Eva Klingler Warte nur, balde ruhest du auch

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warte nur, balde ruhest du auch“ von Eva Klingler

Eva Klinglers Beitrag zum Goethe-Jahr ist ein Kriminalroman: Im Mittelpunkt steht die junge und ehrgeizige Journalistin Hanna. Schweren Herzens verläßt sie Frankfurt, um mit ihrem zukünftigen Mann im beschaulichen Sessenheim im Elsaß zu leben. Ganz anders gestaltet sich von nun an das Leben der überzeugten Großstädterin. Nur einer scheint sie von Frankfurt bis ins Elsaß zu verfolgen: Johann Wolfgang von Goethe, der einst auch in Sessenheim Station gemacht hatte. Überall scheint Hanna auf Goethes Spuren zu stoßen. Literarisch eher desinteressiert, befaßt sie sich mehr aus Langeweile mit dem Leben des großen Dichters. Doch dann: Die friedliche Idylle des elsässischen Dorfes trügt. Ein Mord geschieht. Der Tote: ein passionierter Goethe-Liebhaber. Doch warum sollte jemand einen harmlosen Literatur-Enthusiasten umbringen?<P> Hannas Ehrgeiz ist geweckt: Auf der Suche nach einer Story beginnt sie zu recherchieren. Doch überall stößt die Journalistin auf Widerstand: Die Ortsansässigen und die Polizei geben sich feindselig, die Freunde des Toten sind entweder nicht auffindbar oder seltsam zugeknöpft. Fast will Hanna schon aufgeben, da stößt sie auf eine interessante Stelle in Goethes Werk. Plötzlich fügen sich die einzelnen Teile zu einem klaren Bild. Doch ihr Wissen bringt Hanna in Gefahr.<P> Der aus Goethes "Wandrers Nachtlied" entlehnte Titel <I>Warte nur, balde ruhest du auch</I> erweckt zunächst vielleicht falsche Vorstellungen von diesem Roman. Passionierte Goethe-Kenner auf der Suche nach neuen Erkenntnissen sind hier sicherlich falsch beraten. Wer allerdings ein paar amüsante Stunden mit einem humorvollen Buch verbringen möchte, dem sei Eva Klinglers Roman empfohlen. Ganz ohne geheuchelte Ehrfurcht wird Johann Wolfgang von Goethe in leichte Belletristik verpackt. Eine teils idyllische, teils kritische Auseinandersetzung mit dem Elsaß runden das Bild ab. Ebenso unterhaltsam wie spannend, bietet dieser Roman kurzweilige Feierabendunterhaltung. <I>--Ursula Kohaupt</I>

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Ein bedrückender, nachdenklich machender Thriller.

PettiP

Angstmörder

Sehr interessanter Thriller mit einem außergewöhnlichen Ermittlerteam, das mich total überzeugen konnte. Grandioses Debüt!!!

claudi-1963

Die Party

Sehr empfehlenswert!

tardy

Nachts am Brenner

Sehr komplexer Fall im schönen Südtirol

silvia1981

Das Porzellanmädchen

Ein starkes Werk von Bentow, das gerade zu um eine Fortsetzung bettelt

Waldi236

Niemals

Grandios

BlueVelvet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nur für Goethe-Fans

    Warte nur, balde ruhest du auch

    gst

    12. May 2013 um 10:11

    Goethe ist zwar Deutschlands berühmtester Schriftsteller, aber was weiß der Durchschnittsmensch wirklich von ihm? Hanna, eine Journalistin, die mit ihrem Geliebten ins Elsaß zieht, weiß auch nicht viel von ihm - obwohl sie aus Frankfurt, Goethes Geburtsstadt kommt. Erst in dem kleinen Ort Sessenheim, etwa 40 Kilometer nordöstlich von Straßburg, beschäftigt sie sich näher mit dem Dichterfürsten, der sich dort mit 21 Jahren in die Pastorentochter Friederike Brion verliebt hatte. Schließlich wirft der Mord an einem Goetheforscher soviele Fragen auf, dass Hanna sich neue Aufträge als Freie Journalistin erhofft. Doch die Ermittlungen laufen zäh, da sie kein Französisch spricht und die Elsässer nicht gerade gut auf Deutsche zu sprechen sind. Was mir an diesem sanften Krimi gut gefallen hat, waren die Ortsbeschreibungen, sowie die nachvollziehbaren Probleme einer Freien Journalistin und das Leben in einem fremden Land. Der Fall an sich ist in meinen Augen nicht besonders aufregend, aber immerhin hat er mich animiert, selbst noch etwas in Goethes Leben zu schnüffeln. Was mir aber gar nicht gefiel, waren die vielen Fehler, die meinen Lesefluß behinderten. Die erste Auflage des Buches von 1997, die bei Rütten & Loening in Berlin erschien, sieht zwar von außen sehr ansprechend aus, aber das Lektorat wurde sehr oberflächlich durchgeführt. Ich wünsche dem Buch, das nun in einem anderen Verlag noch einmal aufgelegt wurde, weniger Fehler!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks