Buchreihe: Maren Meinhardt von Eva Klingler

 2.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

6 Bücher
  1. Band 1: Erbsünde

     (5)
    Ersterscheinung: 01.02.2005
    Aktuelle Ausgabe: 27.06.2013
    Die Karlsruher Ahnenforscherin Maren Meinhardt soll eine Familienchronik schreiben. Doch der harmlose Auftrag einer alten Freundin aus Maulbronn entpuppt sich bald als verwirrende Spurensuche. Sie führt zurück bis in die Maulbronner Schulzeit des jungen Hermann Hesse, und Maren, die immer tiefer in den Sog der dunklen Vergangenheit und ihrer eigenen Gefühle gerät, stößt auf die „Erbsünde“ der Familie Urban – mit tödlichen Folgen.
    Ein packender Krimi rund um die lebendige Karlsruher Südstadt und das geheimnisumwobene Kloster Maulbronn.
  2. Band 2: Blutrache

     (5)
    Ersterscheinung: 01.03.2006
    Aktuelle Ausgabe: 01.08.2016
    Maren Mainhardts zweiter Fall: "Mord im Europa-Park!" – Eine Zeitungsmeldung bringt Abwechslung in die schwülen Sommertage der Ahnenforscherin Maren Mainhardt, die ihre Ferien aus Geldmangel zu Hause in der Karlsruher Südstadt verbringen muss.
    Doch schon am nächsten Tag vergeht ihr das Lachen: Kommissarin Elfie Kohlschröter steht vor ihrer Tür. Denn Maren kannte das Opfer, die reiche Autohaus-Erbin Marlene Burk. Der Südwestrundfunk hatte sie einst beauftragt, Familiendokumente der Burks zu überprüfen. Der Anlass war eine Fernsehdokumentation über ein hundert Jahre zurückliegendes Schiffsunglück in New York, bei dem über 1000 deutsche Einwanderer ihr Leben verloren. In dem Film waren Interviews mit Nachfahren einiger Überlebender gezeigt worden – unter ihnen Marlene Burk, deren Großvater die Todesfahrt miterlebte.
    Maren beginnt nun erneut zu recherchieren – nicht nur aus Langeweile. Zu gern möchte sie Elfies Freiburger Kollegen imponieren, dem dunklen, schweigsamen Melchior Oberst.
    Doch dieser schenkt ihr erst Gehör, als ein zweiter Mord geschieht. Die Tote ist die Schwester von Marlene Burk, und beide Opfer wurden im Badewasser gefunden…
    Marens Ermittlungen führen sie in den Europa-Park Rust und nach Baden-Baden, wo sie auf Dominik Burk trifft, den charmanten Bruder der Ermordeten. Spielt er ein doppeltes Spiel?
    Oder ist der Mörder einer der jungen Mitarbeiter aus dem Vergnügungspark, deren Zuneigung sich die reichen Burk-Schwestern erkauften?
    Gegen alle Widerstände hält Maren an ihrer Theorie fest: Es muss einen Zusammenhang zwischen den Morden und der damaligen Schiffskatastrophe geben! Doch kurz darauf liegt der Einzige, der ihr glaubte, tot im Europa-Park.
    Maren will schon aufgeben, da entdeckt sie durch Zufall den entscheidenden Hinweis. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt – auf Leben und Tod. Denn die Polizei glaubt ihr nicht, und der Mörder ist ihr schon dicht auf den Fersen…
  3. Band 3: Kreuzwege

     (2)
    Ersterscheinung: 01.09.2008
    Aktuelle Ausgabe: 01.08.2016
    Maren Mainhardts dritter Fall:
    Eine grausige Entdeckung im Karlsruher Vierordtbad versetzt die Badegäste in Schrecken und die Polizei in höchste Alarmbereitschaft: Im Warmluftraum wurde eine Frau erwürgt.
    Die Ahnenforscherin und Hobby-Detektivin Maren Mainhardt staunt nicht schlecht, als ihre überkorrekte Freundin, Kriminalhauptkommissarin Elfie Kohlschröter, sie erstmals um Ermittlungshilfe bittet. Maren lässt sich dies nicht zweimal sagen. Mit ihren bewährten Methoden – gesunder Menschenverstand, Menschenkenntnis und Intuition – begibt sie sich auf Spurensuche in der Vergangenheit des Opfers.
    Eine Spur führt auf den Jakobsweg nach Speyer, wo die Ermordete, eine ehemalige Nonne, zwei Jahre zuvor der Pilgerroute folgte. Dort erfährt Maren, dass zur selben Zeit schon einmal eine Frau erwürgt aufgefunden wurde: in der Krypta einer Germersheimer Wallfahrtskirche. Maren wittert eine Verbindung zwischen den beiden Morden.
    Bei ihren Recherchen stößt Maren auf Bilder einer verschwundenen mittelalterlichen Pilgerfigur, die darauf hindeuten, dass sich die Wege der Mordopfer tatsächlich in Speyer kreuzten. In der Krypta des Speyrer Doms laufen schließlich alle Fäden zusammen.
  4. Band 4: Blaublut

     (2)
    Ersterscheinung: 01.02.2008
    Aktuelle Ausgabe: 01.08.2026
    Mainhardts vierter Fall:
    Eigentlich wollte die Ahnenforscherin Maren Mainhardt doch nur Nachbarschaftshilfe leisten, als der rüstige Rentner Herr Konrad die Hobby-Detektivin um Beistand bittet. Doch dann stehen die beiden plötzlich vor einer Leiche. Zu Marens Überraschung wird sie von der resoluten Hauptkommissarin Karina Ix, der Kollegin und Konkurrentin Elfie Kohlschröters, in die Ermittlungen mit einbezogen. Ausgangspunkt sind eine alte Aktentasche und ihr geheimnisvoller Inhalt, unter anderem eine verschlüsselte Botschaft.
    Doch nach erfolgloser Recherche in der Laien-Theatergruppe der Verstorbenen sowie in der Gruppe „Badische Freiheit“ lässt Marens Motivation nach – zumal sie als unfreiwilliger Single mit zwei anstehenden Hochzeiten konfrontiert wird: Elfie Kohlschröter tritt ausgerechnet mit Marens Ex-Freund vor den Altar. Und Marens schicke Bekannte Marie Lasalle will in eine adlige Familie einheiraten, eine Nebenlinie des Hauses Baden.
    Monate später ist der Mordfall noch immer ungelöst. Maren wurde inzwischen von Marie beauftragt, einem geheimnisvollen Kindersarg nachzuspüren, der im Zusammenhang mit dem Hause Baden zu stehen scheint. Als sie bei ihren Recherchen zur Pforzheimer Familiengruft überall auf eine Mauer des Schweigens stößt, ist Maren sicher: Hier stimmt etwas nicht!
    Hat der als fanatischer Spinner verschriene Torsten Fontane etwa Recht und der verschwundene Sarg hat etwas mit der Geschichte um Kaspar Hauser zu tun? Immer tiefer verstrickt sich Maren in die Geschichte derer von Baden und ihr heutiges Wirken – vom Handschriftenskandal bis zum Geheimnis um die Familiengruft.
    Und dann entdeckt die Ahnenforscherin den entscheidenden Hinweis: Die
    Verbindungslinie zwischen dem gesuchten Sarg und der Ermordung Irma Lieders. Bei einer öffentlichen Veranstaltung im Karlsruher Rathaus kommt es zum Showdown, der Unerhörtes offenbart.
  5. Band 5: Weißgold

     (0)
    Ersterscheinung: 28.09.2009
    Aktuelle Ausgabe: 25.10.2016
    Maren Mainhardts fünfter Fall:
    Maren Mainhardt wohnt gerade zur Untermiete bei Nadia, einer Fotografin und entdeckt dort zufällig das Foto einer blutüberströmten Leiche. Von Maren zur Rede gestellt, berichtet Nadia von der grausigen Szene, die sie Jahre zuvor aufgenommen hat, sich jedoch aus Angst vor schlechter Publicity nie bei der Polizei meldete. Das Opfer verschwand offensichtlich spurlos.
    Maren wird hellhörig, beginnt zu recherchieren und handelt sich dabei wieder mal von allen Seiten Ärger ein: Ihre Freunde von der Polizei nehmen sie nicht ernst und Nadia will von dem Fall sowieso nichts mehr wissen. Da erinnert sich Maren an einen Auftrag, den sie vor Jahren abgelehnt hatte: Sie beginnt, nach dem damals spurlos Verschwundenen, einem jungen Mann polnischer Herkunft, zu suchen.
    Ihre Spurensuche führt sie in das Reich des "weißen Goldes", ins Schwetzinger Spargelmilieu: Was verschweigt der profitgierige Spargelbaron Goll? Wollte er eine "unstandesgemäße" Verbindung seiner Tochter verhindern? Gab es damals einen Streit unter Erntehelfern, der tödlich endete? Oder hatte die Tat einen fremdenfeindliches Motiv?
    Als Maren endlich den entscheidenden Hinweis entdeckt, scheint alles zu spät. Sie sitzt bereits in der Falle: in den Fängen eines skruppellosen Mörders...
  6. Band 6: Hassliebe

     (2)
    Ersterscheinung: 20.10.2010
    Aktuelle Ausgabe: 25.10.2016
    Maren Mainhardts sechster Fall:
    Endlich Glück in der Liebe und dann noch ein gemeinsames Häuschen im elsässischen Selestat – für Maren Mainhardt scheint ein Traum in Erfüllung zu gehen. Doch während ihr Freund Oliver die meiste Zeit auf Konzertreise weilt, befindet sich die Ahnenforscherin bald unverhofft wieder auf Mörderjagd. Das Opfer, eine Baden-Badener Künstlerin mit eigener Galerie, hatte offenbar nur Feinde: Beleidigte Künstler, belogene Freunde, betrogene Kollegen – beinahe jeder hätte ein Motiv gehabt, Frau Freund zu töten. Aber ist eine vernichtende Kunstkritik wirklich ein Grund zum Mord? Oder hatte das Opfer ein dunkles Geheimnis? Im Lauf ihrer Ermittlungen deckt Maren immer neue Lügen der Ermordeten auf.
    Dann lernt Maren den reichen, charmanten Frédéric Brel kennen, der sich allzu sehr für sie interessiert – und plötzlich ergibt sich ganz unerwartet eine Verbindung zwischen Marens neuem Ahnenforschungsauftrag und der ermordeten Frau. Doch als Maren endlich auf die richtige Spur stößt, ist das Unglück bereits passiert …
    In ihrem neusten Fall arbeitet sich die unermüdliche Maren durch die Kunstszene von Baden-Baden und Karlsruhe. Doch ausgerechnet in ihrer neuen elsässischen Wahlheimat liegt der entscheidende Hinweis verborgen.
    Ein badisch-elsässischer Krimi mit viel Spannung, Witz und einem überraschenden Höhepunkt.
Über Eva Klingler
Freie Journalistin und Autorin (Baden-Baden) ...
Weitere Informationen zur Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks