Eva Demski

 3,6 Sterne bei 69 Bewertungen
Autorin von Gartengeschichten, Scheintod und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Eva Demski wurde 1944 in Regensburg geboren und lebt inzwischen in Frankfurt/Main. Für ihr literarisches Werk erhielt sie bereits zahlreiche Auszeichnungen, 2008 etwa den Preis der Frankfurter Anthologie.

Neue Bücher

Cover des Buches Plunderkammer (ISBN: 9783458644743)

Plunderkammer

Erscheint am 08.09.2024 als Gebundenes Buch bei Insel Verlag.

Alle Bücher von Eva Demski

Cover des Buches Gartengeschichten (ISBN: 9783458357032)

Gartengeschichten

 (8)
Erschienen am 13.03.2011
Cover des Buches Den Koffer trag ich selber (ISBN: 9783458364566)

Den Koffer trag ich selber

 (5)
Erschienen am 13.12.2019
Cover des Buches Scheintod (ISBN: 9783458178965)

Scheintod

 (6)
Erschienen am 13.12.2020
Cover des Buches Das siamesische Dorf (ISBN: 9783518458853)

Das siamesische Dorf

 (6)
Erschienen am 29.07.2007
Cover des Buches Katzentreffen (ISBN: 9783458361114)

Katzentreffen

 (3)
Erschienen am 23.10.2015
Cover des Buches Goldkind (ISBN: 9783596128006)

Goldkind

 (3)
Erschienen am 01.06.1998
Cover des Buches Afra (ISBN: 9783453074996)

Afra

 (2)
Erschienen am 01.09.1997
Cover des Buches Lesbos (ISBN: 9783458762775)

Lesbos

 (2)
Erschienen am 10.02.2019

Neue Rezensionen zu Eva Demski

Cover des Buches Scheintod (ISBN: 9783458175933)
J

Rezension zu "Scheintod" von Eva Demski

Erinnerung an eine düstere Zeit
Johann_Baiervor 3 Jahren

Das Buch beginnt mit einem Todesfall – beschrieben in einem kalten, schwermütigen, pathetischen Stil, mit vielen Rückblenden im Plusquamperfekt. Die meisten Figuren bleiben leblos, die wörtliche Rede, ohne Anführungszeichen, im selben Stil wie der Rest der Sätze, wirkt unnatürlich. (Nur zwei hessisch babbelnde Randfiguren werden später lebendig.) Man hört förmlich den kunstvollen, bedeutungsschwangeren Tonfall mit nur leicht abfallender Tonhöhe am Satzende, in dem der Text einem ehrfürchtig lauschenden intellektuellen Publikum im Rollkragenpullover vorzulesen ist.

Lange Zeit passiert nichts, dann nimmt die Handlung etwas Fahrt auf, als ein gefährliches Beweisstück verschwinden muss.

Die autobiografische Geschichte ist letztendlich aber doch lesenswert, weil sie Einblick gewährt in eine Zeit und ein Milieu, über das wenig geschrieben wird: 68er Intellektuelle, für die die Abschaffung des Kapitalismus ohne Diskussion klar ist, nur das Wie? Ist noch zu diskutieren - mit Aktionen wie die der RAF oder nicht? Ist das Proletariat das einzige revolutionäre Subjekt oder sind auch andere Randgruppen zu gebrauchen? Der Lebensstil unterscheidet sich von dem des damaligen Bürgertums teilweise radikal (Akzeptanz von Homosexualität, Drogen, Prostitution, Gewalt), teilweise überhaupt nicht: Wohnen, Freizeit, Konsumverhalten. Eine Alternativszene, die das Leben im Hier und Jetzt verändern will, gibt es noch nicht. Es ist eine harte, kalte, lieblose Zeit ohne Charme und Humor.

Cover des Buches Den Koffer trag ich selber (ISBN: 9783458177180)
Kristall86s avatar

Rezension zu "Den Koffer trag ich selber" von Eva Demski

Natürlich trägt sie ihn selber!
Kristall86vor 4 Jahren

Eva Demski eröffnet uns in ihrem Buch „Den Koffer trag ich selber“ ihre Seele. Das Cover verrät es schon genau: der offene Koffer gibt Geheimnisse preis und das ist äußerst mutig. 

Sie lässt uns an allem teilhaben was ihr je widerfahren ist. Sie ist ehrlich, unheimlich selbstkritisch, ironisch und klar zu sich selbst. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und suggeriert den Lesern, das sie es gerne möchte, ihre Geschichte zu erzählen....aber sie müsste es nicht tun....Aber, und das ist der Tenor, sie sammelte Erinnerungen und erzählt davon. Es gehört eine Menge Lust und Energie dazu, das eigene Leben so zu reflektieren und so frei davon zu sprechen. Ihr Schreibstil und ihre Wortwahl machen mit der Zeit süchtig und man liest alles so weg. Es ist nicht immer alles Gold was glänzt was sie da erzählt aber wer kann das je von sich behaupten?! 

Das Leben ist nicht immer einfach und das wissen wir alle. Jeder hat seinen Rucksack des Lebens zu tragen und Eva Demski hat dabei sogar einen Koffer....voller Erinnerungen...wie jeder von uns. 


Bemerkenswert, lesenswert und Momentaufnahmen in rauen Mengen - 4 von 5 Sterne für dieses Buch!

Cover des Buches Goldkind (ISBN: 9783492228534)
deidrees avatar

Rezension zu "Goldkind" von Eva Demski

Konnte keinen Einstieg finden
deidreevor 4 Jahren

Es passiert mir nicht oft, dass ich ein Buch zur Seite lege. Doch leider konnte ich bei „Goldkind“ von Eva Demski absolut keinen Einstieg finden. Interessant ist auch, dass ich nicht benennen kann, woran das überhaupt lag. So gehe ich davon aus, dass es einfach kein Buch für mich ist und nicht am Buch liegt.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 122 Bibliotheken

auf 12 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks