Eva Lirot

 4,4 Sterne bei 520 Bewertungen
Autorin von Seelenfieber, Seelenfalle und weiteren Büchern.
Autorenbild von Eva Lirot (©Eva Lirot)

Lebenslauf von Eva Lirot

Eva Lirot hat Literaturwissenschaft und Psychologie studiert. Sie lebt mit Mann und Hund in Limburg an der Lahn, liest viel, fotografiert gerne und ist süchtig nach Schokolade. In ihrer Kindheit las sie am liebsten Detektiv- und Geistergeschichten. Heute veröffentlicht sie die Thriller-Serie mit Chefermittler Jim Devcon und seinen ungewöhnlichen Fällen und lässt Sadie Thompson, den Engel der Toten, zu Wort kommen. Eva Lirots Motto beim Schreiben: "Die Phantasie ist die schönste Tochter der Wahrheit, nur etwas lebhafter als die Mama." (Carl Spitteler)

Botschaft an meine Leser

Liebe Lesende,

es freut mich sehr, dass ihr mich und meine Bücher gefunden habt :-)

Ich schreibe im Genre Krimi/Thriller, weil mich die Frage bewegt, was passieren muss, dass auch ein guter Mensch sehr böse werden kann. Meine Themen diktiert mir die Realität. Trotz aller seelischen Abgründe und Finsternis lasse ich in meinen Geschichten aber immer einen Funken Hoffnung leuchten.

Herzliche Grüße - und spannende Unterhaltung mit meinen Büchern :-)

Eva

Neue Bücher

Cover des Buches Gesichter des Todes: SPURLOS (Jim Devcon-Sammelband 5) (ISBN: B09YMNCR1Q)

Gesichter des Todes: SPURLOS (Jim Devcon-Sammelband 5)

Neu erschienen am 08.05.2022 als E-Book bei .
Cover des Buches Seelengrab: Der Sündenfresser (Jim Devcon Serie 15) (ISBN: B09RVJL59R)

Seelengrab: Der Sündenfresser (Jim Devcon Serie 15)

 (6)
Neu erschienen am 13.03.2022 als E-Book bei .
Cover des Buches Seelengrab: Der Sündenfresser (ISBN: 9798426245228)

Seelengrab: Der Sündenfresser

 (11)
Neu erschienen am 10.03.2022 als Taschenbuch bei Independently published.

Alle Bücher von Eva Lirot

Cover des Buches Seelenfieber (ISBN: 9781519646828)

Seelenfieber

 (45)
Erschienen am 19.12.2015
Cover des Buches Seelenbruch (ISBN: 9781514721315)

Seelenbruch

 (39)
Erschienen am 01.07.2015
Cover des Buches Seelenfalle (ISBN: B01H2SL6NW)

Seelenfalle

 (39)
Erschienen am 03.09.2016
Cover des Buches Seelengruft (ISBN: B01AYOALLY)

Seelengruft

 (28)
Erschienen am 21.01.2016
Cover des Buches Seele in Fesseln (ISBN: B06XCCF14G)

Seele in Fesseln

 (24)
Erschienen am 27.02.2017
Cover des Buches Seelensühne (ISBN: B01ENC94L6)

Seelensühne

 (24)
Erschienen am 21.04.2016
Cover des Buches Im Feuer (ISBN: 9781537182308)

Im Feuer

 (22)
Erschienen am 22.08.2016
Cover des Buches Seelennot (ISBN: 9781517429713)

Seelennot

 (21)
Erschienen am 07.11.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Eva Lirot

Cover des Buches Seelengrab: Der Sündenfresser (ISBN: 9798426245228)J

Rezension zu "Seelengrab: Der Sündenfresser" von Eva Lirot

Ein unheimlich spannendes und perfides Katz und Mausspiel der Psyche!
Jasminh86vor 10 Tagen

,,,Seelengrab: Der Sündenfresser" von Eva Lirot ist mittlerweile schon der 15. Band ihrer spannenden Jim Devcon Serie, der am 10.03.22 erschienen ist. Auch dieser Psychothriller kann unabhängig von den vorherigen Bänden aus der Serie gelesen werden, da es erneut ein abgeschlossener Kriminalfall ist, der unter die Haut geht. Ich habe bis jetzt jeden Band chronologisch gelesen und konnte deshalb so besonders gut die Entwicklung der Charaktere miterleben. Wer das Seelenleben des amerikanischen Ermittlers genau mitverfolgen möchte, dem empfehle ich die Reihe von Anfang an zu beginnen. 


In diesem Psychothriller hat es die Autorin erneut geschafft, mich von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann zu ziehen. Diesmal hat mich ein gelungenes, geschicktes, überraschendes und spannendes Verwirrspiel erwartet. Christoph Weiler, für dem nach Feierabend ein rasantes Katz und Mausspiel beginnt, hat für eine Menge Nervenkitzel gesorgt. Für ihn wird ein verzweifelter Alptraum eröffnet, aus dem er nicht mehr entkommen kann. Als er sich plötzlich in einem grausamen, mörderischen und perfiden Spiel wiederfindet, droht seine Seele immer weiter in den Abgrund zu stürzen. Ihm werden von einem anonymen Psychopathen unfassbar grausame Aufgaben aufgetragen, die seinen Verstand von Aufgabe zu Aufgabe weiter zerstören. Er wird erpresst und da nicht nur sein Leben auf dem Spiel steht, muss er sich dem perfiden Spiel stellen. Lange habe ich versucht zu erraten, warum Weiler ausgewählt wurde, doch das Warum konnte ich bis zum Schluss nicht erraten. Die Gründe des skrupellosen Erpressers haben mich überrascht, die mir gleichzeitig eine große Portion Gänsehaut beschert haben. 


Was mit einer Seele passiert, wenn es für dessen Moral keine Gerechtigkeit gibt, konnte ich am Ende deutlich erkennen. Die ganze Geschichte ist ein gut durchdachtes Psychospiel mit einem Täter, der seinen Plan von vorne bis hinten bis ins kleinste Detail äußerst geschickt durchdacht hat. Ich war mit dabei, als Weiler seine Aufgaben erledigen musste, um schlimmes Unheil zu vermeiden. Seine Psyche wurde mit der Zeit immer weiter zerstört und ich wusste irgendwann nicht mehr, ob alles überhaupt noch seiner Realität entspricht. Eva Lirot schreibt so authentisch, atmosphärisch und bildlich, sodass ich während des Lesens klare Bilder vor meinen Augen hatte. Die Autorin hat es erneut geschafft, eine passende und stimmige Atmosphäre zu erzeugen, sodass ein Richter über Gut und Böse auf knapp 200 Seiten für einen extrem hohen Spannungsbogen gesorgt hat. Die überraschende und perfide Wendung am Ende hat mir sehr gut gefallen.


Obwohl die Geschichte nicht allzu lang ist, sind die Charaktere gut ausgearbeitet. Besonders die Angst und Verzweiflung, die die ganze Zeit von Christoph Weiler ausgeht, konnte ich deutlich spüren. Aber auch Jim Devons’ Entwicklung kam glaubwürdig und authentisch rüber. Wie seine Seele mittlerweile nach unzähligen Verbrechen der schlimmsten Sorte aussieht, konnte ich deutlich nachvollziehen. Wie die Psyche des energiegeladenen Ermittlers, der sein Leben dem Gesetz verpflichtet hat, langsam zugrunde geht, wurde in diesem Band wieder sehr deutlich. Dass er mittlerweile seine eigene Moral erschaffen hat, um das Böse aus der Welt zu schaffen um für Gerechtigkeit zu sorgen, konnte ich persönlich nachvollziehen. Dieser Fall, der die Dunkelheit ins hier und jetzt schleudert, hält Devcon zum 15. Mal auf Trab und beschert ihm schlaflose Nächte. Dass er sich auf seine Instinkte verlassen kann, wurde ihm auch diesmal wieder klar, nachdem er den kaputten Kinderschuh gefunden hat. Es werden Grenzen überschritten, die von der Autorin hervorragend in einem gut durchdachten und spannend aufgebauten Psychothriller eingearbeitet wurden. Von mir gibt es wieder einmal eine glasklare Leseempfehlung und ich warte voller Vorfreude auf den nächsten Band. 

🌟🌟🌟🌟🌟 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Seelengrab: Der Sündenfresser (ISBN: 9798426245228)M

Rezension zu "Seelengrab: Der Sündenfresser" von Eva Lirot

Rasanter Thriller
Maddinliestvor 23 Tagen

Jim Devcon zweifelt schon an sich selbst, denn als er einen Kinderschuh findet, verbindet er ihn direkt mit einem Verbrechen. Kurz darauf bekommt er es aber auch mit einem neuen Fall zu tun. Eine Frau wird brutal ermordet aufgefunden und nach den ersten Recherchen wird schnell klar, dass das Opfer eine Tochter hatte, welche spurlos verschwunden ist. Hängt das Ganze vielleicht doch mit dem gefundenen Kinderschuh zusammen? Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, was spätestens mit dem Auffinden eines zweiten Opfers deutlich wird...

"Der Sündenfresser" ist bereits der fünfzehnte Band um den aus Amerika stammenden Ermittler Jim Devcon. Die Autorin konnte mich mit den vorherigen Teilen immer wieder begeistern, so dass ich mit viel Vorfreude in das neue Werk gestartet bin. Sie erzählt die Geschichte in ihrem gewohnt enorm temporeichen Schreibstil, der den Thriller für mich schnell zum Page-Turner machte. Der Spannungsbogen wird mit der verzweifelten Situation um den Protagonisten Christoph Weiler direkt zu Beginn des Buches auf ein enorm hohes Niveau katapultiert, wo er sich dann im Verlauf des Buches aus meiner Sicht auch halten kann. Das überraschende Finale hat mich dann doch ein wenig nachdenklich zurückgelassen, um es erst einmal für mich einordnen zu können. Im Nachgang rundet es die Geschichte für mich gelungen ab. Sehr gut gefällt mir an der Reihe die Weiterentwicklung der Hauptprotagonisten Jim Devcon und seiner Freundin Tatjana.

Insgesamt ist "Der Sündenfresser" die gelungene Fortsetzung einer temperamentvollen und fesselnden Thriller-Reihe, bei der ich hoffe, dass es für die beiden Ermittler noch viele Fälle zu lösen gilt. Gerne empfehle ich das Buch daher weiter und bewerte es mit den vollen fünf von fünf Sternen.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Seelengrab: Der Sündenfresser (ISBN: 9798426245228)M

Rezension zu "Seelengrab: Der Sündenfresser" von Eva Lirot

Spannung PUR
MK262vor einem Monat

Schon beim Titelbild und beim Klappentext bekommt man mit das es sich hier nicht um ein einfaches Buch handelt das man mal schnell zwischen Tür und Sofa liest. Die Autorin hat einen bewundernswerten Schreibstill der einem gleich einen Schauer über den Rücke jagt und die Gänsehaut lässt meistens auch nicht lange auf sich warten. Total Bewundernswert! Kaum hatte ich begonnen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen es hatte einfach etwas Magisches. Kann es nicht genau beschreiben das muss jeder für sich selber entdecken und wahrnehmen.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Lesefans,

anlässlich der Neuerscheinung meines Psychothrillers "Seelengrab: Der Sündenfresser" gibt es hier 10 Print-Exemplare zu gewinnen.

Zum Inhalt:

Stell dir vor, du kommst nach Hause und alles scheint wie immer zu sein. Doch dann musst du erkennen, dass nichts mehr ist, wie es war. Jemand hat dein Leben auf den Kopf gestellt. Jemand, der mit dir spielen will – bevor er dich und deine Familie tötet …

Christoph Weilers Leben liegt in der Hand eines skrupellosen Erpressers. Sein Peiniger scheint ihn in jeder Sekunde zu beobachten, weiß über jeden seiner Schritte Bescheid. Es gibt keinen Ausweg. Wenn Weiler weiterleben und seine Familie vor einem grausigen Tod bewahren will, muss er sich auf das perfide Spiel des Erpressers einlassen. Es ist ein Spiel, das Unfassbares von ihm verlangt – und an dessen Ende er entweder tot sein wird oder von seinen Sünden reingewaschen. Was er sich zuschulden kommen ließ, weiß Weiler nicht. Doch er wird es erfahren …   

"Seelengrab: Der Sündenfresser" ist der fünfzehnte Fall für Jim Devcon und sein Team. Der Fall ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden.

Wer mal reinlesen möchte, bitte hier klicken: https://amzn.to/3GrfeGt

Bei mehr als zehn Teilnehmern entscheidet das Los (der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

Und nun: Viel Glück allerseits :-)

Herzlichst,

Eva

107 Beiträge
M
Letzter Beitrag von  Maddinliestvor 22 Tagen

Hier gibt es 10 Taschenbücher des brandneu erschienenen Weihnachtsromans von Eva Lirot zu gewinnen!

Die Geschichte spielt in Frankfurt am Main. Es ist ein schneereicher Dezember wie lange nicht mehr. Alles sieht nach einer Bilderbuch-Weihnacht aus. Doch es gibt jemanden, der das Fest der Liebe nicht mehr erleben möchte. Seine letzte Reise will der traurige Mann jedoch nicht allein antreten ...  

Liebe Lesende,

eigentlich besteht mein schriftstellerischer Alltag hauptsächlich aus Mord und Totschlag. Meine Geschichten sind mit Psychopathen und anderen Irren bevölkert, und am Ende haben sich nicht alle lieb.

Mit "Leiser Stern" habe ich mir einen kleinen Traum erfüllt. Nämlich: eine Geschichte im Geist der Weihnacht zu schreiben. Spaß gemacht hat es mir jedenfalls SEHR - und ich freue mich, wenn das Büchlein es schafft, euch zumindest ein wenig in Weihnachtsstimmung zu versetzen :-)

Zum Inhalt: Jim Devcon ist schon im Weihnachtsurlaub, als ein alter Freund ihn um Hilfe bittet. Dessen Nichte erhält seltsame Postkarten. Der Inhalt: rätselhaft und zugleich bedrohlich. Ist ein Stalker am Werk? Devcon bezweifelt es und entdeckt schnell, dass weit mehr dahintersteckt ...

Wer mal reinlesen möchte, einen Blick ins Buch gibt es hier: https://amzn.to/30PPCVc

Ich wünsche euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit und grüße herzlich aus Limburg,

Eva

64 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  Sigrid1vor 5 Monaten

Heute komme ich endlich dazu meine Rezension zu schreiben. Es war ein kurzes aber schönes Lesevergnügen - genau das richtige Buch in einer hektischen Weihnachtszeit.

Vielen Dank für die schöne Lesezeit.


Meine Rezi habe ich hier und auf Amazon eingestellt.


https://www.lovelybooks.de/autor/Eva-Lirot/Leiser-Stern-Ein-kleines-Weihnachtswunder-3836144664-w/rezension/4155224836/

Hier gibt es den brandneuen Psychothriller "Seelenpein: Vergessenes Kind" als Taschenbuch zu gewinnen!

Es werden 10 Exemplare verlost - auf Wunsch von der Autorin signiert.

Der Fall ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den vorherigen Bänden gelesen werden. 

Er sucht nach Liebe - und bringt den Tod...

Liebe Lesefans,

wir alle haben schon mal von Kaspar Hauser gehört. Der geistig zurückgebliebene und wenig redende Jugendliche tauchte plötzlich aus dem Nichts auf und behauptete, solange er denken könne, bei Wasser und Brot allein in einem dunklen Raum gefangen gewesen zu sein.  

Das war vor rund 200 Jahren. Könnte es heute noch ähnliche Fälle geben? Leider ja. Diese Kinder haben jedoch keine Presse, weil niemand von ihnen weiß.

Der Junge aus meinem neuesten Psychothriller wurde in einer Hölle geboren. Er hat nie gelernt, was Liebe ist, hat nichts anderes erfahren außer Leid und Qualen. Er lebt in einer düsteren Märchenwelt. Dort gibt es böse Wesen, die er fürchtet. Nur seine gute Fee ist bei ihm. Als die ihn verlässt, versinkt er in Einsamkeit. Eines Tages fängt er an, sich Mädchen zu holen. Er will sie umsorgen, damit sie ihn lieben. Wie es einst seine gute Fee tat. Doch Liebe gedeiht nicht, wenn die Schmerzen und die Angst zu groß sind…

"Seelenpein: Vergessenes Kind" ist der vierzehnte Fall für Jim Devcon und sein Team. Der Fall ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden.

Wer erst mal ins Buch reinlesen möchte, bitte hier klicken: https://amzn.to/387yzOn

Und nun: Viel Glück! :-)

Herzlichst,

Eva

(Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bei mehr als 10 Teilnehmern entscheidet das Los.)

78 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  Maddinliestvor 7 Monaten

Hallo Eva,

vielen Dank, dass ich hier mitlesen durfte, Jim Devcon konnte mich mal wieder überzeugen. Hier die Links zu meiner Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Eva-Lirot/Seelenpein-Vergessenes-Kind-Jim-Devcon-Serie-14--3225126870-w/rezension/3553963002/

https://www.amazon.de/review/create-review/edit?ie=UTF8&channel=glance-detail&asin=B09DGHLZBM

LG Martin

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 301 Bibliotheken

von 242 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks