Eva Ibbotson Das Geheimnis der Hexen von Wellbridge

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Geheimnis der Hexen von Wellbridge“ von Eva Ibbotson

Ausgerechnet am Abschlussball verkrachen sich die beiden Hexenfreundinnen Hecky und Dora aufs Fürchterlichste! Dabei hatten sie sich doch fest vorgenommen, für immer zusammen zu bleiben und ihre Zauberkünste dazu zu verwenden, Gutes in der Welt zu tun. Beide Hexen gehen fortan getrennte Wege. So lässt sich Hexe Hecky, mit der Gabe, Menschen in Tiere verwandeln zu können, allein in Wellbridge nieder. Doch dann verliebt sich Hecky in Mr Knacksap, einen Teufel in Menschengestalt. Ohne die magischen Kräfte der guten Dora wäre Hecky verloren

Stöbern in Fantasy

Der Dunkle Turm – Schwarz

Interessante Story, doch meist sehr verwirrend mit einem gewöhnungsbedürftigen Schreibstil.

Sarahs_Leseliebe

Götterlicht

Eine fantastische Reise zu den acht Monden, die sehnsüchtig auf den nächsten Teil hoffen lässt

Losnl

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Langatmig, langweilig, vorhersehbar. Kann den Hype nicht verstehen.

Mayylinn

Vier Farben der Magie

Ein sehr gelungener Auftakt! :)

Tatsu

Das Relikt der Fladrea

Ein richtig gutes, spannendes Buch mit einem Mega-Cliffhanger.

AmyJBrown

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Geheimnis der Hexen von Wellbridge" von Eva Ibbotson

    Das Geheimnis der Hexen von Wellbridge
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. February 2008 um 15:39

    Erstmal was zum Inhalt: Ausgerechnet am Abschlussball verkrachen sich die beiden Hexenfreundinnen Hecky und Dora aufs Fürchterlichste: ein Kleidungs-Plagiatsvorwurf bringt ihre Freundschaft zum Platzen. Dabei hatten sie sich doch fest vorgenommen, für immer zusammen zu bleiben und ihre Zauberkünste dazu zu verwenden, Gutes in der Welt zu tun. So lässt sich Hexe Hecky, mit der Gabe, Menschen in Tiere verwandeln zu können, allein in Wellbridge nieder. Als sie sich verliebt und ihre Zauberkräfte auf einmal kläglich versagen, kommt ihr die Freundin aber zu Hilfe. Eine spritzige, witzige und temporeiche Geschichte über eine Hexe, die nur Gutes tun will, was aber gar nicht so einfach ist und sie in haarsträubende Situationen bringt. Eine schöne kleine Geschichte über eine Hexenfreundschaft mit kleinen Schwierigkeiten ;) Eher was für zwischendurch, mit Happy End, wie es sich gehört.

    Mehr