Eva Meijer

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 30 Rezensionen
(14)
(13)
(5)
(2)
(0)

Lebenslauf von Eva Meijer

Eva Meijer will mit den Tieren ins Gespräch kommen: Die 1980 im niederländischen Hoorn geborene Autorin Eva Meijer ist ein Multitalent. Sie arbeitet als Philosophin, bildende Künstlerin, Schriftstellerin und Liedermacherin. Ihre Gedichte, Essays und Kurzgeschichten erhielten zahlreiche Preise. Mit ihrem ersten Roman „Het schuwste dier“ gab Eva Meijer 2011 in den Niederlanden ein viel beachtetes Debüt. Enorme Aufmerksamkeit fand ihr 2016 auf Niederländisch veröffentlichter Roman „Dierentalen“ (dt.: „Die Sprachen der Tiere“, 2018). In dem Werk befasst sich die Autorin auf unterhaltsame Weise mit tierischen Kommunikationsformen. Singende Mäuse, tanzende Albatrosse – Eva Meijer überrascht mit interessanten Analysen, Anekdoten und philosophischen Betrachtungen. Ebenfalls 2016 erschien in den Niederlanden ihr wunderbarer Roman „Het vogelhuis“ (dt.: „Das Vogelhaus“, 2018). Mit der faszinierenden Geschichte erinnert Eva Meijer an die englische Vogelkundlerin Len Howard. Eva Meijer ist mit Tieren aufgewachsen. Als Kind besaß sie ein Pferd. Mit elf Jahren entschied sie sich für eine vegetarische Ernährung, heute lebt sie vegan. Die Menschen müssen mit den Tieren ins Gespräch kommen – davon ist Eva Meijer überzeugt. Engagiert plädiert sie für ein gerechteres Mensch-Tier-Verhältnis. Die Autorin promovierte 2017 zum Thema Sprachen der Tiere. Sie lehrt an der Universität Amsterdam.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • „Kommt ein Vogel geflogen…“

    Das Vogelhaus

    Rommelbachbuecher

    18. September 2018 um 17:16 Rezension zu "Das Vogelhaus" von Eva Meijer

    Inhalt: Das Vogelhaus von Eva Meijer beschreibt die wahre Geschichte von Len Howard und ihrer erstaunlichen Beziehung zu wild lebenden Vögeln. Nachdem Lens Vater stirbt erbt sie genug um ihr Musikerleben aufzugeben und ihrem Traum vom beobachten wilder Vögel zu ermöglichen. Meine Meinung: Um ehrlich zu sein, ich habe nicht sehr viel von diesem Buch erwartet. Allerdings hat mich das Buch durch sein wunderschönes Cover nicht mehr losgelassen. Trotzdem konnte es meine Erwartungen nicht übertreffen, und nachdem ich nach Sieben Tagen ...

    Mehr
  • Ein behutsames Buch

    Das Vogelhaus

    heinoko

    17. September 2018 um 16:04 Rezension zu "Das Vogelhaus" von Eva Meijer

    Ein behutsames Buch   „Das Vogelhaus“ hat es mir angetan. Es ist zwar ein Roman, aber doch kein richtiger. Es ist eine Biographie, aber auch keine richtige. Und es ist ein Vogelkundebuch, aber auch das kein richtiges. Und genau deshalb, weil das Buch vieles ist, sich nicht festlegen lässt, mag ich es sehr. Immer ist es kurzweilig, man liest und liest, man lässt sich von den Geschichten wegtragen, genießt die teilweise so poetisch schöne Sprache, die nicht viele Worte machen muss, um Kopfbilder zu erzeugen, und wenn man das Buch ...

    Mehr
  • Eine melancholische, ruhige Geschichte

    Das Vogelhaus

    Lia48

    17. September 2018 um 15:54 Rezension zu "Das Vogelhaus" von Eva Meijer

    INHALT: Len Howard (1894-1973) war eine britische Vogelforscherin und Musikerin, deren Leben die Autorin Eva Meijer in diesem Buch porträtierte. Die biografischen Fakten und Studienergebnisse von Len wurden dabei zusammen mit frei erfundenen Inhalten zu einem biografischen Roman verfasst.Len wächst mit ihren Geschwistern in einer Familie auf, die einen großen Wert auch kulturelle Interessen legt. Obwohl es ihre Familie nicht für gut heißt, entschließt sich Len 1914 nach London zu ziehen, wo sie von nun an regelmäßig als Geigerin ...

    Mehr
  • Len Howards Vogelfamilie

    Das Vogelhaus

    Josetta

    17. September 2018 um 11:54 Rezension zu "Das Vogelhaus" von Eva Meijer

    Eva Meijer porträtiert im Buch „Das Vogelhaus“ das Leben der Forscherin Len (Gwendolen) Howard, deren bedeutende Vogelstudien wichtige, anerkannte Erkenntnisse lieferten, obwohl sie nie eine fundiert wissenschaftliche Ausbildung auf diesem Gebiet absolvierte.Len wuchs in einer kulturell interessierten Familie auf, zu der sie zeitlebens nie eine allzu enge Beziehung aufbaute. 1914 zog sie schließlich nach London, wo sie als begabte Geigerin ein fester Bestandteil des „Queens Hall“ Orchesters wurde. In ihrer Freizeit beobachtete ...

    Mehr
  • Eine wundervolle Geschichte über ein wahres Leben

    Das Vogelhaus

    imchen

    16. September 2018 um 18:38 Rezension zu "Das Vogelhaus" von Eva Meijer

    Die faszinierende Lebensgeschichte der zu Unrecht vergessenen Vogelkundlerin Len Howard (1894-1973), verbrachte die zweite Hälfte ihres Lebens in einem kleinen, abgelegenen Haus in Südengland. Sie nennt es das Vogelhaus, lebt dort zusammen mit Meisen und Drosseln die dort ein und ausfliegen. Durch ihre äußerst erfolgreichen Bücher über die Vögel, die sie in ihrer näheren Umgebung beobachtet, eine Beziehung aufbaut, ihren Gesang erforscht, ihren Charakter, ihre Eigenarten und Gewohnheiten in der Natur sind die Grundlagen ihrer ...

    Mehr
  • Bunte Vogelwelt - triste Figuren

    Das Vogelhaus

    readtobee

    16. September 2018 um 16:21 Rezension zu "Das Vogelhaus" von Eva Meijer

    Das Leben der Len Howard, einer britischen Musikerin und Naturforscherin, inspirierte die Autorin Eva Meijer zu diesem Roman. Durch sie wird eine relativ unbekannte Vogelkundlerin (hoffentlich) nochmals etwas Beachtung finden, denn ihr Wirken auf dem Gebiet der Vogelkunde war einzigartig. Gwendolen Howard widmete ihr Leben zunächst der Musik, dann - in ihrer zweiten Lebenshälfte - der Verhaltensforschung der Vögel. Dazu erwarb sie im Jahr 1938 ein Haus in Südengland - "Das Vogelhaus", welches sie mit ihren gefiederten Freunden ...

    Mehr
  • Eine beeindruckende Frau

    Das Vogelhaus

    N_W

    16. September 2018 um 16:13 Rezension zu "Das Vogelhaus" von Eva Meijer

    Das Vogelhausvon Eva Meijer; aus dem Niederländischen von Hanni Ehlersbtb Verlag(Die Orginalausgabe erschien 2016 unter dem Titel Het vogelhuis bei Uitgeverij Cossee BV, Amstersam)Die Autorin verbindet in diesem Roman fiktionales und faktuales über die Vogelkundlerin Len Howard. Einfühlsam, leise und zart schreibt sie über eine Frau, die ihrer Zeit weit voraus war. Len Howard hat die zweite Hälfte ihres Lebens der Erforschung von Vögeln gewidmet. Dafür hat sie ihr "Vogelhaus" für die frei lebenden Vögel ihrer Umgebung geöffnet. ...

    Mehr
  • Ein Buch, welches immer wichtiger zu werden scheint

    Das Vogelhaus

    DreamingBooks

    15. September 2018 um 20:21 Rezension zu "Das Vogelhaus" von Eva Meijer

    Meine Meinung : Diese Geschichte ist eine einfühlsam, bezaubernde und sehr feinfühlig geschriebene, die gerade zu Zeiten, in denen uns die Natur immer unwichtiger zu werden scheint, an Wichtigkeit gewinnt und das Auge des Lesers für die Kleinigkeiten der Natur und ihrer Lebewesen sensibilisiert! In diesem Buch, wird die Geschichte der Vogelkundlerin Len Howard erzählt und deren besondere Bindung zu den Vogel und ihrer Lebensart. Ein Buch, welches scheinbar nur eine wahre Lebensgeschichte erzählt, konnte mich tief bewegen, gerade ...

    Mehr
  • Von menschlichen und nicht-menschlichen Tieren

    Das Vogelhaus

    AnnBee

    15. September 2018 um 11:59 Rezension zu "Das Vogelhaus" von Eva Meijer

    Eva Meijer erzählt in diesem Roman die außergewöhnliche Lebensgeschichte der britischen Vogelforscherin Len Howard. Sie vermischt dabei gekonnt biografische Fakten mit der fiktiven Erzählung von Lens Lebensweg. Gleichzeitig vermittelt sie auf faszinierende Weise Lens Zusammenleben mit den Vögeln, ihre Forschungsmethoden und -ergebnisse.Howard wächst zunächst um die Jahrhundertwende in einer wohlhabenden Familie mit mehreren Geschwistern auf. Vor allem ihr Vater prägt sie, der seine Liebe zu Vögeln an seine Tochter weitergibt. Das ...

    Mehr
  • Mensch und Natur

    Das Vogelhaus

    albiorix

    14. September 2018 um 19:42 Rezension zu "Das Vogelhaus" von Eva Meijer

              Inhalt und meine Meinung:Len Howard (1894-1973) eine englische Vogelkundlerin verbrachte einen großen Teil ihres Lebens in einem kleinen, abgelegenen Haus im Süden Englands. Dieser Roman erzählt ihre ganze Lebensgeschichte, angefangen in ihrer Kindheit, in der sie schon mit ihrem Vater ihre Leidenschaft für die heimische Vogelwelt teilte. Len ist außerdem sehr musikalisch und wird recht früh ein wichtiger Teil eines Londoner Orchesters. Diese Tätigkeit macht sie aber nicht glücklich, deshalb zieht sie aufs Land und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.