Eva Muszynski , Karsten Teich Cowboy Klaus beim Präriehund-Pau-Wau

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cowboy Klaus beim Präriehund-Pau-Wau“ von Eva Muszynski

Cowboy Klaus ist genervt: Lisa und Rosi kochen jeden Tag Selleriemus. Dabei mag Cowboy Klaus gar keinen Sellerie. Da kommen ihm die Rauchzeichen aus den Blauen Bergen gerade recht: Bitte-Recht- Freundlich schickt eine Einladung. Endlich kann Cowboy Klaus seinen Milchbruder besuchen und dort sogar übernachten. Und wenn er Glück hat, wird er auch zum ersten Mal einen Präriehund-Pau-Wau* erleben. Was für ein Abenteuer! Ob er trotzdem Heimweh bekommen wird? * Übrigens: 'Pau-Wau' ist abgeleitet von 'Pow-Wow'. Darunter versteht man eine Versammlung von Indianern, die sich treffen, um zu reden, gemeinsam zu singen und zu tanzen.

Eine wunderschöne Geschichte für Erstleser über Freundschaft und Heimweh mit tollen Zeichnungen und einer Geschichte, die Kinder fesselt

— Buchraettin
Buchraettin
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen