Eva Siegmund Cassandra - Niemand wird dir glauben

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 28 Rezensionen
(17)
(14)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Cassandra - Niemand wird dir glauben“ von Eva Siegmund

Was tust du, wenn du alles verlierst?

Nachdem Liz und Sophie dem Sandmann entkommen sind, arbeitet Liz als Blog-Jounalistin bei Pandoras Wächter. Nach einem kritischen Artikel über die Abschaffung des Bargelds wird sie verhaftet – sie soll den Chef der NeuroLink AG getötet haben. Alle Beweise sprechen gegen sie – aber ist sie wirklich eine Mörderin? Als Liz verurteilt und aus Berlin verbannt wird, bleibt ihre Schwester Sophie in der Stadt zurück. Nun ist es an ihr, die Wahrheit herauszufinden, doch bald ist auch Sophie in Berlin nicht mehr sicher.

Leider nicht meins.

— laraantonia

Super spannend von Anfang bis zum Ende.

— Kittycat007

Der 2. Teil von Pandora. Einfach Wow. Das Buch kann es aufjedenfall mit den "Großen" aufnehmen :)

— books__hearts

Cassandra, der zweite Band der Pandora-Reihe; fesselnd bis zum Schluss!

— Limpe

Klassische Dystopie mit viel Spannung und tragischen Wendungen!

— Dystopia-Bookworld

Eine spannender, dystopischer Jugendroman, der einige Thrillerelemente entält.

— Geschichtenentdecker

So ein trauriges und wunderschönes Buch zugleich!

— lauri_book_freak

Ein wunderbares Buch, man sollte aber das erste Band gelesen haben.

— Himmelsblume

Ich fand Band 1 definitiv besser. Auch wenn Band 2 mehr Spannung und Nervenkitzel hat.

— libris_poison

Genauso gut wie der erste Band!

— jennysbuecherliebe

Stöbern in Jugendbücher

Frost wie Schatten

Selten liest man Bücher die konstant auf einem Level bleiben und den Leser mit seiner Handlung gefangen nehmen.

Soley-Laley

Snow

Abgebrochen. Unsympathische Protagonisten und der Erzählstil gefiel mir nicht.

lexana

Das Auge von Licentia

Zu vorhersehbar, Potential der Geschichte nicht ausgenutzt, irgendwie enttäuschend

5n4k3

Die Spur der Bücher

Ein toller Ausflug in die Bibliomantik, aber etwas schwächer als "Die Seiten der Welt"

Bosni

Royal: Eine Krone aus Alabaster

Schöner Folgeband. Hab ihn förmlich verschlungen :D

tintenblau

Illuminae

Tolle Idee eine Geschichte zu erzählen

beyond_redemption

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Noch beklemmender als Pandora

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    Sandra1978

    22. January 2018 um 12:16

    Inhalt  Sophie und Liz haben den NeuroLink Skandal und das Drama um den Mord Ihrer Eltern überstanden. Sie leben zusammen in einer schönen Wohnung in Berlin. Der Wahnsinn außerhalb ihrer persönlichen Schicksale geht unverdrossen weiter: Das Justizsystem wurde revolutiert: Die Städte werden zu Safe-Zonen, werden eingezäunt, und alle Verbrecher werden einfach vor den Zäunen in der Pampa ausgesetzt und dürfen die Stadt nie wieder betreten.  Liz ist selbst eine Wächterin Pandoras geworden, und auf einmal wird sie zu einem Interview mit Ihrem Erzfeind, dem Chef von NeuroLink, eingeladen. Sie geht widerstrebend hin. Das nächste, was sie wahrnimmt, ist, dass sie aus ihrer Wohnung abgeführt und wie eine Verbrecherin aus Berlin verwiesen wird -da sie Harald Winter, den Neurolink-Chef, angeblich ermordert hat. Für Sophie bricht eine Welt zusammen und sie setzt alles daran, Liz' Unschuld zu beweisen. Doch auf einmal taucht ein Geist der Vergangenheit wieder auf und Sophie ist drauf und dran, selbst in Konflikt mit dem Gesetz zu geraten.... Beurteilung  Cassandra setzt zeitlich ein paar Monate nach dem  Geschehen von "Pandora" ein und man kommt auch nach einer Pause zwischen den Büchern wieder relativ problemlos in die Geschichte von Sophie und Liz hinein. Genauso wie der erste Band ist auch Cassandra einfach packend und flüssig geschrieben - insgesamt ein bisschen erwachsener als Pandora, da auch Sophie und Liz durch ihre Erfahrungen reifer geworden sind, aber immer noch einfach und angenehm zu lesen. Liz und Sophie mag ich deswegen so gern, weil sie einfach normale Mädchen sind, nicht irgendwelche hyper-toughen Supermädels, die alles wissen und können. Trotzdem schlagen sie sich irgendwie durch, müssen aber auch Niederlagen einstecken, was sie einfach menschlich und sympathisch macht. Zum größten Teil treffen wir auch sonst die Protagonisten aus dem ersten Band wieder, die Umgebung ist aber durch die Weiterentwicklung der äußeren Welt noch beklemmender und beängstigender geworden. Ich hoffe wirklich sehr, dass unserer Regierung so etwas in Wirklichkeit nie einfällt, aber manche Ideen sind auch hier nicht so weit weg von der Realität. Wir werden sehen.... Was ich toll finde ist, dass wir in Cassandra endlich die Welt des geheimnisvollen "Operators" besser kennen lernen und wie die ganze Verbindung unter den Hackern eigentlich funktioniert.  Aber, Leute: Dieses ENDE geht gar nicht!!!! Ich habe ja die letzten Seiten nochmal gelesen in der Hoffnung auf einen winzigen Hinweis, ob und wie sich das ganze vielleicht noch irgendwie anders interpretieren lässt, aber - nichts. Nein, nein, das kann man so nicht stehen lassen. Das muss noch irgendwie wieder hingebogen werden.  Ganz furchtbar ist das! Trotz dem einfach nicht hinnehmbaren Ende gebe ich Cassandra natürlich wie auch dem ersten Band wieder 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Leider konnte mich der zweite Teil weniger überzeugen

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    Buechersalat_de

    19. January 2018 um 22:15

    Ich fand den ersten Teil dieser Reihe wirklich überraschend gut, obwohl ich sagen muss, dass mir da Cover bei beiden Teilen nicht gefällt. Aber das ist ja Geschmackssache. Es passt einfach viel zu wenig zum Inhalt. Es ist einige Zeit vergangen nach dem letzten Abenteuer von Sophie und Liz. Beide haben sich mehr oder weniger in ihrem Leben eingefunden. Liz ist aktiv bei Pandoras Wächtern als Bloggerin. Sie bekommt das Angebot, ein Interview mit dem Chef von NeuroLink AG zu machen. Mit gemischten Gefühlen geht sie dort hin. Es stellt sich schnell heraus, dass Liz ihre Bedenken berechtigt sind. Denn sie wird am nächsten Morgen verhaftet und des Mordes angeklagt. Sophie fällt aus allen Wolken und versucht alles um ihrer Schwester zu helfen. Der Stil der Autorin ist toll. Ich habe dennoch ein paar Seiten gebraucht, bis ich im modernen Berlin angekommen war. Die Ideen der Autorin haben mir wieder gut gefallen, aber die Entwicklung der Charaktere nicht in allen Punkten. Sophie war wirklich schwierig. Sie war deutlich schwächer als Liz. Sie hat viel gejammert, vor allem über die Liebe. Das legt sich zwar, aber dennoch konnte mich Sophie nicht überzeugen. Liz ist für mich die Stärkere der Schwestern. Sie lässt sich so schnell nicht unterkriegen und kämpft wie eine Löwin. Sie liebt ihre Schwester und tut alles um sie zu beschützen. Der Verlauf der Geschichte hat mich recht schnell gepackt, aber phasenweise war es mir einfach zu lang. Gerade die Artikel zwischendrin waren mir hier und da einfach zu langweilig. Die Ideen waren toll, und die Umsetzung hat mir gut gefallen, aber am Ende habe ich mich gefragt, ob hier ein zweiter Teil so nötig gewesen ist. Ich fand den ersten für sich einfach schon wirklich toll, aber der zweite war deutlich schwächer. Was wirklich schade ist.Ein neues Abenteuer für Liz und Sophie. Es wird wieder rasant und die beiden decken gefährliche Geheimnisse auf. Wir treffen auf alte und neue Widersacher. Dennoch wurde ich mit diesem zweiten Teil nicht so richtig warm. 

    Mehr
  • Spannend und fesselnd! Eine langerwartete und grandiose Fortsetzung.

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    booknerd84

    07. January 2018 um 12:36

    Titel: Cassandra - Niemand wird dir glauben Autorin: Eva Siegmund Verlag: cbt-Verlag Seitenanzahl: 459 Inhalt/Klappentext:Die junge Journalistin Liz kämpft verbissen gegen die immer größer werdende Macht technischer Konzerne. Nach einem Interview mit dem Chef der allmächtigen NeuroLink AG ist dieser tot - und Liz hat einen Filmriss. Alle Beweise sprechen gegen sie - aber ist sie wirkliche eine Mörderin? Als Liz verurteilt und aus Berlin verbannt wird, bleibt ihre Schwester Sophie in der Stadt zurück. Nun ist es an ihr, die Wahrheit herauszufinden, doch bald ist auch sophie in Berlin nicht mehr sicher.Mein Fazit:Endlich ist sie da, die langersehnte Fortsetzung von "Pandora - Wovon träumst du?". Wieder hat es die Autorin Eva Siegmund geschafft, mich voll und ganz zu fesseln. Seit den Geschehnissen von Teil eins, hat sich einiges in der Welt von Liz und Sophie geändert. Was ich z. B. sehr interessant fand, war die Tatsache das Bargeld abgeschafft wurde. Wie schon im ersten Teil, wird der Verlauf der Geschichte, abwechselnd in den Ich-Perspektiven von Liz und Sophie erzählt. Der Schreibstil ist wie immer locker, leicht, emotional und mitreißend. Auch wenn es schon eine ganze Weile her war, seit ich den ersten Teil dieser Dilogie gelesen habe, konnte ich mich nach einigen Seiten wieder sehr gut in die Handlung einfinden. Natürlich mochte ich schon wie beim Vorgänger, die Zwillinge Sophie und Liz sehr gerne. Für mich haben sich die beiden Mädchen nach dem kleinen Zeitsprung, den es zwischen den beiden Büchern gibt, auch weiterentwickelt. Zur Handlung möchte ich eigentlich gar nicht soviel sagen, um diejenigen nicht zu spoilern die Teil 1 nicht kennen. Jedoch fand ich es auch in dieser Fortsetzung wieder toll, dass der rote Faden zu keiner Zeit verlorgen ging und alles sehr schlüssig war. Darüber hinaus hätte ich mit dem Ende überhaupt nicht gerechnet. Ich war überracht und gleichzeitig auch etwas schockiert. Zusammenfassend war es wieder eine sehr spannendes, fesselndes Buch mit wirklich starken Charakteren. Ich kann das Buch bzw. diese Dilogie einfach nur weiterempfehlen!  5 von 5 Sterne!Liebe Grüßeeure Jasmin (booknerd84)

    Mehr
  • Lese Empfehlung

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    Franzis-Lesewelt

    05. January 2018 um 12:58

    Dies ist ein zweiter teil der erste heißt Pandora.
    Den ersten Teil habe ich nicht gelesen, dennoch hatte ich keine Schwierigkeiten in das Buch zu finden.

    Der Schreibstil macht es leicht zu folgen und ich konnte das Buch kaum weg legen.

    Hier ist eine klare Leseempfehlung von mir!!!

  • Rezension zu "Cassandra -- Niemand wird dir glauebn"

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    books__hearts

    02. January 2018 um 12:41

    Cassandra -  Niemand wird dir Glauben" ist der Folgeband zu "Pandora -  Wovon träumst du?". Es ist eine Art Zukunftsroman, welcher im cbt Verlag erschienen ist. Das Buch ist broschiert und kostet daher 12.99€. Außerdem hat es um die 450 Seiten. Klappentext:  Was tust du, wenn du alles verlierst?Nachdem Liz und Sophie dem Sandmann entkommen sind, arbeitet Liz als Blog-Jounalistin bei Pandoras Wächter. Nach einem kritischen Artikel über die Abschaffung des Bargelds wird sie verhaftet – sie soll den Chef der NeuroLink AG getötet haben. Alle Beweise sprechen gegen sie – aber ist sie wirklich eine Mörderin? Als Liz verurteilt und aus Berlin verbannt wird, bleibt ihre Schwester Sophie in der Stadt zurück. Nun ist es an ihr, die Wahrheit herauszufinden, doch bald ist auch Sophie in Berlin nicht mehr sicher. Meine Meinung: Das Buch ist toll. Eigentlich ist das nicht so mein Genre, aber das Buch hat mich umgehauen. Es ist einfach wahnsinnig realistisch. Andere Zukunftsromane wie beispielsweise "Die Bestimmung" von Veronica Roth sind oft sehr abwegig und daher kaum vorstellbar, aber was in diesem Buch passiert könnte wirklich passieren. Ich möchte jetzt nicht zu viel verraten, für die die den 1. Teil noch nicht gelesen haben, aber es lohnt sich wirklich. Ich mochte die Charaktere total gerne. Die Zwillinge sind beide unglaublich stark und loyal. Sie würden alles füreinander tun, was ich echt schön finde. Die Beiden kennen sich in und auswenig und helen sich und den anderen wo sie können.  Wie schon im ersten Teil ist der Schreibstil sehr flüssig. Man kommt schnell durch und trotz der ganzen Fachsprache was Computerzeugs angeht, habe ich alles verstehen könen. Alles war verständlich und gut nachvollziehbar.  Das Buch kann es mit großen Romanen wie "Die Bestimmung" oder "die Tribute von Panem" aufnehmen und ganz erlich? Hätte man mir gesagt, dass es von einer Veronica Roth geschrieben wurde, hätte ich es geglaubt. Das Buch hat einfach unglaublich viel Witz, aber trotzdem eine Ernsthaftigkeit. Es ist alles gut durchdacht und alles macht Sinn. Ich persönlich finde es ja toll, wenn in so einem Roman auch noch eine Liebesgeschichte vorkommt, die gab es hier zwar, aber gäbe es sie nicht, hätte ich sie auch nicht vermisst, weil die Gefühle der Zwillinge mindestens genauso toll sind. Ich hoffe man versteht das :) Ich denke man merkt wie begeistert ich von dem Buch bin. Ich kann die Autorin nicht genug loben, dass sie zwei so unglaublich starke und tolle Charaktere erschaffen hat. Aber auch der Sandmann hat mir gut gefallen, im ersten Teil habe ich ihn noch gehasst, aber hier fand ich ihn irgendwie cool? Ich wollte dem Buch eigentlich 4.5 Sterne geben, weil mir dann doch irgendwas gefehlt hat. ABER das Ende hat das wieder rausgerissen. Das Ende kam so so unerwartet und ich kann immernoch nicht glauben was passiert ist. Wow, die Autorin weiß wie man einene Leser überrrascht. Nein... eigentlich gibt es auch keine negativen Punkte, nur dass es mir teilweise eine Spur zu technisch wurde. Ich habe zwar alles verstanden, aber nach ein paar Seiten nur über das hacken von irgendwelchen Programen wurde es etwas langweilig. Aber diese Langeweile hat nicht lange angehalten, weil direkt was neues passiert ist. Das ist aber wie gesagt nur mein persönliches Interesse. Berwertung: Das Ende hat mich halt wirklich nochmal umgehauen! Deswegen:  🌟🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟 Empfehlung: Bitte Bitte schaut euch den ersten Teil an! Es lohnt sich wirklich. 

    Mehr
  • Ein starkes Buch!

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    Limpe

    01. January 2018 um 18:18

    Wer schon Pandora gelesen hat, und das sollte man bevor man Cassandra liest, kennt das spannende Leben von Sophie und Liz. In Cassandra beschreibt Eva Siegmund eine Welt die zumindest mir Angst machen kann. Abschaffung von Bargeld scheint zunächst verlockend, ermöglicht aber eine totale Überwachung der Menschen über die Zahlungsströme. Liz, als kritische Blog-Journalistin, gerät durch einen ihrer Artikel über die Abschaffung von Bargeld und das dahinter steckende Unternehmen NeuroLink AG in große Schwierigkeiten. Ein Staat, der durch eine menschenverachtende Gesetzgebung die Machenschaften von NeuroLink AG unterstützt, hilft dabei mit.Sophie, die Zwillingsschwester von Liz, hilft ihrer Schwester und nimmt den Kampf gegen NeuroLink auf.Cassandra ist ein Buch, welches mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Eva Siegmund hat wieder einmal literarisch die Gefahren der digitalen Welt aufzeigt; gibt es doch schon jetzt ein Land in dem die Bürger überwacht und ihr Verhalten in AAA- Bürger bis hin zu D-Bürgern klassifiziert werden. Wir alle sollten wachsam sein, wie Pandoras Wächter!

    Mehr
  • Spannung pur!

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    OmaA

    01. January 2018 um 17:12

    Cassandra ist die spannende Fortsetzung von Pandora. Doch auch ohne Pandora gelesen zu haben, findet man einen guten Einstieg. Cassandra fesselt von der ersten bis zur letzten Seite und lässt Neuerungen, die uns als besonders bequem dargestellt werden, wie z.B. ein Leben ohne Bargeld, in einem ganz anderen Licht erscheinen. Ich freue mich schon auf das nächste Buch.

  • Spannend, fesselnd und aufregend!

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    Dystopia-Bookworld

    31. December 2017 um 13:09

    Im umzäunten Berlin leben die Zwillinge Liz und Sophie ihr Leben weiter und versuchen das Geschehene zu vergessen. Nur Liz versucht weiterhin Deutschland von den technischen Fortschritten und dem führenden Unternehmen NeuroLink zu warnen. Das bringt sie jedoch in existenziellen Schwierigkeiten, da sie angeklagt wird den Geschäftsführer von NeuroLink ermordet zu haben. Somit tritt Deutschlands neues Gesetz in Kraft und Liz wird von den Städten verbannt, auf null gesetzt und nicht mehr als Bürger Deutschlands angesehen. Sophie versucht währenddessen die Unschuld ihrer Schwester zu beweisen und gerät dabei selbst in die Schusslinie von NeuroLink und den Behörden. Schaffen die Zwillinge es ihre Unschuld zu beweisen oder ist ihr Leben für immer zerstört?     Ich habe eigentlich gedacht, dass der erste Band ein abgeschlossener Teil ist und nicht in eine Diologie endet und war umso mehr überrascht als ich zufällig über "Cassandra" den zweiten Band stieß. Zum Glück! Der zweite Teil ist sogar noch aufregender und spannender als im vorigen Band. Gleich zu Beginn, nach einigen Erläuterungen was nach dem letzten Vorfall passierte, fiel man gleich in den vermeintlichen Mord von Liz an dem Geschäftsführer von NeuroLink Harald Winter. Der Mord wurde natürlich nicht beschrieben, da Liz an den Abend keinerlei Erinnerung mehr hat. Am nächsten Morgen stürmt die Polizei die Wohnung der Zwillinge, verhaften Liz und verurteilen sie nach einem verkürzten Prozess des Mordes. Damit wird sie zum Prestigebeispiel für die Verurteilung nach dem neuen Strafgesetz Deutschlands. Um zukünftig Geld zu sparen, werden die Straftäter nach einem Prozess der Stadt verwiesen und quasi vor die Tür gesetzt. Sie dürfen sich der Stadt bis zu 5 Kilometer nicht mehr nähern, ansonsten werden sie brutal erschossen. Ohne Mittel, vernünftige Kleidung, Lebensmittel etc. überlässt man einfach der Wildnis die Straftäter. Dieses Szenario kann man sich gut als Horrorfilm vorstellen. Hat entfernt ein wenig was von "The Walking Dead" nur ohne Zombies. Es hat auf jeden Fall Potenzial zuf Verfilmung. Nicht unbedingt genau die Story wie das Buch, aber das Grundprinzip der Technik, des Gesetzes und der umzäunten Städte. Während draußen vor den Toren Berlins Liz um ihr Leben fürchtet, begibt sich Sophie auf die Suche nach Beweisen für die Unschuld ihrer Schwester. Dabei trifft sie auf ihren größten Feind Thomas Sandmann. Ausgerechnet er soll ihr den dringend benötigten Beweis liefern können. Doch selbst mit Hilfe des Beweis ist unklar, ob Sophie Liz´ Leben retten kann. Durch den Perspektivwechsel zwischen Liz und Sophie erhält meinen einen Einblick wie Liz vor der Stadt zu Recht kommt und Sophie in Berlin um ihr eigenes Leben fürchten muss. Durch den flüssigen Schreibstil in der "ich"-Perspektive, kann man sich wieder sehr gut in die Zwillinge versetzen und mitfiebern. Vor allem hat man anfangs erst gedacht, dass es diesmal nur um Liz geht die sprichwörtlich im Dreck steckt. Doch auch Sophie steckt ziemlich in der Klemme. Ich konnte das Buch nicht zur Seite legen, da ich einfach Angst hatte etwas zu verpassen (und das in einem Buch - kein Film!) Teils hatte ich sogar herzrasen, als wäre ich selbst dabei gewesen! Zum Schluss jedoch konnte ich die Tränen nur schwer unterdrücken. Zu traurig endete der letzte Band. Ihr müsst das Buch lesen und dann wisst ihr warum ich mit den Tränen kämpfen musste. Auch die Cover von "Pandora" und "Cassandra" sind wunderschön elegant und bunt gestaltet. Was mich auch zum Lesen verleitet hat. Ich kann den Dystopien-Anhängern nur raten die Reihe zu kaufen und natürlich zulesen. Freut euch auf eine ereignisreiche und fesselnde Geschichte von Liz und Sophie.   Der zweite Band "Cassandra - Niemand wird dir glauben" erhält von mir 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Stärker als Band 1

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    Kenda

    29. December 2017 um 10:57

    Erste Worte:Mein Sparschwein – Nachruf auf ein unterschätztes TierAn meinem fünften Geburtstag schenkte mein Vater mir ein Sparschwein.Mir hat „Cassandra - Niemand wird dir glauben“ sehr gefallen. Es lies sich sehr locker und leicht lesen und auch der Übergang nach dem Ende vom ersten Band ist sehr gelungen. Schnell war ich wieder in der Geschichte drin und konnte mich an die Inhalte des Vorgängers erinnern.Mir gefällt der Schreibstil von Eva Siegmund sehr, sie konnte mich schnell fesseln und ich konnte das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen. Es war spannend das ich gut mitfiebern durfte aber auch bewegend. Ich habe sogar geweint. Das Ende ist nicht ganz das was ich mir erwünscht oder erhofft hätte aber es ist stimmig und passt zu der Geschichte. Einige Informationen kamen überraschend mit anderen Aktionen habe ich fast gerechnet.In der Gesamtheit fand ich „Cassandra - Niemand wird dir glauben“ stärker als „Pandora – Wovon träumst Du“.Auch die Protagonisten gefallen mir gut. Einige sind ja schon bekannt aber auch die neuen Gesichter finde ich interessant und gelungen.Mir haben Liz uns Sophie sehr gefallen, besonders Sophie ist mir hier sehr positiv aufgefallen. Ich finde Ihre Entwicklung sehr gelungen und auch angenehm. Sie kommt endlich mal etwas aus sich heraus und beweist Mut.Aber ich finde auch das hier bei der Ausarbeitung der Protagonisten noch etwas Luft nach oben ist, sie könnten noch etwas mehr Tiefe vertragen.Die Szenen sind gut beschrieben und gar nicht mal so exotisch wie sie auf dem ersten Blick scheinen mögen. Das ist durchaus ein reelles Zukunftsszenario obwohl das nicht zwingend wünschenswert ist. Mir haben die Szenen und die Atmosphäre sehr gefallen und auch die Idee die hinter der ganzen Geschichte steht ist sehr gelungen.Ich konnte mir die Geschichte sehr gut vorstellen und mich gut hinein denken.Einiges fand ich etwas vorhersehbar aber es gab auch Momente die mich überrascht haben.Das Cover und den Klappentext finde ich auch sehr gelungen. Ich finde das Cover sehr ansprechend und auch passend. Ich kam jedenfalls nicht daran vorbei.MEIN FAZIT:Mir hat „Cassandra - Niemand wird dir glauben“ sehr gefallen und ich fand diesen zweiten Band stärker als „Pandora – Wovon träumst Du“. Das Buch konnte ich nur schwer aus der Hand legen und ich habe es wirklich gern gelesen. Nur mit dem Ende bin ich nicht gänzlich zufrieden, ich hätte mir einen anderen Ausgang gewünscht. Dennoch kann ich „Cassandra - Niemand wird dir glauben“ sehr empfehlen, „Pandora“ sollte vorher gelesen werden.

    Mehr
  • Eine gelungene Fortsetzung

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    Kanya

    27. December 2017 um 14:16

    InhaltEs ist einige Zeit vergangen seitdem Liz und Sophie dem Sandmann entkommen sind. Liz arbeitet bei Pandoras Wächtern als Bloggerin und soll ein Interview mit Harald Winter, dem Chef von NeuroLink AG, führen. Doch hat sie dabei kein gutes Gefühl und als sie dann verhaftet wird und alle Beweise gegen sie sprechen, scheinen sich ihre Bedenken zu bewahrheiten. Denn angeblich soll sie Harald Winter ermordet haben und leider erinnert sie sich an nichts. Sophie versucht ihrer Schwester zu helfen und die Wahrheit aufzudecken.Meine MeinungDa mir schon der erste Band rund um Sophie, Liz und der spannenden Zukunftsversion sehr gefallen hatte, war ich unglaublich neugierig auf die Fortsetzung. Ich finde die Idee dahinter unglaublich fesselnd, dazu gefällt es mir, dass das Buch in Berlin spielt.Allerdings muss ich gestehen, dass mir der Plot der Vorbandes nicht mehr so präsent war und ich dadurch einige Einstiegsschwierigkeiten ins Buch hatte.Es ist etwas ein Jahr vergangen seit den Geschehnissen des Vorbandes, Bargeld wird abgeschafft und auch sonst gibt es einige Veränderungen. Der Weltenentwurf gefiel mir sehr, vor allem, da er ganz nebenbei zum Nachdenken anregt und alles andere als unrealistisch ist.Der Plot beginnt ziemlich schnell spannend zu werden und man begleitet Liz und Sophie, Liz die angeklagt und bestraft wird und Sophie auf der Suche nach Antworten. Es gibt einige überraschende Wendungen und obwohl ich momentan nicht mehr so häufig Dystopien lese, konnte es mich doch fesseln.Liz und Sophie sind immer noch sehr unterschiedlich, obwohl ich sagen muss, dass sie sich hier immer ähnlicher werden. Sophie wird mutiger, auch wenn man noch oft sieht, wie schüchtern und unscheinbar sie immer noch ist.Deshalb mag ich Liz auch einfach lieber, sie ist stark, selbstbewusst und kämpft für das, was ihr wichtig ist. Dennoch fand ich es toll erneut beide Schwestern zu begleiten.Die Nebenfiguren erschienen mir dagegen etwas zu blass, was aber nicht weiter schlimm ist.Der Plot wird erneut abwechseld aus der Ich-Perspektive von Liz und Sophie geschildert, was mir gut gefiel. Dazu gab es manche Abschnitte, die mit der Überschrift News of Berlin betitelt sind, die Ähnlichkeiten mit Nachrichten haben.Der Schreibstil ist sehr emotional, fesselnd und leicht und locker zu lesen und die Seiten fliegen beim Lesen nur so dahin. Ich mag die Art, wie die Autorin schreibt und wie sie es schafft, dass ich mir ein fremdes Berlin ohne Probleme vorstellen kann.Das Ende ist eines mit dem ich so nicht gerechnet hätte, aber ich muss gestehen, dass ich solche Enden großartig finde, so dass das Ende für mich das beste an dem Buch war. Es schließt die Geschichte rund um Liz und Sophie gut ab und sorgt für ein realistisches und stimmiges Finale.FazitMit "Cassandra- Niemand wird dir glauben" konnte mich die Autorin erneut überzeugen und ich kann diese Dilogie jedem Dystopiefan ans Herz legen. Allerdings empfehle ich jedem die beiden Bände recht zeitnah hintereinander zu lesen, damit niemand meine Einstiegsschwierigkeiten erleben muss.

    Mehr
  • Cassandra

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    booksaremorethanmagicwords

    17. December 2017 um 00:37

    Was tust du, wenn du alles verlierst? Nachdem Liz und Sophie dem Sandmann entkommen sind, arbeitet Liz als Blog-Jounalistin bei Pandoras Wächter. Nach einem kritischen Artikel über die Abschaffung des Bargelds wird sie verhaftet – sie soll den Chef der NeuroLink AG getötet haben. Alle Beweise sprechen gegen sie – aber ist sie wirklich eine Mörderin? Als Liz verurteilt und aus Berlin verbannt wird, bleibt ihre Schwester Sophie in der Stadt zurück. Nun ist es an ihr, die Wahrheit herauszufinden, doch bald ist auch Sophie in Berlin nicht mehr sicher.Dieser Teil war sehr spannend und actionreich geladen, auch die Charaktere haben mir super gefallen!

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656

    lisam

    15. December 2017 um 22:42
  • Ein gelungenes Ende

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    Muhadib

    12. December 2017 um 15:46

    Da ich es wieder geschafft habe ein Buch einer Reihe zu lesen hat es mich dann doch überrascht, dass ich keine Probleme hatte in die Geschichte einzutauchen. Da vieles mehrmals erwähnt wird.Besser ist es zwar um die Geschichte rund um Liz und Sophie besser zu verstehen. Im ersten Teil passiert rund um die beiden schon einiges.Der Anfang ist schon heftig während ich las musste ich darüber nachdenken, denn das könnte wirklich passieren unsere Computertechnik ist ja schon sehr weit. Da gruselte es mich schon.Es wird aus der Sicht von Liz und Sophie geschrieben.Die Charaktere sind gelungen. Es sind einige die hier mitwirken. Das ich sie nicht alle aufzählen will.Liz und Sophie müssen hier einiges mitmachen , die armen, aber so einfach lassen die sich nicht aufhalten.Die Geschichte ist mit Spannung durchzogen, es gibt auch ruhige Momente. Die Gefühle der Schwestern kommen gut rüber.Das Ende brachte mich zum Heulen, wie so musste es so enden. Gemein.

    Mehr
  • Eine gelungene Fortsetzung

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    Geschichtenentdecker

    11. December 2017 um 15:51

    „Cassandra – Niemand wird dir glauben“ ist der zweite Band der Pandora-Reihe von Eva Siegmund. Durch einige Rückblicke der Ereignisse des ersten Bandes, kommt man schnell in die Handlung dieser Story. Man kann dieses Buch unabhängig von „Pandora-Wovon träumst du?“ lesen, aber das würde ich nicht empfehlen. Das Cover gefällt mit optisch sehr gut, hat aber leider überhaupt nichts mit dem Inhalt gemein! Die Geschichte beginnt etwa ein Jahr nach Ende des ersten Bandes, mit dem Ende des Bargeldes. Ab sofort wird per Fingerabdruck bezahlt. Durch diese neue Form der Währung, sollen Verbrechen verhindert werden. Nachdem die Zwillinge Liz und Sophie dem Sandmann entkommen sind, schreibt Liz für den Blog Pandoras Wächter verbissen gegen die Machenschaften der Firma NeuroLink an. Als sie eine unerwartete Einladung zu einem Interview mit dem Firmenchef Harald Winter empfängt, ergreift sie natürlich sofort ihre Chance. Doch am nächsten Tag wird Winter tot aufgefunden, Liz kann sich an nichts erinnern und Schwerverbrecher werden mittlerweile aus der Stadt verbannt … Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Liz und Sophie in der ersten Person erzählt. Zwischendurch liest man ein paar Kapitel als Artikel von News of Berlin oder aus der Sicht des Sandmanns. Durch den jugendlichen und sehr bildlichen Schreibstil der Autorin, konnte ich mich sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen und mir die Handlungsorte vorstellen. Mir gefällt die Darstellung der unterschiedlichen Charakterzüge der beiden Zwillinge, während Sophie eher ruhig und ängstlich ist, ist Liz der impulsive und launische Kontrast. Die Story ist von Anfang an sehr spannend und enthält viele unerwarteter Wendungen, hat mich aber leider nicht so erreicht, wie Teil 1. Auch das Ende kam für mich sehr unerwartet und hätte ich mir anders gewünscht, dennoch ist es definitiv logisch und schlüssig! Fazit: „Cassandra. Niemand wird dir glauben“ Fortsetzung eines dystopischen Jugendromans mit einigen Thrillerelementen. Mich konnte der zweite Band leider nicht so begeistern, wie der Erste, aber mir hat das Lesen dennoch viel Spaß gemacht und deshalb spreche ich eine klare Leseempfehlung aus!

    Mehr
  • Gutes Buch

    Cassandra - Niemand wird dir glauben

    Mone1412

    08. December 2017 um 14:41

    Ich fand zunächst, dass das Cover nicht zum Buch passte. Was hat ein Mädchen in einem wunderschönen Kleid mit dem Aufklären eines Mordes zu tun? Naja, sieht jeder anders und ist nur meine Meinung.Das Buch ist nach wie vor aus der Sicht von Liz, Sophie und dem Sandmann geschrieben. Ich mochte eher Sophies Sicht, denn Liz wurde mir auf Dauer zu anstrengend. Dagegen fand ich die ganzen neuen Figuren teilweise sehr sympathisch.Leider konnte mich die Story so überhaupt nicht packen. Die Idee an sich ist ein Klassiker. Zusammen mit den Dystopie-Elementen ergibt sich daraus eine solide und wunderbare Story. Allerdings wurde diese hier nicht umgesetzt. Es fehlte ein wenig an Spannung und teilweise erschienen mir die Dinge sehr unlogisch. Wichtige Handlungselemente wurden im späteren Verlauf ignoriert.Der Buchaufbau war wie immer sehr schön. Die vielen “Zeitungsbeiträge” lockern das gesamte Buch auf. Sie klingen realistisch und bringen einem wirklich zum Nachdenken.Eine komplette Rezension findet ihr auf: http://www.buecher-blog.org/cassandra-niemand-wird-dir-glauben/

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks