Eva Völler Leg dich nicht mit Mutti an

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leg dich nicht mit Mutti an“ von Eva Völler

Annabell, 45, alleinerziehende Teilzeitjournalistin, hat ein Problem: ihr sehr marodes altes Haus. Als sie sich endlich dazu überwindet, bei der Bank um einen Kredit für die dringend nötige Sanierung zu bitten, gerät sie in einen Banküberfall. Im Tumult wird sie angeschossen - zum Glück! Denn als gefeierter Heldin wird ihr prompt der Kredit gewährt. Doch jetzt fängt der Stress erst richtig an. Nicht nur, dass unfähige Handwerker das Haus in Beschlag nehmen und Annabells Hippie-Mutter den Haushalt schmeißen will - plötzlich steht auch noch ihre Schwiegermutter vor der Tür -

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen!

— Franzip86

eine witzige ,lebensechte Geschichte.

— PettiP

Stöbern in Romane

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Apartheid, Aufstand in Soweto, Liebe, Mitgefühl, Achtung

sterntaucher

Die Lichter unter uns

"Mehr Schein als sein" ist die passende Redewendung zum Buch.

Buecherwurm1973

Was nie geschehen ist

Überzeugt mich nicht...

Himmelfarb

Der Zopf

bewegende drei frauenlebensgeschichten, obwohl die storys optimistisch enden, zieht mich das buch ziemlich runter

LeseSprotte

So enden wir

Sprachlich der Wahnsinn, inhaltlich leider etwas schwach.

Tigerkatzi

Die Ladenhüterin

Eindringlich und besonders!

Mira20

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Unglück kommt selten allein!

    Leg dich nicht mit Mutti an

    PettiP

    18. August 2017 um 18:03

    Annbell Wingenfeld, 45, träumt sich bevorzug in Actionfilme. Dort durchlebt sie eigene Sorgen und Nöte zusammen mit Leonardo Dicaprio. Sie lebt seit dem Unfalltod ihres Mannes Martin, mit ihren Kindern Benedikt, Sophia und Timo allein in dem Haus ihrer Tante und ihres Onkels, bei denen sie aufgewachsen ist. Als sie bei der Bank zwecks einer Hypothek, zur Hausrenovierung, vorspricht, wird sie in einen Bankraub verwickelt und angeschossen. Von da an überschlagen sich die Ereignisse. Erst zieht ihre freidenkende Mutter und kurz darauf ihre feldwebelhafte Schwiegermutter bei ihr ein. So beginnt eine turbulente Zeit für Annabell mit nervenden Müttern, heranwachsenden Kindern, unzuverlässigen Handwerkern, einem Arsch als Chef und der Aufarbeitung des Banküberfalls.Dana Geissler liest diese Geschichte mit einer sehr einfühlsamen und angenehmen Stimme. Dadurch konnte ich sehr gut in die Story reinfinden. Die Sorgen, Nöte und allgemein das Leben von Annabell und ihrem Umfeld hat Eva Völler in diesem Roman sehr witzig beschrieben. Da ist zum Beispiel Timo, der nicht in die Schule kommen will, sondern für immer Kindergartenkind bleiben will, oder die Teenager Benedikt und Sophia, welche die ersten Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht machen. Dann ist da noch Annabells Mutter, die immer schon lieber die Welt bereiste, als sich um ihre Tochter zu kümmern und nun mischt sie sich aktiv ein. Sowie auch die Schwiegermutter, welche den kompletten Haushalt in kürzester Zeit an sich reißt. Auch Annabells Liebesleben wurde in der Geschichte nicht vergessen. All diese Menschen wurden in dem Buch sehr realistisch dargestellt. Es könnte durchaus Nebenan geschehen sein.Fazit: Eva Völlers Geschichte rund um Annabell Wingenfeld hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte herzlich lachen, aber auch mit ihr leiden. Dieses Hörbuch empfehle ich sehr gerne weiter, denn es ist wirklich unterhaltsam. 

    Mehr
  • Leg dich nicht mit Mutti an

    Leg dich nicht mit Mutti an

    MelliSt13

    13. July 2015 um 21:05

    Annabelle ist 45 und alleinerziehende Mutter von 3 Kindern. Ihren Mann verlor sie noch vor der Geburt ihres letzten Kindes. Ihr ganzes Leben steht Kopf, als sich Annabelle entscheidet das Haus zu renovieren und einen Kredit aufzunehmen, das Unglück nimmt seinen Lauf. Nicht nur das sie in der Bank  ihres Vertrauens niedergeschossen wird, sondern der Dachdecker haut auch noch mit ihren Dachpfannen ab, ihre Mutter kommt ins Haus und die Schwiegermutter regelt den Haushalt. Doch Annabelle behält einen klaren Kopf, schreibt nebenbei noch ein Buch, verliebt sich nebenbei noch und versucht ihren Job als freie Journalistin zu retten. Annabelle ist wirklich eine tolle Frau,was die alles erleidet und wie sie  immer wieder aufsteht...Hut ab, denn so viel Kummer wie auf diesen 6 CD´s kann ein einzelner Mensch doch gar nicht bewältigen. Aber Annabelle kann!!! Für die Fahrt war dieses HB wiedermal eine nette Unterhaltung und hat mich wieder dazu gebracht überhaupt HB´s im Auto zu hören, nachdem ich fast 4 Wochen abstinent gelebt habe ;)  

    Mehr
  • Rezension zu "Leg dich nicht mit Mutti an" von Eva Völler

    Leg dich nicht mit Mutti an

    Lenny

    21. December 2012 um 18:30

    In dieser Geschichte ist so viel los, Annabel muss das Haus renovieren, braucht dazu einen Kredit und ist gerade zu der Zeit in der Bank, als jemand die Bank ausrauben will. Sie wird zur Heldin und bekommt dann plötzlich den Kredit, der ihr vorher verwehrt wurde. Eine turbulente Geschicthe, die mir sehr gut gefallen hat.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks