Eva Lirot Seelensühne

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(11)
(10)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seelensühne“ von Eva Lirot

Ein grausiger Fund erschüttert die Mainmetropole. Vor dem Eingang eines Supermarktes wurde ein Müllsack abgelegt, er enthielt eine Leiche ohne Kopf. Selbst der hartgesottene Jim Devcon ist geschockt. Weitere Enthauptete werden gefunden. Was steckt hinter den entsetzlichen Taten? Der Islamisten-Verdacht erhärtet sich nicht. Jim Devcon und sein Team bekommen es mit der "Weißen Lilie" zu tun. So nennt sich eine Gruppe junger Menschen. Ihr Kampf gegen die Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt sollte unblutig werden. Doch ein Mitglied der "Weißen Lilie" radikalisiert sich und reißt die anderen mit. Wie weit werden sie gehen? "Seelensühne" ist ein knallharter Thriller über Menschen, die in einem kalt kalkulierendem System auf der Strecke bleiben. Alle Romane von Eva Lirot können unabhängig voneinander gelesen werden. Aus der Jim Devcon-Serie bisher erschienen: "Seelenfieber" (Band 1) "Seelenbruch" (Band 2) "Seelengruft" (Band 3) "Seelennot" (Band 4)

Ein packender Thriller mit sozialkritischer Thematik und aktueller denn je.

— Ambermoon
Ambermoon

Fünfter Fall rund um Jim Devcon und sein Team...

— Virginy
Virginy

spannender Thriller, der wieder Einblick in menschliche Abgründe gibt - auch der 5. Fall von Jim Devcon überzeugt

— SteffiR30
SteffiR30

Eine kopflose Leiche vor dem Supermarkt - nur der Auftakt einer grausamen Serie..

— ChrischiD
ChrischiD

Spannender Thriller mit sozialkritischem Hintergrund.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Seelensühne – spannender Thriller mit Realitätsbezug

— foxydevil
foxydevil

Spannungsgeladener 5. Band der Thriller-Reihe mit Jim Devcon, gruselig, emotional und absolut lesenswert!

— Patno
Patno

Band 5 um den Kommissar Jim Devcon und sein Team und hoffentlich nicht der letzte.

— Kerstin_KeJasBlog
Kerstin_KeJasBlog

Guter Thriller, spannend und fesselnd geschrieben!

— YH110BY
YH110BY

Spannend und super geschrieben, wie auch alle vorherigen Teile. Dieser hat mir aber in der Ausarbeitung am besten gefallen.

— zusteffi
zusteffi

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe ! Die Story hat mich durchweg umgehauen! Spannend bis zum Schluss - Unbedingt lesen !!!!

rosaazuckerwatte

Harte Landung

Schöner Krimi mit ausgesprochen wenig Leichen und Blut!

vronika22

AchtNacht

Ein sehr schön geschriebenes Buch, aber für meinen Geschmack zu stark an "The Purge" angelehnt.

Nadine_Teuber

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein wirklich aussergewöhnlicher Thriller!

dreamlady66

Death Call - Er bringt den Tod

Schade, schon zu Ende und jetzt heißt es wieder warten auf das nächste Buch von Chris Carter ...

anie29

Projekt Orphan

Ein genialer Thriller mit einem genialen und hartnäckigen Killer mit einer helfenden Hand...

Leseratte2007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. October 2016 um 18:18
  • Wenn im Herzen Krieg herrscht, sind Köpfe machtlos

    Seelensühne
    Ambermoon

    Ambermoon

    29. September 2016 um 08:37

    Ein grausiger Fund erschüttert die Mainmetropole. Vor dem Eingang eines Supermarktes wurde ein Müllsack abgelegt, er enthielt eine Leiche ohne Kopf. Selbst der hartgesottene Jim Devcon ist geschockt. Weitere Enthauptete werden gefunden. Was steckt hinter den entsetzlichen Taten? Der Islamisten-Verdacht erhärtet sich nicht. Jim Devcon und sein Team bekommen es mit der "Weißen Lilie" zu tun. So nennt sich eine Gruppe junger Menschen. Ihr Kampf gegen die Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt sollte unblutig werden. Doch ein Mitglied der "Weißen Lilie" radikalisiert sich und reißt die anderen mit. Wie weit werden sie gehen? "Seelensühne" ist ein knallharter Thriller über Menschen, die in einem kalt kalkulierendem System auf der Strecke bleiben...(Klappentext) ----------------------------------- Vor einem Supermarkt wird eine kopflose Leiche gefunden, vom Kopf selbst keine Spur aber dafür wurden in die Brust des Opfers die Buchstaben "WL" geritzt. Jim Devcon und sein Team sind ratlos, denn der Täter hat keine Spuren hinterlassen. Innerhalb kürzester Zeit pflastern weitere kopflose Leichen den Weg von Jim und sie haben eines gemeinsam - sie alle waren Geschäftsführer und haben knapp vor ihrem Tod Mitarbeiter entlassen. Bald stoßen die Ermittler auf die Organisation "Weiße Lilie". Diese hat sich zur Aufgabe gemacht gegen diese Ungerechtigkeit zu kämpfen und lässt dafür im wahrsten Sinne die Köpfe rollen. Können Jim Devcon und sein Team diese radikale Organisation ausfindig machen und stellen? Dies ist der 5. Teil der Jim Devcon-Reihe. Alle Teile sind jedoch unabhängig voneinander lesbar. Jedoch einmal mit der Reihe angefangen, kann man nicht mehr aufhören. Auch in diesem Teil hat die Autorin Eva Lirot wieder ein reelles Thema aufgegriffen, welches aktueller denn je ist. Die Unsicherheit auf dem Arbeitsmarkt, unwürdige Arbeitsverhältnisse und Unterbezahlung, daraus resultierende Unzufriedenheit und Zukunftsangst. Schon aufgrund dieser Thematik ist dieser Thriller keine leichte Kost, denn Wahrheit tut weh und mal ehrlich - mit unserer Gesellschaft steht es nicht zum Besten. Schonungslos und ohne Scheuklappen werden diese Zustände in diesem Thriller aufgegriffen und was dies aus Menschen macht, bzw. machen kann. Wer hat, dem wird gegeben, wer nichts hat, dem wird genommen. Aber es geht hier auch wieder blutig und brutal zu, also auch in dieser Hinsicht kein Thriller für Zartbesaitete. Der Schreibstil, wie nicht anders gewohnt von dieser Autorin, fesselnd, temporeich und enthält zusätzlich noch hohe sprachliche Qualität. Die Charaktere konnten mich wieder einmal überzeugen und ich habe dieses texanische Raubein Jim Devcon schon richtig ins Herz geschlossen. Hier agieren und reagieren die Charaktere glaubwürdig und authentisch. Der Plot ist ebenso fesselnd und aufgrund der schon oben erwähnten Thematik interessant und aufrüttelnd. Spannung ist ebenfalls enthalten und das von Anfang bis Ende. Vor allem weil man auch hinter die Kulissen dieser radikalen Organisation blickt und zeitweise aus der Perspektive eines Mitglieds liest. Doch diesmal habe ich auch etwas zu beanstanden und zwar das Ende. Dies enthält zwar eine überraschende Wendung, danach wirkt es jedoch zu konstruiert und ist von Zufällen abhängig. Mit so einem Ende macht man mich nicht wirklich glücklich und es ließ mich etwas enttäuscht zurück. Vor allem, da ich von der Autorin Besseres gewohnt bin. Fazit: Bis auf das konstruiert wirkende Ende war dieser Thriller wieder einmal top! Vor allem die Thematik war wieder einmal interessant, vor allem aufgrund ihrer Aktualität. Hier werden auf subtile Art und Weise die Regierung und die Großkonzerne an den Pranger gestellt. Spannend, brutal, blutig und trotzdem mit hoher Sprachqualität. Diese Kombination begeistert mich bei Eva Lirot immer wieder auf's Neue. Daher gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • kampf auf dem Arbeitsmarkt...

    Seelensühne
    Virginy

    Virginy

    16. July 2016 um 22:12

    Mit dem fünften Teil von Eva Lirots Jim Devcon Reihe konnte ich mich diesmal nicht so recht anfreunden. irgendwie war mir die Story ein bisschen zu sehr an den Haaren herbeigezogen.Ja, auch die anderen vier Fälle von Devcon und seinem Team sind nicht unbedingt alltäglich, aber der hier erschien mir irgendwie sehr unglaubwürdig.Diesmal werden Jim und sein Team zu einer kopflosen Leiche in einem Müllsack auf einem Supermarktparkplatz gerufen. Der Kopf ist nicht auffindbar, aber dafür taucht bald ein neuer Toter auf.Zuerst vermutet man einen islamistischen Hintergrund, doch dann tauchen Videos im Netz auf und der Name der Gruppe "Weiße Lilie", eine heiße Spur, denn bei den Toten wurde immer eine weiße Lilie gefunden.Ohne es zu ahnen, wird Jim selbst zum nächsten Opfer.Doch was will diese Gruppe?Wie schon geschrieben, so richtig hat mich dieser Fall diesmal nicht gepackt, deshalb gibts von mir auch nur 3 von 5 Sternen...

    Mehr
  • Auch der 5. Jim Devcon überzeugt - spannend & nichts für schwache Nerven!

    Seelensühne
    SteffiR30

    SteffiR30

    07. July 2016 um 13:31

    Inhalt: Ein grausiger Fund erschüttert die Mainmetropole. Vor dem Eingang eines Supermarktes wurde ein Müllsack abgelegt, er enthielt eine Leiche ohne Kopf. Selbst der hartgesottene Jim Devcon ist geschockt. Weitere Enthauptete werden gefunden. Was steckt hinter den entsetzlichen Taten? Der Islamisten-Verdacht erhärtet sich nicht. Jim Devcon und sein Team bekommen es mit der "Weißen Lilie" zu tun. So nennt sich eine Gruppe junger Menschen. Ihr Kampf gegen die Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt sollte unblutig werden. Doch ein Mitglied der "Weißen Lilie" radikalisiert sich und reißt die anderen mit. Meine Meinung:Bei „Seelensühne“ handelt es sich um den 5. Fall des Ermittlers Jim Devcon. Die Autorin Eva Lirot präsentiert wieder einen knallharten, blutigen Thriller, der nichts für schwache Nerven ist. Von Anfang an wird man mitten in das Geschehen katapultiert und erlebt die Geschichte hauptsächlich von zwei Seiten. Zum einen wird aus der Perspektive verschiedener Mitglieder der „Weißen Lilie“ erzählt und zum anderen werden die Ermittlungen rund um Jim Devcon beleuchtet. Aber auch Nebenfiguren kommen zu Wort und schildern ihr Leben und Leiden. Obwohl man die Täter und ihre Mission früh kennt, wird das Buch nie langweilig. Im Gegenteil! Auf mich hatte es wieder eine Sog Wirkung. Einmal angefangen, wollte man unbedingt immer weiterlesen. Durch den ständigen Perspektivenwechsel bleibt die Spannung auf hohem Niveau und geschickt werden die verschiedenen losen Fäden am Ende zu einem Ganzen verwoben. Wie bereits in den vorhergehenden Bänden greift die Autorin ein Thema aus dem Alltag in ihrem Thriller auf. Dieses Mal geht es um die Ausbeutung der Menschen auf dem Arbeitsmarkt und wie Menschen, in diesem kalt kalkulierendem System auf der Strecke bleiben und alles verlieren – manchmal sogar ihr Leben. Die meisten Leser werden dies auf die ein oder andere Weise schon am eigenen Leib oder im Familien- bzw. Freundeskreis erlebt haben. Diese Gesellschaftskritik gefällt mir richtig gut, es gibt dem Thriller nochmal eine tiefere Dimension. Allerdings kommt „Seelensühne“ für mich nicht ganz an den Vorgänger „Seelennot“ (für mich bisher der beste Band!) heran. Daher vergebe ich 4 von 5 Sternen. FazitAbsolute Leseempfehlung für Fans von harten Thrillern.

    Mehr
  • Weiße Lilie

    Seelensühne
    ChrischiD

    ChrischiD

    12. June 2016 um 22:14

    Als vor dem Eingang eines Supermarkts ein Müllsack gefunden wird, ist nicht nur Jim Devcon geschockt. Der Inhalt: ein Leichnam ohne Kopf. Fieberhaft beginnen die Ermittler nach der Identität des Toten zu suchen und ahnen noch nicht, dass es sich bei dem Fund nur um den Auftakt einer Serie handelt. Während der Fall immer weitere Fragen aufwirft muss Jim zudem Entscheidungen treffen, die ihm deutlich zusetzen, jedoch hoffentlich nicht straucheln lassen... Mit „Seelensühne“ legt Eva Lirot den nunmehr fünften Fall für Jim Devcon vor, der es wieder einmal in sich hat. Wer die Reihe zumindest in Teilen bereits gelesen hat weiß, dass hier Alltagsthemen angesprochen werden, die so oder so ähnlich nahezu jeder schon einmal zu spüren bekommen hat. Doch ist es immer auch eine Charakterfrage inwiefern dies die Entwicklung des Einzelnen beeinflussen kann. Die Autorin zeigt auf, dass es manches Mal nur eines kleinen Funken bedarf, wodurch eine Explosion nahezu unumgänglich ist. Bereits auf den ersten Seiten ist der Leser mittendrin im Geschehen, auch wenn man sich der Gegebenheiten erst einmal bewusst werden muss. Nachdem man jedoch die Chronologie entschlüsselt und sämtliche bisher auftretende Figuren untergebracht hat, kann einen im Grunde nichts mehr stoppen. Wie ein Selbstläufer entwickelt der Inhalt eine solche Sogwirkung, dass man um sich herum alles vergisst, die Zeit Zeit sein lässt und sich nur auf das Geschehen konzentriert. Dabei zieht nicht nur der vorliegende Fall die gesamte Aufmerksamkeit auf sich, sondern auch zahlreiche Nebenaspekte, die wie beiläufig eingestreut werden, aber doch von enormer Wichtigkeit sind. Obwohl Täter und Motiv dem Leser recht bald bekannt gegeben werden, während Devcons Team noch sämtliche Spuren verfolgt, bleibt es spannend bis zum Schluss. Schließlich kann man bei Eva Lirot sicher sein, dass es immer noch Überraschungen gibt, im positiven wie negativen Sinne, wodurch die Ermittlungen entweder weiter angetrieben werden oder ins Stocken geraten. Doch egal wie, es kommt immer anders als man denkt. Der Schluss erscheint dieses Mal ein wenig zu abrupt, aber nicht ohne ordentlichen Wumms. Man darf gespannt sein wann und wie es mit Devcon und seinem Team weiter geht, der Themen gibt es wahrlich (leider) genug.

    Mehr
  • Der fünfte Fall für Jim Devcon

    Seelensühne
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. June 2016 um 16:18

    Inhalt: Ein grausiger Fund erschüttert die Mainmetropole. Vor dem Eingang eines Supermarktes wurde ein Müllsack abgelegt, er enthielt eine Leiche ohne Kopf. Selbst der hartgesottene Jim Devcon ist geschockt. Weitere Enthauptete werden gefunden. Was steckt hinter den entsetzlichen Taten? Der Islamisten-Verdacht erhärtet sich nicht. Jim Devcon und sein Team bekommen es mit der "Weißen Lilie" zu tun. So nennt sich eine Gruppe junger Menschen. Ihr Kampf gegen die Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt sollte unblutig werden. Doch ein Mitglied der "Weißen Lilie" radikalisiert sich und reißt die anderen mit. Wie weit werden sie gehen? Bewertung: Das ist der fünfte Fall für Jim Devcon und sein Team. Die Fälle lassen sich zwar alle einzeln lesen, aber es gibt auch Verweise auf vergangene Geschehnisse, die dann eventuell nicht verstanden werden. Ein Wiedersehen mit Jim, seinem Team und natürlich Eva Lirot, schön! Auch dieser Thriller hat sich wieder sehr gut weglesen lassen und viel zu schnell war das Ende erreicht. Dieses Mal ist es kein Einzeltäter, sondern eine ganze Gruppe. Vorgeblich kämpft sie Worten und Bildern für Gerechtigkeit und gegen Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt, aber nicht alle in der Gruppe sind so "friedlich" eingestellt... Das Anliegen der Gruppe wird im Buch schön herübergebracht und ist auch nachvollziehbar. Die Mittel der Wahl sind allerdings mehr als fraglich. Das Team ist wieder das schon aus den vorigen Fällen bekannte, allerdings gibt es dort in diesem Fall eine gravierende Änderung, die mich doch beim Lesen sehr überrascht hat. Leider bekomme ich langsam das Gefühl, dass die Fälle alle nach dem selben Schema verlaufen: Auftritt böser Täter oder Tätergruppe - Team um Jim Devcon nimmt die Ermittlungen auf - Team kommt in den Ermittlungen nicht so recht voran - einer der Ermittler geht eigene Wege oder wird mutwillig vom Täter entführt - lebensbedrohendes und dramatische Finale mit Happy End (mehr oder weniger) für das Team. Da hoffe ich doch sehr, dass sich dieses Gefühl in einem zukünftigen Band nicht bestätigt. So waren aber einige Entwicklungen in diesem Buch etwas vorhersehbar. Alles in allem aber wieder ein sehr spannender Thriller mit Stoff zum Nachdenken, den ich gerne empfehle.

    Mehr
  • Leserunde zu "Seelensühne: Thriller" von Eva Lirot

    Seelensühne
    EvaLirot

    EvaLirot

    Wenn Herzen brennen, sind Köpfe machtlos ... "Seelensühne" ist der fünfte Band aus der Thriller-Serie mit Jim Devcon und seinen außergewöhnlichen Fällen. Die Fälle sind in sich abgeschlossen und können auch unabhängig voneinander gelesen werden. Zum Inhalt: Ein grausiger Fund erschüttert die Mainmetrolpole. Vor dem Eingang eines Supermarktes wurde ein Müllsack abgelegt, er enthielt einen Leichnam ohne Kopf. Selbst der hartgesottene Jim Devcon ist geschockt. Weitere Enthauptete werden gefunden. Was steckt hinter den entsetzlichen Taten?Der Islamisten-Verdacht erhärtet sich nicht. Jim Devcon und sein Team bekommen es mit der "Weißen Lilie" zutun. So nennt sich eine Gruppe junger Menschen. Ihr Kampf gegen die Ungerechtigkeit und die Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt sollte unblutig werden. Doch ein Mitglied der "Weißen Lilie" radikalisiert sich und reißt die anderen mit. Wie weit werden sie gehen?"Seelensühne" ist stellenweise sehr hart und ein aufwühlender Thriller über Menschen, die in einem kalt kalkulierenden System auf der Strecke bleiben. Bewerbt euch bis zum 18. Mai 2016 um eines von 20 eBooks (Kindle) unter der Rubrik Bewerbung/ Ich möchte mitlesen. Bewerber ohne öffentliches Profil können nicht berücksichtigt werden!Eine Leseprobe zum freien Download gibt es auf meiner Homepage:http://evalirot.com/1712/jim-devcon/#more-1712  ... Wer ich bin? Ich komme aus der Domstadt Limburg und wohne wieder dort, zeitweise war ich auch mal in den USA und Kanada. Magister in Literaturwissenschaft, 2010 war ich Jurymitglied für den renommierten Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte bester Roman. Ich gebe Krimibände heraus, veröffentliche Kurzkrimis sowie die Krimi/Thriller-Serie mit Großstadtsheriff Jim Devcon und seinen außergewöhnlichen Fällen. Außerdem fotografiere ich gerne, bin schokoladensüchtig und schreibe nicht nur, sondern lese auch sehr viel :-) Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit Euch!  Herzliche Grüße,Eva

    Mehr
    • 339
  • Seelensühne

    Seelensühne
    thenight

    thenight

    07. June 2016 um 10:44

    Inhalt: Die weiße Lilie, eine Gruppe engagierter Studenten prangert die Missstände der Welt an, die Profitgier der Oberen, die ohne Rücksicht auf Einzelschicksale immer mehr Geld scheffeln. Sie entführen Menschen, die sie für verantwortlich halten am traurigen Schicksal der Opfer der Profitgier wurden. Mit starken Bildern wollen sie darauf aufmerksam machen, das Menschen zerbrechen wenn sie keine Arbeit haben oder immer in der Angst leben auf der Straße zu landen. Aber einer von ihnen macht eine schreckliche Entwicklung durch und verliert die Kontrolle über sich und seine Taten, er richtet die Opfer seiner Entführung hin. Als die erste Leiche ohne Kopf gefunden wird, kommen auch Jim Devcon und sein Team an ihre Grenzen und sie ahnen noch nicht, wie weit sie noch in den Fall involviert werden.   Meine Meinung: Liest man den Klappentext, erwartet man einen blutigen Thriller und keine Angst den bekommt man auch. Enthauptete Leichen sind kein schöner Anblick und die Opfer hatten sicherlich einen schrecklichen Tod, aber Seelensühne ist viel mehr als nur ein Thriller, viel mehr als nur die Jagt nach einer Tätergruppe, die von einem Psychopathen angeführt wird. Eva Lirot hat mir vor Augen geführt, wie schnell man absteigen kann in unserer Gesellschaft und wie tief, das den einen oder anderen treffen kann, so tief das er seelisch und auch körperlich daran zerbricht. Das Schicksal dieser Menschen ist meiner Meinung nach, der wahre Horror in diesem Buch. Natürlich ist auch die Suche nach den Tätern spannend, die Protagonisten sind hervorragend beschrieben, nicht nur das Team um Jim Devcon die mir aus den vorhergehenden Bücher schon gut bekannt sind, auch die Täter konnte ich mir gut vorstellen, allen voran Hendrik, den Kopf der weißen Lilie, der seine Ansichten für die einzige Wahrheit hält und tatsächlich glaubt mit seinen Taten die Welt ändern zu können, er geht soweit in den sozialen Medien abstimmen zu lassen ob seine Opfer leben oder sterben. Eva Lirot nimmt ihre Leser mit in die tiefen des Internets, ins Dark Net, da wo die abscheulichsten Verbrechen anonym geplant werden können und sie zeigt auf wie ermüdend Polizeiarbeit ist, wenn die Kriminellen keine Spuren hinterlassen. In zwei Abschnitten werden kurz Opfer vorgestellt, die Autorin beschreibt wie die Menschen zu Opfern wurden, was sie vor und nach dem einschneidensten Erlebnis ihres Lebens durchmachten. Mehr verrate ich dazu allerdings nicht, es handelt sich aber um sehr wichtige Abschnitte, die mich wirklich berührt haben. Seelensühne ist meiner Meinung nach der emotionalste Krimi aus der Jim Devcon Reihe, emotional ohne kitschig zu sein.    Ich gebe eine absolute Leseempfehlung für Seelensühne, hier kommen Leser anspruchsvoller Krimis voll auf ihre Kosten.

    Mehr
  • die fehlenden Köpfe

    Seelensühne
    Frenx51

    Frenx51

    05. June 2016 um 20:29

    EIne schrecklich zugerichtete Leiche ohne Kopf wird gefunden, die selbst das Team um Jim Devcon schockieren. Für den Leser wird schnell klar wer sich hinter den Mördern versteckt-eine Gruppe junger Menschen, die sich die "Weiße Lilie" nennen und gegen Ungerechtigkeit und Ausbeutung am Arbeitsmarkt kämpfen wollen. Eigentlich unblutig und nur mit Drohungen, doch vor allem ein Mitglied sieht das anders und zieht alle anderen mit. Auch der bereits fünfte Teil um Jim Devcon und seine Kollegen ist wieder durchaus spannend. Zwar weiß der Leser sehr schnell, wer die Täter bzw. die Mitglieder der Weißen Lilie sind, doch dies führt auf gar keinen Fall zu einem unspektakulären Thriller. Denn am Ende entwickelt sich doch wieder alles anders als ich es erwartet habe. Dieser Thriller ist irgendwie auch sehr emotional, denn wir erfahren weitere schlimme Erlebnisse aus Tatjanas Biografie und erleben einen großen und sehr traurigen Einschnitt in Jims Team. Die Idee der "Weißen Lilie" wirkt schnell irgendwie verrückt, sie wollen den Bossen drohen, da sie die Ausbeutung und Ungerechtigkeit am Arbeitsmarkt bekämpfen wollen. Doch vor allem für ein Mitglied reicht es nicht mehr, dass es nur bei Drohungen bleibt. Er will mehr als das und überredet auch die anderen Mitglieder dazu bzw. erpresst sie eher, damit sie auf seiner Seite stehen. Die Autorin hat es ebenfalls wieder geschafft, mich mit ihrem Schreibstil in den Bann zu ziehen, sodass mich das Buch so sehr gefesselt hat, dass ich es fast in einem Stück durchlesen musste. Die vielen fachlicheren Wörter haben sehr gut zu der ganzen Thematik gepasst und der ganze Schreibstil hat die Spannung sehr nach oben getrieben und es geschafft, dass das Buch einen betroffen macht.Diese Buch hat mich in den Bann gezogen und ist von vorne bis hinten durchweg spannend. Dies ist mein zweites Buch aus der Serie und ich werde die anderen auf jeden Fall noch lesen und hoffe, dass es auch weitere sehr interessante und spannende Fälle um Jim Devcon und seine Kollegen gibt.

    Mehr
  • Aus dem Ruder gelaufen

    Seelensühne
    Patno

    Patno

    02. June 2016 um 20:16

    Mit "Seelensühne" veröffentlicht die Autorin Eva Lirot bereits den 5. Band ihrer Thriller-Reihe mit Star-Ermittler Jim Devcon und seinem Team. Da es sich auch hier um einen abgeschlossenen Fall handelt, sind Kenntnisse aus den vorangegangenen vier Bänden - Seelenfieber, Seelenbruch, Seelengruft (früher Eiskalte Ekstase) und Seelennot nicht notwendig. Doch wer auf der Suche nach spannendem Lesestoff ist, sollte hier unbedingt zugreifen! Aber nun zum aktuellen Fall des etwas ungehobelten Ermittlers mit den texanischen Wurzeln. Eine Gruppe junger Leute ernennt sich zu Rächern der Geächteten, derer, die ihre Arbeit aus wirtschaftlichen Zwängen verloren haben und damit ihren sozialen und auch körperlichen Abstieg besiegelten. Doch die ganze Geschichte läuft ziemlich aus dem Ruder. Ein junger Mann mutiert zum Psychopathen und reißt seine Freunde mit sich. Tatort Frankfurt - Vor dem Eingang eines Supermarktes wird eine Leiche in einem Müllsack gefunden, geköpft. Das lässt auch Jim nicht kalt. Wer ist der Tote? Wie und warum wurde ihm der Kopf abgetrennt? Bald wird eine zweite kopflose Leiche gefunden, dekoriert mit einer weißen Lilie. Die Ermittlungen kommen nicht richtig voran. Auch beim Mordinstrument ist Rätselraten angesagt. Doch dann gerät Jim Devon selbst ins Visier der "Weißen Lilie" und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. In diesem Band hat mich Eva Lirot mit ihrem Schreibstil besonders überrascht. Als spannungsreich und angenehm flüssig war er mir bereits aus den vorangegangenen Thrillern in Erinnerung geblieben. Diesmal wird die Autorin ein wenig poetischer. Sie bedient sich kreativer, mitunter auch altertümlicher Wörter und skurriler Vergleiche. Da kann z.B. Jim mit Religion so viel anfangen, wie ein sibirischer Tiger mit einem filigranen Füllfederhalter. Apropos altertümlich, fällt mir doch hier das Mordinstrument ein, welches man heutzutage wohl nur noch im Museum oder in Bauanleitungen im Internet findet. Auf so eine Idee muss man erst einmal kommen. Klasse gemacht! Die Charaktere wie Jim, Tatjana und Co, aber auch Hendrik und Sabine sind realistisch und damit überzeugend in Szene gesetzt. Gerade die psychische Komponente der Akteuere ist genial ausgearbeitet. Schon im Prolog hatte mich der Thriller gepackt. Nervenkitzel pur! Einerseits ist die Handlung echt brutal und gruselig, andererseits gesellschaftskritisch und emotional. Eine interessante Mischung! Lange Zeit war es für mich der bislang beste Thriller der Serie, ein klares 5 Sterne-Buch, doch im letzten Teil des Buches schien mir die Handlung etwas konstruiert und weit hergeholt. Das hat nicht so ganz meinen Geschmack getroffen. Alles in allem habe ich mich erneut sehr gut unterhalten und vergebe für diesen packenden Lesestoff 4,5 Sterne! " Seelensühne" ist ein spannungsgeladener und lesenswerter Thriller, der Freunde dieses Genres begeistern dürfte!

    Mehr
  • Seelensühne – spannender Thriller mit Realitätsbezug

    Seelensühne
    foxydevil

    foxydevil

    01. June 2016 um 18:22

    Ich bin auf das Cover aufmerksam geworden.Das es mittlerweile der Band 5 um Jim Devcon ist, war mir bis dahin nicht bekannt. Das ist aber auch nicht ins Gewicht gefallen da dieser Band eine eigenständige Handlung besitzt.Mir hat Nichts gefehlt, aber wie ich aber von anderen Lesern gehört habe, kann das Lesen der vorhergehenden Bände trotzdem empfehlenswert sein, um die persönlichen Zusammenhänge noch besser zu verstehen zu können.Vor einem Supermarkt findet man eine entsorgte kopflose Leiche.Jim Devcon und sein Team beginnen zu ermitteln.Und es bleibt nicht bei einem Todesfall, daß kann ich wohl verraten.Welcher Hintergrund dahinter steckt und in welchem Zusammenhang eine weiße Lilie damit steht sollte man in diesem von der ersten bis zur letzten Seite des wirklich gut gelungenen Thrillers erlesen!Ein klarer, flüssiger und gut zu lesender Schreibstil lassen einem das Buch nicht aus der Hand legen.Die wechselseitige Sicht ist hier gut gelungen und gestaltet das Lesen interessanter.Die beschriebenen Personen und Handlungen wirkten glaubhaft, real und somit gut vorstellbar.Da man sich nur in unserer Umwelt umschauen.Wer hier viel beschriebene Ermittlungsarbeit erwartet, ist vielleicht ein klein Wenig enttäuscht.Schön fand ich das ich bis zum Ende durch unterhaltsame Wendungen von meinen Überlegungen abgebracht wurde.Ein minimaler Kritikpunkt bestand in einer mir schwer vorstellbaren Handlung einer Behördenmitarbeiterin, aber dort ist ein anderes menschliches Handeln natürlich nicht auszuschließen.Die anderen Titel möchte ich auch noch lesen.Fazit: Spannend, Stimmig und unterhaltsam! Von mir gibt es eine 4,5 Sterne Empfehlung!

    Mehr
  • Wenn Köpfe rollen.... Der 5. Fall um Kommissar Jim Devcon

    Seelensühne
    Kerstin_KeJasBlog

    Kerstin_KeJasBlog

    28. May 2016 um 19:46

    Wieder einmal hat mich ein Buch der Autorin Eva Lirot in Atem gehalten. In Sachen Suspense lässt sie einen als Leser schnell viel über den/die Täter wissen und doch kann man so vieles nicht vorhersehen. Spannung pur! "Seelensühne" ist nun schon der 5. Band der Reihe um den sehr sympathischen Kommissar Jim Devcon. Der Texaner mit Wahlheimat Frankfurt ermittelt in einem sehr grausamen Fall von Mord und muss dabei Erfahrungen machen um die ich ihn kein Stück beneide. Aber erst einmal kurz zur Story : Eine Gruppierung um den jungen Hendrik schießt weit über ihr Ziel hinaus. Eigentlich wollten sie nur ein Statement setzen - gegen die Ausbeutung von Arbeitskräften und dem gewissenlosen Handeln dass so machen Menschen in den Ruin, die Verzweiflung und vielleicht sogar in den Tot treibt.Ihr erstes Opfer eher Zufall oder doch gewollt?Jedenfalls ermittelt das Team um Jim auf Hochtouren. Die üblichen Verdächtigen? Fehlanzeige!Alles ist so kompliziert und eigentlich doch so einfach. Kann das Team die Gruppierung um die Weiße Lilie identifizieren und weitere Morde verhindern? Zwar drehen sich alle 5 Bände um Jim und seine Leute, neue wie auch alte Bekannte tummeln sich im Buch und doch ist es wieder sehr übersichtlich, aber lässt wie von der Autorin gewohnt auch die andere Seite zu Wort kommen. Die kurzen Kapitel lassen einen erlesen was die Täter antreibt und so ist man den Polizisten immer voraus.Dennoch bleibt vieles im Ungewissen, wie geht die Polizei weiter vor, können die Täter dingfest gemacht werden, gibt es weiter Opfer. Sehr spannend von Anfang bis Ende, da wirklich nichts vorauszusehen ist. Auch in diesem Band stehen die Menschen wieder im Vordergrund. Opfer, Täter, Ermittler, alle bekommen genug Spielraum um sich zu erklären bzw, werden erklärt. Die Autorin Eva Lirot bedient sich dabei wieder sehr gelungener Psychogramme. Was ihr auch sehr liegt sind die Verknüpfungen zu aktuellen Zeitthemen oder Umständen. Ihr Schreibstil ist flott und doch geht sie hier und da richtig in die Tiefe und lässt einem als Leser so manch tragische Geschichte erleben, die unter die Haut geht. Ihre Sprache ist dabei unkompliziert, birgt aber mehr als genügend faszinierender Wortkonstellationen die deutlich aufwerten und wegen ihrer Gestaltung und Platzierung so aussagekräftig sind (mein Lieblingswort hier war 'Wortunrat'). "Seelensühne" von Autorin Eva Lirot ist als Ebook und als Taschenbuch erhältlich. Folgende Reihenfolge ist um den Kommissar Jim Devcon erschienen: Band 1: Seelenfieber Band 2: Seelenbruch Band 3: Seelengruft (früher Eiskalte Ekstase) Band 4: Seelennot Band 5: Seelensühne Jedes der Bücher kann unabhängig von einander gelesen werden. Aber zum besseren Kennenlernen und Verstehen von Jim und seinen KollegInnen empfehle ich doch der Reihe nach zu lesen. Für Band 5 vergebe ich sehr gute 4 von 5 Sternen, da es meinem persönlichen Lieblingsband Seelenbruch nicht ganz das Wasser reichen konnte. Absolute Leseempfehlung für Thrillerfans die es nicht stört wenn es mal blutig wird. c)K.B. 05/2016

    Mehr
  • Guter Thriller!

    Seelensühne
    YH110BY

    YH110BY

    27. May 2016 um 22:52

    In Frankfurt werden innerhalb weniger Tage drei Müllsäcke mit jeweils einer kopflosen Leiche darin gefunden. Bei zwei der Müllsäcken ist auch eine Lilie beigelegt.  Jim Devcon und sein Team kommen in den Ermittlungen nicht wirklich voran. Sie finden im Internet ein Video, dass zeigt, wie einer der drei Männer geköpft wurde. Doch ansonsten finden die Ermittler keinerlei Hinweise zur Auflösung der Verbrechen.  Parallel dazu erfährt man von der Gruppe der 'Weißen Lilie' , die für Gerechtigkeit sorgen will und unberechtigte Kündigungen rächen will. Die Gruppe besteht aus sechs Personen, deren Anführerin eigentlich Sabine ist. Doch ihr fanatischer Bruder Hendrik übernimmt schließlich die Kontrolle und sperrt sie im Gewölbekeller ein....Der Thriller liest sich fesselnd und spannend, auch wenn man die Teile vorher noch nicht kennt. Was mir etwas gefehlt hat, war die Ermittlungsarbeit des Teams. Ich finde es schön, wenn die Puzzleteilchen nacheinander zusammengesetzt werden und man kurz vor knapp darauf kommt, wer hinter allem steckt. Deswegen hat mich der Thriller auch nicht ganz so mitgerissen, wie ich es mir erhofft habe. 

    Mehr
  • Thriller mit hohem Spannungsbogen

    Seelensühne
    Alex1309

    Alex1309

    27. May 2016 um 09:44

    Dies war mein erstes Buch der Autorin Eva Lirot aber ganz bestimmt nicht mein letztes. Im Gegenteil – mit diesem tollen Thriller hat mich die Autorin als neuen Fan gewonnen und ich werde zeitnah die anderen Thriller der Reihe um Jim Devcon lesen. Der Schreibstil ist flüssig und ich war sofort in der Geschichte gefangen, obwohl ich die anderen Bücher der Reihe noch nicht kenne. Es kam, durch den hohen und kontinuierlichen Spannungsbogen, an keiner Stelle des Buches Langeweile auf. Ich wollte an jeder Stelle des Buches wissen wie es weitergeht und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.Die Hauptakteure sind gut beschrieben und ich hatte von allen ein klares Bild vor Augen. Von mir eine klare Leseempfehlung und ich werde auf jeden Fall die ganze Reihe um Jim Devcon vom ersten Buch an lesen.

    Mehr
  • Der 5 Fall mit Jim Devcon - super Thriller

    Seelensühne
    zusteffi

    zusteffi

    26. May 2016 um 21:06

    Seelensühne ist Band 5 mit Jim Devcon. Er kann eigenständig gelesen werden, da der Fall in sich abgeschlossen ist. Um die privaten Beziehungen und einige Hinweise im Buch jedoch komplett nachvollziehen zu können empfehle ich die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Und spannend sind sie alle! "Seelenfieber" (Band 1) "Seelenbruch" (Band 2) "Seelengruft" (Band 3) "Seelennot" (Band 4) Zum Inhalt: Jim Devcon und sein Ermittlerteam haben es mit einem neuen Fall zu tun. In einem Mullsack wird eine enthauptete Leiche gefunden, der Kopf fehlt. Zuerst besteht ein Islamisten-Verdacht, doch wie passt dazu die weiße Lilie? Meine Meinung: Seelensühne ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Der Schreibstil ist einfach, gradlinig und flüssig zu lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin. Die Handlung wird abwechselnd aus Sicht des Ermittlerteams und aus dem Bereich des Täterkreis aufgezeigt. Somit erhält man als Leser ein umfassendes Bild und besondere Einblicke zu Tätern und Opfern. Jim Devcon und Tatjana Kartan sind wieder mit von der Partie. Tatjana ist offiziell noch nicht wieder im Dienst, da sie nach ihrem letzten Fall noch gesundheitlich angeschlagen ist. Doch nach und nach unterstützt sie ihr Team wieder und wir erhalten einen ganz neuen Einblick in ihre Vergangenheit. In den vorherigen Teilen waren mir die privaten Verbindungen von Jim und Tatjana oft zu schnell abgewickelt. Hier bin ich voll und ganz auf meine Kosten gekommen und die neuen Informationen haben mir Tatjana in einem neuen Licht gezeigt und sie mir näher gebracht. Ebenfalls ein Meckerpunkt von mir war bei den Vorgängern oft, dass mir der Schluss zu schnell abgehandelt war. Das Ende hier ist perfekt und absolut nach meinem Geschmack. Mein Fazit: Alle 5 Teile der Reihe sind spannend und machen lesesüchtig. "Seelensühne" ist aber für mich - bezüglich der Ausarbeitung - der beste Teil. Ein absolutes Lesemuss!

    Mehr
  • weitere