Eva Ehley Sünder büßen

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sünder büßen“ von Eva Ehley

Der sechste Sylt-Krimi mit dem sympathischen Ermittlerteam Sven Winterberg, Silja Blanck und Bastian Kreuzer

Gibt es das perfekte Verbrechen?

Ohne Spuren? Ohne Tatort? Ohne Motiv?

Die Biikefeuer erleuchten die kalte Sylter Februarnacht, als man im Gebüsch eine junge Frau findet. Ihr Unterkörper ist entblößt. Ein Sexualverbrechen? Doch was hat der säuberlich halbierte Slip zu bedeuten, der neben der Leiche liegt?

Verdächtige gibt es viele, denn die Verstorbene hatte sowohl heimliche Verehrer als auch Feinde. Doch eine Domina am falschen Ort, ein verbrannter Personalausweis und einige pikante Aktaufnahmen lassen die Sylter Polizei vermuten, dass es hier um ein ganz anderes Verbrechen geht.

Ein atmosphärisch dichter Kriminalroman, der die Insel Sylt in einem anderen Licht erscheinen lässt. Spannung und beste Unterhaltung garantiert!

Wieder ein unterhaltsamer Krimiausflug nach Sylt.

— sunlight

Lesenswerter und spannender sechster Fall für das Sylter Ermittlungsteam.

— LionsAngel

Konnte mich leider nicht wirklich fesseln. Kann man lesen, muss man aber nicht.

— Landbiene

Wieder ein gelungener Sylt-Krimi. Nur der Schluss war jetzt nicht so meins.

— Lilli33

Ein atmosphärischer Sylt-Krimi, der die Insel der Schönen und Reichen in einem anderen Licht erscheinen lässt. Beste Unterhaltung!

— Baerbel82

Genial wie immer!

— Anakin

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Klassischer Stil :-)

Ivonne_Gerhard

Dunkel Land

Geheimnisse in Brandenburg

eiger

Niemals

Null Spannung, ein totaler Lesekampf und null Ahnung, was ich da eigentlich über Wochen gelesen habe, schade!

Thrillerlady

Und niemand soll dich finden

Leider nur mittelmässig. Dünne Story und zu viele Protagonisten... hätte man spannender umsetzen können.

EmilyNoire

Das Revier der schrägen Vögel

Eine gelungene Fortsetzung der "Brigade Abstellgleis"

JuliB

Untiefen

Nicht überzeugend erzählt

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sechster Fall für die Sylter Ermittler

    Sünder büßen

    LionsAngel

    23. November 2016 um 13:53

    Inhalt: Gibt es das perfekte Verbrechen?Die Biikefeuer erleuchten die kalte Sylter Februarnacht, als man im Gebüsch eine junge Frau findet. Ihr Unterkörper ist entblößt.Ein Sexualverbrechen? Doch was hat der säuberliche halbierte Slip zu bedeuten, der neben der Leiche liegt?Eine Domina am falschen Ort, ein verbrannter Personalausweis und einige pikante Aktaufnahmen lassen die Sylter Polizei vermuten, dass es hier um ein ganz anderes Verbrechen geht.Der sechste Fall für die Sylter Ermittler Sven Winterberg, Silja Blanck und Bastian Kreuzer: atmosphärisch dicht und spannendMein Leseeindruck:“Sünder büßen“ ist bereits der 6. Teil der Syltkrimis von Eva Ehley. Man kann diesen Band aber ohne jegliche Vorkenntnisse lesen.Dieser sechste Fall für das Ermittlungsteam hat es in sich. Da ist eine junge Frau, die am Rand der Biikefeuer umgebracht wurde - und niemand hat etwas mitbekommen. Eva Ehley versteht es sehr gut, den Leser in Spannung zu versetzen und so wird auch dieser Fall wieder knifflig.Die Anwesenheit der Staatsanwältin macht es den Ermittlern nicht unbedingt leichter und auch der Journalist Fred Hübner fehlt nicht.Mit der Auflösung des Täters habe ich nicht eine Sekunde gerechnet.Mit dem Ende kann ich nicht ganz umgehen, sollte es doch möglich sein, dass die Polizei so versagt und ein Mensch einfach so verschwindet?Meiner Meinung nach ist Eva Ehley wieder ein sehr guter und lesenswerter Krimi gelungen, den es zu lesen lohnt.Zu dieser Reihe gehören: 1. Engel sterben 2. Frauen lügen 3. Männer schweigen 4. Mörder weinen 5. Mädchen töten 6. Sünder büßen

    Mehr
  • Sünder büßen

    Sünder büßen

    Landbiene

    15. November 2016 um 07:57

    Eigene Inhaltsangabe: Am Morgen nach dem traditionellen Biikefeuer, wird eine halbnackte Frauenleiche gefunden, deren Kleidung teilweise halbiert wurde. Viele Verdächtige und ein unkklares Motiv halten die 3 Ermittler Sven Winterberg, Silja Blanck und Bastian Kreuzer auf Trab, denn die Tat scheint kein sexuelles Motiv zu haben....aber warum ist die Leiche dann halb nackt? Schreibstil: Der Schreibstil von Eva Ehley lässt sich leicht und flüssig lesen. Sprachlich ist es einfach gehalten und "typisch deutsch". Die Kapitel sind meist nicht lang und sind mit Wochentag, Datum, Schauplatz und Uhrzeit gekennzeichnet. Zwischen den Kapiteln gibt es Wechsel zwischen der Polizei, den Opfern und anderen Protagonisten. Allgemeine Meinung: Dies war mein erstes Buch aus der Sylt-Krimi-Reihe von Eva Ehley. Obwohl mir das Vorwissen über die privaten Verhältnisse der Protagonisten gefehlt hat, fiel der Einstieg in die Reihe nicht schwer. Eva Ehley fädelt die nötigen Informationen gekonnt und unaufdringlich ein. Trotz des gut zu lesenden Schreibstils, konnte mich die Geschichte leider überhaupt nicht fesseln. Irgendwie hat es mir an Spannung komplett gefehlt. Zudem interessiert mich das Privatleben der Ermittler nicht in dem Maß wie es in dem Buch vorkam. z.B. bekommt die Frau eines Ermittlers ein Kind. Da wurde dann die Geburt im Krankenhaus geschildert. Passt für mich nicht zu einem Krimi in dem die Ermittlungen im Vordergrund stehen sollten, aber das ist ja Geschmackssache. Das Ende war jedoch eine Überraschung und ich wäre niemals auf den Täter bzw. die Struktur dahinter gekommen. Es gab viele Verdächtige, aber keine stichhaltigen Beweise bzw. Anhaltspunkte. Bis fast zum Ende tappt man als Leser im Dunklen. Trotzdem gab es dann nochmals den Dämpfer, dass der Fall prinzipiell nicht komplett aufgeklärt wurde von den Ermittlern. Das fand ich schade. Im Großen und Ganzen nett zu lesen. Kann man, muss man aber nicht. 3 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Verwickelter neuer Fall für die Kripo auf Sylt

    Sünder büßen

    Lilli33

    27. July 2016 um 09:31

    Taschenbuch: 368 Seiten Verlag: FISCHER Taschenbuch (27. April 2016) Sprache: Deutsch ISBN-13: 978-3596033362 Preis: 9,99€ auch als E-Book erhältlich Verwickelter neuer Fall für die Kripo auf Sylt Inhalt: Bei den Aufräumarbeiten nach dem Biikefeuer wird die Leiche der 38-jährigen Larissa Paulmann gefunden, halb entkleidet. Daneben die Hälfte einer Hose, die Hälfte eines Slips, eine Socke und ein Stiefel. Was hat das zu bedeuten? Die Tote war sehr attraktiv, aber hochnäsig, hatte gekränkte Bewunderer und Feinde. Und so gibt es jede Menge Verdächtige mit noch mehr Motiven. Die Sylter Kriminalbeamten Bastian Kreuzer, Silja Blanck und Sven Winterberg sind voll im Stress, zumal auch noch Svens Frau Anna gerade ihr zweites Kind bekommt und nicht alles glatt läuft. Meine Meinung: „Sünder büßen“ ist bereits der 6. Teil der Syltkrimis von Eva Ehley. Man kann diesen Band aber ohne jegliche Vorkenntnisse lesen. Der Fall ist in sich abgeschlossen, und auch das Privatleben der Ermittler spielt nicht so eine große Rolle, dass man hierzu mehr wissen müsste, als in diesem Band gesagt wird. Eva Ehley nimmt sich Zeit, die Geschichte ganz unaufgeregt aufzubauen. Zwar geht es dadurch am Anfang etwas behäbiger zu, aber dafür entsteht schließlich ein herrlich verwickelter Fall, der es dem Leser ermöglicht, mit zu rätseln, wer von den vielen Verdächtigen wohl der Täter ist. Etwa ab der zweiten Hälfte des Buches steigt die Spannungskurve dann deutlich an. Die Handlung wird schneller, die Ereignisse kommen Schlag auf Schlag. Dabei versteht es die Autorin, auch immer wieder zu überraschen. Auch das ein oder andere Schmunzeln konnte ich nicht unterdrücken, da manche Szenen einfach dazu einladen. Die drei Kommissare fand ich wie gewohnt sehr sympathisch und eigentlich auch recht kompetent. Was hier besonders auffällt, ist, dass sie ganz normal sind und ihren Job machen und nicht wie so viele Romanpolizisten ein Kindheitstrauma oder ein Alkoholproblem haben. Auch die Staatsanwältin und der Journalist Fred Hübner, mit denen die Ermittler sonst so ihre Differenzen haben, entpuppen sich diesmal als gar nicht so negativ. Mir hat diese Entwicklung sehr gut gefallen. Der Schluss war allerdings nicht so mein Ding – er schien mir einfach nicht glaubwürdig bzw. lässt die Polizei in einem schlechten Licht dastehen. Die Reihe: 1. Engel sterben 2. Frauen lügen 3. Männer schweigen 4. Mörder weinen 5. Mädchen töten 6. Sünder büßen ★★★★☆

    Mehr
  • Tatort Sylt

    Sünder büßen

    Baerbel82

    03. July 2016 um 15:16

    „Sünder büßen“ ist bereits der 6. Fall für die sympathischen Ermittler Sven Winterberg, Silja Blanck und Bastian Kreuzer. Dennoch handelt es sich um eine eigenständige, in sich abgeschlossene Geschichte, die ohne Vorkenntnisse lesbar ist. Worum geht es? Die traditionellen Biikefeuer erleuchten die kalte Sylter Februarnacht, als die 38-jährige Larissa tot in einem Gebüsch aufgefunden wird. Halbnackt. Sie wurde erwürgt. Hat der Täter sie auch vergewaltigt? Und was haben die halbierte Hose, der halbierte Slip, eine Socke und ein Stiefel der Toten zu bedeuten, die neben der Leiche liegen? Die Polizei tappt im Dunkeln. Jede Menge Verdächtige, aber weit und breit kein Motiv. Als eine weitere Tote entdeckt wird, bekommen Bastian und sein Team alle Hände voll zu tun… Und dann ist da noch Journalist Fred, ein trockener Alkoholiker, sympathisch und ein bisschen chaotisch. Die besten Zeiten hat er hinter sich, träumt aber immer noch von der ganz großen Story. Erneut stolpert er in die dramatischen Ereignisse hinein - und findet nicht nur die Liebe. Auch das Privatleben der Ermittler nimmt wieder einen breiten Raum ein. Silja und Bastian sind zusammengezogen, Sven und seine Frau Anja erwarten ihr 2. Kind. Gekonnt verknüpft Eva Ehley in ihren Büchern Kriminalfall, Lokalkolorit und Spannung miteinander. Der Schreibstil ist flüssig, die Dialoge sind lebensnah. Kapitel, erzählt in der Ich-Perspektive aus Sicht des Täters, runden das Lesevergnügen ab. Selbst wenn der Leser der Polizei immer einen Schritt voraus ist, wird Spannung aufgebaut, die langsam gesteigert wird und nicht mehr nachlässt. Die Geschichte nimmt viele überraschende Wendungen, bis zum unerwarteten Ende. Fazit: Ein atmosphärischer Sylt-Krimi, der die Insel der Schönen und Reichen in einem anderen Licht erscheinen lässt. Beste Unterhaltung!

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. July 2016 um 18:57
  • Kurzrezension zu Sünder büßen

    Sünder büßen

    ChrischiD

    15. June 2016 um 23:47

    Trotz der Menschenmengen, die jährlich beim traditionellen Biikefeuer anwesend sind, will niemand einen Mord bemerkt haben. Erst während die Aufräumarbeiten laufen, wird die Leiche der jungen Frau entdeckt, die sofort einige Fragen aufwirft. Die Ermittlungen beginnen unter Hochdruck, denn die zuständige Staatsanwältin befindet sich für ein langes Wochenende ebenfalls auf der Insel... In ihrem sechsten Fall wird das Sylter Ermittlertrio mit dem scheinbar perfekten Verbrechen konfrontiert. Niemand hat etwas gesehen oder gehört und sämtliche Spuren verlaufen nach und nach im Sand oder werfen noch mehr Fragen auf. Gekonnt wird die Spannung aufgebaut, wodurch der Leser wie gebannt Zeile für Zeile verfolgt, um auch ja nicht den kleinsten Hinweis zu übersehen. Durch unvorhersehbare Wendungen wird man ein ums andere Mal dazu gezwungen einen gedanklichen Neustart auszuführen, irgendetwas liegt hier komplett im Argen. Neugierig ist man schlussendlich natürlich auf das Ende, denn hier wird sich zeigen, ob das perfekte Verbrechen tatsächlich möglich ist. (Wertung: 4,5 Sterne) Ich habe diesen Titel exklusiv für die Leser-Welt gelesen und rezensiert, daher nur eine Kurzrezension an dieser Stelle. Die ausführliche und vollständige Besprechung gibt es hier: Rezension "Sünder büßen"

    Mehr
  • Immer wieder für Überraschungen gut

    Sünder büßen

    Anakin

    Die Sylt-Reihe von Eva Ehley hat mich schon immer begeistert - und auch mit diesem Band hat sie wieder alle Erwartungen erfüllt. Biikefest auf Sylt: Zu Beginn wird ein Mord aus Sicht des Täters beschrieben. Ein ehemaliger Klassenkamerad findet Larissa, das Mordopfer, die Hälfte von Hose, Slip und Socken fehlen. Was will der Täter damit zum Ausdruck bringen? Silja, Bastian und Sven von der Kripo Sylt beginnen zu ermitteln, und auf der Verdächtigenliste stehen viele: Der ehemalige Schulkamerad, der nie bei Larissa landen konnte, der Ex-Freund, den Larissa damals schwer in einem Mordfall belastet hat, eine obdachlose ehemalige Klassenkameradin, die schon immer wie Larissa sein wollte, aber nur in deren Schatten stand, der Ex-Mann, der aus ihr "einen besseren Menschen" machen wollte und Alexander, ein wohlhabender Schweizer, in dessen kleinen "Zweitvilla" die Eltern von Larissa und auch sie selbst wohnen konnten und in den Larissa von Kind an "vernarrt" war. Jedenfalls wird der Leser immer wieder zu neuen Spuren geführt, rätselt mit und ab der zweiten Hälfte wird es wirklich spannend. Ein zweiter Mord geschieht und der / die Hauptverdächtige scheidet aus. Auch die bekannte Elsbeth von Bispingen und der Journalist Fred Hübner sind wieder mit von der Partie und auch diesbezüglich hat sich die Autorin diesmal eine "Überraschung" einfallen lassen. Fazit: Neben den bekannten Schauplätzen, die dem Leser die ideale Vorstellungskraft der Umgebung schenken, kommt in dem Krimi keine Langeweile auf. Ich hoffe, dass die Autorin uns noch mit vielen weiteren Sylt-Krimis bereichern wird. Jedes Buch scheint ein Garant für spannende Unterhaltung!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks