Eva Markert Ein ganz besonderer Adventskalender

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 1 Leser
  • 40 Rezensionen
(39)
(9)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein ganz besonderer Adventskalender“ von Eva Markert

Zuerst ist Mona enttäuscht, als sie von ihrem Opa einen Adventskalender mit Bildchen geschenkt bekommt. Einer mit Schokolade wäre ihr lieber gewesen. Doch schon am 1. Dezember wird klar: Mit diesem Adventskalender hat es etwas Geheimnisvolles auf sich, denn die Dinge, die hinter den Türchen abgebildet sind, werden Wirklichkeit! So erlebt Mona jeden Tag eine Überraschung – und die tollste wartet am Heiligen Abend auf sie. Eine weihnachtliche Erzählung zum Vorlesen und Selberlesen für Groß und Klein.

Sehr schöner, kindgerechter Adventskalender mit vielen Dingen zum Staunen!

— Leserin71
Leserin71

Schöne Geschichte. Meiner Tochter hat es gefallen

— milapferd
milapferd

Meine Kinder und ich haben das Vorlesen der Geschichten sehr genossen...

— daneegold
daneegold

24 kurze Geschichten, die die Zeit bis Weihnachten wundersam verkürzen.

— sinsa
sinsa

Sehr schöne Weihnachtsgeschichte für jeden Tag im Advent. Versüßt die Wartezeit auf's Christkind.

— Leseschneckchen555
Leseschneckchen555

Ein liebevolles und warmherziges Adventsschmankerl.

— QueenSize
QueenSize

Unbedingt in der Adventszeit lesen, schöne Geschichten, die das Herz erwärmen, geeigent für jung und alt.

— Winterzauber
Winterzauber

Tolle literarische Begleitung für eine besinnliche Adventszeit!

— MissErfolg
MissErfolg

Die Geschichten um Mona und ihren Adventskalender sind für Erwachsene und Kinder gleichsam lesenswert und regen auch zum Nachdenken an.

— Starbucks
Starbucks

Man konnte sich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen und es kam mir so vor, als ob ich selbst mitspielen darf und ein Teil der Familie

— winterdream
winterdream

Stöbern in Kinderbücher

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein ganz besonderer Adventskalender

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    Blaustern

    Blaustern

    Es ist bald Weihnachten, und Monas Opa schenkt ihr einen Adventskalender. Doch Mona ist enttäuscht, findet sie doch keine Schokolade darin, sondern ganz einfach nur für jeden Tag bis Weihnachten ein neues Bild. Nach dem ersten Öffnen stellt Mona jedoch fest, dass hinter jedem Bild eine Überraschung steht. Die Bilder werden zur Realität und bescheren ihr eine wundervolle Vorweihnachtszeit. Aber am Abend muss sie sich von diesen Dingen verabschieden, was ihr gar nicht gefällt, und so fiebert sie mit Spannung dem nächsten Tag entgegen. Doch was mag sich am Heiligen Abend hinter der Tür verbergen? Bekommt sie endlich ihr heißgeliebtes Haustier, was in der Wohnung nicht erlaubt ist? Das Büchlein enthält 24 kurze Geschichten, die man an jedem Tag während der Adventszeit den Kindern vorlesen kann oder die sie auch schon selbst lesen können. Die Sprache ist kindlich gut verständlich und der vorweihnachtliche Zauber geht gleich auf die Kleinen über. So fiebern sie, wie Mona ihrem zu öffnenden Kästchen, auch täglich der Geschichte entgegen. Einige Farbfotos dazu wären ganz nett gewesen, so hätten die Kinder auch etwas fürs Auge. Wunderbare Ideen für die schöne Vorweihnachtszeit.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Ein ganz besonderer Adventskalender" von Eva Markert

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    EvaMarkert

    EvaMarkert

    Liebe Eltern! Sie mögen Weihnachten und haben sich die Freude an Geheimnissen, Kalendertürchen und Kerzenschein bewahrt? Und Sie lesen Ihren Kindern gern etwas vor? Dann willkommen bei der Leserunde zu meinem Buch „Ein ganz besonderer Adventskalender“, das im Dr. Ronald Henss Verlag erschienen ist. Der Verlag vergibt zwölf Taschenbücher. Die Bewerbungsfrist endet am 17.10. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen! Zur Geschichte: Mona ist gar nicht begeistert, als sie von ihrem Opa statt eines Adventskalenders mit Schokolade nur einen mit Bildchen geschenkt bekommt. Doch schon das erste gefällt ihr so gut, dass sie es mehrmals am Tag anschaut. Es zeigt einen kugelrunden Mond mit roten Wangen, langer Nase und freundlichen Augen. Als sie abends in ihr Zimmer kommt, entdeckt sie etwas sehr Merkwürdiges: Über ihrem Bett leuchtet ein Mond, der genauso aussieht wie der in ihrem Kalender – und keiner in der Familie weiß, wie diese Mondlaterne dort hingekommen ist! Jeden Tag erlebt Mona nun solch ein kleines Wunder. Alles, was auf den Bildchen abgebildet ist, wird Wirklichkeit, doch stets anders, als sie es erwartet. Natürlich ist sie immer sehr gespannt, wenn sie morgens ein Türchen aufmacht. Was hat es zum Beispiel mit dem Weihnachtskarussell auf sich? Mit der Eisenbahn? Dem Haus im Schnee? Wofür stehen die Sterne, Äpfel und die brennenden Kerzen? Und gibt es wirklich Engel? Voller Erwartung öffnet sie auch am 24. Dezember das Türchen – und erlebt eine große Enttäuschung. Dahinter ist nämlich nichts. Kein Bildchen. Soll das bedeuten, dass ihr das Christkind am Abend keine Geschenke bringen wird? Oder steckt doch wieder eine Überraschung dahinter? „Ein ganz besonderer Adventskalender“ ist eine Weihnachtserzählung zum Vorlesen und Selberlesen für Kinder ab 5 Jahren.

    Mehr
    • 584
  • *+* Begeistert groß und klein *+*

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    Irve

    Irve

    19. January 2015 um 08:59

    *+* Zur Originalrezension auf meinem Blog geht es hier entlang: https://irveliest.wordpress.com/2014/10/14/eva-markert-ein-ganz-besonderer-adventskalender/ *+* Liebe Lesefreunde, . sind euch auch die buchigen Adventskalender lieber als die mit Süßigkeiten gefüllten? Dann habe ich hier einen Tipp für die diesjährige Vorweihnachtszeit! . Ich liebe diese dezembrigen, kurzgeschichtigen Bücher, die meine Kinder und mich täglich mit einer neuen Vorlese-Überraschung beglücken! . In mein Buchregal ist vor Kurzem „Ein ganz besonderer Adventskalender“ von Eva Markert aus dem Dr. Ronald Henss Verlag eingezogen. Wie gut, dass es sich um ein Rezensionsexemplar handelt, denn es wäre mir sehr schwer gefallen, mit dem Buch bis zum 1. Dezember zu warten…. . Das Cover übermittelt eine schöne Weihnachts- und Winterstimmung. Ich bin ein Weihnachts-und Advents-Freund. So fiel es mir nicht schwer, das Buch schon jetzt im Oktober zu lesen. Mit einer herrlichen Kanne Tee tauchte ich tief in das Buch ein. . „Ein ganz besonderer Adventskalender“, das sind 24 Kurzgeschichten, die ein Großes und Ganzes ergeben und die Magie der Weihnacht auf wunderbare Art und Weise einfangen und übermitteln. . Mona bekommt von ihrem Opa einen Adventskalender mit Bildchen geschenkt. Ihre Enttäuschung, dass er nicht aus Schokolade ist, währt nicht lange. Denn schon mit dem Öffnen des ersten Türchens ist dem Mädchen klar, dass es sich um einen äußerst geheimnisvollen Adventskalender handelt. Es geschehen Dinge, die eigentlich gar nicht passieren können und jeder Tag hat eine neue Überraschung parat. . Bis zum Höhepunkt am Heiligen Abend freute ich mich mit jedem Türchen, dass Mona öffnet, für das Mädchen, denn sie darf 24 Tage lang den Zauber der Weihnacht erfahren. . Für dieses stimmungsvolle Adventskalender- Buch spreche ich eine klare Kauf- und Schenk-Empfehlung aus. . Es ist nicht nur für Kinder der ideale Wegbegleiter durch die Adventskalender, sondern wird auch jeden Erwachsenen auf dieselbe Weise ansprechen, der in Weihnachten nicht den Kommerz sieht, sondern die Liebe und den Zauber, die dahinterstecken. . Ein Herzens-Öffner, wie er im Buche steht – im wahrsten Sinne des Wortes <3 *+* Zur Originalrezension auf meinem Blog geht es hier entlang: https://irveliest.wordpress.com/2014/10/14/eva-markert-ein-ganz-besonderer-adventskalender/ *+*

    Mehr
  • Ein ganz besonderer Adventskalender

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    Tiffi20001

    Tiffi20001

    11. January 2015 um 17:25

    Klappentext: Zuerst ist Mona enttäuscht, als sie von ihrem Opa einen Adventskalender mit Bildchen geschenkt bekommt. Einer mit Schokolade wäre ihr lieber gewesen. Doch schon am 1. Dezember wird klar: Mit diesem Adventskalender hat es etwas Geheimnisvolles auf sich, denn die Dinge, die hinter dem Türchen abgebildet sind, werden Wirklichkeit! So erlebt Mona jeden Tag eine Überraschung – und die tollste wartet am Heiligen Abend auf sie. Buchgestaltung: Das Cover zeigt neben dem Titel „Ein ganz besonderer Adventskalender“ eine Zeichnung eines Mädchens, das vor einem Fenster steht, wobei im Hintergrund ein Christbaum zu sehen ist und ist überwiegend in dunkelblau gehalten worden. Ich finde das Cover generell nicht schlecht. Der Titel gefällt mir sehr, da er den Buchinhalt sehr gut beschreibt und man sofort einen Eindruck des Buchgeschehens erhält. Auch die Idee mit der Zeichnung finde ich gelungen, leider ist mir persönlich aber die Art der Zeichnung zu altmodisch und ich hätte mir eine etwas modernere und kindgerechtere Darstellung gewünscht, was ebenfalls für die Farbgestaltung gilt. Der Klappentext dagegen ist wieder sehr schön und beschreibt das Buch gut. Alles in allem gesehen eine Buchgestaltung, die leider nur bedingt Lust auf das Buch macht. Eigene Meinung: Obwohl mich das Cover nicht vollkommen überzeugen konnte hat der Buchinhalt dies geschafft. Die Geschichte ist wirklich sehr gelungen und ich konnte mich sehr schnell in sie hineinversetzen. Sie passt perfekt zur Weihnachtszeit und eignet sich durch die kurzen Kapitel perfekt für jeden Tag der Adventszeit. Ich hätte mir allerdings noch einige farbige Bilder gewünscht, da diese das Buch noch mehr aufgelockert hätten. Die Figuren waren mir sehr sympathisch und ich denke, dass sich vor allem Kinder sehr schnell in Mona versetzen können und jeden Tag mit ihr mitfiebern. Die Sprache ist sehr kindgerecht und leicht zu lesen, sodass das ganze Buch sehr angenehm zu lesen ist. Fazit: Ein sehr gelungenes Weihnachtsbuch mit einer sympathischen Hauptfigur, das ich empfehlen kann. Autor: Eva Markert ist Studienrätin für die Fächer Englisch und Französisch. Sie besitzt auch ein Zertifikat für Deutsch als Fremdsprache und ist staatlich geprüfte Übersetzerin. Darüber hinaus arbeitete sie in ihrer Freizeit viele Jahre als Lektorin und Korrektorin in einem kleinen Verlag mit. Zahlreiche Romane, Kurzgeschichten und Kindergeschichten von Eva Markert wurden als eBook und in verschiedenen Hör- und Printmedien veröffentlicht. Ihr "Adventskalender zum Lesen und Vorlesen" erschien ebenfalls im Dr. Ronald Henss Verlag. Im Dortmunder Schreiblust-Verlag kam die von ihr mit herausgegebene Anthologie humorvoller Geschichten "Bitte lächeln" heraus. Allgemeine Infos: Titel: Ein ganz besonderer Adventskalender Autor: Eva Markert Verlag: Dr. Ronald Henss Verlag Seitenzahl: 90 Preis: 11,90 EUR ISBN: 978-3939937197

    Mehr
  • Ein ganz besonderer Adventskalender

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    milapferd

    milapferd

    07. January 2015 um 08:06

    Dieses Buch ist in 24 Teilgeschichten aufgeteilt, so dass man an jedem Abend vor Weihnachten ein Kapitel lesen kann. Es handelt um ein Mädchen, das ziemlich enttäuscht ist, dass es nur einen Adventskalender mit Bildern bekommen hat. Doch die Bilder entpuppen sich Tag für Tag als Geschenk, mal hängt eine Mondlaterne in ihrem Zimmer, mal bekommt sie Freifahrten für ein Kinderkarussel auf dem Weihnachtsmarkt. Und so rätselt sie jeden Morgen, was der Kalender ihr an diesem Tag wohl bringen wird. Doch eine Krux hat er noch. Die Geschenke sind am anderen Morgen alle wieder verschwunden. Das Buch hat mir und meiner 4Jährigen Tochter sehr gut gefallen. Die Kapitel sind recht kurz, so dass sie bei uns eher vor dem Kindergarten gelesen wurden, anstatt als Gute-Nacht-Geschichte. Alles in allem ein sehr schönes Buch, das den Kindern auch mal zeigt, dass man nicht immer sofort Materielles in den Händen halten muss, sondern, dass Vorfreude auch ganz toll ist.

    Mehr
  • Wunderbare Weihnachtszeit

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    sinsa

    sinsa

    05. December 2014 um 16:18

    Inhalt: Zuerst ist Mona enttäuscht, als sie von ihrem Opa einen Adventskalender mit Bildchen geschenkt bekommt. Einer mit Schokolade wäre ihr lieber gewesen. Doch schon am 1. Dezember wird klar: Mit diesem Adventskalender hat es etwas Geheimnisvolles auf sich, denn die Dinge, die hinter den Türchen abgebildet sind, werden Wirklichkeit! So erlebt Mona jeden Tag eine Überraschung – und die tollste wartet am Heiligen Abend auf sie. Eine weihnachtliche Erzählung zum Vorlesen und Selberlesen für Groß und Klein. Meine Meinung: Ein wunderschönes Buch für die Adventszeit. Mit 24 kleinen Geschichten zum Vorlesen wird die Zeit bis Weihnachten nicht lang. Mona ist ein Vorschulkind und bekommt einen Adventskalender vom Opa geschenkt. Dieser ist aber nicht mit Schokolade, sondern „nur“ mit Bildern gefüllt. Doch dann erfüllen sich die Bilder auf magische Weise. Mona erlebt so jeden Tag aufs Neue das Wunder der Weihnacht. Sehr schön geschriebene Kurzgeschichten mit tollen Ideen, die man vielleicht auch selbst für seine eigenen Kinder umsetzen kann.

    Mehr
  • Ein Wunsch geht in Erfüllung

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    Slaterin

    Slaterin

    Monas sehnlichster Wunsch ist ein Tier zu besitzen, vielleicht einen kleinen Hund, eine Katze oder irgendetwas Lebendiges, um das sie sich kümmern kann und dem sie ihre Liebe schenken kann. Doch der Hausvermieter gestattet keine Tiere in seinem Haus. Ob der geheimnisvolle Adventskalender, den Opa ihr schenkte, ihren geheimsten Wunsch erfüllen kann. Mona ist zuerst traurig ....einen Adventskalender nur mit Bildchen darin, keine Schokolade. Sie ist enttäuscht. Doch nach dem Öffnen des 1. Türchens ist es klar. Das ist ein ganz besonderer Adventskalender. Geheimnisvoll und spannend. Die Dinge, die hinter den Türen abgebildet sind erhält sie für genau 1 Tag, dann sind sie wieder verschwunden. Mona erlebt so jeden Tag eine andere Überraschung, auf die sie mit Spannung wartet, rätselt, was es wohl sein wird, sich sehr freut aber auch manchmal enttäuscht ist, wenn es wieder weg ist. Sie fragt sich aber auch wer wohl hinter dem geheimnisvollen Kalender stecken könnte, wer diese Dinge vollbringt. Gerne würde sie das Christkind oder den Weihnachtsmann dabei überlisten. Doch sie muss bis zum Heiligen Abend warten und da geschieht etwas wundervolles. Eva Markert beschreibt anhand der 24 Tage der Adventszeit die Sehnsüchte und Wünsche eines kleinen Mädchens in zauberhafter Weise. Die Magie dieser Zeit, das Geheimnissvolle, die Erwartungen, die Beziehungen in der Familie werden in den 24 Geschichten sehr schön geschrieben.  Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Der Schreibstil, die Wortwahl, der Ausdruck und die Verständlichkeit sind gefällig, so dass die Geschichten auch von der Zielgruppe sehr gut verstanden werden können. Die Geschichten animieren sich alles bildlich vorzustellen, kreativ zu werden und mit Mona mitzufiebern, was die Bildchen ihr bringen werden.  Sehr schöne Ereignisse und Erlebnisse, die den Leser und Vorlesen täglich in eine neue Geschichte mitnehmen.  Durch die Kürze der einzelnen Kapitel /Adventstage, können auch schon jüngere Kinder gut zuhören oder selbst lesen. Das Cover ist sehr ansprechend und kindgemäß gestaltet. Der dunkelblaue Hintergrund mit einem schneebedeckten Fenstersims, an dem lange Zapfen herunter hängen, stimmt auf den Winter ein. Das Fenster hell erleuchtet, dahinter ein Mädchen, welches sehnsuchtsvoll heraus schaut in Erwartung des Weihnachtsfestes. Neben ihr sieht an den Weihnachtsbaum stehen, bunt geschmückt und mit einem funkelnden Stern. Ein gelungenes Buch, wie ein Adventskalender selbst, der sicher jedes Jahr wieder gern gelesen wird.  Danke an die Autorin Eva Markert und den Dr. Ronald Henss Verlag

    Mehr
    • 2
    Pina_Ferreiro

    Pina_Ferreiro

    02. December 2014 um 09:07
  • Wunderschöner Adventskalender zum Verlieben

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    hermine

    hermine

    29. November 2014 um 20:18

    Zum Inhalt: Zuerst ist Mona enttäuscht, als sie von ihrem Opa einen Adventskalender mit Bildchen geschenkt bekommt. Einer mit Schokolade wäre ihr lieber gewesen. Doch schon am 1. Dezember wird klar: Mit diesem Adventskalender hat es etwas Geheimnisvolles auf sich, denn die Dinge, die hinter den Türchen abgebildet sind, werden Wirklichkeit! So erlebt Mona jeden Tag eine Überraschung – und die tollste wartet am Heiligen Abend auf sie. Unsere Meinung: Der Adventskalender ist sehr schön aufgebaut und illustriert. Es wird eine Geschichte in mehreren Fortsetzungen erzählt, jeden Tag eine neue. Das finden wir besser als 24 kleine Kurzgeschichten. Mona ist reizend, hat aber auch ihren eigenen Kopf. Kinder können sich sehr gut mit ihr identifizieren und würden nach der Lektüre gerne einen solchen Weihnachtskalender von ihrem Opa bekommen, wie er im Buch beschrieben wird. Fazit: Eine tolle Weihnachtsgeschichte in Adventskalender-Form für kleine und große Leute!

    Mehr
  • Opas Adventskalender - Wunder zur Weihnacht

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    dicketilla

    dicketilla

    Diesmal ist alles anders für Mona. Nicht wie jedes Jahr bekommt sie einen mit Schokolade gefüllten Kalender, nein einen mit Bildern hinter den Türchen. Ihr Opa hatte ihn auf einem Flohmarkt erstanden, erinnert sich an seine eigene Kindheit. Auch wenn Mona enttäuscht war, versuchte sie es ihrem Opa nicht zu zeigen. Das erste Türchen zeigte einen Mond, der mit seinen leuchtenden Farben ihr sofort gefiel, und sie sah ihn sich öfter an. Beim Kalender mit Schokolade achtete sie kaum auf die Bilder Und zur besonderen Überraschung  leuchtete am Abend eine Mondlaterne über ihrem Bett, am Morgen war sie verschwunden. Das zweite Fenster zeigte ein Haus unter Tannen, wobei sich Mona vorstellte wie eine Familie dort lebte, natürlich mit vielen Tieren. Ihr größter Wunsch war ja selbst ein Tier zu besitzen, nur erlaubte es der Vermieter nicht, wie ihr Papa es ihr erklärte. Doch dafür wartete in der Wohnstube eine wunderschöne Schneekugel mit einem Häuschen darin auf sie. Eine wunderschöne Geschichte, die jeden Tag in der Adventszeit eine besondere Geschichte bereithält. Jeder Tag wird somit zu einem besonderen Erlebnis für Mona und ihre Eltern, die natürlich auch begeistert sind. Eva Market hat sich mit einer leicht verständlichen Sprache, in die Gefühlswelt der kleinen Mona versetzt. Nie wird der Zeigefinger erhoben, Mona muss selbst erkennen was gut und schlecht ist. Auch einmal ihre Ungeduld zu zügeln, oder erkennen wie sie selbst zu einem Engel werden kann. Ein liebevolle Weihnachtsgeschichte, die uns Erwachsene, schnell selbst in Kindheitserinnerungen  verfallen lässt.. Noch ist mein Enkel etwas zu klein, aber ich freue mich schon gemeinsam mit ihm, diese 24 Fenster zu öffnen.

    Mehr
    • 7
    joleta

    joleta

    22. November 2014 um 21:48
  • Ein Kläppchen für jeden Tag

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    Leseschneckchen555

    Leseschneckchen555

    20. November 2014 um 22:52

    Mona bekommt von ihrem Opa einen Adventskalender geschenkt. Doch in diesem Jahr ist es ein ganz Besonderer. Keiner mit Schokolade, wie Mona es sich erhofft hatte, sondern ein Adventskalender hinter dessen Kläppchen nur Bilder sind. Mona ist enttäuscht. Doch das ist nicht alles, denn etwas Geheimnisvolles steckt hinter diesem Kalender. Alle Bilder hinter den geöffneten Türchen werden Wirklichkeit und Mona erlebt eine ganz besondere Adventszeit. Die größte Überraschung aber wartet am Heiligabend auf sie. Eine wunderbare Weihnachtserzählung zum Vor- oder Selberlesen für Kinder vom Kindergarten- bis zum Grundschulalter. Ideal auch für Erstleser, denn die Geschichten sind übersichtlich und in kurze Abschnitte eingeteilt. Jeder Tag birgt eine neue Überraschung für die kleine Mona und somit bleibt das Buch dauerhaft spannend. Eine schöne Begleitung vom 1. bis zum 24. Dezember. Wunderschön ist auch der Erzählstil, der eine Mischung aus Nostalgie und moderner Zeit beinhaltet und hervorragend in die Weihnachtszeit passt. Mona wirkt sehr natürlich und Kinder können sich mit ihr identifizieren. Meine Kinder (3,6 und 8 Jahre) kennen das Buch noch nicht, aber ich bin mir sicher, dass sie in der bevorstehenden Adventszeit eine große Freude daran haben werden. Ein tolles Buch, dass von außen eher schlicht wirkt, im Innern aber mit einer farbenfrohen Weihnachtsgeschichte überrascht.

    Mehr
  • Schöne Gesichten zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    Winterzauber

    Winterzauber

    13. November 2014 um 14:51

    Ich habe das Buch mit meiner Tochter gelesen und die 24 schönen Weihnachatsgeschichten sehr genossen. Sie erzählen von Mona, die einen ganz besonderen Adventskalender von ihrem Opa geschenkt bekommen hat. Jeden Tag öffnet sie ein Türchen und findt dahinter ein schönes Bild und es gibt an diesem Tag teilweise kleine und große Überraschungen, die am nächsten Tag dann wieder verschwunden sind, aber dafür hält der neue Tag dann wiederum neue Überraschungen bereit. Die Geschichten sind kurz und herzerwärmend geschrieben, in der ein oder anderen Geschichte kann sich jeder wiederfinden, entweder durch die Erfahrungen mit den eigenen Kindern oder auch als Erinnerung an die eigene Kindheit. Beim Lesen  die Vorfreude von Mona nachfühlen, konnte ich  die Nüsse riechen, den Stern leuchten und den Tannenbaum in seiner vollen Pracht strahlen sehen. Es gibt kleine versteckte Weisheiten ohne erhobenen Zeigefinger. Ich danke der Autorin für dieses wunderbare Buch, was mir ein Stück Kindheit zurückgegeben hat.

    Mehr
  • Ein ganz besonderer Adventskalender

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    Binsche

    Binsche

    10. November 2014 um 22:18

    Ein Adventskalender mit Bildern? Mona ist ein wenig enttäuscht, als sie diese Jahr von ihrem Opa einen Andventskalender mit Bildern erhält, hätte sie doch viel lieber wie jedes Jahr einen mit Schokolade bekommen. Doch schon sehr bald merkt Mona, dass dieser Kalander etwas ganz besonderes ist. Vielleicht ist dieser Kalender sogar vom Christkind höchstpersönlich? Vor Beginn der eigentlichen Geschichte hat man schon mal einen Einblick in ein Inhaltsverzeichnis, in das man neugierig hineinlesen kann, sowas gefällt mir gut. Jeder Tag im Dezember hat seine eigene kleine Geschichte, in der man erfährt welche Bilder sich hinter den Türchen des Kalenders verbergen und welche Überraschungen damit verbunden sind. Die Kapitel sind angenehm kurz und kindgerecht verpackt und somit für Kinder als auch für Erwachsene ein Lesespaß. Besonders ins Herz geschlossen hab ich die kleine Mona, die nicht nur alles freudig hinnimmt, sondern auch mal ein wenig mürrisch und miesepetrig sein kann, so wie Kinder nun mal sind. Dieses Buch über einen ganz besonderen Adventskalender ist wirklich etwas besonderes.

    Mehr
  • Ein ganz besonderer Adventskalender - von Eva Markert

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    Nele75

    Nele75

    10. November 2014 um 16:30

    Das Mädchen Mona freut sich schon sehr auf die Weihnachtszeit und die vielen wunderbaren Dinge, die mit dieser besonderen Zeit zusammenhängen. Enttäuscht ist sie erstmal, als sie von ihrem Opa nicht den ersehnten Schokoladen-Adventskalender bekommt, sondern einen Kalender, der erstmal nur aus Bildern zu bestehen scheint. Doch mit jedem Tag, an dem Heiligabend näher rückt, merkt Mona, dass dieser Kalender doch eigentlich viel besser ist, als "nur" mit Schokolade befüllt. Eva Markert´s Weihnachtserzählung "Ein ganz besondere Adventskalender" ist ein ganz zauberhaftes Buch für die Adventszeit. Denn diese 24 Geschichten sind so schön erzählt, dass sie sowohl dem Vorleser als auch den Kindern, welche Monas Geschichte lauschen,  eine wunderbare Zeit beschert. Auch sind die Geschichten nicht allzu lang, so dass sich an jedem Tag im Advent die Zeit dafür finden wird, das aktuelle "Türchen" vorzulesen. Die Schreibweise der Autorin ist dabei so bildlich, dass man sich die Vorfreude und auch manchmal die Enttäuschung von Mona ziemlich gut vorstellen kann, es wirkt weder übertrieben noch unnatürlich. Das Cover ist ebenso zauberhaft wie die Geschichte, man sieht Mona am Fenster stehen, im Hintergrund den geschmückten Tannenbaum und vor dem Fenster ist der Winter bereits angekommen. Durch die dunkelblaue Hintergrundfarbe wird der geheimnisvolle Eindruck noch verstärkt. Ein Adventskalender, der sicher nicht nur in einem Jahr "Verwendung" findet, denn Monas Geschichte ist etwas ganz Besonderes.

    Mehr
  • Der perfekte Begleiter für die Adventszeit

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    MissErfolg

    MissErfolg

    07. November 2014 um 19:45

    Ein Adventskalender ohne Schokolade? Anfangs freut sich Mona nicht wirklich über den bebilderten Adventskalender, den sie von ihrem Opa bekommen hat. Bald schon ändert sich ihre Meinung, denn zum einen sind die Bilder so liebevoll gezeichnet, dass Mona sie sich gerne mehrmals am Tag anschaut und zum anderen entpuppt sich der Adventskalender sogar als wahres Weihnachtswunder: Jeden Tag wird das, was auf den Bildchen abgebildet ist, Wirklichkeit und jedes Mal rätseln Mona und ihre Eltern aufs Neue, was der wundersame Adventskalender ihnen für Überraschungen beschert. "So schön wie dieses Jahr war Weihnachten noch nie!" Dieses Buch wird als Vor- und Selbstlesebuch für Groß und Klein angepriesen, und ich muss sagen: Dieses Versprechen hat sich auf ganzer Linie bewahrheitet. Für jeden Tag hält die Erzählung ein kurzes Kapitel von zwei bis drei Seiten bereit, das sich entweder schon beim Frühstück, beim Zubettgehen oder gerne auch mal Zwischendurch (vor)lesen lässt. Die Sprache ist kindgerecht, detailverliebt und erschafft eine wunderbar weihnachtliche Atmosphäre, die bei Erwachsenen schnell die Sehnsucht nach ihrer eigenen weihnachtlichen Kindheit wecken kann. Der ganz besondere Adventskalender von Eva Markert eignet sich wunderbar als literarischer Begleiter zur Adventszeit und wird unweigerlich dazu beitragen, die Vorfreude auf Weihnachten bei großen und kleinen Lesern zu schüren!

    Mehr
  • Ein ganz besonderer Adventskalender

    Ein ganz besonderer Adventskalender
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    06. November 2014 um 11:30

    Mona ist ein kleines Mädchen und möchte natürlich einen Adventskalender mit Schokolade. Aber ihr Opa schenkt ihr einen, der nur Bilder hat. So hatte Mona sich das nicht vorgestellt und zeigt ihre Enttäuschung sehr deutlich. Aber schon nach dem Öffnen des ersten Türchen ist ihr klar, dass sie einen ganz besonderen Adventskalender erhalten hat. So geschieht jeden Tag etwas ganz Außergewöhnliches und Mona ist jeden Tag überrascht. Der Kalender schenkt ihr viel Schönes, aber sie muss auch lernen, dass Erwartungen nicht immer erfüllt werden. Eine wundervolle Lektüre für eine besinnlichen Advent, die zeigt, dass man auch die kleinen Freuden erkennen und annehmen sollte. Dieses Buch enthält 24 kurze Geschichten und sind damit auch für kleinere Kinder geeignet. Ein empfehlenswertes Buch für die Adventzeit.                   

    Mehr
  • weitere