Eva Umlauf , Stefanie Oswalt Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen: Erinnerungen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen: Erinnerungen“ von Eva Umlauf

"Vergessen Sie das Kind, es wird nicht leben." Mit diesen Worten wird Eva Umlaufs Mutter Anfang 1945 in Auschwitz konfrontiert. Ihre Tochter ist mit zwei Jahren eine der Jüngsten im Lager, ist, abgemagert und todkrank. Eva Umlauf wird sich später nicht an diese Zeit erinnern können, und dennoch schlummert das Erbe ihrer Vergangenheit unter der Oberfläche und prägt ihren gesamten Lebensweg.

Zeitgeschehen, dass mal über den Tellerrand hinaus blickt!

— TanteGhost

Schlechter kann ein junges Leben nicht beginnen! Geboren im Lager, um dann nach Auschwitz zu kommen.

— hexhex
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein unglaublicher Start in Leben!

    Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen: Erinnerungen

    hexhex

    01. August 2016 um 13:10

    Eva Umlauf ist in einem Lager im zweiten Weltkrieg geboren und wird mit zwei Jahren mit ihren Eltern nach Auschwitz geschickt. Normalerweise kamen Kinder dort sofort in die Gaskammer, aber sie hatte Glück. Im November 1944 war die Rote Armee schon weit vorgedrungen, die Deutschen waren dabei, Spuren zu verwischen. Eva und ihre Mutter überleben Auschwitz und bauen sich in der Slowakei ein neues Leben auf. Eva wird Ärztin und heiratet ein Mann, der in Deutschland lebt. So zieht es die ganze Familie nach einigen politischen Unruhen nach München. Hier beginnt Eva nach dem Tod ihres ersten Mannes in einem Krankenhaus zu arbeiten. Später macht sie eine eigene Praxis auf und läßt sich später zur Therapeutin weiterbilden.Eva Umlauf ist eine Persönlichkeit, die sich nicht unterkriegen ließ. Immer hat sie kämpfen müssen in ihrem Leben. Nach dem schweren Start ins Leben hat sie immer viele gesundheitliche  Probleme gehabt, war nicht so belastungsfähig wie andere ihres Alters. In Deutschland wollte man sie anfangs nicht arbeiten lassen, da die Frauen in Deutschland noch zu Hause waren, wenn sie verheiratet waren. Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die sich für Biografien interessieren. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks