Eva Isabella Leitold Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 14 Rezensionen
(21)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Team Zero - Heißkaltes Geheimnis“ von Eva Isabella Leitold

Nach zwei qualvollen Jahren gelingt es Paige Prescott, sich mit ihrem fünfjährigen Sohn Dean aus den Fängen des Herzchirurgen Jim Hendriks zu befreien. Dieser rettete einst ihrem Sohn das Leben und verlangte im Gegenzug ihre Zuneigung und ihren Körper. Paige ahnt nicht, dass auch ihre Gabe dafür verantwortlich war, dass sich ihre Wege kreuzten. Sie ist ein Lichtbringer – ein Mensch der reine Liebe in sich trägt und das zieht die Dunkelheit magisch an. Lieutenant Chogan Stafford hat genug von den Menschen und möchte seine leidvolle Vergangenheit hinter sich lassen. Seine seelischen Wunden sind tief und so zögert er zunächst, als Paige und ihr Sohn seine Hilfe brauchen. Als er jedoch erkennt, dass Paige Narben in sich trägt, die in ihm ein Echo hervorrufen, ändert er seine Meinung und setzt somit eine Lawine an Geschehnissen frei, die ihm abermals alles abverlangen. (Quelle:'Buch/01.06.2012')

Spannung & Gefühle pur! Mein persönliches Highlight der Trilogie-Top Charaktere und die Handlung...

— Jungenmama

Erotische Paranormal-Romance, actiongeladen und die unter die Haut geht. Tolle Story mit Thrill, Wendungen und Überraschungen.

— DianaE

Leitold steigert sich mit jedem Buch! Einfach wundervoll!

— Danny

Super reihe. Hoffe das noch paar Teile kommen . Bin gespannt

— steffchen

Romantic Thrill, gespickt mit menschlichen Abgründen. Absolut spannend.

— woll-garten

Stöbern in Krimi & Thriller

Ragdoll - Dein letzter Tag

Ein gelungenes Erstlingswerk von Daniel Cole, das mit Lesen gute Nerven voraussetzt.

lucyca

Grillwetter

Das ist leider nicht meine Art von Humor und von Spannung auch keine Spur ... schade!

MissStrawberry

Obsidian - Kammer des Bösen

Die Erzählweise ist fesselnd, denn es gibt viele Details in den Handlungen, ebenso wie genügend Action.

baronessa

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Krimi mit ungewöhnlichem Setting: Düster und sehr politisch

LinusGeschke

Geständnisse

Ein starkes, böses Buch … das unbedingt gelesen werden sollte.

BinavanBook

Flugangst 7A

Wer was spannendes sucht, ist bei diesem Buch richtig, aber ich bin ein bisschen von Fitzek enttäuscht.

Andinge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Team Zero - Heißkaltes Geheimnis" von Eva Isabella Leitold

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    Romance Edition Verlag

    Team Zero – Special Agents mit außergewöhnlichen Fähigkeiten Können seelische Wunden heilen? Schaffen es Paige & Chogan einander zu Vertrauen?  Lest "Team Zero - Heisskaltes Geheimnis" von Eva Isabella Leitold, in einer gemeinsamen Leserunde.Wir freuen und auf Eure Meinung! Nach zwei qualvollen Jahren gelingt es Paige Prescott, sich mit ihrem fünfjährigen Sohn Dean aus den Fängen des Herzchirurgen Jim Hendriks zu befreien. Dieser rettete einst ihrem Sohn das Leben und verlangte im Gegenzug ihre Zuneigung und ihren Körper. Paige ahnt nicht, dass auch ihre Gabe dafür verantwortlich war, dass sich ihre Wege kreuzten. Sie ist ein Lichtbringer – ein Mensch der reine Liebe in sich trägt und das zieht die Dunkelheit magisch an. Lieutenant Chogan Stafford hat genug von den Menschen und möchte seine leidvolle Vergangenheit hinter sich lassen. Seine seelischen Wunden sind tief und so zögert er zunächst, als Paige und ihr Sohn seine Hilfe brauchen. Als er jedoch erkennt, dass Paige Narben in sich trägt, die in ihm ein Echo hervorrufen, ändert er seine Meinung – und setzt somit eine Lawine an Geschehnissen frei, die ihm abermals alles abverlangen. Leseproben Band 1: Heisskaltes Spiel Band 2: Heisskaltes Verlangen Band 3: Heisskaltes GeheimnisEva Isabella Leitold lebt mit ihren beiden Söhnen und ihrer Zwergpintscherdame in der grünen Steiermark in Österreich und arbeitet als Verlegerin, Lektorin und Autorin. Sie beschreibt sich selbst als verträumten, romantischen und idealistischen Menschen, der dem Chaoten in ihr denselben Raum gibt wie dem Perfektionisten. Sie glaubt an Karma, daran, dass nichts im Leben zufällig geschieht und an Seelenverwandtschaft, betrachtet das Leben aber dennoch mit einer gesunden Portion Humor. Wir suchen nun für "Team Zero - Heisskaltes Geheimnis" interessierte Leser, die gerne gemeinsam in einer Leserunde das Buch lesen möchten.Wir vergeben dazu 5 Bücher in Print. Bei mehr als 30 Bewerbern vergeben wir noch ein weiteres Buch dazu.Bewerbungsfrage/Aufgabe: Schildert uns Euren Eindruck zur Leserunde!Gerne könnt ihr euch auch auf unserer Homepage Romance Edition mal umschauen. Es erwarten euch viele, neue gefühlvolle Romane, die von euch erkundet werden wollen. Wir freuen uns auf eure Meinungen. Viel Glück! Euer Team von Romance Edition *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des BuchesErwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt.

    Mehr
    • 71
  • Spannung & Gefühle pur! Mein persönliches Highlight der Trilogie-Top Charaktere und die Handlung...

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    Jungenmama

    05. April 2016 um 10:20

    "Heißkaltes Geheimnis" ist der dritte - und für mich gelungenste - Teil der TEAM ZERO Reihe von Autorin Eva Isabella Leitold. Weder Autorin noch der Romance Edition Verlag waren mir vor dem Lesen des ersten Buches bekannt...nun bin ich ein großer Fan! Die Reihe fällt für mich in das Genre Paranormal Romantic Thrill... ;-) Ein Hauptakteur in dieser dritten Geschichte ist der Außenseiter und mit dem Team befreundete Chogan Stafford, über welchen wir schon Einiges im zweiten Teil erfahren haben. Obwohl Personen aus den ersten beiden Teilen vorkommen, kann man diesen auch eigenständig lesen! Die zweite Hauptperson ist Paige, welche gemeinsam mit ihrem Sohn aus den Fängen eines Mannes flieht, welcher sie über Jahre hinweg emotional und körperlich misshandelt hat. Als sie auf der Flucht auf den mürrischen Chogan trifft beginnt eine ganz besondere Beziehung zwischen den Beiden, welche durch die paranormalen Aspekte und eine mit ihrer Vergangenheit verbundenen Mordermittlung noch spannender wird. Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr eingängig und bildgewaltig, so dass ich mich immer wieder selbst mental direkt am Ort des Geschehens wiederfand. Oft habe ich mich mit Paige geängstigt und um das Leben von Dean gebangt! Der Spannungsbogen war von Anfang an sehr hoch und zog sich konsequent durch die gesamte Geschichte. Die Liebesszenen waren erneut romantisch, prickelnd und nicht übertrieben schmalzig, so dass ich diese sehr gerne gelesen habe. Die Gefühle von Paige und Chogan wurden für mich sehr gut dargestellt, so das ich mich sehr gut in sie hineinversetzen konnte. FAZIT: Eine wunderbare Geschichte und mein persönlicher Favorit der spannende Reihe! Leider ist mir nicht bekannt, ob es noch Fortsetzungen geben wird, obwohl die noch verbliebenen Einzelkämpfer definitiv Potential für weitere Geschichten bieten.... Von der Autorin muss ich noch mehr lesen, also fleißig weiterschreiben!  

    Mehr
  • Echt ein tolles Buch!

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    misslia

    31. March 2016 um 00:43

    Bereits seit 2 Jahren lebt Paige Prescott in einem Albtraum. Damit ihr Sohn Dean eine lebensnotwendige Operation bekommen kann, lässt sie sich auf einen Deal mit den Arzt Jim Hendriks ein. Eines Tages bekommt sie durch einen Zufall die Chance aus der Hölle rauszukommen. Auf der Flucht trifft sie Chogan, der ihr gerne helfen würde. Doch auch Chogan scheint ein Päckchen aus seiner Vergangenheit zu tragen. Aber kann sie ihm trotzdessen vertrauen? Und was ist mit Jim? Wird er ihr nachstellen? Oder hat sie das Glück auf ihrer Seite und kann sie ihm entkommen?Paige scheint am Anfang eine eingeschüchterne Person zu sein, was kein Wunder auf Grund der Vergangenheit ist. Doch im Laufe der Geschichte lernt der Leser sie auch von einer anderen Seite zu kennne. Und zwar als eine willenstarke Frau, die alles für ihren Sohn tun würde. Außerdem lernt Paige auch sich neu kennen, denn sie erfährt auch mehr über sich selbst, was ihr vorher nicht bewusst war.Chogan ist ein Mann mit inneren und äußeren Wunden. Er wurde in seiner Vergangenheit jahrelang gequält. Am Anfang lernen wir ihn als einen zurückgezogenen und nach außenhin mürrischen Mann kennen. Doch auch er durchlebt eine Entwicklung und zwar durch Paige.Beide Charaktere sind meiner Meinung nach sehr authentisch und sympatisch.Die Geschichte von Chogan & Paige ist gut aufgebaut und sehr spannend, vorallem weil man mit so einem Ende nicht rechnet.Der Schreibstil ist leicht und locker zu lesen. Auch wenn ich die ersten beide Teile nicht gelesen habe, bin ich super in die Geschichte eingestiegen.

    Mehr
  • Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    saika84

    24. March 2016 um 13:04

    Paige Prescott lebt seit 2 Jahren in der Sprichwörtlichen Hölle. Damals fehlte ihr das Geld um ihrem Sohn Dean die Lebensnotwendige Operation am Herzen zu bezahlen. Der Herzchirug Jim Hendriks war bereit diese kostenlos durchzuführen wenn Paige im Gegenzug bei ihm einzieht. Diesen Preis war sie damals nur allzu gern bereit zu bezahlen und auch heute nach 2 Jahren voller Misshandlungen und Schlägen kann sie nicht bereuen ihrem Sohn damit das Leben gerettet zu haben. Als sie eines Tages die Möglichkeit der Flucht geboten bekommt schnappt sie sich Dean und haut ab. Auf der Flucht begegnet sie Chogan Stafford von dem sie sich magisch angezogen wird. Auch Chogan hat sein Päckchen der Vergangenheit zu tragen. Können Sie sich Gegenseitig helfen oder wird die Vergangenheit die beiden wieder einholen?   Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen und die Spannung wurde gut aufgebaut. Zeitweise passierte mir fast schon zu viel. Aber besser so als wenn es  langweilig wird. Ich habe die ersten 2 Bände nicht gelesen kam aber dennoch Problemlos ins Buch rein. Die beiden Protagonisten Paige und Chogan waren mir von Anfang an sehr Sympatisch. Beide haben ihre Probleme aber scheinen sich gegenseitig dabei helfen zu können sich etwas besser zu fühlen und das erlebte zu verarbeiten. Fraglich fande ich wie sich 2 Menschen die sich erst so kurz kennen so sehr Vertrauen können. Im Buch wird es damit erklärt das es an Paiges Gabe liegt und sie sich deshalb von ihm angezogen fühlt. Ich fande dieses Buch gut aber es konnte mich nicht so sehr in seinen Bann ziehen wie es schon einige andere Bücher geschafft haben. 4 Sterne von mir.

    Mehr
  • Eva Isabella Leitold – Team Zero, Band 2, Heißkaltes Geheimnis

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    DianaE

    21. March 2016 um 17:49

    Eva Isabella Leitold – Team Zero, Band 2, Heißkaltes Geheimnis Paige Prescott wird von ihrem Freund dem Herzchirurgen Jim Hendriks gequält und geschlagen, sodass sie die Chance zur Flucht ergreift, als ein Fremder sie ihr anbietet. Auf ihrer Flucht lernt sie Chogan Stafford kennen, der sie und ihren Sohn Dean aus einer brenzligen Situation rettet. Chogan hat es immer noch nicht geschafft, sich von den Versuchen mit dem Killervirus und dem Verrat seiner damaligen Geliebten zu erholen, als Paige in sein Leben tritt. Von ihrer hellen Aura angezogen, versucht er ihr zu wiederstehen.Unterdessen versucht das Team Zero den Mörder von Tia Wright zu finden, der Tochter des Abgeordneten Wright. Sie haben schnell einen Verdächtigen: Jim Hendriks. Der doch der hat ein Alibi.Im Laufe der Ermittlungen werden weitere Fälle mit gefolterten, misshandelten, ermordeten Frauen bekannt. Es scheint eine Verbindung zu Jim zu geben, doch auch für diese Zeitpunkte hat er ein Alibi. Der Roman ist flüssig, locker, temporeich, erotisch, spannend, düster und fesselnd geschrieben und hat mich von Anfang an gefangen genommen. Der Spannungsbogen wurde auch hier im gesamten Buch aufrecht erhalten, eine temporeiche Erzählung führte dazu, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.Ich konnte mich wieder gut in die Geschichte einlesen und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Die Rückblicke zu den zwei voran gegangenen Bänden haben sich gut in die Geschichte eingefügt. Hier stehen Paige und Chogan im Vordergrund und die Handlung um das Zero Team treten hier sehr stark in den Hintergrund, sind eher Nebensache, was ich schade finde, aber trotzdem ist die Story spannend. Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt der Hauptpersonen rein versetzen, die mir sofort sympathisch, teilweise distanziert und gut ausgearbeitet erschienen. Paige hat kein einfaches Leben, um ihren schwerkranken Sohn Dean zu retten, der eine lebensnotwendige Herzoperation braucht, lässt sie sich auf einen Deal mit dem Herzchirurgen Jim Hendriks ein, der brutal und einflussreich ist. Als sie die Chance zur Flucht hat, ergreift sie sie und ihr Charakter wächst an den Aufgaben, die sich ihr in den Weg stellen. Dabei bleibt sie einfach sympathisch und herzlich. Auch als sie auf Chogan trifft, sieht sie nur das Gute in ihm, obwohl sie weiß, dass er gefährlich ist.Chogan, den wir bereits kurz in Band 2 kennen lernen durfte, ist mir ebenfalls sehr ans Herz gewachsen. Harte Schale, weicher Kern. Er ist über den Verrat von Corinna noch nicht weg gekommen, da trifft er auch schon auf Paige, die er retten muss. Schnell steht fest, dass sie ebenfalls eine Gabe hat, von der sie nichts zu wissen scheint. Angezogen von ihr versucht er seinen Dämon unter Kontrolle zu halten und schubst sie immer wieder von sich weg.Genau wie Ian, mag ich ihn sehr gerne, er ist sympathisch und herzlich, aber auch geheimnisvoll und gefährlich, was ihn zu einem spannenden Charakter macht.Josy und Will ermitteln gegen Jim Hendriks, doch in diesem Buch tritt das Team Zero mehr ihm Hintergrund auf, denn der Hauptaugenmerk liegt einfach auf Paige und Chogan, der ja nicht zum Team gehört. Ich war ein bisschen traurig, dass Ian, Ray, aber auch Cass und Jeff nicht so präsent gewesen sind, aber trotzdem hat mir die Story sehr gut gefallen, war in sich stimmig und die Charaktere verhielten sich authentisch. Alle weiteren Charaktere waren mir je nach Rollenverteilung sympathisch/ unsympathisch, gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet. Alle Charaktere sind detailreich beschrieben, glaubhaft dargestellt und es machte mir beim Lesen Spaß, mit ihnen Zeit in ihrer Welt zu verbringen.Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ.Die Handlung war abwechslungsreich, erotisch, spannend, emotional, überwiegend düster und überraschend. Dieses Buch war mitreißend, kreativ und bereitete mir Freude beim Lesen, auch wenn ich es schade fand, so wenig vom eigentlichen Team zu lesen '“Team Zero- Heißkaltes Geheimnis“ ist der dritte Band (Band 1: „Team Zero – Heisskaltes Spiel“, Band 2: „Team Zero – Heisskaltes Verlangen) einer Reihe um paranormal begabte Ermittler, und ich würde mich über eine Fortsetzung freuen, die aber bisher noch nicht erschienen ist.Ich hätte sehr gern mehr über das Team, insbesondere über Ian und Ray erfahren, die mir in den Romanen ebenfalls sehr ans Herz gewachsen sind. Eine Paranormal-Romance-Story mit einem bisschen Thrill, viel Erotik und auch Action, die die Langeweile vertreibt und ein paar schöne, spannende, emotionale Lesestunden garantiert. Für mich, die bisher beste Story um das Team Zero, obwohl diese etwas im Hintergrund aggieren. Das Cover ist ansprechend (wie alle Romance-Edition Bücher), sexy und aufwendig gestaltet und passend zur Team Zero Reihe. Die Farben geben dem Cover einen besonderen Charme. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Fazit: Erotische Paranormal-Romance, actiongeladen und die unter die Haut geht. Tolle Story mit Thrill, Wendungen und Überraschungen. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
  • Romantic Thrill mit Blick in menschliche Abgründe.

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    woll-garten

    29. January 2016 um 12:10

    Nach zwei qualvollen Jahren gelingt es Paige Prescott, sich mit ihrem fünfjährigen Sohn Dean aus den Fängen des Herzchirurgen Jim Hendriks zu befreien. Dieser rettete einst ihrem Sohn das Leben und verlangte im Gegenzug ihre Zuneigung und ihren Körper. Paige ahnt nicht, dass auch ihre Gabe dafür verantwortlich war, dass sich ihre Wege kreuzten. Sie ist ein Lichtbringer – ein Mensch der reine Liebe in sich trägt und das zieht die Dunkelheit magisch an. Lieutenant Chogan Stafford hat genug von den Menschen und möchte seine leidvolle Vergangenheit hinter sich lassen. Seine seelischen Wunden sind tief und so zögert er zunächst, als Paige und ihr Sohn seine Hilfe brauchen. Als er jedoch erkennt, dass Paige Narben in sich trägt, die in ihm ein Echo hervorrufen, ändert er seine Meinung und setzt somit eine Lawine an Geschehnissen frei, die ihm abermals alles abverlangen. Wahnsinn, wie sehr mich auch Band 3 um Team Zero wieder gefesselt hat. Spannend bis zur letzten Seite. Besonders, wie die beiden Protagonisten sich einander annähern, ihre Eigenheiten enthüllen, ihre Ängste. Eine überaus gelungene Darstellung menschlicher Abgründe, psychischer Narben, und dem Guten, das trotzdem noch vorhanden ist. Leider steht nicht das Team an sich im Vordergrund, sondern mit Chogan ein Charakter, der in Band 2 neu hinzu gekommen ist. Was die Geschichte nicht weniger interessant macht. Aber mir fehlen der Humor und der Sarkasmus, die das Team prägen, die Geschichte ist somit eine ganze Spur ernster, aber auch das tut ihr keinen Abbruch. Leider wurden auch kleine Hinweise aus den anderen Bänden nicht aufgegriffen, von denen ich gerne gewusst hätte, wie sie sich weiter entwickeln, schade. Und ich hoffe sehr, dass es irgend wann noch einmal weitergeht! Mein Fazit: Auch ohne die Vorgänger für sich ein ausgezeichneter Roman aus dem Genre Romantic Thrill, gewürzt mit einer Spur Horror. Genial!

    Mehr
  • Meine Empfehlung: Lesen!!

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    DarkReader

    22. July 2015 um 22:54

    Zunächst möchte ich sagen, dass mir das Cover dieses Bandes wieder außerordentlich gut gefällt. Statt- wie bei diesem Genre oft üblich- düstere Farben vorherrschen, ist das hier erfreulich anders. Viel Blau und Orange peppen das Cover richtig auf und machen einen Blickfang aus ihm. Das Buch: Mit diesem dritten Band ihrer Team Zero - Reihe hat Eva Isabella Leitold den- meiner Meinung nach - bis jetzt spannendsten Roman abgeliefert. Von der ersten bis zur letzten Zeile habe ich als Leser mitgefiebert und mitgelitten mit den gebeutelten Protagonisten. Der Leser lernt Chogan näher kennen, der schon in Band 2 Erwähnung fand und auf den ich recht neugierig war. Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt, was diesen Charakter betrifft. Doch auch Paige kann durchaus mit ihm mithalten. Sie ist eine toughe Frau, die für ihren kleinen Sohn den Teufel am Schwanz aus der Hölle zerren würde. Nimmt sie doch für ihn die Quälereien durch den Herzchirurgen in Kauf, der dem Kleinen damals das Leben rettete mit einer Operation, die Paige niemals hätte bezahlen können. Doch endlich sieht sie eine Chance, den Fängen dieses teuflischen Mannes zu entkommen und nutzt sie. Auf der Flucht lernt sie Chogan kennen und lieben. Doch bevor die Beiden glücklich werden können, liegt noch ein dorniger Weg vor ihnen.... Tolle Charaktere, eine ausgefeilte Story, eine sehr schöne Schriftsprache und Spannung, gepaart mit viel Gefühl zeichnen dieses Buch aus. Ebenfalls sehr gut gefiel mir, dass man die Charaktere aus den Vorgänger- Bänden wieder trifft, die ich sehr mag. Ein überraschendes Ende, das ich so nicht erwartet hatte, runden den Lesegenuss ab und lassen den Leser zufrieden zurück. Ein rundum gelungenes Buch, dass sich seine 5 Sterne redlich verdient hat. Ich freue mich auf Band 4.....

    Mehr
  • Spannung und Gefühl in genau der richtigen Mischung

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    Jackys-Blog

    08. April 2013 um 20:27

    Inhalt Team Zero ist auf der Suche nach einem eiskalten und brutalen Killer der bisher 19 Frauen auf dem Gewissen haben soll. Einer ihrer Verdächtigen ist Dr. Jim Hendriks, ein bekannter und angesehener Chirurg. Paige und ihr Sohn Dean leben bei Jim, aber nicht aus Liebe zu ihm, sondern weil Jim Dean das Leben gerettet hat als Paige es nicht konnte. Dafür musste sie aber einen hohen Preis zahlen, ihre Freiheit und Selbständigkeit. Als Jim nicht in der Stadt ist schafft es Paige mit etwas Hilfe zu entkommen, aber dadurch wird es nur schlimmer. Sie ist auf der Flucht und kann niemandem trauen. Als sie in eine brenzlige Situation gerät kommt ihr Chogan zu hilfe und rettet sie. Damit ist das Chaos perfekt. Chogan will nichts mit anderen Menschen zu tun habe, aber er kann siech nicht von Paige und Dean lösen. Er wird immer wieder zu ihnen hingezogen und anders herrum ist es genauso. Paige will gar nicht mehr von Chogan weg. Aber warum lässt Chogan sie nicht vollkommen an sich ran und blockt fast alles ab ? Was hat er für eine Geheimniss ? Meine Meinung Nicht schlecht aber Teil 2 gefällt mir etwas besser. Teil 1 - Heisskaltes Spiel und Teil 2 - Heisskaltes Verlangen habe ich euch ja schon vorgestellt und war/bin begeisstert. Hier haben wir Teil 3 der Team Zero Serie und es lässt sich super lesen. Es ist spannend und fesselnd. Man fiebert wieder mit den Charakteren mit. Man lernt den Aussenseiter Chogan besser kennen, und auch warum er sich manchmal so seltsam verhält. Es werden ein paar offene Fragen aus den Vorgängerbüchern geklärt und aber auch ein paar neue Fragen gestellt. So wartet man schon gespannt auf den nächsten Teil Auch in diesem Buch geht die Autorin sehr auf die Protagonisten ein und lässt sie lebendig erscheinen. Sie wirken normal und menschlich. Am Schreibstil hat sich nicht viel geändert. Er ist leicht und flüssig. Man konnt schnell in die Story rein und man wird gefesselt. Auch in diesem Teil tauchen die Charaktere aus den anderen Büchern wieder auf. Es geht auch mit deren Geschichten weiter und es gibt so manche Überraschung Sollte man die anderen Teile vorher gelesen haben ? Ja, ansonsten würde einem manchmal der Bezug fehlen und es wird nicht alles erklärt. Dieser Teil hat mir zwar keine Gänsehaut verpasst wie der 2. aber es lohnt sich trotzdem es zu lesen. Es steckt so viel Spannung und Gefühl in der Geschichte. Viele dunkle Geheimnisse die auf gedeckt werden wollen. Und tolle Charaktere.

    Mehr
  • Rezension zu "Heißkaltes Geheimnis: Team Zero 03" von Eva Isabella Leitold

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    Tru1307

    06. February 2013 um 20:46

    Mit Heisskaltes Geheimnis veröffentlicht die Autorin Eva Isabella Leitold mittlerweile den dritten Band der Team Zero Reihe, in der es um eine Sondereinheit geht, die paranormale Fälle löst und auch paranormale Fähigkeiten hat. Nachdem mir Heisskaltes Spiel und Heisskaltes Verlangen sehr gut gefallen haben, wollte ich gerne wissen, wie die Geschichte weiter geht. Heisskaltes Geheimnis setzt knapp 6 Monate nach Band 2 ein und führt den Leser zu Beginn zu einem Tatort, bei dem man direkt wieder mit den altbekannten Charakteren zusammen trifft und gut in die Thematik eingeführt wird. Schnell teilt sich die Handlung auf zwei Stränge auf und das Team Zero tritt ein wenig in den Hintergrund. Dafür lernt man Paige kennen, die nach zwei qualvollen Jahren in einer Nacht und Nebel Aktion ihren fünfjährigen Sohn nimmt und vor ihrem gewalttätigen Freund flüchtet. Die Szenen vor und während der Flucht sind sehr dramatisch und wecken beim Leser so viele Emotionen. Ich habe direkt mit den Beiden mitgefühlt und fast automatisch Anteil an ihrem Schicksal genommen. Die Autorin schafft es mit wenigen Worten schon, die Charaktere sympathisch zu gestalten. Gleichzeitig bleibt die männliche Hauptfigur - Chogan - erstmal dunkel und gefährlich. Er schleppt eine Menge Probleme mit sich herum und es gibt viele Hindernisse auszuräumen, um auch nur einen Hauch von einer Chance für Paige und Chogan zu schaffen. Die Handlung bleibt bis zum Ende spannend und mehrfach gab es Wendungen, mit denen ich nicht erechnet habe. Den Hauptteil der Geschichte wird entweder aus der Sicht von Chogan oder Paige berichtet, so dass man die Gedanken und Gefühle der Figuren schnell erfassen kann. Ab und an schwenkt die Sicht auch auf andere Charaktere, wie zum Beispiel Josy, um. Josy kennt man seit dem ersten Teil der Reihe und es gefiel mir gut, dass ihr Charakter genauso unverfälscht ist, wie er im ersten Band war. Man braucht die beiden Vorgänger allerdings nicht gelesen zu haben, um Heisskaltes Geheimnis lesen zu können. Es gibt nur wenige Bezugspunkte zu früheren Themen und die Autorin klärt in dem Fall entsprechend auf. Bewertung Heisskaltes Geheimnis ist ein würdiger Nachfolger der ersten beiden Team Zero Fälle. Wer gerne Geschichten mit prikelnder Erotik und paranormalen Geschehnissen liest, ist hier wieder genau richtig.

    Mehr
  • Rezension zu "Heißkaltes Geheimnis: Team Zero 03" von Eva Isabella Leitold

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    BeateT

    16. September 2012 um 13:39

    Endlich gelingt es Paige nach zwei Jahren mit Hilfe eines verdeckten Ermittlers die Flucht aus dem Leben von Jim Hendriks. Auf dem Weg in ein neues Leben mit falscher Identität wird sie überfallen und von einem mysteriösen Mann namens Chogan gerettet. Chogan, ein Freund von Will Turner, der Chef der Team Zero Unit, ahnt nicht das Paige eine wichtige Figur in einer Ermittlung des Teams spielt. Chogan, bekannt auch aus dem zweiten Teil der Team Zero Reihe, hat auch eine schwere Vergangenheit hinter sich. Durch seine Gabe der Telekinese wurde er vor fünf Jahren von seiner damaligen Freundin verraten und für medizinische Zwecke benutzt. Er wurde gefoltert und gequält und dadurch entstanden physische sowie auch psychische Narben. Er hat sich von der Aussenwelt zurückgezogen bis er zufällig auf Paige traf. Er versucht eine gewisse Distanz zu Paige zu halten, was ihm aber nicht gelingt. Beide fühlen sich sehr zueinander hingezogen und geben sich ihrer Liebe hin. Doch noch immer ist Jim Hendrik hinter Paige her und wie sich herausstellt ist dieser auch für andere bestialische Morde verantwortlich. Die Mitglieder des Team Zero jagen ihn schon länger konnten ihm bisher nur nichts nachweisen. Mit Hilfe von Paige soll sich das ändern. Der Schluss des Buch hat mich völlig überrumpelt. Fazit: Eva Isabella Leitold hat in diesem Teil sehr viel erotische knisternde Leidenschaft mit Spannung vereint. Die Hauptprotagonisten sind diesmal nicht die Mitglieder des Team Zero, aber Paige und Chogan fand ich von Anfang an sehr sympathisch und liebenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Heißkaltes Geheimnis: Team Zero 03" von Eva Isabella Leitold

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    katja78

    21. August 2012 um 11:59

    Klappentext Nach zwei qualvollen Jahren gelingt es Paige Prescott, sich mit ihrem fünfjährigen Sohn Dean aus den Fängen des Herzchirurgen Jim Hendriks zu befreien. Dieser rettete einst ihrem Sohn das Leben und verlangte im Gegenzug ihre Zuneigung und ihren Körper. Paige ahnt nicht, dass auch ihre Gabe dafür verantwortlich war, dass sich ihre Wege kreuzten. Sie ist ein Lichtbringer – ein Mensch der reine Liebe in sich trägt und das zieht die Dunkelheit magisch an. Lieutenant Chogan Stafford hat genug von den Menschen und möchte seine leidvolle Vergangenheit hinter sich lassen. Seine seelischen Wunden sind tief und so zögert er zunächst, als Paige und ihr Sohn seine Hilfe brauchen. Als er jedoch erkennt, dass Paige Narben in sich trägt, die in ihm ein Echo hervorrufen, ändert er seine Meinung und setzt somit eine Lawine an Geschehnissen frei, die ihm abermals alles abverlangen. Spannung, Schreibstil,Charaktere Die Autorin Eva Isabella Leitold überzeugte auch in ihrem 3. Band von Team Zero mit actionreicher Spannung, gefühlvollen Darbietungen und facettenreichen Beschreibungen ihrer Protagonisten. Man reist quasi auch durch die Vergangenheit und lernt so den seelischen Schmerz der den Hauptpersonen passiert ist, kennen und verstehen. Nur so konnte man ihre Handlungen nachvollziehen. Spannend startete dieser Teil gleich zu Anfang, wenn man die ersten beiden Teile kennt ist man mittendrin, doch auch für Quer/Neueinsteiger sollte dieses Buch kein Problem sein, das der Plot an sich abgeschlossen ist. Anfangs gibt es einige Verweise auf den letzten Teil aber dann startet die Autorin voll durch. Mit viel Herzblut wie ich finde, führt sie Uns durch eine eigens für sich und ihre Leser erschaffene Welt, die uns anhand von den unzähligen Details ein Bild vor Augen führen, als wären wir mitten in der Geschichte. Gemein fand ich das doch gar nicht vorhersehbare Ende, was ja aber für eine gute Romanführung spricht. Fazit Ich hoffe das ich schnellstmöglich wieder was von Eva Isabelle Leitold zu lesen bekomme, denn durch die Zeilen zu fliegen ist für mich ein Genuss! Wer nun neugierig geworden ist, und die ganze Reihe von Anfang lesen will solte in dieser Reihenfolge lesen: Team Zero 01 - Heisskaltes Spiel Team Zero 02 - Heisskaltes Verlangen Team Zero 03 - Heisskaltes Geheimnis Ich kann es Euch nur empfehlen und warte nun selbst ungeduldig auf den nächsten Band!

    Mehr
  • Rezension zu "Heißkaltes Geheimnis: Team Zero 03" von Eva Isabella Leitold

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    Lesefee_booklover

    01. August 2012 um 07:40

    Erscheinungsdatum: 01.06.2012 Verlag: Sieben Verlag Seiten: 216 Genre: Romantic Thrill Altersempfehlung: ab 16 Inhalt: Nach zwei qualvollen Jahren gelingt es Paige Prescott, sich mit ihrem fünfjährigen Sohn Dean aus den Fängen des Herzchirurgen Jim Hendriks zu befreien. Dieser rettete einst ihrem Sohn das Leben und verlangte im Gegenzug ihre Zuneigung und ihren Körper. Paige ahnt nicht, dass auch ihre Gabe dafür verantwortlich war, dass sich ihre Wege kreuzten. Sie ist ein Lichtbringer – ein Mensch der reine Liebe in sich trägt und das zieht die Dunkelheit magisch an. Lieutenant Chogan Stafford hat genug von den Menschen und möchte seine leidvolle Vergangenheit hinter sich lassen. Seine seelischen Wunden sind tief und so zögert er zunächst, als Paige und ihr Sohn seine Hilfe brauchen. Als er jedoch erkennt, dass Paige Narben in sich trägt, die in ihm ein Echo hervorrufen, ändert er seine Meinung und setzt somit eine Lawine an Geschehnissen frei, die ihm abermals alles abverlangen. (bookshouse.de) Meine Meinung: Ich hätte nicht erwartet, dass mich Teil 3 so umhauen wird. Selten hat man Buchreihen, bei denen der dritte Teil besser, als die ersten beiden Teile ist. Aber meiner Meinung nach, ist das bei Team Zero genau der Fall. Als ich gelesen habe, dass sich das Buch um Lieutnant Chogan Stafford dreht, war ich ein wenig überrascht. Chogan Staffort tauchte zum ersten Mal im zweiten Teil auf und ist eigentlich auch kein Mitglied des Team Zero. Auf jeden Fall steht er aber in Verbindung mit dem Team. Die seelischen Qualen, die Chogan tagtäglich erleidet, werden von Eva Isabella Leitold sehr "bildlich" beschrieben. Ich hatte Mitleid mit Chogan, konnte aber verstehen, was in ihm vorgeht. Mich hat es gefreut, als Paige auftaucht und sein Leben erhellt. Paige war mir sofort sehr sympatisch. Eine echte Kämpferin, die zunächst Probleme damit hat, einem anderen Menschen zu vertrauen, was aber auch nachvollziehbar ist, nachdem was ihr passiert ist. Das sie alles für ihren Sohn, Dean, tun würde, macht sie nur sympatischer. Die Liebesgeschichte die sich zwischen den beiden entwickelt, ist einfach sehr feinfühlig geschrieben, ohne das sie langweilig wird. Auch die Beziehung zwischen Chogan und Dean wurde von Eva Isabella Leitold einfühlsam zu Papier gebracht. Doch neben all der Romantik, kommt die Spannung wieder nicht zu kurz. Ist Jim wirklich ein kaltblütiger Killer und kann Chogan Paige vor ihm retten? Das Buch gibt wirklich alles her, was ein gutes Buch braucht und mir standen sogar gegen Ende die Tränen in den Augen. Fazit: Wenn du bereits die ersten beiden Bücher der Team Zero Reihe gelesen hast, ist dieses Buch definitiv ein MUSS. Ich bin schon auf den vierten Teil gespannt. Ein großes Dankeschön geht an den Sieben Verlag. Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

    Mehr
  • Rezension zu "Heißkaltes Geheimnis: Team Zero 03" von Eva Isabella Leitold

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    BUCHimPULSe

    19. July 2012 um 18:21

    "Heisskaltes Geheimnis" ist der 3. Teil der Team-Zero-Serie von Eva Isabella Leitold, der aber auch ohne Kenntnisse der Vorgängerbände gelesen werden kann. Es handelt sich dabei um eine Romantic-Thrill-Reihe mit paranormalen Elementen. Aber auch gefühlvolle und erotische Momente kommen nicht zu kurz. Das Team Zero ist eine Spezialeinheit des FBIs, deren Agenten paranormale Fähigkeiten wie z.B. Telekinese besitzen. Die Protagonisten sind jedoch keine Mitglieder der Spezialeinheit. Lediglich der Held Chogan ist mit dem Teamleiter Will befreundet. Das Team Zero hat aber einige Auftritte in diesem Buch, denn es ermittelt in einem bestialischen Mordfall, bei dem der Herzchirurg Jim Hendriks der Hauptverdächtige ist. Sowohl Chogan als auch die Heldin Paige haben einige schlimme Jahre hinter sich. Vor zwei Jahren ging Paige eine Beziehung mit Jim Hendriks ein, der ihrem herzkranken Sohn Dean das Leben gerettet hat und ohne den sie sich eine Operation niemals hätte leisten können. Doch schnell hat sich der einst kultiviert und barmherzig wirkende Arzt als ein Psychopath entpuppt, der reichlich Gefallen daran findet, Paige zu demütigen und sowohl körperlich als auch seelisch zu quälen. Allerdings ist ein privater Ermittler Jim auf der Spur und verhilft Paige und Dean zur Flucht, wird dabei aber selber getötet. Paige und Dean entkommen und landen in einem kleinen Nest, um dort zu übernachten. Doch Paige scheint wie vom Pech verfolgt und gerät mit ihrem Sohn in eine äußerst missliche Lage. Aber auch Chogans Vergangenheit war kein Zuckerschlecken. Er hatte sich einst in die falsche Frau verliebt, die im vorgaukelte, in Gefahr zu sein. Tatsächlich jedoch hat sie ihn verraten und Chogan wurde fünf lange Jahre gefangen gehalten, gequält und gefoltert und medizinischen Tests unterzogen. Auch er hat physische und psychische Narben davon getragen. Nun hat er sich in die Einsamkeit zurückgezogen, ertränkt seinen Kummer in Jack Daniels und kämpft mit der Intoleranz anderer Menschen, die ihn wegen seines von Narben gezeichneten Äußeren meiden. Nach einer seiner Sauftouren spürt der telepathisch veranlagte Chogan Paiges verzweifelte Angst und rettet sie und Dean aus einer gefährlichen Situation. Obwohl beide versuchen Abstand zu halten, fühlen Paige und Chogan sich doch sehr zu einander hingezogen. Allerdings scheint Chogans Vergangenheit zwischen ihnen zu stehen. Und da ist auch noch Jim, der Paige mittlerweile tot sehen möchte, und nicht zu vergessen das Team Zero, das einen brutalen Mörder sucht. Fazit: Eva Isabella Leitold hat mit Paige und Chogan Charaktere geschaffen, mit denen ich richtig mitgelitten habe und die mir sehr sympathisch waren. Auch Dean habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Der Schwerpunkt liegt in diesem Roman auf der Liebesgeschichte. Aber gerade zum Schluss hin steigt die Spannung richtig an und es gibt eine Überraschung, mit der ich nicht gerechnet habe. Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Leserunde zu "Heißkaltes Geheimnis: Team Zero 03" von Eva Isabella Leitold

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    Arwen10

    Heute möchte ich euch zusammen mit dem Sieben Verlag zur Leserunde Heißkaltes Geheimnis Team Zero 3 von Eva Isabella Leitold einladen: Die Autorin wird die Leserunde begleiten ! Und darum geht es: Nach zwei qualvollen Jahren gelingt es Paige Prescott, sich mit ihrem fünfjährigen Sohn Dean aus den Fängen des Herzchirurgen Jim Hendriks zu befreien. Dieser rettete einst ihrem Sohn das Leben und verlangte im Gegenzug ihre Zuneigung und ihren Körper. Paige ahnt nicht, dass auch ihre Gabe dafür verantwortlich war, dass sich ihre Wege kreuzten. Sie ist ein Lichtbringer – ein Mensch der reine Liebe in sich trägt und das zieht die Dunkelheit magisch an. Lieutenant Chogan Stafford hat genug von den Menschen und möchte seine leidvolle Vergangenheit hinter sich lassen. Seine seelischen Wunden sind tief und so zögert er zunächst, als Paige und ihr Sohn seine Hilfe brauchen. Als er jedoch erkennt, dass Paige Narben in sich trägt, die in ihm ein Echo hervorrufen, ändert er seine Meinung und setzt somit eine Lawine an Geschehnissen frei, die ihm abermals alles abverlangen. Zur Leseprobe: http://www.sieben-verlag.de/buecher/Heisskaltes_Geheimnis___Team_Zero_03/ Bewerbt euch bitte bis zum 25 Juni 12 Uhr, danach erfolgt die Verlosung. Bitte gebt mit an, ob ihr eins der Bücher (2 Freiexemplare) oder das E-Book (Format pdf oder epub/1 Freiexemplar ) gewinnen möchtet. Vorraussetzung ist wie immer, aktive Beteiligung an der Leserunde, sowie das Schreiben einer Rezension, möglichst auch auf Verkaufsplattformen wie amazon uä. Ein Hinweis in eigener Sache: Sollte jemand keine Zeit mehr für die Leserunde haben, bitte zurücktreten vor der Verlosung bzw. nach der Auslosung Katja78 oder mir Bescheid sagen. So dass wir gegebenenfalls Ersatz suchen können. Leider haben wir zum wiederholten Male das Problem, dass sich ein Gewinner ohne Beteiligung an der Leserunde gelöscht hat. Das führt nun unter Umständen dazu, dass uns neue Mitglieder erst von ihrem Engagement überzeugen müssen. Das ist schade, aber den Mitgliedern zu verdanken, die sich einfach löschen oder nicht mehr melden. Start der Leserunde: ca 7.Juli Den dritten Band kann man laut Autorin auch unabhängig von Band 1 und 2 lesen, weil die Bände in sich abgeschlossen sind, allerdings gibt es bestimmte Infos in Band 1 und 2, die Band 3 dann umso interessanter machen, wenn man sie kennt.

    Mehr
    • 80
  • Rezension zu "Heißkaltes Geheimnis: Team Zero 03" von Eva Isabella Leitold

    Team Zero - Heißkaltes Geheimnis

    mithrandir

    12. July 2012 um 20:17

    Das Team Zero mit seinen paranormalen Ermittlern hat eine neue Aufgabe: Die Tochter eines wichtigen Mannes ist vor einiger Zeit verschwunden und nun hat man ihre übel zugerichtete Leiche unweit des Hauses eines bekannten und angesehenen Herzchirurgens gefunden. Dies ist nicht das erste Verbrechen, mit dem der Mann in Verbindung gebracht wird, doch bisher konnte man ihm nie etwas beweisen. Wie auch hier. Das Team tritt auf der Stelle, zusätzlich ausgebremst durch die hochrangigen Freunde des Arztes. Währenddessen dieser Paige und ihren Sohn Dean von allen unbemerkt schon seit Jahren in seinem Haus einsperrt und Paige immer wieder misshandelt. Dass sie bei ihm bleibt, ist die erzwungene Gegenleistung dafür, dass der Arzt vor Jahren ihrem Sohn kostenlos das Leben gerettet hat. Nun sieht sich Paige in seiner Schuld, obwohl sie längst am Ende des Erträglichen angekommen ist. Selbst das Haus, in dem sie leben, scheint verflucht und ständig meint Paige hier Stimmen zu hören. Da bietet sich ihr die Gelegenheit zu fliehen. Ein verdeckter Ermittler, der im Fall des toten Mädchens recherchiert, hat sich das Vertrauen des Arztes erschlichen, Paiges Notlage erkannt und will ihr nun helfen. Als sie jedoch nächtens das Haus verlässt, läuft alles schief und sie kann nur mit Müh und Not gemeinsam mit Dean fliehen. Auf dem Weg zu einem alten Freund trifft sie Lieutenant Chogan Stafford, der sich in die Einsamkeit zurückgezogen hat und hier mit seinem persönlichen Dämon kämpft. Während er Paige aus einer akuten Zwangslage hilft, verfällt er immer mehr und mehr ihrem Charme und ihrer übernatürlichen Begabung, von der Paige selbst bisher nichts weiss. Langsam bekommt der Schutzpanzer des Lieutenants Risse. Kann er Paige und Dean beschützen? Und wird er dabei seinen Dämon im Zaum halten können? Wird das Team Zero den Fall letztendlich lösen können? Heisskaltes Geheimnis ist der dritte Band der Team-Zero-Reihe und ungeheuer spannend. Die beiden Vorgängerromane kenne ich bisher noch nicht, doch war dies auch nicht nötig, da die Geschichte in sich abgeschlossen ist und nur wenige Hinweise auf die Bücher davor enthält. Gleich von Anfang an habe ich mit den Protagonisten, die beide körperliche und seelische Verletzungen von ungeheurem Ausmaß erlitten haben, mitgefühlt, gelitten und gehofft und konnte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen. Es war eine Freude, Paige und Chogan bei ihren Annäherungsversuchen zuzusehen und gleichzeitig auf den guten Ausgang der Geschichte zu hoffen. Eva Isebella Leitold ist mit Heisskaltes Verlangen ein wunderbarer Romanticthriller gelungen, den ich in vollen Zügen genossen habe und nur wärmstens jedem Freund dieses Genres empfehlen kann.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks