Eva M Ammon Tatort Jesus 2

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tatort Jesus 2“ von Eva M Ammon

„Tatort Jesus 2“ knüpft dort an, wo „Tatort Jesus – Mein Neues Testament“ – endet. In tiefer Liebe und Verbundenheit begleitet Jeshua uns in die Tiefen des geheimen Wissens unserer Spiritualität und beantwortet Fragen, die jedem wahrhaft Suchenden auf der Seele liegen. Er zeigt jedoch auch auf, dass es jetzt an der Zeit ist, seine Worte: „Deine Rede sei JA, JA oder NEIN, NEIN“ zu verinnerlichen und diese in die Tat umzusetzen. Mit Nachdruck und dennoch sehr liebevoll macht er uns klar, dass die Zeit der Auslese gekommen ist, in der die Spreu sich vom Weizen trennt, und dass die Meisterebenen weder ein Discounter noch ein Lieferservice für Wunscherfüllung sind – egal auf welcher Ebene. ? Die diversen Aufstiegsebenen, ? Sexualität und Homosexualität, ? Zeitqualität, ? Wie lebe ich die Liebe im Alltag, ? Lichtarbeiter unter sich, ? Zeiten der Fülle, Zeiten des Mangels, und vieles mehr – - diese und noch viele weitere Themen werden angesprochen, wobei wir erneut eintauchen dürfen in die Lebensgeschichte von Jeshua, in der er sich – neben seiner Mission, das Licht auf der Erde neu zu integrieren und die Kraft der Weiblichkeit als die wahre Kraft der Schöpfung zu vertreten – als fühlender, liebender und sehnsuchtsvoller Mensch und Mann erfährt. Ein berührendes Buch, das tief zu Herzen geht und einen Jeshua zeigt, den niemand zuvor kannte.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen