Neuer Beitrag

Eva_Reichl

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Gewinner von Irve liest! Es freut mich sehr, dass ihr bei der Buchverlosung mitgemacht habt. Sobald alle ihr Buchexemplar erhalten und sich hier gemeldet haben, starten wir mit der Leserunde. Ich freue mich schon sehr darauf und wünsche uns allen ein paar vergnügliche Lesestunden!

Autor: Eva Reichl
Buch: Herr Fröhlich und das Geheimnis in seinem Keller

Eva_Reichl

vor 3 Jahren

Allgemein

Hier noch ein paar Infos zu meiner Person, damit ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt ;-)

"Herr Fröhlich ..." ist nach "Cyberworld" und "Zorina hinterm Regenbogen" mein drittes Kinderbuch. Ich habe selber zwei Kinder und weiß, was es heißt, die Kids zum Lesen zu motivieren. Das ist oft gar nicht so einfach, aber dennoch wichtig. Dafür bedarf es nicht nur viel Geduld von den Eltern, sondern vor allem das richtige Lesefutter für die Kinder. Ich hoffe, mit meinen Büchern ein paar Kids Freude beim Lesen zu bereiten, denn das ist meine Motivation, weshalb ich Kinderbücher schreibe. Spannung und Humor dürfen dabei aber auch nicht fehlen.

Neben Kinderbücher schreibe ich Krimis. Meine "Himmlischen Linz-Krimis" erscheinen im Sutton Verlag und haben ebenfalls die Komponenten Spannung und Humor in sich vereint. Vor allem die Himmelsszenen kommen bei den Lesern gut an.

Vor einem Monat erschien mein erster Roman "Der Lottospieler". Wie es damit läuft, kann ich noch nicht sagen :-)

Autor: Eva Reichl
Buch: Herr Fröhlich und das Geheimnis in seinem Keller

Drei-Lockenkoepfe

vor 3 Jahren

Allgemein

Hallo Liebe Eva,
Ich freue mich auf die Leserunde mit dir.
Mein Name ist Daniela. Fast täglich Stelle ich mir die Aufgabe meinen Sohn zum lesen zu bekommen. Eine wirkliche Herausforderung.
In meiner Freizeit versuche ich Grundschulkindern das lesen zu ermöglichen. 1-2 mal die Woche bin ich Ehrenamtlich für die kleinen da.
Da ich immer neue Ideen und Anregungen Suche freue ich mich auf dein Buch.

Ich lese sehr gerne. Bin auch nicht in einem Genre gefangen, das einzige was mi nicht so liegt sind Horrorgeschichten 😉

Beiträge danach
26 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Drei-Lockenkoepfe

vor 3 Jahren

Ich denke gerade ist zu viel zu tun. Es Kamen svhon büchersendungen innerhalb von 2 Tagen an. Ich glaube mein regulärere Postamt hat auch Urlaub, dann bleiben solche Sachen auch liegen. Ich gebe Bescheid sobald es da ist

Drei-Lockenkoepfe

vor 3 Jahren

Hallo ihr Lieben,
ich wollte mich nochmal kurz melden. Bisher habe ich keine Post bekommen. Sollte sich etwas ändern schreibe ich es

Eva_Reichl

vor 3 Jahren

Jetzt werde ich ein wenig nachdenklich. Dass nur ein Buch angekommen ist, kann hoffentlich nur am vorweihnachtlichen Paketestress der Post liegen. Ich habe auch noch andere Bücher (himmlische Linz-Krimis) etwa zur gleichen Zeit nach Deutschland geschickt, die sind auch noch nicht angekommen ... grübel, grübel ...

Drei-Lockenkoepfe

vor 3 Jahren

Kurzer Zwischenruf

Bisher ist keine Post bei mir angekommen. Sind die anderen Bücher mitlerweile da?

Eva_Reichl

vor 3 Jahren

Alle Bücher gingen am gleichen Tag zur Post. Dass nur ein Buch sein Ziel erreicht hat, kann ich nicht glauben.

@ Drei-Lockenkoepfe: Vielleicht schickt ihr mir alle eure Adressen an eva.reichl@aon.at zum nachkontrollieren, ob da vielleicht ein Wurm drinnen ist ...

Drei-Lockenkoepfe

vor 3 Jahren

Eva_Reichl schreibt:
Alle Bücher gingen am gleichen Tag zur Post. Dass nur ein Buch sein Ziel erreicht hat, kann ich nicht glauben. @ Drei-Lockenkoepfe: Vielleicht schickt ihr mir alle eure Adressen an eva.reichl@aon.at zum nachkontrollieren, ob da vielleicht ein Wurm drinnen ist ...

Du hast pn von mir

Eva_Reichl

vor 3 Jahren

@Drei-Lockenkoepfe

Danke. Die Adresse stimmt.

Ich habe jetzt bei der Post nachgefragt. Die Bücher gingen am 24.11.2014 als "Brief economy Deutschland, Maxi" (steht auch auf dem Beleg so drauf) raus und müssten längst angekommen sein. Im Normalfall dauert es 5 - 10 Werktage, vor Weihnachten kann es ein wenig länger sein. Da ich die Bücher nicht eingeschrieben, sondern als Brief versandt habe, kann man sie nicht nachverfolgen. Da aber der normale Versandt von Österreich nach Deutschland pro Buch schon € 3,40 kostet, dachte ich mir, ich könnte mir die Einschreibegebühren sparen. Bislang sind auch immer alle Bücher angekommen, die ich verschickt habe (Österreich, Deutschland, Schweiz). Schade.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks