Eva Siegmund

 4 Sterne bei 680 Bewertungen
Autorin von Pandora - Wovon träumst du?, H.O.M.E. - Das Erwachen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Eva Siegmund (©privat)

Lebenslauf von Eva Siegmund

Ich wurde 1983 im Taunus geboren und wuchs in Limburg an der Lahn auf. Bis zum Abitur verlief mein Leben zwar irgendwie schön und irgendwie aufregend, aber auch irgendwie völlig normal. Allerdings neigte ich schon als Kind dazu, Phantasie und Wirklichkeit miteinander zu verwechseln. Zum Beispiel habe ich ernsthaft versucht, der Kindlichen Kaiserin einen neuen Namen zu geben und bitterlich geweint, als nichts passierte. Meine Erklärung war nicht: »Na gut, ist ja nur ein Buch« sondern: »Oh nein, der falsche Name. Ich habe versagt!!!« Abgesehen von solch kleinen Absonderlichkeiten war ich aber ein recht normales Kind. Nach dem Abitur bekam mein Lebenslauf einige Kurven. Ich habe in der Hausmeisterei eines Schlosses gearbeitet, einen Dachstuhl gebaut, eine Ausbildung zur Kirchenmalerin im tiefsten Bayern absolviert, Jura studiert, Nudeln und Schulranzen verkauft und zu guter Letzt Hörbücher gemacht. Verwirrender Weise habe ich nie gekellnert. Ich habe schon immer unheimlich viel gelesen und geschrieben (Tagebücher, Kurzgeschichten, tonnenweise Briefe), aber irgendwo zwischen Gesellenbrief und Nudelverkauf entstand der erste Romanversuch und kurze Zeit später wusste ich: Ich muss schreiben. Ich muss einfach. Ich will von anderen Welten erzählen, von Glück und Zweifel und Liebe. Mich wegträumen und mit meinen Romanfiguren verrückte und gefährliche Abenteuer erleben. Glücklicherweise habe ich die Möglichkeit, genau das zu tun. Nach vielem Suchen und Ausprobieren darf ich nun den tollsten Job der Welt ausüben. Deshalb hoffe ich, dass Euch gefällt, was ich schreibe, damit ich damit immer weitermachen kann. Sonst noch was? Ich lebe auf der wunderschönen Baleareninsel Mallorca, verreise unheimlich gerne, habe großartige Menschen um mich herum, liebe es zu kochen, habe einen Hundetick und kann nicht nähen. Also echt nicht. Tut mir leid.

Neue Bücher

Sodom

Erscheint am 02.11.2020 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.

Alle Bücher von Eva Siegmund

Cover des Buches Pandora - Wovon träumst du? (ISBN: 9783570310595)

Pandora - Wovon träumst du?

 (245)
Erschienen am 11.04.2016
Cover des Buches H.O.M.E. - Das Erwachen (ISBN: 9783570312308)

H.O.M.E. - Das Erwachen

 (163)
Erschienen am 10.12.2018
Cover des Buches LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel (ISBN: 9783570163078)

LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel

 (135)
Erschienen am 29.09.2014
Cover des Buches H.O.M.E. - Die Mission (ISBN: 9783570312315)

H.O.M.E. - Die Mission

 (74)
Erschienen am 11.03.2019
Cover des Buches Cassandra - Niemand wird dir glauben (ISBN: 9783570311837)

Cassandra - Niemand wird dir glauben

 (63)
Erschienen am 13.11.2017
Cover des Buches Sodom (ISBN: 9783426524756)

Sodom

 (0)
Erscheint am 02.11.2020
Cover des Buches Gomorrha (ISBN: 9783426524763)

Gomorrha

 (0)
Erscheint am 01.03.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Eva Siegmund

Neu

Rezension zu "Cassandra - Niemand wird dir glauben" von Eva Siegmund

Rezension
Cora_Urbanvor 4 Tagen

♡Rezensionsexemplar♡
 ♡Werbung♡

ACHTUNG! SPOILER ZU BAND 1!

Hallo!

Ich habe heute wieder eine Rezension für euch und zwar zu einem Buch, dass ich vom bloggerportal als REZENSIONSEXEMPLAR zur Verfügung gestellt bekommen habe!

Eckdaten:
 "Cassandra-Niemand wird dir glauben" von Eva Siegmund ist der zweite Teil einer dystopischen Dilogie aus dem cbt-Verlag. Das Buch ist am 13.11.2017 erschienen und beinhaltet 464 Seiten. 

 
Preis: 12,99 (D) / 13,40 (A) - Broschur
ISBN: 978-3-570311837
Inhalt:
Zwei Jahre nachdem Liz und Sophie den Sandmann besiegt hatten und die NeuroLink-Machenschaften aufgedeckt hatten, gerät Liz erneut unter Beschuss. Mittlerweile arbeitet sie als freie Journalistin bei Pandoras Wächtern und äußert sich dort kritisch über verschiedenste Entwicklungen. Nachdem Liz sich negativ zur Abschaffung des Bargelds geäußert hatte, wird sie beschuldigt den NeuroLink-Chef ermordet zu haben. Alle Indizien sprechen gegen sie und so wird sie verurteilt und der Stadt verwiesen. Doch ist Liz wirklich eine Mörderin? Sophie kann es nicht glauben und so liegt es bei ihre die Unschuld ihrer Schwester zu beweisen.

©cbt

 Cover:


Das Cover passt meiner Meinung sehr zum ersten Band und ist wieder sehr schön gestaltet. Mir gefallen die pastelligen Rot und violett. Ich finde auch die junge Frau auf dem Cover sehr passend und auch das Kleid, was sie trägt, fügt sich sehr gut in das gesamt Bild ein.

Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt, wie die Geschichte nach dem ersten Band weitergehen soll, da dieser eigentlich auf mich abgeschlossen wirkte und daher wusste ich auch nicht, was genau ich von der Geschichte zu erwarten hatte. Trotzdem habe ich mich sehr gefreut weiter zu lesen.
 

Der Schreibstil von Eva Siegmund ist wieder sehr flüssig und schnell zu lesen und hat mir daher wieder sehr gut gefallen. Es werden auch wieder die Emotionen sehr gut übermittelt und die Spannung wird gut aufgebaut und gehalten. Das Buch ist wieder aus beiden Sichten aus der ersten Person geschrieben.

Liz und Sophie sind wieder zwei interessante Protagonistinnen, die zwar sehr unterschiedlich sind, aber trotzdem ein tolles Team abgeben. Das Buch spielt zwei Jahre nach Band 1 und daher hat sich auch einiges verändert. Die Liebesbeziehungen, die sich in Band 1 gebildet haben, sind wieder zerbrochen und Liz Eltern sind gestorben, weshalb Liz auch etwas gedrückter ist, als noch im Vorgängerbuch. Ich fand die beiden Charaktere irgendwie nicht so nahbar und sie sind mir nicht so ganz ans Herzen gewachsen. 

Ich habe das Buch aber trotzdem sehr spannend gefunden, weil man wieder nicht wusste, wie das Buch den nun ausgehen sollte, weil die beiden in so ein Schlamassel geraten, dass man einfach nicht weiß wie das gut aussehen soll. Deshalb bleibt man auch am Ball. 

Jedoch fand ich in diesem Buch die Handlung trotzdem etwas einfach. Ich hatte oftmals das Gefühl, dass Band 2 eigentlich nicht geplant war und die Problematik, dass das Strafrecht verändert wurde, nicht wirklich greifbar war. Außerdem gab es viele Szenen, die man so schon aus Band 1 kannte. Ich finde auch, dass das ganze World Building für eine Dystopie sehr einfach gehalten war und ich mehr von dem zweiten Band erwartet habe. 

Außerdem fand ich das Ende des Romans nicht wirklich gelungen, weil es einfach sehr abgehackt war und meiner Meinung nach einfach Dinge passiert sind, die nicht hätten passieren müssen, um ein rundes Ende für die Reihe zu schaffen. 

Insgesamt habe ich mir einfach mehr erwartet von dem Buch und dachte, dass mehr in die politische Richtung passiert. Das Buch war etwas zu einfach gehalten und mich hat es nicht überzeugt, dass eine andere Problematik ins Spiel gebracht wurde. Meiner Meinung wäre Band 1 als Einzelband genauso gut gewesen und hätte keinen Nachfolger gebraucht. Aber trotzdem ist es eine spannendes Buch und kann sicherlich einige überzeugen.

Fazit:
Insgesamt konnte mich das Buch ganz gut unterhalten, jedoch konnte mich die Problematik nicht so wie bei Band 1 überzeugen und generell fand ich es nicht so fesselt wie Band 1. Deshalb vergebe ich 3,5 Sterne.

Cover: 4,5

Schreibstil: 4,5

Charaktere: 4

Handlung: 3

World Building: 3

Spannung: 4,5

 

=>  3,7

 

 

lg Cora  

 



 

*Alle Rechte des Covers gehören dem Verlag*

 

 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "H.O.M.E. - Die Mission" von Eva Siegmund

Nicht so gut wie Band 1
66jojovor 2 Monaten

Zoë & ihre Crew sind auf ihrer Reise. Einer Reise ins Ungewisse. Einen Planeten, der die Zukunft der Menschheit sein soll. Was erwartet sie dort? Und welche Gefühle empfindet sie für Jonah, ihren Freund an der Akademie? Und was empfindet sie für Kip? Ein Abenteuer, das weit über das geht, was Zoë, ja die ganze Menschheit, sich je hätte vorstellen können. 

Eva Siegmund geht vom gesellschaftskritischen, dystopischen Genre in den Sci-Fi-Bereich. Bereits da ist für mich klar gewesen, dass mir das Buch nicht so gut gefallen wird, wie der erste Teil. Nicht weil ich nicht gerne Sci-Fi lese, sondern weil es mir in Verbindung mit dieser Geschichte zu abgespacet gewesen ist & ich nicht mehr das Gefühl hatte, dass das was ich lese, irgendwann in (näherer) Zukunft auch Realität sein könnte. Aber auch das Liebesdreieck hat mir nicht wirklich gefallen. Das Prinzip nervt, die Rivalität zwischen den beiden jungen Männern ist viel zu vorhersehbar gewesen & zur Spannung hat es auch kaum beigetragen. Zoë hat insgesamt am Sympathie verloren, gleichzeitig hat sie aber auch bewiesen, dass sie trotz ihres jungen Alters eine starke Anführerin ist & ihre Crew durch diese Krisensituation bringt. 

Nun aber zum positiven Teil dieser Rezension, denn insgesamt hat mir das Buch dann doch gut gefallen. Die Geschichte ist sehr intensiv, Twist folgt auf Twist & geschrieben ist das Buch wie bereits der erste Teil in einer angenehmen Sprache, mit Dialogen, die zu den Charakteren passen. Das Worldbuilding des neuen Planeten ist faszinierend & hat mir sehr gut gefallen. 

Die Story entwickelt sich ganz anders, als ich erwartet habe & trotzdem habe ich gerade die letzten 100 Seiten extrem gerne gelesen. 

Fazit

HOME: die Mission ist ein solider zweiter Teil, welcher sich anders entwickelt als erwartet, aber mir trotzdem gut gefallen hat. Es gab aber auch einige Punkte, die mir weniger gefallen haben & die die Story für mich den Einstieg nicht so leicht gemacht haben. Eva Siegmund überzeugt mit ihrem Worldbuilding, ihrem Spannungsaufbau & dem gesamten Weltenbau. Weniger gefiel mir die Liebesgeschichte, die Entwicklung von Zoë & dass die Geschichte vom dystopischen ins Sci-Fi gerutscht ist. So vergebe ich für das Buch 3.5 von 5 Sterne & bin froh, dass ich die Reihe gelesen habe. 

Ich bedanke mich beim cbt Verlag für mein Exemplar!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "H.O.M.E. - Die Mission" von Eva Siegmund

Spannend, bildhaft...aber das Ende...
Apathyvor 6 Monaten

Achtung...evtl Spoiler, da Band 2 einer Dilogie!

Der Auftaktband rund um die dystopische Welt im rauhen Berlin konnte mich überzeugen. Nach dem Ende war ich schon neugierig auf die Fortsetzung.

Die Geschichte spielt sich nun nicht mehr in Berlin ab, sondern auf einem Raumschiff, wo Zöe erwacht. Es geht mit weiteren Mitstreitern auf den Planeten Keto, wo sie einen neuen Lebensraum erschaffen sollen. Denn in Berlin ist nichts mehr so wie es einmal war.
Auf diese Mission wurden die Kapitätin Zöe und ihre Crew schon lange von der Akademie vorbereitet. Jedoch sind sie weniger als gedacht auf den Raumschiff. Zudem befinden sich auch der Bruder von Zöe und Kip auf dem Raumschiff. Wie wird das Wiedersehen mit Jonah sein? Kann ein neuer Lebensraum auf dem Planeten geschaffen werden? Welche Gefahren lauern?

Es ist schon eine Weile her als ich Band 1 gelesen habe. Somit hatte ich einige Erinnerungslücken. Dennoch hat die Autorin es geschafft, dass ich schnell wieder an die Geschichte gefesselt war. Der Schreibstil ist einfach unglaublich spannend, schnell und locker.

Die Story nimmt am Anfang einen kleinen Science-Fiction-Charakter ein, da sich das Geschehen auf das Raumschiff beschränkt. Zöe muss sich mit den Gegebenheiten vertraut machen, denn anfangs ist sie noch auf sich allein gestellt. Die anderen Gefährten befinden sich noch im Schlaf. Als sie dann auf dem Planeten Keto landen und die anderen erwachen, nimmt die Handlung einen zunehmend spannenderen Verlauf ein. Die Autorin lässt den Planeten Keto real erscheinen. Ich konnte mir die Natur und auch die außergewöhnlichen Tiere und Pflanzen sehr gut vorstellen. Stetig war ich am bildlich gehaltenen Geschehen dabei. Es spielte sich wie in einem Reality-Film ab.

Es gibt zudem auch noch zwischen den Protagonisten einige Probleme, die der Geschichte noch mehr Spannung geben sollen. Zöe ist trotzdem noch auf sich allein gestellt, weil ihr Handeln oftmals hinterfragt wird. Auch von Jonah, der ihr eigentlich vertrauen müsste. Zudem erfährt man noch einiges über die Gedankenwelt von Jonah durch seine Logbucheinträge. Die Idee fand ich zwar nicht schlecht, aber die Einträge waren mir teils etwas zu kindisch und bockig. Klar, ist Jonah gekränkt und fühlt sich hintergangen von Zöe. Aber einiges hätte vielleicht auch schon eher durch ein Gespräch oder Vertrauen geklärt werden können.

Die Dreiecksgeschichte deutete sich schon an, aber dennoch nimmt sie nicht überhand. Es löst sich dann doch alles noch gut auf, auch wenn Kip in diesem Band eher nebenbei läuft. Auch einige andere Charaktere nehmen eher kleinere Rollen ein. Manchmal hätte ich moch noch mehr Details bei einigen gewünscht.

Wie schon in Band 1 fand ich auch in diesem gut, dass die Autorin wieder zwischen Realität und Fiktion spielt. Vieles wirkte real, doch am Ende bekommt die Geschichte einen fiktionalen Hauch.

Tja, mit dem Ende kann man zufrieden sein oder nicht. Einerseits hatte ich es schon ein bisschen geahnt, dass das Buch so enden könnte. Aber ich wäre auch ohne diesem zufrieden gewesen, da die ganzen Handlungen so noch glaubhafter gewesen wären. Denn die Thematiken (wie Ressourcenknappheit, Krieg, Zerstörung und auch die Suche nach einem Lebensraum), die die Autorin in dieser Dystopie behandelt, sind immer wieder präsent und regen zum Nachdenken an.

Fazit:
Auch in diesem Band konnte mich die Autorin wieder mit ihren spannenden Schreibstil fesseln. Außerdem hat mir die bildhafte Vorstellung des Planeten Keto sehr gut gefallen. Dennoch hatte die Geschichte ein paar Schwächen, da auf manche Charaktere weniger eingegangen wurde als erhofft. Auch das Ende war nicht so ganz zufriedenstellend. Aber ich könnte mir vorstellen, dass andere es wiederum genial finden.

Bewertung: 4- / 5

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Pandora - Wovon träumst du?

Gefühlt 24 Stunden am Tag mit dem Handy online – das ist heute schon für viele Jugendliche Realität. Doch was passiert, wenn wir einen Schritt weitergehen, wenn wir unsere Körper zu Empfängern machen und so tatsächlich rund um die Uhr „on“ sind?

Eva Siegmund widmet sich in ihrem neuen Roman „Pandora – Wovon träumst du?“ genau diesem Thema und entwirft das erschreckend realistische Bild einer Zukunft, die heute schon in mancherlei Hinsicht Realität ist.

Zur Leserunde mit der Autorin und diesem spannenden Buch möchten wir euch herzlich einladen!

Zum Inhalt:

Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf jederzeit unbeschwert online gehen können. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die Mädchen damit ihre Vergangenheit - und stoßen schon bald auf seltsame Geheimnisse. Ihre Recherchen bringen den Sandman auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten Überwachungssystems beherrschen, und nur die Zwillinge können ihn und seine allmächtige NeuroLink Solutions Inc. zu Fall bringen. Doch das bringt sie in höchste Gefahr ...

Bewerbt euch ganz einfach, indem ihr folgende Frage beantwortet: Könntet ihr euch ein Leben ohne das World Wide Web überhaupt noch vorstellen?

Wir sind gespannt!

461 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Pandora - Wovon träumst du?
Huhu Ihr Lieben,

zum Welttag des Buches habe ich mir für die Aktion Blogger schenken Lesefreude 🎁  etwas ganz besonderes ausgedacht:
Ich möchte auch gerne jemanden glücklich machen und ganz besondere Lesefreude verschenken über die ich mich selbst auch
riesig freuen würde 😊

"PANDORA - Wovon träumst du? " ist eines der Bücher, die ich gerne verschenken möchte.

Hinterlasst mir gerne hier einen kurzen Gruß, damit ich weiss, dass Ihr via lovelybooks mitmachen möchtet.
Bitte vergesst nicht auch auf meinem Blog einen Kommentar zu hinterlassen. Dort findet Ihr auch alle weiteren Infos zur Teilnahme.

https://lagoonadelmar.wordpress.com/


Und nun wünsche ich Euch natürlich noch ganz viel Glück 🍀
30 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  The_Little_Mermaidvor 4 Jahren
Oh mein Gott, vielen Dank!! Ich kann es kaum erwarten dieses Buch zu lesen :)
Cover des Buches LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel

Hallo ihr lieben!!!


Ich bin ein großer Fan dieser Plattform und dachte mir das ich euch einlade zu einem ganz tollen Ostergewinnspiel das ich mit vielen tollen Autoren und Verlagen geplant habe.

Wann das ganze stattfinden soll.

Ab dem 30.03. - 06.04.2015

Was euch erwartet. Jede Menge Buchgewinne, E-Books und Goodies.... :D

Allerdings gibt es das Buch
LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel

nur einmal. Aber die Gewinne insgesamt sind über 70 Preise in Form von Büchern, E-Books und Goodies.... :D


Was ihr dafür tun müsst, ist uns besuchen auf unseren Blogs die ihr mit Verlinkung hier unten findet und beim jeweiligen Blog die Gewinnspielbedingungen erfüllt.

Auslosung erfolgt täglich.

Also wenn ich euch Neugierig gemacht habe und ihr euch schon genau so darauf freut dabei zu sein, dann markiert euch dieses Datum und seid dabei. ;)

Für alle die You Tube nutzen, da könnt ihr euch ein Video ansehen, wo ich die Autoren und die Verlage nenne.

###YOUTUBE-ID=eE1ocozhBWg###



Allerdings sind die Gewinne noch Geheim... ;)


Bis dahin Liebe Grüße und wir freuen uns auf euch, Eure Susanne

WICHTIG.... Alle Gewinner werden unter diesem Post veröffentlicht und zwar gilt das für jeden Blogtourtag!

http://fantastikbooks.blogspot.de/p/gewinner.html


Hier die Blogtourdaten als Bilddatei angehängt und hier die Links zu den Blogs.

30.03.2015 http://fantastikbooks.blogspot.de/ (Bei mir, Susanne)

31.03.2015 http://beatelovelybooks.blogspot.de/ (Beate)

01.04.2015 http://winterteufelstraumland.blogspot.de/ (Monic)

02.04.2015 http://manjasbuchregal.blogspot.de/ (Manja)

03.04.2015 http://www.bibilotta.de/ (Bianca)

04.04.2015 http://sternchenstaubs-lesewelt.blogspot.de/ (Nicole)

05.04.2015 http://mydanni76.blogspot.de/ (Danni)

06.04.2015 http://lesemonsterchens-buchstabenzauber.blogspot.de/ (Dani)
15 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Schreibt auch als: Catalina Ferrera

Eva Siegmund im Netz:

Community-Statistik

in 1.166 Bibliotheken

auf 483 Wunschzettel

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks