Eva Engelken

 3.9 Sterne bei 31 Bewertungen
Eva Engelken

Lebenslauf von Eva Engelken

EEva Engelken, Jahrgang 1971, ist Juristin und Kommunikationsberaterin und unterhielt mit ihren humorvollen Ratgebern „Klartext für Anwälte“ und „111 Gründe, Anwälte zu hassen“ bisher vor allem die Juristenwelt. Mit „drei Küsse für Herkules“ begibt sie sich an die Beziehungsfront und seziert den Stoff aus dem Affären sind. Sie lebt mit Mann und drei Kindern seit 20 Jahren in Mönchengladbach am Niederrhein.

Alle Bücher von Eva Engelken

Eva EngelkenDrei Küsse für Herkules
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Drei Küsse für Herkules
Drei Küsse für Herkules
 (30)
Erschienen am 18.07.2018
Eva Engelken111 Gründe, Anwälte zu hassen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
111 Gründe, Anwälte zu hassen
111 Gründe, Anwälte zu hassen
 (1)
Erschienen am 01.10.2014
Eva EngelkenDer Rechtsratgeber für Existenzgründer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Rechtsratgeber für Existenzgründer
Der Rechtsratgeber für Existenzgründer
 (0)
Erschienen am 01.04.2009
Eva EngelkenKlartext für Anwälte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Klartext für Anwälte
Klartext für Anwälte
 (0)
Erschienen am 14.09.2010

Neue Rezensionen zu Eva Engelken

Neu
W

Rezension zu "Drei Küsse für Herkules" von Eva Engelken

Alltagsalbtraum
Wilhelmavor einem Monat

Eva Engelken greift in ihrem Liebesroman „Drei Küsse für Herkules “ ein alltägliches Problem auf und bietet uns damit eine etwas seltsame Unterhaltung. Vivian, eine gestresste Mutti mit 3 kleinen Kindern, hat ihren Alltag so satt. Ständig im Dauerstress am Jonglieren mit der wenigen Zeit um allen anderen gerecht zu werden. Dermaßen frustriert begibt sie sich nach Düsseldorf um dort Karneval zu feiern. Sie ahnt nicht, dass ihr Mann zur gleichen Zeit in einem Unfall verwickelt kalt ist, der göttlichen Ursprungs ist...Verirrte Götter in Deutschland, unterwegs in Düsseldorf. Kaum vorstellbar, trotzdem finden sich auch in der Neuzeit Götter ein und sorgen für jede Menge Verwirrung. Denn die Götter verfolgen ein Ziel. Um Unsterblichkeit zu erlangen muss Herkules die wahre Liebe finden. Er findet Eva...ob sie aber sein Problem lösen kann? Und welche Probleme hängt sich Eva noch dazu an den Hals? Generell bezeichne ich dieses Buch als seichte Lektüre für zwischendurch oder für den Strand. So richtig überzeugt hat es mich nicht, da die Charaktere der Personen eher oberflächlich dargestellt wurde und viele Handlungen als haarsträubend zu bezeichnen sind.

Kommentieren0
0
Teilen
H

Rezension zu "Drei Küsse für Herkules" von Eva Engelken

Eine etwas mysthische Geschichte zum Verlieben!
Heidi0658vor 2 Monaten

Vivian ist Mutter und jongliert immer zwischen Job und Familie. So hat Sie sich Ihr Leben nicht vorgestellt und langsam aber sicher wird der Frust darüber immer größer. Zu Karneval lernt Sie dann den attraktiven Herk kennen und versucht kurzerhand mit ihm Ihren Frust abzubauen. Was Sie aber nicht weiß, ist, dass es sich bei Herk um einen griechischen Halbgott handelt. Dieser hat eine Mission. Er muss unbedingt die wahre Liebe finden, damit er wieder unsterblich wird und Europa retten kann. Aphrodite unterstützt ihn bei seiner Mission. Zeus aber hat andere Interessen als dem kranken Herk zu helfen. Kann Vivien Herk helfen und wie weit ist Sie bereit zu gehen ohne Ihre Ehe zu gefährden?
Die Geschichte gefällt mir sehr gut. Die Story ist sehr turbulent und wird mit einigen berüchtigten Götter und Göttinnen aufgepeppt. Es hat Spass gemacht die Seitensprünge der Götter zu verfolgen und auch das Ende war anders wie erwartet. Auf jeden Fall lesenswert. Dank an die Autorin!
        

Kommentieren0
1
Teilen
M

Rezension zu "Drei Küsse für Herkules" von Eva Engelken

Herk- Drei Küsse
michaela_naumannvor 2 Monaten

Vivian ist vom Alltag genervt und frustriert und trifft beim Karneval auf Herk. Dass Herk der Halbgott Herkules ist und die Aufgabe hat, sich unsterblich zu verlieben, um unsterblich zu werden und Europa zu retten, weiß Vivian nicht. Dann mischt da auch noch Aphrodite mit. Ein vergnüglicher Liebesroman, der einen dem eigenen Alltagstrott entreisst und mit auf eine spannende und kurzweilige Reise nimmt. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Vergnüglicher Lesespaß ist hier garantiert und dass die Götter der griechischen Mythologie eine entscheidende Rolle spielen, finde ich originell und einzigartig. Der Schreibstil ist dabei sehr gut und auch die Gestaltung des Buches gefällt mir. Mit diesen Göttern würde ich auch noch weiter Romane lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks