Eva Völler Hände weg oder wir heiraten

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(8)
(9)
(10)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Hände weg oder wir heiraten“ von Eva Völler

Friede, Freude, Hochzeitstauben? Bei Eva Völler machen sogar die Katastrophen Spaß Drei Hochzeiten und zwei Reinfälle hatte Britta sich für ihren Job als Hochzeitsplanerin nicht unbedingt vorstellt. Ausgerechnet auf der Hochzeit ihrer besten Freundin wird der Bräutigam mit einer Porno-Queen erwischt. Als wäre das nicht genug, droht wenig später ihre eigene Hochzeit zu platzen. Da hilft nur Hexerei und ein nächtlicher Weiber-Umtrunk ...

Ganz netter Frauenroman für Zwischendurch, aber nichts besonderes.

— apasionada_

hallo hallo :)

— miezie

Stöbern in Liebesromane

Sternenwinternacht

Mein zweiter Roman von ihr und ich war wieder total begeistert. Das Ende war unerwartet und Tränchen sind auch geflossen. Empfehlenswert!!

-Kathi0801-

So blau wie das funkelnde Meer

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, bei der kein Auge trocken bleibt.

NadineSt94

Berühre mich. Nicht.

Ganz okay. Das Ende war zerstörend.

Zeilenmoment

Vorwärts küssen, rückwärts lieben

Das Buch punktet durch einen außergewöhnlichen Schreibstil, der mitunter zwar chaotisch aber stets authentisch ist.

zeilenwanderer_

Loving Clementine

Verliebt in Clementine

sternenstaubhh

Feel Again

Sawyer und Grant, Isaac Grant <3 für mich der beste Teil aus der Reihe. Ich hab einfach so mitgefühlt!

LuuuBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hände weg oder wir heiraten" von Eva Völler

    Hände weg oder wir heiraten

    sandra1983

    28. January 2010 um 07:17

    Ein chaotisches, teilweise etwas an der Realität vorbei gehendes Buch über Hochzeiten, Enttäuschungen, Affären, ... Britta, die Hauptperson des Buches, ist Hochzeitsplanerin, jedoch mit wenig Erfolg... Auf der Hochzeit ihrer Freundin Annabel geht der Bräutigam mit einer Tussi fremd, daraufhin noch Brittas zukünftiger Mann Thomas. Alle trennen sich und Annabel, Britta und deren Freundin Pauline bleiben in ihrer WG wohnen, jedoch gesellt sich ein Mann (Sven, Anwalt) ins Haus. Da Brittas Vater scheinbar in russichen geschäftlichen Schwierigkeiten steckt, wohnt auch er vorübergehend in dem Haus. Ein chaotisches Hin und Her nimmt seinen Lauf!

    Mehr
  • Rezension zu "Hände weg oder wir heiraten" von Eva Völler

    Hände weg oder wir heiraten

    Jule88

    08. November 2009 um 14:29

    "Hände weg oder wir heiraten" von Eva Völler erzählt due Geschichte von Britta (Hochzeitsplanerin), die 3 Hochzeiten organisiert wovon nur eine stattfindet. So hat Britta sich ihren Job eigentlich nicht vorgestellt. Ausgerechnet auf der Hochzeit ihrer besten Freundin betrügt der Bräutigam die Braut mit einer Pornodarsteller, wegen der wenig später auch ihre eigene Hochzeit platzt. Dadurch werden viele Probleme ausgelöst, die die 3 Freundinnen nur gemeinsam und mit etwas Zauberei lösen können. Das Buch ist ein absolutes Katastrophenbuch. Keine Panne, kein Missverständnis wird ausgelassen, wqas das Buch wirklich spannend und amüsant macht. Dabei ist es aber nicht überladen, sondern Eva Völler findet das richtige Maß an Peinlichkeiten. Wobei auch Alltagssituationen, die einem selbst die Sprache verschlagen und man sich nachher darüber ärgert nicht den richtigen Spruch gefunden zu haben, nicht ausgelassen und machen die Hauptdarstellerin Britta nur menschlicher. Natürlich gibt es auch wieder die übertriebenen Figuren wie Stan und Oli oder die Pornodarstellerin Serena, die in der Schule schon von keinem Mädchen gemocht wurde,alle Kerle abbekommen hat und von deren Sorte jeder eine in der Schule hatte. Dadurch wird die Geschichte aber nur interessanter und lustiger. Dabei hat Eva Völler diesmal alle Hauptfiguren irgendwie in Verbindung zueinander gebracht, was zwischendurch für Verwirrung sorgt, was beim Lesen allerdings nicht stört, sondern für Schmunzeln und Kopfschütteln sorgt. Ich finde diese Buch von Eva Völler eignet sich wieder einmal für einen gemütlichen Leseabend bei Kerzenschein und einer Tasse Tee.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks