läuft nicht alles rund. Welche Rolle spielt zudem die Organisation zur Bekämpfung der Schnakenplage? Wie ist ein Strukturvertrieb mit fragwürdigen Geschäftspraktiken in den Fall der toten Olivia Walter verwickelt? Was hat ein seltsamer Typ, der wegen Stalking vorbestraft ist, im Abtsmoor mit seiner Kamera zu suchen? Und wie hängt das alles mit der Organisierten Kriminalität zusammen?

Die Spuren, die Eva Brhel die Protagonistin ihres Krimidebüts „Abtsmoor“ aufdecken lässt, verlaufen in ganz unterschiedliche Richtungen. Ob der Verkauf von Putzschwämmen im Freundeskreis oder die biologische Bekämpfung der Stechmücken – die Themen, die in die Handlung ihres Romans einfließen, hat die als Fernsehredakteurin ausgebildete Autorin intensiv recherchiert.

Für die Leserunde verlosen wir 10 Exemplare „Abtsmoor“. Die Bewerbungsfrist läuft bis Sonntag, 15. Juni 2014, um Mitternacht. Beantwortet einfach folgende Frage: Welcher Aspekt aus „Abtsmoor“ weckt Eure Neugier besonders?

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Eva Brhel und das KBV-Team!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks