Eva Spanjardt Duden: Mein allererstes Klappenbuch

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Duden: Mein allererstes Klappenbuch“ von Eva Spanjardt

Duden - von Anfang an richtig! Viele, viele Klappen für kleine Entdecker ab 12 Monaten! Hier können Kinder mit Mia und Jonas durch den Garten, das Haus und über den Markt streifen. Wie sieht ein Apfel von innen aus, was hat Mama in den Koffer gepackt und was gibt es hinter der Tür zu entdecken? Einfach die 20 Klappen öffnen und schon beginnt der große Klappen-Spaß mit klaren Bildern, stabilen Klappen und ersten Gegenständen zum Aufklappen, Staunen und Benennen. Pappbilderbücher von FISCHER Duden Kinderbuch begleiten Kinder Schritt für Schritt bei ihrer sprachlichen und kognitiven Entwicklung. Alle Bilderbücher sind in Inhalt und Form sorgfältig auf die jeweilige Altersstufe abgestimmt und unterstützen Eltern und Erzieher bei der optimalen Förderung ihrer Kinder.

Ein schönes Klappenbuch, dass kindgerecht gestaltet ist. Ganz kleine Kinder haben mit der Handhabe allerdings so ihre Probleme :/

— Sabriiina_K
Sabriiina_K

Einfaches Klappenbuch mit Nachteilen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Wirklich einfachste Bilder für die Bilderbuchanfänger. Wird gut angenommen von der Kleinsten.

— Kellerbandewordpresscom
Kellerbandewordpresscom

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alle Kinder lieben Klappenbücher zum Entdecken!

    Duden: Mein allererstes Klappenbuch
    Sabriiina_K

    Sabriiina_K

    14. August 2016 um 22:43

    Ich war mal wieder im U3 Bereich tätig und habe mir mit den kleinen Mäusen viele verschiedene Bilderbücher angeschaut. Darunter war auch dieses Buch. Es hat mich neugierig gemacht, weil es wohl als erstes Klappenbuch für Kinder geeignet sein soll. Und es ist ja bekannt: Kinder lieben Klappen in Büchern! Sie entdecken gerne neue Sachen und staunen wenn sie etwas neues sehen! Also habe ich dieses Buch mal etwas näher unter die Lupe genommen. Das Buch besteht aus 12 stabilen Seiten und enthält 20 Klappen. Das Format des Buches ist sehr angenehm und auch die Illustrationen sind für kleine Kinder gut geeignet. Man sieht viele Alltagsgegenstände, mit denen die Kinder täglich zu tun haben. Auf diese Weise lernen die Kinder ihre eigene Lebenswelt nochmal anders kennen, da sie sich bewusst mit ihr auseinander setzen. Zudem sind die Bilder hervorragend gemacht um den Wortschatz der Kinder zu festigen. Die wirklich sehr einfach gehaltenen Bilder bieten Anregungen zu keinen Geschichten. Besonders toll fanden die Kinder natürlich wie erwartet die Klappen. Sie haben sich sehr darauf gefreut sie zu öffnen und waren ganz aufgeregt. Beim Öffnen haben sie sich dann immer gefreut wenn sie etwas neues entdecken können. Das Öffnen der Klappen fördert die Bildung eines „Selbstwirksamkeits- Gefühls“. Die Kinder merken dass sie durch ihr Tun (das umklappen) etwas, nämlich das Bild verändern. Dass ist für die kindliche Entwicklung ein wichtiger Entwicklungsschritt. Hier verbirgt sich aber auch die Schwachstelle des Buches. Es hat sich nämlich gezeigt, dass die ganz kleinen Kinder noch Probleme beim Öffnen der Klappen haben. Sie pulten lange an den Klappen herum und waren auch oft frustriert wenn sie es nicht schafften. Es empfiehlt sich, dass das Buch immer zusammen mit einem Erwachsenen angesehen wird, der dann gegebenenfalls Hilfestellung geben kann. Auf diese Weise werden frustrierende Momente reduziert und das Buch bleibt ganz und wird nicht zerpflückt ;) Mein Fazit:Ein schön gestaltetes Kinderbuch für Kinder unter drei Jahre, dass viele Anregungen für Erzählungen für die Erwachsenen und viel zu Entdecken für die Kleinen bereit hält. Man sollte sich das Buch aber am besten immer gemeinsam anschauen :)

    Mehr
  • Einfach gehalten

    Duden: Mein allererstes Klappenbuch
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. July 2016 um 22:28

    Das Buch ist auf einigen Seiten mit Klappen zum Öffnen versehen. Leider sind sie nicht so Kinder tauglich. Die Bilder sind einfach gehalten. Habe leider schon bessere gesehen.

  • Mein allererstes Klappenbuch

    Duden: Mein allererstes Klappenbuch
    Kellerbandewordpresscom

    Kellerbandewordpresscom

    25. February 2016 um 21:05

    Inhaltsangabe zu „Duden: Mein allererstes Klappenbuch“ von Eva Spanjardt Klapp auf und schau nach, was zu Hause, im Garten und auf dem Markt los ist! In diesem Pappbilderbuch können Kinder Sachen und Gegenstände aus dem Alltag wiedererkennen, benennen und ins Innere blicken. Die freigestellten, klar illustrierten Gegenstände sind auch für die Kleinsten einfach zuzuordnen. Bewertung des Cover: 12+ und Duden im oberen Bereich Im Dach steht Mein allererstes Klappenbuch. Darunter ein gezeichnetes Haus mit zwei Kindern darin. Ein Mädchen und ihr Stoffhase schauen zum Fenster hinaus. Ein Junge guckt zur Tür hinaus. Ein Schwarz-weisser Hund will mit einem roten Ball sopieklen und steht erwartungsvoll neben dem Jungen. Mit 20 Klappen. Bewertung des Buches: Die zwei Kinder begleiten uns durch die ganzen 12 Seiten des Buches. Mal entdecken wir sie im Garten, dann im Haus und auf dem Markt. Was ist da im Apfel? Ist in dem Koffer da was drin? Fazit: Wirklich einfachste Bilder für die Bilderbuchanfänger. Über die Autorin: Eva Spanjardt, geboren in Düsseldorf, hat Grafik-Design studiert. Nach einigen Praxisjahren in der Werbung startete sie als Illustratorin in die Selbstständigkeit und arbeitet seitdem erfolgreich für Magazine, Kinder-TV und vor allem für Kinderbuchverlage. Mehrere Jahre lehrte sie als Dozentin für Illustration an der FH Düsseldorf. Eva Spanjardt lebt und zeichnet in Meerbusch.

    Mehr