Eva Maria Höreth Moonwitch - Die dunkle Seite

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Moonwitch - Die dunkle Seite“ von Eva Maria Höreth

Die Banngrenze, die Licht und Schattenwelt voneinander trennt, ist entzwei gebrochen und dunkle Schatten bedrohen East Harbour und seine Bewohner Die junge Mondhexe Emily steht zwischen den Welten und zwischen zwei Männern. Sie muss sich entscheiden, für den Krieg oder die Liebe. Als Sonnenhexer kämpft Finn zusammen mit dem Rat der magischen Wesen gegen die Schattenwesen. Doch den schwersten Kampf führt er um Emilys Liebe.

Ein düsterer zweiter Teil, der definitiv Potenzial hat. Ist aber wahrscheinlich nicht jedermanns Sache.

— secretbookchamber
secretbookchamber

Wunderbare Fortsetzung des ersten Teils, indem die Spannung nie verschwindet.

— FabienneLollipop
FabienneLollipop

Sehr düstere Fortsetzung, aber genauso gut wie Band 1

— Meine_Magische_Buchwelt
Meine_Magische_Buchwelt

Stöbern in Jugendbücher

Talon - Drachenblut

Ein sehr packender vierter Teil - endet leider nur wieder mit einem Cliffhanger..

booksworldbylaura

Auf ewig dein

Spannend und unterhaltsam

Zweifachmama

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Für Fantasy-Fans wirklich empfehlenswert, es spielt allerdings nur in der wirklichen Welt, das muss man also schon mögen.

amy-xo21

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Eine großartig Fortsetzung

Benundtimsmama

Anything for Love

Kaum eine Autorin schafft es mit solch einem Schreibstil über das Leben zu schreiben. ♥ 

Samirabooklover

Morgen lieb ich dich für immer

Ich liebe es!

sunnybookloverin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Düsterer zweiter Teil - "Moonwitch - Die dunkle Seite"

    Moonwitch - Die dunkle Seite
    secretbookchamber

    secretbookchamber

    16. June 2017 um 15:53

    Inhalt:Die Banngrenze, die Licht und Schattenwelt voneinander trennt, ist entzwei gebrochen  und dunkle Schatten bedrohen East Harbour und seine Bewohner  Die junge Mondhexe Emily steht zwischen den Welten und zwischen zwei Männern. Sie muss sich entscheiden, für den Krieg oder die Liebe. Als Sonnenhexer kämpft Finn zusammen mit dem Rat der magischen Wesen gegen die Schattenwesen. Doch den schwersten Kampf führt er um Emilys Liebe. Rezension:Ich hatte zu Anfang Schwierigkeiten in das Buch zu finden, da nicht mehr ganz so viel des ersten Teiles in meinen Erinnerungen war. Das Buch hat aber einen wirklich guten Übergang vom ersten zum zweiten Teil, sodass ich schell wieder rein kam.Ja, also wie sich die Geschichte entwickelt hat, gefällt mir eigentlich sehr gut. Die Schattenwelt und Schattenwesen sind wirklich gut beschrieben, und man kann es sich alles gut vorstellen. Leider hatte ich Zwischendurch ein paar Motivations Schwierigkeiten, was nicht größtenteils am Buch lag, aber dazu gleich mehr.Die Charaktere gefallen mir relativ gut. Ich mag diese beiden Familien, wie sie zusammen halten und genau dieses feeling wird auch rübergebracht. Mit Emily, der Protagonistin, kann ich mich ganz gut identifizieren, wie auch schon im ersten Teil ist sie sehr sympathisch. Mir gefällt,dass sie im Laufe des Buches eine kleine Entwichlung macht. Allerdings finde ich ihr Hadeln teilweise auch sehr naiv und schlecht durchdacht. Der männliche Protagonist  gefällt mir auch sehr gut. Er steht zu Emily, unterstütz sie aber auch nicht in allem was sie macht und dazu gehört denke ich auch eine gewisse Stärke. Der Schreibstil hat mit leider nicht so gefallen. Er ist zwar flüssig und leicht zu lesen, dennpch fehlte mir das gewise etwas. Außerdem hatte das Buch auch seine Längen, was es mir oft schwer gemacht hat am Ball zu bleiben. Das Cover ist ein weiterer Kritikpunkt. Nicht das es schlecht gemalt ist, oder so, aber es wirkt einfach sehr unprofessionell. Wenn es so im Laden gestanden hätte, hätte ich es nicht mitgenommen.Fazit:Insgesamt ist mein Eindruck aber eher positiv. Das buch hat zwar kleine Markel, über die man aber hinwegsehen kann. Es ist aber definitiv nicht für jeden was, denn es ist schon sehr magisch und fast schon Clicheehaft, das muss man dann für sich selber entscheiden.Lg,Rosa

    Mehr
  • Wow! Eine wunderbare und spannende Geschichte

    Moonwitch - Die dunkle Seite
    FabienneLollipop

    FabienneLollipop

    21. May 2017 um 19:35

    Klappentext:Die Banngrenze, die Licht und Schattenwelt voneinander trennt, ist entzwei gebrochen und dunkle Schatten bedrohen East Harbour und seine Bewohner Die junge Mondhexe Emily steht zwischen den Welten und zwischen zwei Männern. Sie muss sich entscheiden, für den Krieg oder die Liebe. Als Sonnenhexer kämpft Finn zusammen mit dem Rat der magischen Wesen gegen die Schattenwesen. Doch den schwersten Kampf führt er um Emilys Liebe.Meine Meinung:Wow! Das Buch hat mir unglaublich gut gefallen und ich konnte problemlos vom ersten Band zum zweiten wechseln.Die Spannung blieb bis zum Schluss und die ganze Geschichte hat kein Tief.Die Idee der Geschichte finde ich wunderbar. Es gefällt mir gut, dass im zweiten Band immer wieder in die Schattenwelt gewechselt wird. Ich empfinde es auch als Vorteil, dass besonders am Anfang die Kapitel zwischen Emily und Finn wechseln.Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und es ist einfach der Story zu folgen.Das Cover finde ich wie schon bei Band 1 sehr schön und passend.Ich freue mich sehr auf das dritte Buch.

    Mehr
  • Düster geht es weiter...

    Moonwitch - Die dunkle Seite
    Meine_Magische_Buchwelt

    Meine_Magische_Buchwelt

    14. May 2017 um 19:48

    Die Banngrenze, die Licht- und Schattenwelt voneinander trennt, ist entzwei gebrochen und dunkle Schatten bedrohen East Harbour und seine Bewohner. Die junge Mondhexe Emily steht zwischen den Welten und zwischen zwei Männern. Sie muss sich entscheiden, für den Krieg oder die Liebe. Als Sonnenhexer kämpft Finn zusammen mit dem Rat der magischen Wesen gegen die Schattenwesen. Doch den schwersten Kampf führt er um Emilys Liebe. Dies ist der zweite Teil der Reihe. Es ist erforderlich, den ersten Band zu kennen, da die Fortsetzung nahtlos an das Ende anschließt.Meine Meinung: Ich war schon neugierig darauf, wie es wohl weitergeht und fand es wirklich toll, dass die Handlung absolut nahtlos an das Ende des ersten Bandes anschließt. Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem Band wieder leicht und angenehm zu lesen.Emily hat einiges durchgemacht und das noch gepaart mit ihrer Trauer und den Schuldgefühlen hat sie verändert. Sie sehnt sich nach Rache. Allerdings handelt sie auch in diesem Teil oftmals zu unüberlegt und wirkt noch immer recht naiv für ihr Alter.Bei Finn verhält es sich nicht anders, auch er wirkt noch immer recht naiv und unreif. Obwohl er genau weiß, was Emily durchmacht, schafft er es nicht von allein, ihr eine Hilfe und Stütze zu sein. Da hätte ich doch etwas mehr erwartet. Die Handlung ist dieses Mal ganz besonders düster und auch recht spannend. Die Idee mit den Schattenwesen und wie sie entstehen, finde ich nicht nur toll, sondern auch sehr gut umgesetzt. Doch was mir nicht ganz so gut gefallen hat und ich auch bereits im ersten Band angesprochen habe, ist die Liebesgeschichte. Sie ist immer noch nicht richtig greifbar und nur ein ständiges hin und her. Die Gefühle zwischen Finn und Emily sind leider nicht spürbar. Sie wirken wie zwei unbeholfene Kinder, die mit dem Begriff Liebe nicht wirklich etwas anfangen können. Zumindest habe ich es während des Lesens so empfunden. Das ist wirklich schade und ich hoffe, dass sich ihre Liebesgeschichte im dritten Band endlich weiterentwickelt und die beiden auch reifen und diese Naivität ablegen.Fazit:Eine düstere Fortsetzung, die mit seinem Vorgänger problemlos mithalten kann. Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es weitergeht.  

    Mehr
  • sehr düsterer zweiter Teil

    Moonwitch - Die dunkle Seite
    katze-kitty

    katze-kitty

    10. May 2017 um 18:34

    Die Banngrenze zwischen Licht und Schattenwelt ist gebrochen und die Mondhexe ist schuld daran, als sie sich für Jason entschied. Er möchte Emily zur Königin machen und manipuliert sie .Auf der Lichtseite kämpft Emilys Famlie, der Rat und nicht zuletzt auch Finn gegen die Blocker, die anfangen die Dunkelheit in den Ort zu bringen. Auch die "normalen" Menschen fällt langsam was auf und Katastrophennachrichten führen zu Evakutionen.Wie geht es weiter und kann Emily wieder auf die Lichtseite geholt werden ?"Die dunkle Seite " ist der zweite Band der Moonwitch Reihe von Eva Maria Höreth. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Wie der Titel schon sagt, ist dieses Buch sehr düster. Es ist ziemlich brutal, viele sterben, werden angegriffen oder verlieren Menschen, die ihnen nahe stehen. Das Buch hat durchweg eine dunkle Grundstimmung, die aber zum Inhalt passt. Die Charaktere haben sich weiterentwickelt. Emily kämpft sehr stark mit sich selbst und ihren Schuldgefühlen, das sie diejenige war, die die Grenze geöffnet hat. Sie steht sehr alleine da und niemand vertraut ihr mehr.Selbst Finn, der sie immer noch liebt ist zu verletzt, weil sie mit Jason gegangen ist, um ihre Nähe zu ertragen.Finn ist sehr sympathisch. Man kann ihn gut verstehen, das er einerseits total verletzt ist, aber andererseits immer noch starke Gefühle für Emily hat.Ich habe das Buch sehr gerne gelesen, obwohl es eigentlich sehr "dunkel" ist.  Ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht und so flog ich nur so durch die Seiten.Am Ende bin ich nun natürlich gespannt, auf den nächsten Teil , wo der Kampf Licht gegen Schatten weitergehen wird.

    Mehr
  • Der Krieg hat begonnen

    Moonwitch - Die dunkle Seite
    Sonjalein1985

    Sonjalein1985

    09. May 2017 um 10:54

    Inhalt: Emily hat die Banngrenze zwischen Licht- und Schattenwelt durchbrochen und damit die Schattenwesen auf unsere Welt losgelassen. Nun herrscht Krieg und unsere Welt droht in Dunkelheit zu versinken. Finn kämpft, zusammen mit anderen Hexen, gegen die sogenannten Blocker. Aber in Gedanken ist er immer bei Emily, nicht wissend, ob sie sich am Ende für ihn oder Jason entscheiden wird.Meinung: „Moonwitch- die dunkle Seite“ ist der 2. Teil der Moonwitchreihe von Eva Maria Höreth. Lange habe ich dieser Fortsetzung entgegen gefiebert und wurde nicht enttäuscht. Dieses Buch beginnt dort, wo das erste Buch endete und so ist man sofort wieder in der Geschichte drin und findet sich, gemeinsam mit Emily und Jason, auf der dunklen Seite wieder. Hier ist alles anders als gewohnt und Emily macht eine unglaubliche Entdeckung.Emily hat mir wieder sehr gut gefallen. Sie hat sich jedoch sehr stark verändert und ist nicht mehr das unschuldige Mädchen, als das ich sie im ersten Teil kennen gelernt habe. Sie ist erwachsener, mutiger und auch stärker geworden. Das Buch wird teils aus ihrer Sicht und teils aus der von Finn geschrieben, der sie noch immer liebt. So bekommt man als Leser beide Perspektiven mit und erfährt auch, was nach dem Überschreiten der Grenze in beiden Welten passiert. Von der Gefühlswelt beider Protagonisten bekommt der Leser hier ebenfalls einen guten Einblick.Jason darf auch hin und wieder zu Wort kommen und ich persönlich finde ihn als Figur, mit seinen ganzen Facetten, sehr interessant.Natürlich ist „Die dunkle Seite“, wie schon der Titel sagt, um einiges brutaler als sein Vorgänger, denn es herrscht nun einmal Krieg. Die Blocker sind nun in sehr großer Zahl auf unserer Seite unterwegs und so gibt es natürlich bald erste Tote zu beklagen.Das Buch ist sehr spannend geschrieben und es passiert wieder einiges. Ausserdem ist die Dreiecksgeschichte zwischen Emily, Jason und Finn sehr spannend und unterhaltsam.Alles in allem hat mir dieser Teil fast noch besser gefallen als Teil 1 und ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung. Fazit: Um einiges dunkler als sein Vorgänger, aber auch sehr spannend. Und sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Moonwitch - Die dunkle Seite" von Eva Maria Höreth

    Moonwitch - Die dunkle Seite
    eva_m_hoereth

    eva_m_hoereth

    Liebe Fantasy-Romance-Leser, „Moonwitch – Die dunkle Seite“, der zweite Teil der Moonwitch –Trilogie, ist erschienen und ich würde mich sehr freuen, diesen gemeinsam mit euch zu lesen! Wenn Ihr auf jede Menge Magie, gepaart mit einem großen Schuss Liebe steht, dann seid Ihr hier genau richtig. Nach dem spannenden Ende von „Moonwitch - Liebe zwischen Licht und Schatten“ gibt es nun endlich die Fortsetzung. Klappentext: Die Banngrenze, die Licht und Schattenwelt voneinander trennt, ist entzwei gebrochen  und dunkle Schatten bedrohen East Harbour und seine Bewohner  Die junge Mondhexe Emily steht zwischen den Welten und zwischen zwei Männern. Sie muss sich entscheiden, für den Krieg oder die Liebe. Als Sonnenhexer kämpft Finn zusammen mit dem Rat der magischen Wesen gegen die Schattenwesen. Doch den schwersten Kampf führt er um Emilys Liebe. Weitere Informationen zu meinem Roman und zu meiner Person findet Ihr auf meiner Homepage www.evamariahoereth.de Wer Lust hat, bei dieser Leserunde mitzumachen, kann sich bis zum 21.04.2017 um eins von 20 Leseexemplaren (10 Taschenbücher und 10 ebooks in allen gängigen Formaten) bewerben. Die Gewinner werde ich nach der Auslosung bekannt geben und danach die Bücher verschicken. Natürlich wünsche ich mir, dass die Gewinner ihre Eindrücke in einer Rezension wiedergeben und sie bei Amazon und Lovelybooks oder zusätzlich auch in ihrem Bücherblog posten. Da es sich um den zweiten Teil der Moonwitch – Trilogie handelt, solltet Ihr Teil 1 gelesen haben. Genaugenommen versteht man Teil 2 nicht, wenn man Teil 1 nicht gelesen hat. Könnt ihr aber z. B. noch schnell nachholen. Ich bin schon jetzt sehr gespannt auf Euer Feedback. Liebe Grüße Eva Maria Höreth

    Mehr
    • 81