Eva Muszynski , Karsten Teich Cowboy Klaus und die wüste Wanda

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cowboy Klaus und die wüste Wanda“ von Eva Muszynski

Cowboy Klaus wünscht sich nichts sehnlicher als ein schönes und schnelles Pferd. Also schnappt er sich seine Sparbüchse und macht sich auf den Weg zum Händler Hänk Hafersack. Aber leider reicht das Geld nur für einen Ladenhüter, ein plumpes und hässliches Kamel. Cowboy Klaus ist enttäuscht. Bestimmt werden sich jetzt alle über ihn lustig machen. Aber dann beschließt er, das Beste aus seiner Lage zu machen.

Gelungenes witziges Kinderbuch mit tollen Illustrationen

— DisasterRecovery
DisasterRecovery

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Witzige Cowboygeschichte für Leseanfänger

    Cowboy Klaus und die wüste Wanda
    AndFe1

    AndFe1

    29. January 2017 um 10:41

    Klappentext:Cowboy Klaus wünscht sich nichts sehnlicher als ein Pony. Gemeinsam mit Lisa und Rosi macht er sich auf den Weg zu Hänk Hafersack, dem Pferdehändler. Doch leider reicht das Geld nur für den Ladenhüter, ein struppiges Kamel. Ob Cowboy Klaus trotzdem darauf reiten wird?Meine Meinung:Cowboy Klaus ist ein kleines Büchlein für Leseanfänger. Die Schrift ist groß geschrieben und leicht lesbar. Es ist auch als kurzes Vorlesebuch für kleinere Kinder geeignet.Ich habe das Buch mit meinen zwei Jungs gelesen (fast 7 und 4,5 Jahre). Die Geschichte ist witzig und hat uns gut gefallen. Die vielen ganzseitigen bunten Illustrationen sind detailreich und unterstützen die Geschichte schön. Wir wollen gerne noch mehr von Cowboy Klaus lesen.

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    LaLeser

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Gelungenes witziges Kinderbuch mit tollen Illustrationen

    Cowboy Klaus und die wüste Wanda
    DisasterRecovery

    DisasterRecovery

    22. November 2015 um 11:31

    Wer sagt eigentlich, dass ein Cowboy nur dann ein Cowboy ist, wenn er ein ordentliches Pferd unter'm Hintern hat? Ein richtiges Pferd zu besitzen, ist zwar auch das Ziel von Cowboy Klaus, als er zum Pferdehändler Hänk geht, aber sein Geld reicht leider nur für das Kamel ganz hinten im Stall. Wenigstens bekommt er noch ein Handbuch dazu. So ein Kamel in Gang zu bekommen ist nämlich gar nicht so einfach! Entgegen des Gespötts der anderen Cowboys, ist Klaus nach einer kurzen Annäherungsphase, sehr zufrieden mit seinem Reittier. Dann ist er eben anders, na und? Ein richtiger Cowboy ist er auf jeden Fall. Cowboy Klaus ist ein sympathischer Charakter mit einer tollen Einstellung.  Da es mit dem selber Lesen bei uns noch nicht so gut klappt (waren ja auch erst 6 Wochen Schule), habe ich das Buch meiner Tochter und ihrer Freundin (beide 7 Jahre alt) vorgelesen. Das Buch ist humorvoll geschrieben, es wimmelt nur so vor lustigen Gags. Ich hatte den Eindruck, dass die beiden nicht immer alle lustigen Stellen verstanden haben, dafür hatte ich umso mehr Spaß dabei =). Trotzdem hat ihnen die Geschichte gut gefallen und das ganz ohne rosa und Glitzer. Ich bin begeistert! Ich bin nämlich so gar kein Fan von diesen vielen gendertypischen Produkten, die man unseren Kindern gerne andrehen möchte. Ausnahmen bestätigen auch hier wie immer die Regel =). Als ich den Mädels erzählt habe, welche Bücher es noch von Cowboy Klaus gibt, wollten sie am liebsten die um das pupsende Pony lesen. Auch die kostenlose Spiele-App zu Cowboy Klaus stieß sofort auf Begeisterung. Die werden wir also auf jeden Fall ausprobieren. Fazit: Gelungenes, witziges Kinderbuch mit tollen Illustrationen. Es gibt viel zu wenig Cowboys in den Geschichten von heute. Ein Grund mehr, Cowboy Klaus zu lesen =)

    Mehr