Eva Finkenstädt

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(4)
(4)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Gold in Tüten

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Erbe der Füchsin

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Herdfeuer, der Weg

Bei diesen Partnern bestellen:

Gold in Tüten

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Neue Zeiten - neue Probleme

    Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman

    samea

    Rezension zu "Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman" von Eva Finkenstädt

    Das 19. Jahrhundert ist eine Zeit großer Umwälzungen. Während Müllerstochter Martha, die Hauptfigur dieses historischen Romans, noch ganz verwurzelt ist in der Lebensordnung der Dörfer und Zünfte, wird ihr Sohn Albert hineingerissen in den Strudel der aufkommenden Industrialisierung. Er erlebt den sozialen Absturz der Wandergesellen und das Elend der ersten Fabrikarbeiter, aber auch die Faszination der neuen Technik und der Möglichkeiten, die sie bietet.Es ist historisch verbürgt, dass einigen wenigen Handwerksgesellen der ...

    Mehr
    • 2

    Arun

    21. June 2014 um 20:31
  • *+* Orangen einmal anders *+*

    Gold in Tüten

    Irve

    23. May 2014 um 19:21 Rezension zu "Gold in Tüten" von Eva Finkenstädt

    * Orangen einmal anders * . Kurzbeschreibung Filmreife Komödie über Kokain im Obstkarton, Kleinkriminelle und die Mafia In Kisten mit kolumbianischen Orangen finden zwei Verkäufer-Lehrlinge Tüten voll mit weißem Pulver. Sie beschließen, es zu behalten und einen Käufer für die Drogen zu suchen. Dabei dürfte es nicht gerade einfach sein, für mehrere Kilogramm unverschnittenes Kokain einen Käufer zu finden. Die beiden Lehrlinge in dieser Krimikomödie zumindest haben da so ihre Schwierigkeiten. Derweil sucht Don Luciano in Neapel ...

    Mehr
  • 50 kg Kokain gefunden

    Gold in Tüten

    simsa

    23. April 2014 um 12:54 Rezension zu "Gold in Tüten" von Eva Finkenstädt

    Was tun, wenn in einem Supermarkt, zwischen den gelieferten Orangen, 50 kg Kokain gefunden werden? Die Auszubildenden, Daniel und Mahmut, machen eben diesen Fund. Doch anstatt die Drogen gleich der Polizei zu melden, haben sie eine andere Idee... Eine wilde Jagd nach Kokain, Käufern und dem richtigen Weg beginnt. Dieses Buch war für mich so aktuell wie selten ein anderes. Ging doch zu Beginn des Jahres 2014 ein eben solcher Drogenfund durch die Presse. ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman" von Eva Finkenstädt

    Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman

    sofaleser

    zu Buchtitel "Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman" von Eva Finkenstädt

    Ich verlose zwölf gebundene Holzbücher, den Roman gibt es aber auch als E-Book.

    • 138
  • Das Erbe der Füchsin

    Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman

    jackdeck

    27. January 2014 um 11:11 Rezension zu "Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman" von Eva Finkenstädt

    Das 19. Jahrhundert geht dem Ende entgegen. Ich lerne die junge Müllerstochter Martha kennen, sie verliebt sich in den jüdischen Hausierer Jakob. Martha wird schwanger und die beiden heiraten. Doch das Glück währt nicht lang. Jakob stirbt infolge einer schlimmen Erkältung und Martha ist blutjung mit ihren 17 Jahren und schon Witwe.  Ganz allein kümmert sie sich um ihren Sohn Alfred in einer entbehrungsreichen und voller Arbeit geprägten Zeit. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ist ihr Tagewerk bestimmt  von der schweren Arbeit ...

    Mehr
  • Das Erbe der Füchsin

    Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman

    KleinerVampir

    24. January 2014 um 18:43 Rezension zu "Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman" von Eva Finkenstädt

    Buchinhalt: Der Roman schildert im ausgehenden 19. Jahrhundert die Familiengeschichte der jungen Müllerstochter Martha, ihre Heirat mit dem fahrenden Hausierer Jakob, einem „Habenichts“, sowie denen gemeinsamen Sohn Alfred vor der historischen Kulisse der beginnenden Industrialisierung. Während Martha mit 17 Jahren schon Witwe wird und sich und ihr Kind mehr schlecht als recht durchbringt – Hungersnöte und Missernten lassen der kleinen Familie kaum das Nötigste – hat es der heranwachsende Alfred wesentlich leichter: mit Beginn ...

    Mehr
  • Das Erbe der Füchsin

    Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman

    Solengelen

    23. January 2014 um 17:12 Rezension zu "Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman" von Eva Finkenstädt

    "Das Erbe der Füchsin" ist ein Familiensaga auf dem 19. Jahrhundert. Die Müllertochter Martha kämpft um ihre Liebe, Kind und ums überleben. Eine Füchsin ist ihre Vertraute. Martha liebt Traditionen. Ihr Sohn strebt nach Höherem, will am industriellen Aufschwung teilhaben. Aber ihre Enkelin liebt die Traditionen wie sie. Der bildhafte leichte Schreibstil lässt den Leser direkt in die Geschichte eintauchen. Man erfährt einiges aus der Zeit der industriellen Revolution. Wie jede Epoche gibt es auch hier Vor- und Nachteile. Die ...

    Mehr
  • Sehr schöner historischer Roman:Lesenswert!!!!

    Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman

    christiane_brokate

    23. January 2014 um 15:54 Rezension zu "Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman" von Eva Finkenstädt

    Inhaltsangabe: as 19. Jahrhundert ist eine Zeit großer Umwälzungen. Während Müllerstochter Martha, die Hauptfigur dieses historischen Romans, noch ganz verwurzelt ist in der Lebensordnung der Dörfer und Zünfte, wird ihr Sohn Albert hineingerissen in den Strudel der aufkommenden Industrialisierung. Er erlebt den sozialen Absturz der Wandergesellen und das Elend der ersten Fabrikarbeiter, aber auch die Faszination der neuen Technik und der Möglichkeiten, die sie bietet. Es ist historisch verbürgt, dass einigen wenigen ...

    Mehr
  • Gelungene Erzählung über das Leben im 19. Jahrhundert

    Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman

    Isador

    23. January 2014 um 15:15 Rezension zu "Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman" von Eva Finkenstädt

    "Das Erbe der Füchsin" ist ein historischer Familienroman, der im 19. Jahrhundert in einer hessischen Kleinstadt spielt. Hauptperson der Geschichte ist Martha, Tochter eines Müllers, aus armen Verhältnissen. Eines Tages tritt Jakob mit seinem Hausiererkarren in Marthas Leben, die beiden verlieben sich und bekommen einen gemeinsamen Sohn, Alfred. Gemeinsam stehen sie harte Zeiten mit viel Arbeit und auch Hungersnöten durch. Alfred, der sich immer zu Höherem berufen fühlt, geht nach seiner Schulzeit auf Wanderschaft. Nach vielen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Erbe der Füchsin" von Eva Finkenstädt

    Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman

    Rosen-Rot

    23. January 2014 um 13:41 Rezension zu "Das Erbe der Füchsin: Historischer Roman" von Eva Finkenstädt

    Martha ist eine Müllerstochter und stammt aus ärmlichen Verhältnissen. Sie verliebt sich in den Kesselflicker Jakob. Die beiden werden ein Paar und bekommen einen Sohn. Doch dann passieren viele Dinge, die das Leben für Martha nicht einfach machen. Das Buch erzählt die Geschichte einer großen Liebe, und gleichzeitig berichtet es über das harte Leben im 19. Jahrhundert. Sehr schön erzählt die Autorin von Martha, die im Wald immer wieder einer Füchsin begegnet. Das Buch ist sehr emotional und wird nicht langweilig. Insgesamt ist ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks