Neuer Beitrag

Meritamun

vor 1 Jahr

(9)

Klappentext:
Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf jederzeit unbeschwert online gehen können. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die Mädchen damit ihre Vergangenheit – und stoßen schon bald auf seltsame Geheimnisse. Ihre Recherchen bringen den Sandmann auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten Überwachungssystems beherrschen, und nur die Zwillinge können ihn und seine allmächtige NeuroLink Solutions Inc. zu Fall bringen. Doch das bringt sie in höchste Gefahr ...

Inhalt:
Sophie wird unerwartet zu einem Notar geladen. Dort wird sie mit erschütternden Tatsachen konfrontiert – sie ist adoptiert, hat eine Zwillingsschwester und ihre Eltern sind beide tot. Durch die Neugierde angetrieben beschließt sie mit ihrer Schwester Liz ihrer Vergangenheit auf die Spur zu kommen. Gemeinsam suchen sie nach Informationen über ihre Eltern und geraten dabei auf den Plan des Sandmanns, dem es nicht gefällt, dass die beiden Mädchen spionieren. Durch die Hilfe von zwei Hackern geraten sie immer tiefer in den Sumpf aus Manipulation und Verbrechen.

Figuren:
Die Zwillinge Sophie und Liz haben mir sehr gut gefallen. Schon von der ersten Seite an war mir Sophie sympathisch. Sie wuchs in ärmlichen Verhältnissen bei ihrem Adoptivvater auf. Nur mühsam konnte sie sich den SmartPort zusammensparen, um auch im neuen Zeitalter angekommen zu sein. Liz dagegen wuchs förmlich im Paradies auf. Als Tochter reicher Adoptiveltern mangelte es ihr an nichts. Doch fehlt ihr menschliche Nähe, da ihre Eltern fast nie zu Hause sind. So sind beide Mädchen sowohl arm als auch reich.
Die anfängliche Abneigung der beiden aneinander gegenüber ist nachvollziehbar, da sie aus so unterschiedlichen Welten stammen und einfach enttäuscht sind, dass sie so verschieden sind. Es ist schön mitzuerleben wie sie im Laufe des Buches immer weiter zusammenwachsen und eine richtige Familie bilden. Schließlich merken sie, dass sie doch viel mehr gemeinsam haben als gedacht.

Die Nebencharaktere sind auch wundervoll ausgearbeitet. Alle haben ihre Ecken und Kanten und machen sie einfach liebenswert.

Cover:
Das Cover ist ohne Frage wunderschön. Leider passt nur gar nicht zum Inhalt des Buches. Man vermutet eigentlich eher eine Geschichte ala „Selection“ oder der Royal-Reihe.

Fazit:
Eine spannende Geschichte, die sich perfekt auf den abschließenden Höhepunkt hinarbeitet. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Dadurch, dass die Kapitel immer abwechselnd aus der Sicht von Sophie und Liz geschrieben wurden, wird die Spannung nur noch mehr gesteigert. Man ist sofort in der Geschichte und wird mitgezogen. Ein reiner Pageturner!
Daher gibt es von mir volle 5 Sterne.

Autor: Eva Siegmund
Buch: Pandora - Wovon träumst du?
Neuer Beitrag