Eva Ehley Männer schweigen

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(8)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Männer schweigen“ von Eva Ehley

Sonnenaufgang am Strand von Westerland. Eine rothaarige Frau sitzt reglos in einem Strandkorb. Sie ist jung, sie ist schön, sie ist tot …

Am Westerländer Strand wird eine junge Frau tot aufgefunden. Man hat sie wie ein Kunstwerk in einem Strandkorb drapiert. Als wenige Stunden später der angesehene Sylter Geschäftsmann Hubert Mönchinger seine Frau Marga als vermisst meldet, scheint der Fall bereits geklärt. Dem Foto nach handelt es sich bei der Toten um Marga Mönchinger. Doch als Hubert Mönchinger die Leiche identifizieren soll, stellt sich heraus, dass die Ähnlichkeit zwar groß, die Ermordete aber nicht seine Frau ist.

Marga Mönchinger bleibt verschwunden, und dem Sylter Ermittlerteam um Sven Winterberg, Silja Blanck und Bastian Kreuzer stellt sich die Frage, ob die Ereignisse zusammenhängen. Wer wusste von der Ähnlichkeit der beiden Frauen? Wo ist Marga Mönchinger jetzt? Und ist auch ihr Leben in Gefahr? Unter enormen Zeitdruck suchen die Ermittler nach einem Anhaltspunkt in beiden Fällen. Doch auf das, was sie finden, sind sie nicht im Geringsten vorbereitet …

Der dritte Fall für die Sylter Ermittler Winterberg, Blanck und Kreuzer

Der dritte Teil der Sylter Ermittler hat mich wieder mitgerissen

— LionsAngel

Auch diesmal wieder eine außergewöhnliche Mordserie. In der Mitte knickt die Spannung kurz weg, nimmt aber schnell wieder an Fahrt auf!

— tigerbea

Ein interessanter Sylt-Krimi mit einem spannenden Schluss. Ich bin mal gespannt, wie es beim nächsten Fall mit Bastian und Silja weitergeht!

— Thomas_Zi

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Sehr starker, interessanter Anfang, zum Schluss einfach nur abstrus und an den Haaren herbeigezogen.

Anni_im_Leseland

Woman in Cabin 10

Ein wenig crazy, aber aufregend;)

Tine13

Der Zerberus-Schlüssel

Nervenkitzel und grandiose Spannung garantiert !!

Ladybella911

Flugangst 7A

Unterhaltsamer Thriller - leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen wie andere Fitzek Bücher.

Passionfruit

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ungewöhnlich, aber spannend

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schwacher dritter Fall

    Männer schweigen

    Yenny

    27. November 2017 um 16:36

    Eine unbekannte Tote in einem Strandkorb, drapiert wie ein Kunstwerk, und nackt. Als der Unternehmer Mönchinger seine Frau Marga als vermisst meldet, scheint die Identität der Toten geklärt zu sein. Doch die sieht der Vermißten nur sehr ähnlich. Wer also ist die Tote vom Strand und wo ist Marga Mönchinger?Auch der Journalist Fred Hübner ist wieder mit von der Partie. Und rein zufällig kann er den entscheidenen Tip geben, um wen es sich bei der Toten handelt. Anfangs ahnt er noch nicht, dass er selbst zum Verdächtigen wird.Zur Liste der Verdächtigen zählen ebenfalls ein bekannter Psychiater, ein aufstrebender Politiker und der Geschäftsmann Mönchinger, der anscheinend durch die Vermißtenmeldung nur von sich ablenken will. Den Sylter Kripo-Kollegen rennt die Zeit davon, denn Marga Mönchinger bleibt noch immer verschwunden. Können sie den Täter schnappen, bevor ein weiterer Mord passiert?Vom dritten Band bin ich etwas enttäuscht. Die Spannung war da, die kurzen Kapitel flogen dahin. Aber die Motive des Mörders bleiben für mich völlig unklar. Auch die Hauptfiguren kommen in diesem Band eher kühl und nebensächlich rüber, wobei das Ermittlertrio im ersten Band doch sehr sympathisch war.

    Mehr
  • Am Ende bleibt das Schweigen

    Männer schweigen

    Felice

    01. March 2014 um 21:55

    Auch im dritten Fall ermittelt die Mordkommission der Kripo Sylt (ob es die auf der Insel wirklich gibt- ebenso wie die rechtsmedizinische Abteilung im Krankenhaus?!) wieder in und um Westerland an Orten, die gut beschrieben und für Sylt-Kenner leicht wieder zu erkennen sind und trotz der grausamen Details ein wenig Urlaubsstimmung vermitteln. Das macht Spaß und die Geschichte ist spannend erzählt. Auch der "alte Bekannte", der Journalist Fred, ist wieder involviert und hilft auf seine Weise mit, dem Täter auf die Spur zu kommen. Ein wenig nerven dieses Mal allerdings die privaten Probleme von Silja und Bastian und gegen Ende wird es recht unglaubwürdig, wenn im Showdown das nächste Date verabredet wird. Was mich aber mehr gestört hat, ist, dass die Beweggründe des Mörders überhaut nicht nachvollziehbar sind. Deshalb der Titel?

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Männer schweigen" von Eva Ehley

    Männer schweigen

    silkedb

    Seit einigen Wochen gibt es in meinem Blog jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch. Ich habe einige Bücher gewonnen und in Challenges erarbeitet, die ich auf diesem Wege weiter geben möchte. Diese Woche gibt es das Buch "Männer schweigen" von Eva Ehley als Taschenbuch aus dem Fischer Verlag zu gewinnen. Hier eine kurze Inhaltsangabe: "Sonnenaufgang am Strand von Westerland. Eine rothaarige Frau sitzt reglos in einem Strandkorb. Sie ist jung, sie ist schön, sie ist tot … Am Westerländer Strand wird eine junge Frau tot aufgefunden. Man hat sie wie ein Kunstwerk in einem Strandkorb drapiert. Als wenige Stunden später der angesehene Sylter Geschäftsmann Hubert Mönchinger seine Frau Marga als vermisst meldet, scheint der Fall bereits geklärt. Dem Foto nach handelt es sich bei der Toten um Marga Mönchinger. Doch als Hubert Mönchinger die Leiche identifizieren soll, stellt sich heraus, dass die Ähnlichkeit zwar groß, die Ermordete aber nicht seine Frau ist. Marga Mönchinger bleibt verschwunden, und dem Sylter Ermittlerteam um Sven Winterberg, Silja Blanck und Bastian Kreuzer stellt sich die Frage, ob die Ereignisse zusammenhängen. Wer wusste von der Ähnlichkeit der beiden Frauen? Wo ist Marga Mönchinger jetzt? Und ist auch ihr Leben in Gefahr? Unter enormen Zeitdruck suchen die Ermittler nach einem Anhaltspunkt in beiden Fällen. Doch auf das, was sie finden, sind sie nicht im Geringsten vorbereitet ..." Hat Euch das neugierig gemacht? Dann versucht Euer Glück und springt in den Lostopf. Wichtig ist noch, dass der Einsendeschluss am letzten Tag jeweils schon um 20 Uhr ist und nicht erst um Mitternacht! Der Gewinner wird am nächsten Tag bekannt gegeben. Mitmachen kann man per Kommentar oder E-Mail in meinem Blog "S.D. blogt Buch und Test": http://esdeh.blogspot.de/

    Mehr
    • 15
  • Leserunde zu "Ostfriesenmoor" von Klaus-Peter Wolf

    Ostfriesenmoor

    DieBuchkolumnistin

    Gerade noch sind wir atemlos von Arno Strobels "Der Sarg", da geht es schon wieder mit einem weiteren Krimi weiter: "Ostfriesenmoor" von Klaus-Peter Wolf wird uns in den nächsten Wochen beschäftigen und wir freuen uns auf die Lesechallenge März 2013: Den Anblick dieser Leiche würde Ann Kathrin Klaasen nie vergessen: „Der Täter hat mit Hilfe eines Metalldrahtes den Körper eines toten Mädchens nachgeformt und darüber die Haut gespannt. Wie bei einem Fliegengitter, nur viel stabiler … und beweglich.“ So stand es im Obduktionsbericht. Dann hat er sein Werk im Moor versenkt. Wer tut so etwas? Und vor allem: Wer kann so etwas? Ann Kathrin Klaasen ist sprachlos, als sie das ganze Ausmaß erkennt, mit dem der Täter hier zu Werke ging. Während das Team in Aurich ersten Hinweisen nachgeht, wird in Norden ein Kind entführt. Und bald darauf verschwindet ein zweites Kind. Sucht der Moor-Mörder nach weiteren Opfern? Für Ann Kathrin Klaasen beginnt eine der schaurigsten Ermittlungen ihres Lebens. Wie immer vergeben wir zusammen mit dem Fischer Verlag 50 Leseexemplare, für die Ihr Euch hier in diesem Unterthema bis einschl. 06. März bewerben könnt! Wer das Buch bereits hat oder aber es sich alternativ kaufen möchte, der kann selbstverständlich auch teilnehmen! Jede Woche wird es wieder eine Aufgabe zum Buch geben, die es zu lösen gilt und wer am Ende der Challenge (31. März 2013) am meisten Punkte gesammelt hat, der erhält einen KOBO GLO und die weiteren 9 Plätze ein tolles Buchpaket! Bewerbt Euch jetzt für die Leseexemplare oder steigt einfach spontan noch bis Ende März mit ein. Alle Informationen zur Lesechallenge gibt es wie immer auf: http://www.lovelybooks.de/lesechallenge/ Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im gleichen Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln an die Küste gezogen und Wahlostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 24 Sprachen übersetzt und über acht Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für „Tatort“ und „Polizeiruf 110“. Der Autor wird unsere Leserunde begleiten und Eure Fragen zum Roman gerne beantworten!

    Mehr
    • 1210
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks