Eva L. Wahser

 3,8 Sterne bei 432 Bewertungen
Autor*in von Schwarzer Engel.

Alle Bücher von Eva L. Wahser

Cover des Buches Das Pesttuch (ISBN: 9783442738861)

Das Pesttuch

 (101)
Erschienen am 02.10.2008
Cover des Buches Betrogen (ISBN: 9783641103293)

Betrogen

 (89)
Erschienen am 03.12.2012
Cover des Buches Kein Alibi (ISBN: 9783641100353)

Kein Alibi

 (81)
Erschienen am 03.12.2012
Cover des Buches Dunkle Wasser (ISBN: 9783442460748)

Dunkle Wasser

 (22)
Erschienen am 17.10.2005
Cover des Buches Die Liebe eines Mörders (ISBN: 9783442468423)

Die Liebe eines Mörders

 (22)
Erschienen am 21.10.2008
Cover des Buches Der Duft des Bösen (ISBN: 9783442465972)

Der Duft des Bösen

 (26)
Erschienen am 10.12.2007
Cover des Buches Die Unschuld des Wassers (ISBN: 9783442379781)

Die Unschuld des Wassers

 (17)
Erschienen am 18.06.2012
Cover des Buches Ein Ende mit Tränen (ISBN: 9783442472949)

Ein Ende mit Tränen

 (14)
Erschienen am 13.07.2010

Neue Rezensionen zu Eva L. Wahser

Cover des Buches Das Pesttuch (ISBN: 9783641104870)
Kleine-Mamis avatar

Rezension zu "Das Pesttuch" von Geraldine Brooks

Rückblick in ein dunkles Kapitel der Geschichte
Kleine-Mamivor 6 Monaten

Nachdem ich das Buch im Jahr 2004 schon einmal gelesen hatte, stand es bis letzte Woche unangetastet in unserem Bücherregal... 


Ich bin ein Mensch, der seine Bücher wieder und wieder liest, es sei denn, sie haben mich emotional so "umgeworfen", dass ich mich vor einem erneuten Lesen "fürchte". So ging es mir auch mit diesem Buch und deswegen stand es all die Jahre einfach nur da. Immer wieder ging ich daran vorbei, hielt inne und überlegte, ob ich mutig genug wäre, es noch einmal zu lesen. Es war wie ein stummes Zwiegespräch in 18 langen Jahren...


Letzte Woche dann plötzlich der spontane Griff nach diesem Buch. Nicht, weil ich mich bereit dafür fühlte, sondern aus Mangel an neuen Büchern und dem dringenden Wunsch, nach der "seichten" Literatur der letzten Wochen etwas mit mehr Tiefgang zu lesen. Und ich bin im Nachhinein froh, mich dazu entschlossen zu haben - auch wenn beim Lesen wieder viele, viele Tränen geflossen sind. 


Nun noch kurz zu der Geschichte: "Das Pesttuch" ist ein hervorragend ausgearbeiteter historischer Roman, der an eine wahre Begebenheit angelehnt ist. Das Leben zur Zeit der Pest wird in all seinen Facetten erzählt, die Abgründe der Menschheit glaubhaft und nachvollziehbar dargestellt. Und obwohl das große Thema dieses Buches der Tod ist, schafft es die Autorin meisterlich, immer wieder "das Leben" auf die gleiche Stufe zu stellen, so dass man während des Lesens nicht gänzlich der Verzweiflung erliegt, sondern sich an die Hoffnung auf Rettung klammert. So wie die Menschen damals, die trotz dieser sehr schweren Zeit an ihrem Glauben auf bessere Tage festhielten. 


Ich für meinen Teil werde dieses Buch wieder lesen. Es werden definitiv keine 18 Jahre mehr bis dahin vergehen müssen. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Liebe eines Mörders (ISBN: 9783442468423)
Alexa-Tims avatar

Rezension zu "Die Liebe eines Mörders" von Ruth Rendell

Ein toller psychologischer Spannungsroman
Alexa-Timvor 2 Jahren

Es ist definitiv mal ein anderes Buch gewesen als ich sonst gelesen habe.
Laut Klappentext ein psychologischer Spannungsroman und genau das hat Ruth Rendell geschafft.
Ich empfand die Story als sehr gemütlich, angenehm. Es kam nicht alles Schlag auf Schlag, aber es wurde auch nie langweilig.
In jedem Kapitel erfährt man etwas neues, wie die Protagonisten denken, bestimmte Fakten zusammensetzen und ihre eigene Idee bzw. Theorien daraus entwickeln. Es ist so interessant gewesen von allen Protagonisten die Beweggründe und Gedanken kennen zu lernen.
Besonders bei Mix, der innerhalb des Buches immer krankhafter denkt. Die Entwicklung der Charaktere hat mir sehr gut gefallen und auch wie mehrere Handlungen zusammen geführt haben.

Interessant wie Mix und die anderen ihre (wilden) Theorien aufstellen bzw. durchgehen. Z.B. Mix: "Wo ist das Höschen??" Er panisch.
Gwendolen: "Wem gehört dieses "Ding"?" Kann das Wort nicht aussprechen und ist verärgert. Stellt aber auch eigene Theorien auf mithilfe ihrer Freundinnen. Schließlich muss es doch eine von denen gehören oder nicht?

Als Leserin hatte ich natürlich Einblick in der Gedankenwelt von den meisten Protagonisten. Daher ist es umso faszinierender zu wissen, wie jemand denkt und wie jemand anderes sich ähnliche Gedanken macht bzw. ganz anders das Thema sieht.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Betrogen (ISBN: 9783442361892)
Spreelings avatar

Rezension zu "Betrogen" von Sandra Brown

Sagenhaft spannend
Spreelingvor 3 Jahren

Die Zwillinge Melina und Gillian wollen einen Abend ihre Rollen tauschen, damit Gillian den heißen Astronauten Christopher Hart kennen lernt. Aber dieser Abend verläuft ganz anders als gedacht und am Morgen ist Gillian tot. Melina ist vor Trauer aufgelöst und will Rache. Hart bleibt an ihrer Seite und zusammen verfolgen sie Spuren. 

Im Verlauf der Ermittlungen treten Dinge zu Tage, die einfach unglaublich sind. Und dann muss Hart gegen seine Gefühle für Melina kämpfen. Wie kann es sein, dass er beide Frauen begehrt.

Sandra Brown hat wieder einen unglaublichen Plot geschaffen. Durch die Möglichkeit der Zwillinge ist auch der Leser immer im ungewissen, was nun wem wirklich passiert ist. Schon bald gibt es einen Verdacht, aber es scheint unmöglich dies zu beweisen. 

Und am! Ende erwartet den Leser noch eine Überraschung die vieles erklärt.

Ich bin durch die Seiten geflogen und konnte kaum das Buch beiseite legen.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 695 Bibliotheken

von 41 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks