Eva Sixt

 5 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Das Eichhörnchenjahr, Am Biberteich und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Eva Sixt

Eva SixtDas Eichhörnchenjahr
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Eichhörnchenjahr
Das Eichhörnchenjahr
 (3)
Erschienen am 10.02.2017
Eva SixtAm Biberteich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Am Biberteich
Am Biberteich
 (2)
Erschienen am 09.02.2018
Eva SixtHasenfest und Hühnerhof
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hasenfest und Hühnerhof
Hasenfest und Hühnerhof
 (0)
Erschienen am 19.02.2016

Neue Rezensionen zu Eva Sixt

Neu
Mimi1206s avatar

Rezension zu "Das Eichhörnchenjahr" von Eva Sixt

detailreich, informativ und toll illustriert
Mimi1206vor 5 Monaten

Inhalt:
In diesem Sachbuch beschreibt Eva Sixt anschaulich mit Bild und sehr verständlichen Texten wie ein Jahr im Leben eines Eichhörnchens ausschaut.
Von dem Bau der Kobel über die Geburt von Eichhörnchenbabys bis hin zu Futtersuche und den Auszug eines jeden Eichörnchens beschreibt Eva Sixt eindrucksvoll das Leben der kleinen Tiere.

Vier Eichhörnchen bringt die Eichhörnchenmutter nach dem Bau der Kobel in diesem Buch zur Welt, diese werden liebevoll aufgezogen und jeder Entwicklungsschritt kindgerecht mit dem Leser geteilt.
Während drei der vier Eichhörnchenkinder im Wald bleiben, zieht eins in die Stadt in die Nähe der Menschen.
Welche Gefahren hier für das Eichhörnchen lauern und was wir Menschen beim Fund eines Eichhörnchens beachten sollen, wird ebenso toll beschrieben wie die verschiedenen Tierarten.

Mein Fazit:
Ein tolles Sachbuch für (Vorschul-)Kinder, welches nicht einfach Wissen in den Raum wirft, sondern eindrucksvoll, liebevoll und kindgerecht versucht dieses Wissen darzustellen und zu vermitteln.
Das Buch enthält wahnsinnig viele wertvolle Informationen rund um den Lebensraum der Eichhörnchen, ist so strukturiert gegliedert, dass ich beim Vorlesen nicht das Gefühl hatte, das dieses Wissen nicht ankommt.
Ganz im Gegenteil hat der Entdecker immer wieder viele Fragen gestellt und nochmals erklärt und “was wäre wenn”-Fragen mit einbezogen.

Ich selbst bin positiv überrascht, was es doch tatsächlich alles über die kleinen Gefährten zu wissen gibt.

Kommentieren0
16
Teilen
Flaventuss avatar

Rezension zu "Am Biberteich" von Eva Sixt

Kindgerechte Darstellung des Lebensraums des Bibers
Flaventusvor 7 Monaten

Dieses Sachbuch für Kinder widmet sich voll und ganz dem Biber. Wie lebt der Biber, was macht sein Wesen aus und wie gestaltet sich sein Lebensraum? Diese Fragen stehen ebenso im Zentrum des Buchs, wie die Ängste der Menschen, die durch seine zunehmende Ausbreitung bis in die Städte hinein entstanden sind.


Für Kinder

Das Buch richtet sich an Kinder ab einem Alter von fünf Jahren. Das heißt, dass es deutlich mehr und größflächigere Bilder gibt als Text.

Das erhöht die Zugänglichkeit zu dem Buch und das Kind bekommt dennoch viele Informationen rund um den Biber und seine Lebensweise. Dabei wird inhaltlich nicht nur der Biber in den Fokus gerückt, sondern auch sein Lebensraum.

 

Illustrationen

Das Buch ist durchgehend mit realitätsnahen Zeichnungen illustriert worden, die ich schon in vielen Kinderbüchern gesehen habe. Diese haben den entscheidenen Vorteil, dass alle Tiere eines Lebensraums auf einem Bild untergebracht werden können, und so die eigentliche Biodiversität auch für Kinder sichtbar wird.

Diese Vielfalt des Lebens lässt sich nur schwierig mit einem Foto realisieren, weshalb ich die Darstellung ausgesprochen ansprechend finde. Allerdings bleibt das Buch recht sachlich, so dass meine Jungs nicht derart von den Zeichnungen begeistert waren wie von anderen Büchern mit Tierdarstellungen (wie z.B. bei »Alle in den Garten!«).

 

Fazit

Es funktioniert ausgesprochen gut, dass sich ein Kindersachbuch ausschließlich einem Tier widmet. Selbstverständlich wird dadurch dieses Buch bei weitem nicht so oft hervorgeholt, wie zum Beispiel ein Tierlexikon, dafür ist der Informationsgehalt wesentlich höher. Durch die kindgerechte Aufbereitung sind diese auch für kleinere Kinder zugänglich, wobei auch unser Vierjähriger dem Inhalt folgen konnte.

Lediglich die Botschaft zum Ende des Buchs hin, dass Tiere auch dann willkommen geheißen werden sollte, wenn sie einen negativen Einfluss auf Teilbereiche des menschlichen Lebensraums haben (wenn Biber z.B. Teile der Ernte eines Bauers zerstören), richtet sich eher an Erwachsene als an Kinder. Das schmälert allerdings den Gesamteindruck dieses tollen Kindersachbuchs nur marginal.


Diese Rezension findet sich auch auf meinem Bücherblog.

Kommentieren0
3
Teilen
mintundmalves avatar

Rezension zu "Das Eichhörnchenjahr" von Eva Sixt

Mit dem Eichhörnchen durchs Jahr
mintundmalvevor einem Jahr

Im neuen Buch "Das Eichhörnchenjahr" der Biologin und Illustratorin Eva Sixt begleiten wir die Eichhörnchen im Wald und in der Stadt von Ast zu Ast und durch ein ganzes Jahr: vom Nestbau im Frühling, über die Geburt der Jungen, ihr Aufwachsen im Sommer und das Anlegen der Vorräte im Herbst, bis zur Winterruhe und zurück in den Frühling mit wilden Verfolgungsjagden zur Paarungszeit.

In diesem Sachbilderbuch der Reihe "atlantis thema" erfahren wir wie nebenbei zahlreiche spannende Fakten über die süssen Hörnchen: Wusstet ihr zum Beispiel, dass Eichhörnchen bei der Geburt winzige 6 cm gross sind? Dass das Eichhörnchen fünf Tage braucht, um den Kobel - das kugelige Zuhause für die Jungen - zu bauen? Oder dass die Eichhörnchen im Winter sogar an den Fusssohlen behaart sind?

Darüber hinaus lernen Kinder und Erwachsene im Buch, was sie für die flinken Tiere tun können: Sei es, die Regentonne im Garten gut zu verschliessen, die Eichhörnchen zu füttern oder ein Findelkind zur Pflegestation zu bringen.

Eva Sixt hat ihr Bilderbuch mit ganz feinem Strich wunderschön und sehr detailgetreu illustriert. Dabei hat sie davon profitiert, dass sie vor einigen Jahren ein Eichhörnchen gefunden hat, das aus dem Nest gefallen war. Sie hat Ludwig bei sich aufgenommen und grossgezogen. Aufgrund seiner Rückenverletzung blieb er zehn Jahre ihr Schützling. So konnte sie den kleinen Mitbewohner intensiv beobachten und immer wieder zeichnen.


Fazit

Die Kombination aus Bilderbuch und Sachbuch ist Eva Sixt wunderbar gelungen. Kindern ab 5 Jahren - und natürlich auch ihren Eltern - bietet es viel Wissen über die kleinen Nager mit dem buschigen Schwanz. Beim nächsten Waldspaziergang bleiben die abgenagten Fichtenzapfen bestimmt nicht unentdeckt! Absolute Leseempfehlung für alle Fans der kleinen Baumbewohner!


Die Fakten

Das Eichhörnchenjahr

Eva Sixt

atlantis, orell füssli

32 Seiten

Erschienen am 10.02.2017


Die Kinderbuchchallenge

Diese Buchbesprechung ist mein Beitrag zum Tagesthema 1 "Im Jahresverlauf" der #kinderbuchchallenge von @kakaoschnuten und @mintundmalve im Mai auf Instagram. Herzlichen Dank an orell füssli für das Rezensionsexemplar!

Zum Blog von MINT & MALVE

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks