Eva Lirot

 4.4 Sterne bei 411 Bewertungen
Autorin von Seelenfieber, Seelenfalle und weiteren Büchern.
Autorenbild von Eva Lirot (©)

Lebenslauf von Eva Lirot

Eva Lirot hat Literaturwissenschaft und Psychologie studiert. Sie lebt mit Mann und Hund in Limburg an der Lahn, liest viel, fotografiert gerne und ist süchtig nach Schokolade. In ihrer Kindheit las sie am liebsten Detektiv- und Geistergeschichten. Heute veröffentlicht sie die Thriller-Serie mit Chefermittler Jim Devcon und seinen ungewöhnlichen Fällen und lässt Sadie Thompson, den Engel der Toten, zu Wort kommen. Eva Lirots Motto beim Schreiben: "Die Phantasie ist die schönste Tochter der Wahrheit, nur etwas lebhafter als die Mama." (Carl Spitteler)

Alle Bücher von Eva Lirot

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Seelenfieber (ISBN: 9781519646828)

Seelenfieber

 (44)
Erschienen am 19.12.2015
Cover des Buches Seelenbruch (ISBN: 9781514721315)

Seelenbruch

 (38)
Erschienen am 01.07.2015
Cover des Buches Seelenfalle (ISBN: B01H2SL6NW)

Seelenfalle

 (39)
Erschienen am 03.09.2016
Cover des Buches Seelengruft (ISBN: B01AYOALLY)

Seelengruft

 (28)
Erschienen am 21.01.2016
Cover des Buches Seele in Fesseln (ISBN: B06XCCF14G)

Seele in Fesseln

 (23)
Erschienen am 27.02.2017
Cover des Buches Seelensühne (ISBN: B01ENC94L6)

Seelensühne

 (24)
Erschienen am 21.04.2016
Cover des Buches Im Feuer (ISBN: 9781537182308)

Im Feuer

 (22)
Erschienen am 22.08.2016
Cover des Buches Seelennot (ISBN: 9781517429713)

Seelennot

 (21)
Erschienen am 07.11.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Eva Lirot

Neu

Rezension zu "Seelenfalle" von Eva Lirot

Spannender Mystery-Thriller über den Highway of tears!
Jasminh86vor 16 Tagen


"Seelenfalle: Straße der Tränen"ist der sechste Teil der Jim Devcon-Reihe von Eva Lirot. In diesem Mystery-Thriller schreibt die Autorin über eine außergewöhnliche Geschichte über den real existierenden "Highway of Tears,auch die Strasse der Tränen"genannt."Highway of Tears",eine Gegend,in der das Gesetz oft nur auf dem Papier existiert und dies deshalb ein sicheres Jagdrevier für Menschen mit den dunkelsten Neigungen ist. Der Highway 16 ist eine Fernstrasse in British Columbia und Teil der nördlichen Route des Trans-Canada-Highway-Systems.

Er ist 1347 km lang und besteht aus Abschnitten:Dem Queen Charlotte Highway,der auf der Inselgruppe Haida Gwaii verläuft und dem Yellowhead Highway,der auf dem Festland von Prince Rupert bis an die Landesgrenze von British Columbia zu Alberta am Jasper-Nationalpark 

reicht.Verbunden werden beide Abschnitte durch einen Fährverkehr, der von BC Ferries betrieben wird.Entlang des Teilstücks zwischen Prince Rupert und Prince George verschwanden seit 1969 mindestens 18 Frauen spurlos, offiziell nicht bestätigte Quellen sprechen von bis zu 43.Man vermutet,dass sie ermordet wurden, von einem Teil der Opfer wurden Leichname gefunden.Daher erhielt dieser Streckenabschnitt den Namen "Highway of Tears,zu deutsch‚Landstraße der Tränen".


Diese bittere Realität hat in diesem Thriller für ein extrem spannendes und authentisches Lesevergnügen gesorgt.

Wie immer,sorgt der rasante,detailierte und flüssige Schreibstil für eine Menge Nervenkitzel.Diesmal wird aus 

Jim Devcons Pläne wieder nichts.Eigentlich wollte er mit seiner Lebensgefährtin und Kollegin Tatjana Kartan einen ruhigen Urlaub verbringen,doch plötzlich verschwindet Tatjanas Freundin spurlos.Ihr letzter bekannter Aufenthaltsort war zuletzt ein einem Provinznest in British Columbia in Kanada.Dort,wo die Menschen an böse Geister und alte Legenden glauben.Aus Devcons und Kartans Urlaub wird eine fast aussichtslose Suchaktion rund um den "Highway of Tears".Beide erfahren einiges,was erschreckend zu verdauen war,und geben trotzdem die Hoffnung nicht auf,Tatjanas Freundin lebend zu finden.Devcon geht distanziert und professionell an die Sache ran,während Tatjana ihre Nerven oft nicht unter Kontrolle hat.Ihre Suche wird bildhaft beschrieben,aus der Sicht der entführten Freundin wird ebenfalls geschrieben.Die Hoffnungslosigkeit und die Angst kamen hier sehr gut zur Geltung.

Hier war das Ende für mich leider zu sehr abrupt beendet worden,denn ich hätte gerne noch Antwort auf Fragen gehabt,die leider nicht groß beantwortet wurden.Trotzdem hat meiner Meinung nach dieser Teil aus Realität und Mystery gute vier Sterne verdient. 




Kommentare: 2
3
Teilen

Rezension zu "Seelensühne" von Eva Lirot

Spannend und knackig geschrieben!
Jasminh86vor einem Monat


"Seelensühne- Eiskalte Rache"von Eva Lirot ist der fünfte Jim Devcon-Thriller!

Wie in den Vorgängern der Reihe hat mich die Autorin auch diesmal wieder komplett in den Bann gezogen.Grausame Morde,begangen von Psychophaten erster klasse.Wie immer hatte ich Einblicke in verstörte und kranke Hirne.

Das komplett verkehrte Denken des Täters wurde detailiert geschildert,die Gründe der Taten wurden aus der Gedankensicht geschildert. Eva Lirot schreibt auch in diesem Band kurz und knackig,spannend,düster und schonungslos offen. Sie schafft es bildhaft und detailliert zu schreiben und hält mich als Leserin nicht mit unnötigen Abschnitten auf. Deswegen wird es mir mit ihren Büchern nie langweilig.Wie es mit dem hartgesottenen amerikanischen Chef der Mordkomossion Jim Devcon und seiner Kollegin und Lebenspartnerin Tatjana Kartan aktuell steht gefällt mir auch immer aufs neue.Sie gehen durch dick und dünn,es ist schon erschreckend was beide zusammen durchgestanden haben. In"Seelensühne"geht es diesmal um einen grausigen Fund an der Mainmetropole.Eine kopflose Leiche wird vor einem Supermarkt gefunden,wie Müll in einem Plasiksack weg geschmissen.

Devcon,der schon einiges gesehen hat,ist geschockt. Als weitere Enthauptungen gefunden werden,wissen Devcon und sein mageres Team immer noch nicht,wer für diese grausamen Taten verantwortlich ist.Als sie einer Gruppe junger Menschen,die sich die "Weisse Lilie"nennt,dank Facebook auf die Spur kommen,erfahren sie immer mehr über ihren Kampf und dem angeblichen Gerechtigkeitssinn der Gruppe. Ihr Kampf gegen die Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt sollte unblutig werden, doch ein Mitglied der "Weißen Lilie" radikalisiert sich und hält sich nicht mehr an die vereinbarten Regeln.Der Täter geht über Leichen,selbst Familienmitglieder halten ihn nicht ab.Der Prolog hält,was er verspricht.Und zwar bis zur letzten Seite. 



Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Schattenkind: Ein Luna Walker-Roman" von Eva Lirot

Der Spieler
Karins_Buecherweltenvor einem Monat

Rezension
Schatten Kind :Ein Luna Walker-Roman
Eva Lirot
ET:07/20
Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars ❤️
Werbung unbezahlt
———————-
An der Nordküste Cornwalls spukt es, wenn man den Küstenbewohnern glaubt. Menschen sind verschwunden, geholt vom fahlen Seemann, der dazu verdammt ist über die Meere zu fahren, bis ihn jemand aus seiner Einsamkeit erlöst. Luna Walker, eine junge Frau aus London, hält nichts von dieser Sagengestalt. Sie hat das Häuschen ihrer Tante geerbt und möchte an der Küste Fuß fassen, sich aus der versnobten Londoner Gesellschaft lösen.
Robert Byrne, der aus der Gegend stammt, aber längst nicht mehr dort lebt, belächelt den Aberglauben der Küstenbewohner ebenfalls. Er ist nur zurück, um endlich sein Elternhaus zu verkaufen. Zu viele schlechte Erinnerungen lasten auf dem schlossähnlichen Gebäude oben auf den Klippen. Erinnerungen an die Familie, die Byrne dort verlor. Er und Luna begegnen sich im Pub. Die junge Frau macht Eindruck auf Byrne. Doch dann geschieht etwas, was niemals geschehen dürfte ...
———
Meine Meinung:
Menschen verschwinden,geholt vom fahlen Seemann?Ist es eine Sage?
Man lernt hier die unterschiedlichen Protagonisten kennen,abwechselnd wird aus deren Perspektiven erzählt.
In diesem Buch mochte ich auf Anhieb Luna. Die Person der Spieler fand ich zunächst unheimlich.Lange war mir nicht klar, wie die Zusammenhänge sind.Die Protagonisten werden authentisch beschrieben. Die Kulisse kann man sich bildhaft vorstellen.Das Meer konnte ich fühlen.,den Wind spüren. Die kurzen Kapitel ,lassen sich zügig lesen.
Ein kurzes aber überraschendes Ende!

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Schattenkind: Ein Luna Walker-Roman

Herzlichen Dank EUCH ALLEN für die Teilnahme! Habe mich SEHR über euer Interesse gefreut!

Zerklüftete Felsen, der raue Atlantik - und eine Sage, in der mehr steckt als nur ein Funken Wahrheit.

Hier gibt es 10 TASCHENBÜCHER der Neuerscheinung SCHATTENKIND zu gewinnen (auf Wunsch signiert)!

P.S.: Über eine Rezension von den Gewinnern freue ich mich immer, es ist aber keine Bedingung für die Teilnahme.

Liebe Lesende,

anlässlich der Neuerscheinung meines Küstenromans "Schattenkind" verlose ich 10 Print-Exemplare (auf Wunsch signiert).

Die Geschichte spielt in Cornwall an der Nordküste. Dort spukt es, wenn man der abergläubischen Küstenbevölkerung Glauben schenkt. Menschen sind verschwunden, geholt vom fahlen Seemann - eine Sagengestalt, dazu verdammt über die Meere zu fahren, bis ihn jemand aus seiner Einsamkeit erlöst. Luna Walker glaubt nicht an diesen Seemann. Sie hat das Häuschen ihrer Tante geerbt und möchte an der Küste Fuß fassen, will der versnobten Londoner Gesellschaft den Rücken kehren. Robert Byrne stammt aus der Gegend, teilt den Aberglauben der Küstenbevölkerung ebenfalls nicht und ist nur deshalb vor Ort, weil er endlich sein Elternhaus verkaufen möchte. Zu viele schlechte Erinnerung lasten auf dem schlossähnlichen Gebäude oben auf den Klippen. Es ist das Haus, in dem Byrne seine Familie verlor. Er und Luna begegnen sich im Pub. Die junge Frau macht Eindruck auf ihn. Doch dann geschieht etwas, das niemals geschehen dürfte ...

Schattenkind - viel Küstenatmosphäre und eine Sage, in der mehr steckt, als nur ein Funken Wahrheit. 

... Wer erst mal einen Blick ins Buch werfen möchte, bitte HIER

Und nun wünsche ich allen Teilnehmern viel Glück :-)

(Bei mehr als 10 Teilnehmern entscheidet das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Herzlichst,

Eva Lirot

97 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  JessicaLiestvor einem Monat
Cover des Buches Engel der Toten: Band 1 bis 4 der Sadie Thompson-Reihe

Liebe Lesende,

herzlichen Dank fürs Mitmachen :-) Die Gewinner erhalten nun einen Amazon-Gutschein, mit dem sie das eBook kaufen können.

Vielen Dank euch allen noch mal für das Interesse :-)

Herzlichst,

Eva Lirot


Liebe Lesende,

ENGEL DER TOTEN ist eine vierteilige Geschichte, in der es um eine junge Frau geht, die mit den Schatten ihrer Vergangenheit ringt. Ihre Kraft schöpft sie aus der engen Bindung zu ihrer verstorbenen Großmutter und deren Zuversicht, dass diejenigen, die sich lieben, auch im Tod nicht getrennt werden.

Und hier der Klappentext:

Die Hölle ist kein Fegefeuer. Sie ist Einsamkeit. Dunkelheit. Und Kälte.

Sadie Thompson ist auf der Flucht. Doch ihre Gegner holen sie immer wieder ein, ganz gleich wo sie sich versteckt. Die, die sie jagen, sind nicht nur skrupellos und grausam. Sie sind auch mächtig. Kein Gesetz kann diese Männer stoppen. Nur Sadie kennt deren dunkle Geheimnisse, weiß von den vielen Opfern, denen nur sie eine Stimme geben kann.
Dann tritt John Palmer in ihr Leben. Er ist fasziniert von ihr. Doch Sadie will ihn nicht gefährden und flieht zunächst auch vor ihm. Weil jeder, der sich bisher in ihre Nähe wagte, sterben musste.

... nur eines noch:

Sadies Geschichte hat einen hohen romantischen Anteil, ist aber definitiv nichts für schwache Nerven!

Wer möchte, kann zuerst einen Blick ins Buch werfen: HIER

Und nun: Viel Glück! :-)

(Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, bei mehr als fünf Teilnehmern entscheidet das Los.)

Herzlichst,

Eva Lirot

41 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Seele in Aufruhr: Muttertat (Jim Devcon-Serie, Band 11)

Hallo an alle,

ganz herzlichen Dank für eure Teilnahme, freue mich SEHR über euer Interesse :-)

Herzlichst - und bis zum nächsten Mal ;-)

Eva

Hallo zusammen,

anlässlich des Buchstarts von "Seele in Aufruhr: Muttertat" (Genre: Psychothriller) verlose ich

10 Printexemplare (auf Wunsch signiert).

Klappentext:

Sie hatte gelernt, sich zu fügen.
Weil es keinen Gott gab, der sie vor dem Körper beschützte ...


Auf einer Parkbank im Wald wird ein Leichnam gefunden. Neben dem toten Mann sitzt eine junge Frau. Ist sie die Mörderin? Sie sagt kein Wort, redet mit niemandem. Die Indizien sprechen gegen sie. Die Presse fällt ihr Urteil: schuldig. Der Polizeipräsident will einen schnellen Erfolg in dem öffentlichkeitswirksamen Fall vermelden. Doch Chefermittler Jim Devcon ist nicht überzeugt. Er fragt sich, weshalb sich die junge Frau so einfach verhaften ließ ...
Jim Devcon und Tatjana Kartan, seine Lebensgefährtin und Kollegin, versuchen das Geheimnis der Frau zu lüften - und kommen einem noch weitaus schlimmeren Verbrechen auf die Spur.

Seele in Aufruhr: Muttertat - wenn das Leid keine Grenzen kennt!

Der Fall ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den vorherigen Bänden aus der Serie gelesen werden.

Wer erst mal ins Buch blicken möchte: hier.

Bei mehr als 10 Interessenten entscheidet das Los (der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Und nun: Viel Glück! :-)

Herzlichst,

Eva

69 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 260 Bibliotheken

auf 41 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 17 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks